Die Winzerfamilie vom Weingut F. X. Pichler aus Oberloiben war mit dem Grünen ­Veltliner ­Federspiel aus dem ­Frauenweingarten siegreich
Die Winzerfamilie vom Weingut F. X. Pichler aus Oberloiben war mit dem Grünen ­Veltliner ­Federspiel aus dem ­Frauenweingarten siegreich / Foto: beigestellt

Auch wenn die stoffigen Smaragdweine als das Aushängeschild der Wachauer Winzer gelten, so machen doch die Weine der Kategorie Federspiel den Löwenanteil der jährlichen Produktion der beliebten Weinbau­region aus. Das Falstaff-Magazin hat gemeinsam mit der Vinea Wachau auch heuer wieder die Winzer eingeladen, die Weine des jüngsten Jahrgangs für den traditionellen Federspiel-Cup anzumelden. Nie zuvor wurden so viele Jungweine für diese Probe eingereicht. So konnten wir uns einen fast lückenlosen Überblick über die Sortenvielfalt verschaffen. Neben Grünem Veltliner und Riesling, die die tragenden Säulen der Region sind, wurden auch zahlreiche Vertreter der Muskateller-Familie eingebracht, außerdem Neuburger, Weißburgunder und Frühroter Veltliner.

Das Prinzip von Ursache und Wirkung
Das Wetter meinte es im Jahr 2011 gut mit den Winzern. Nach einem der schönsten Aprilmonate seit Langem gab es einen frühen Austrieb. Während der Blüte herrschten gute Bedingungen, und sie fand bereits Anfang Juni ihren Abschluss. Der Sommer war witterungsbedingt eher durchwachsen und trotz vereinzelter Nieselregen relativ trocken, sodass es in manchen Terrassenlagen zu kurzfristigen Vegetationsstopps kam. Die stetigen Winde im Donautal verhinderten das Auftreten von gröberen Krankheiten, der recht kühle August vereitelte eine frühe Ernte. Im September sorgte ein echter Altweibersommer für überdurchschnittlich hohe Temperaturen, die auch in den Nächten anhielten – und vielleicht ein wenig an Säure und Finesse kosteten. Andererseits kam es zu keinerlei Fäulnisproblemen, und man erntete schließlich bis in den November hinein gesunde Trauben. Die Edelfäule Botrytis blieb aus, und die Wachauer Winzer konnten sich in allen ­Kategorien über glockenklare, mineralisch ­geprägte Weine freuen.

Die Weine sind durchschnittlich etwas kräftiger als im Vorjahr aus­gefallen, was gerade in der Kategorie der Federspiele deutlich wird. Mit einem maximalen Alkoholwert von 12,5 Volumenprozent kommen viele der Weine dieser Kategorie bereits nahe an die Smaragde heran, sie stehen diesen in Körper, Aromatik und Länge kaum nach. Die Rieslinge zeigten sich in der Probe bereits gut entwickelt, die Säurestruktur ist nicht ganz so ausgeprägt, wodurch die Weine bereits zugänglich wirken. Die Grünen Veltliner gefallen durch Harmonie, Mineralik und feine Würze, hier kann man bei den Federspielen aus dem Vollen schöpfen wie selten zuvor.

Die Besten der Besten
Den diesjährigen Cup-Sieg in der Kategorie Grüner Veltliner holte sich das Weingut F. X. ­Pichler aus Oberloiben mit dem Federspiel aus dem Frauenweingarten, Platz zwei geht an Rudi Pichler aus Wösendorf und der dritte Rang an Josef Högl für sein Federspiel aus der Ried Schön. Der sympathische Winzer holte sich in der Sortengruppe Riesling aus dem Spitzer Graben mit Ried Bruck den ersten Platz ab, ganz nebenbei stellte er auch den bestbewerteten Wein der Gruppe der Muskateller. Den zweiten Rang bei den Rieslingen belegt Franz Hirtzberger aus Spitz mit den Steinterrassen vor einem weiteren Spitzer Winzer, nämlich Franz-Josef Gritsch vom Mauritiushof mit dem 1000-Eimerberg.

Das Gesamtniveau der Probe mit 185 Weinen war höchst erfreulich, nicht weniger als 33 Weine wurden mit 90 Punkten oder mehr bewertet. ­Betrachtet man dazu die Ab-Hof-Preise, dann ist ein Besuch in der malerischen Wachau ein umso lohnenderer. Am 5. und 6. Mai hat man die Möglichkeit, die Qualität des neuen Jahrgangs vor Ort kennenzulernen. 101 Winzer laden von 10 bis 18 Uhr zum Wachauer Weinfrühling in die einzigartige Kulturlandschaft. Am Samstag, den 5. Mai findet ab 18 Uhr im Schloss Spitz die »Steinfeder-Night« statt, bei der man sich nach den Verkostungen auf den Weingütern bei Musik und Schmankerln trifft und neben den zarten Steinfeder-Weinen auch die Federspiele noch einmal Revue passieren lassen kann. ­Spätestens aber bei der Vie­Vinum, die Anfang Juni in der Wiener Hofburg stattfindet, kann man sich von dem attraktiven Jahrgang ein gutes Bild machen. Die Adressen aller Betriebe finden Sie auf www.vinea-wachau.at.

