Fiaker, Advocat & Co. – Kaffeespezialitäten in Österreich

Amadeus und Großer Brauner

© Patricia Weisskirchner

Amadeus und Großer Brauner

Amadeus und Großer Brauner

© Patricia Weisskirchner

Advocat

Auch Verpoortocino, Fliegender Holländer oder Advocat-Kaffee genannt. Espresso, Eierlikör, Milchschaum und Schokoflocken gehen in einem Glas eine reizvolle Verbindung ein.

Amadeus

Auch Mozart genannt. Ein großer Mokka mit Schlagobers, Pistaziensplittern und Mozartlikör – einem cremigen Likör auf der Basis von Weinbrand und den Kakaosorten Forastero und Trinitario.

Kleiner/großer Brauner

Ein bzw. ein doppelter Mokka mit separat serviertem Kaffeeobers. In ganz Österreich – von Wien bis Bregenz – bekannt und wohl die beliebteste Form des schnellen Kaffeegenusses für zwischendurch.

Brulot

Zitronen- und Orangenschale, Zucker, Zimt und Nelken werden mit Grand Marnier übergossen, zusammen mit Kaffee kurz aufgekocht, in Tassen geseiht und mit Cognac flambiert.

Einspänner

Ein Kaffee mit Zucker und Schlagobers. Die Bezeichnung stammt von den Wiener Fiaker-Kutschern, die mit einer Hand das Pferd halten mussten, weshalb ihr Kaffee in einem Henkelglas serviert wurde.

Fiaker

Ein Einspänner, der um einen Schuss Kirschwasser ergänzt wird. Die Menge ist nicht genau überliefert, aber meist werden dem Kaffee 2 cl Kirschwasser hinzugefügt.

Franziskaner

Ein kleiner Mokka mit viel Milch, Zucker, zwei Kaffeelöffeln Schlagobers und Schokoladenstreuseln, im Spezialitätenglas serviert. Die Farbe erinnert an die Mönchskutte.

Franziskaner und Fiaker
Franziskaner und Fiaker

© Patricia Weisskirchner

Gewürzkaffee

Man bedeckt den Boden einer Piccolotasse mit Rum (Menge nach Belieben), legt zwei Gewürznelken hinein, gießt heißen, starken Kaffee darüber, süßt nach Geschmack und rührt mit einer Stange Zimt um.

Alt-Wiener Häferlkaffee

Filterkaffee mit viel Milch, im »Großmutterhäferl« serviert. Eine nostalgische Reminiszenz an die ersten Versuche der Kindheit, als man behutsam an den Kaffeegenuss herangeführt wurde.

Jubiläumskaffee

In ein Glas mit Henkel kommen ein kleiner Mokka und dazu 2 cl Feinkristallzucker, 2 cl Coruba-Rum und 2 cl Bananenlikör. Ein Schlagobershäubchen erfreut nicht nur das Auge.

Kaffee Ländle

1 Kaffeelöffel Rohrzucker, je 1 cl Gravensteiner-Apfel-Schnaps und Mokkalikör, Zimt und Kardamom werden mit heißem Kaffee aufgefüllt und das Ganze mit einem Schlagobersgupf gekrönt.

Kaffee verkehrt

»Verkehrt« deswegen, weil es sich hier um eine Spezialität handelt, die mehr Milch als Kaffee beinhaltet. Die Wiener Version des derzeit überall so beliebten Caffè Latte.

Kaisermelange

Ein verlängerter Mokka wird mit einem Eidotter, zwei Löffeln Honig und einem Schuss Weinbrand vermischt. Das Ei kommt wegen der Farbe dazu, da bei dieser Spezialität keine Milch verwendet wird.

Kapuziner

Ein Mokka wird mit einigen wenigen Tropfen Obers vermischt, bis er die Farbe einer Kapuzinerkutte hat, und mit Kakao oder geriebener Schokolade bestreut.

Kosakenkaffee

Eine ungewöhnliche, etwas abenteuerliche Kombination aus Russland: ein kleiner, starker Kaffee mit flüssigem Zucker, der in einem Glas mit Rotwein und Wodka gestreckt wird.

Kurzer

Ein kleiner oder großer Mokka, der mit wenig Wasser zubereitet wird. Kann schwarz oder braun, das heißt mit Milch oder auch mit Obers, getrunken werden.

Landtmann

Weinbrand, Kaffeelikör und Zucker werden erhitzt und mit starkem Espresso vermengt, darauf kommen Schlagobers, Zimtpulver und ein Schokotaler. Eine Spezialität des gleichnamigen Cafés.

Maria Theresia(ner)

Ein mit flüssigem (Rohr-)Zucker gesüßter Mokka mit Orangenlikör. Das Tüpfelchen auf dem i ist ein Gupf Schlagobers mit bunten Zuckerstreuseln.

Kaisermelange und Maria Theresia(ner)
Kaisermelange und Maria Theresia(ner)

© Patricia Weisskirchner

Mazagran

Ein geeister, starker Mokka mit Maraschinolikör, Gewürzen, flüssigem Zucker und einem Eiswürfel. Geht schon fast in Richtung Bargetränk. Benannt nach einem Trinkgefäß aus Algerien.

Meisterkaffee

Hier wird nichts vermischt, sondern einfach ein Weinbrand zum Kaffee – zu welchem auch immer – serviert. Früher leisteten sich Meister nach getaner Arbeit das Kaffee-Weinbrand-Duo.

Melange

Ein mit heißer, mit wenig Obers versetzter Milch aufgegossener Mokka. Das Ergebnis ist eine Mischung (»Melange «) aus halb Milch und halb Kaffee, mit einer Milchschaumhaube vollendet.

Kleiner/großer Mokka

Auch Mocca, Schwarzer, Espresso oder Piccolo genannt. Starker Trägerkaffee mit feinporiger Creme, in der traditionellen Nuss- oder Mokkaschale serviert. Ohne Milch und Obers, nur Zucker ist erlaubt.

Mokka gespritzt

Ein kleiner oder großer Mokka wird mit einem Schuss Weinbrand verfeinert (kann natürlich auch Cognac sein, das hängt vom Geschmack und der Brieftasche des Connaisseurs ab).

Obermayer

Ein gesüßter großer Mokka, auf dem eine dünne Schicht kaltes Obers schwimmt. Der heiße Kaffee wird durch das Obers getrunken und sollte sich dabei nicht mit diesem vermischen.

Pharisäer

Die Spezialität von der Waterkant wird aus starkem Kaffee mit Würfelzucker und 4 cl braunem Jamaika-Rum (54 Vol.-%) zubereitet. Garniert mit einer Schlagobershaube und Zimt.

Mazagran und Pharisäer
Mazagran und Pharisäer

© Patricia Weisskirchner

Rüdesheimer

Asbach-Uralt-Weinbrand wird mit Zucker flambiert und mit Mokka gelöscht. Mit Vanille-gewürztem Schlagobers und Schokostreuseln wird er in der »Rüdesheimer Tasse« aus Steingut serviert.

Schale braun

Kaffee und Milch im Mischverhältnis 1:1. Schale ist ein Wiener Ausdruck für Tasse, wird auch beim Tee verwendet. Beliebt ist die Verkleinerungsform Schalerl.

Schale gold

Ein kleiner oder großer Mokka wird mit Obers vermischt, sodass er eine goldbraune Farbe erhält. Die eleganteste Art, einen starken Kaffee um einiges milder zu genießen.

Schale Nuss

Ein kleiner oder großer Mokka wird mit Obers so vermischt, dass er eine nussbraune Farbe erhält. Das ergibt ein sehr mildes und bekömmliches Getränk. Vergleiche auch die französische »Noisette«.

Steirisch Kaffee

In die »Steirisch Kaffee«-Tasse gibt man vier Stück Würfelzucker und 4 cl »Steirisch Kaffee«-Mischung, anschließend wird flambiert und das Ganze mit einem großen Mokka abgelöscht. Mit Schlagobershaube und Nüssen garnieren.

Séparée

Hat nichts mit dem berühmten Chambre séparée zu tun, im Gegenteil: Kaffee und Obers werden ganz brav in getrennten Kännchen serviert, der Gast kann dann selber mischen.

Teeschale gold

Eine Schale gold, serviert in einer Teetasse. Es gibt Genießer, die behaupten, dass das feinere Porzellan die Geschmacksnuancen besser zum Ausdruck bringt, als es eine Kaffeetasse vermag.

Türkischer Kaffee

Feinst gemahlenen, mit Staubzucker vermengten Kaffee ins türkische Kännchen geben. Mit Wasser auffüllen, dreimal aufwallen lassen, mit Kardamom würzen und mit einem Stück Rahat servieren.

Verlängerter

Ein Mokka in der Piccolotasse wird mit heißem Wasser gestreckt. Kann mit Milch oder auch Obers getrunken werden. Einer der beliebtesten leichten Kaffees.

Wiener Eiskaffee

Vanilleeis wird in ein hohes Glas gegeben, mit kaltem, starkem, gesüßtem schwarzen Kaffee übergossen und mit einer Schlagobershaube garniert. Serviert wird der Eiskaffee mit Eiswaffel und Strohhalm.

Bester Kaffeegenuss

Wo genießen Sie perfekten Kaffee? Für die nächste Ausgabe des Falstaff Café Guide ist wieder Ihre Stimme gefragt! Stimmen Sie jetzt ab und bewerten Sie Ihr Lieblingscafé oder verraten Sie uns Ihren Geheimtipp für besten Kaffeegenuss!

HIER GEHT'S ZUM VOTING

Die Falstaff Café App kostenlos laden

Hier finden Sie über 800 Kaffeebetriebe mit Bewertung und Kontaktdaten – inkl. praktischer Umkreissuche. Die Falstaff Café-App ist Ihr Wegweiser durch die österreichische Kaffeehauskultur!

Link zum iTunes-Store – Link zu Android Play-Store

Herzlichen Dank an Herrn Altenburger vom Café Schwarzenberg für die zur Verfügung gestellte Fotolocation.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

News

Wien: Die besten Restaurant-Tipps für die Josefstadt

Der 8. Wiener Gemeindebezirk ist zwar der kleinste, was die Restaurantdichte betrifft zählt er aber zu den größten.

Cocktail-Rezept

Weihnachtscappuccino

Die herrlich würzig-süßen Aromen von Zimt und Lebkuchen gehören zur Adventzeit einfach dazu und werden in diesem Rezept mit Kaffee kombiniert.

News

Kult-Konditorei Sluka mit erster Niederlassung

Das traditionsreiche Konditorei-Kaffeehaus »Sluka« erweitert die Wiener Kaffeehauskultur um einen neuen Standort in der Wiener Kärntnerstraße.

Cocktail-Rezept

Cosmic Latte

Für Nescafé Dolce Gusto hat der »Gastgeber des Jahres« Roberto Pavlovic-Hariwijadi unter anderem den kosmische Kaffee-Drink »Cosmic Latte« gezaubert.

Cocktail-Rezept

Chestnut Latte

Kaffee-Kreation meets Maroni: So schmeckt der Herbst im Glas.

News

Wenn Whisky und Kaffee eins werden

Zwei Welten finden zueinander: Das Wiener Rösthaus und die Whiskydestillerie Haider präsentieren den ersten Whiskykaffee Österreichs.

News

Die Sieger des Falstaff Café Guides 2018

Die Falstaff-Community hat gewählt: die besten Kaffeehäuser aus allen neun Bundesländern.

News

Tag des Kaffees: Österreicher lieben Kaffee

Rund drei Tassen pro Tag werden getrunken und zwar am liebsten einfach und und unkompliziert aus der Kapselmaschine.

News

Barista-Kunst mit Starthilfe

Mit der neuen Nespresso-Kollektion kann man ohne Seminare Kaffee-Kultur auf hohem Niveau zelebrieren. Offensive mit neuen Maschinen und neuen Sorten.

News

Biologisch abbaubare Kaffeekapseln

Das Schweizer Kaffee-Kapselsystem Cremesso setzt große Schritte in punkto Nachhaltigkeit und präsentiert seine neuen biologisch abbaubaren Kapseln.

News

Kapselmaschine um 20 Euro im Test

Die Martello Kapselmaschine »Chic« gibt es beim Diskonter Hofer bis Ostern um 19,99 Euro. Doch wieviel Wert bekommt man um diesen Kampfpreis?

News

Kaffee in aller Munde

Eigenständiger Teil des Menüs statt reiner Koffein-Kick – das Bohnen-Elixier erobert sich Gourmet-Terrain. Wie Sie Ihr Geschäft mit Kaffee zum...

News

Kaffeekunst in Wien: Das war die Barista Meisterschaft 2017

Die Barista Meisterschaft am »Vienna Coffee Festival 2017« hat vor großem Publikum die Spezialisten der Kaffeekunst gekürt. Wer die Meister ihres...

News

Für Kaffee-Liebhaber: Coffee Festival in Wien

Kafeekultur auf höchster Stufe und internationale Top-Stars der Baristaszene können in der Ottakringer Brauerei beim Vienna Coffee Festival 2017...

News

Nespresso setzt auf Apfelstrudel und Linzer Torte

Die weltweit gelaunchten »Limited Edition Variations« sind dem Geschmacksbild von traditionellen österreichischen Mehlspeisen nachempfunden.

News

Third Wave Coffee: Die perfekte Welle

Die »Third wave of coffee« hat eine neue Kaffeequalität nach Österreich geschwemmt. Immer mehr Lokale streben nach der absoluten Perfektion im...

News

Coffee Time: One-Touch-Vollautomaten im Test

Die große Kaffee-Vielfalt 
mit nur einer Maschine. 
One-Touch-Vollautomaten 
im Falstaff-Produkttest.

Cocktail-Rezept

Frangelico Hazelnut Iced Coffee

Eiskaffee mit einem Hauch Alkohol und feinem Haselnuss-Aroma.

Cocktail-Rezept

Freshpresso

Erfrischender Kaffee-Drink von JURA.