> Zu den Verkostungsnotizen

Text: Peter Moser
aus Falstaff 03/2012

Mehr zum Thema

News

Die Sieger der Falstaff Rioja-Trophy 2018

Es sind Weine zeitloser Eleganz: Bei der Rioja-Trophy gewannen »Bodega Torre de Oña«, »Bodegas Muga« und »Bodegas Lopéz de Heredia Viña Tondonia«.

News

Falstaff WeinTrophy 2019: Die nominierten Winzer

Am 22. Februar lädt Falstaff wieder zur beliebten WeinTrophy auf Schloss Hugenpoet und kürt unter anderem den »Winzer des Jahres«.

News

Falstaff WeinTrophy 2019: Die nominierten Sommeliers

Am 22. Februar lädt Falstaff wieder zur beliebten WeinTrophy auf Schloss Hugenpoet und kürt unter anderem den »Sommelier des Jahres«.

News

Goldene Keller: Weinkeller in den Alpen

Es gibt sie, die nahezu perfekten, ja grandiosen Weinkeller in den Alpen. Weinkeller, die durch Einzigartigkeit glänzen. Falstaff hat sie gefunden.

News

Dom Pérignon in großer Höhe

Champagnerspektakel über den Lecher Alpen: Die »Rüfikopf Gondel« wird zum Verkostungsort. Mit an Bord ist Starkoch Thorsten Probost.

News

Nominé Newcomer des Jahres 2019: Jonas Seckinger

Gemeinsam mit seinen Brüdern Philipp und Lukas möchte der Jungwinzer die elterliche Rebfläche erweitern, ohne sich dabei zu verzetteln.

News

Nominé Newcomer des Jahres 2019: Moritz Haidle

Nach einem ordentlichen Umweg hat Haidle die »Faszination von Wein verstanden« und hat nach seiner Übernahme des elterlichen Weinguts auf biologischen...

News

Vintage Port 2015 & 2016: Zwei Jahre zum Feiern

Die Jahrgänge 2015 und 2016 haben den Erzeugern von Vintage Port volle Keller beschert. Dabei präsentieren sich die Weine als ungleiche Geschwister....

News

Nominé Newcomer des Jahres 2019: Jörn Goziewski

Der Winzer kam später als manche Kollegen auf den Geschmack von Wein. Heute macht er sich für unfil­trierten Naturwein in Thüringen stark.

News

Falstaff WeinTrophy 2019: Die nominierten Newcomer

Im Falstaff Wein Guide Deutschland 2019 brillieren wiedermal junge Talente. Drei von ihnen hat die Falstaff-Jury als »Newcomer des Jahres« nominiert.

News

Die Falstaff Event-Highlights 2019

Ob Weißwein, Champagner, edle Spirituosen oder Rotwein – diese Termine sollten Sie sich schon jetzt vormerken. Jetzt Early-Bird-Tickets sichern!

News

Jahrgang 2018: Eine erfolgreiche Frühgeburt

Bedingt durch den Witterungsverlauf begann die Weinlese des Jahrgangs 2018 in Österreich so früh wie selten zuvor. Es gibt durchwegs sehr gute Mengen,...

News

Steinfederpreis geht an Annemarie Foidl

Bei einem feierlichen Abendessen im Loibnerhof in der Wachau wurde Annemarie Foidl mit dem Steinfederpreis und Heinz Kammerer mit dem Vinea-Ehrenpreis...

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Jahrgangs-Champagner 2008: Klassische Finesse

Schon lange wurde kein Champagner-Jahrgang mit so viel Sehnsucht erwartet wie der 2008er. Jetzt ist er erhältlich und lässt die Vorfreude voll...

News

Wein-Legende Patrick Léon ist tot

Der Franzose steht für den Erfolg von so renommierten Weingütern wie Mouton-Rothschild, Opus One oder Château d'Esclans.

News

Last-Minute-Geschenk: Wein aus Österreich

Die Vielfalt an heimischen Weinen begeistert auch unterm Christbaum. Ein paar Tipps für den Wein-Geschenke-Einkauf finden Sie hier.

News

Sekt aus Österreich: Knaller mit Tradition

Österreichs Qualitätssekte: Dank Qualitätspyramide und Banderole hat der Weinkonsument nun eine klare Orientierungsmöglichkeit. Ein Meilenstein in der...

News

Einzigartigkeit erleben: unique 2017 BIO, Weingut Hagn

Einzigartig, einmalig, besonders, unvergleichlich. Kurz gesagt: unique. Die BIO-zertifizierte unique-Reihe aus dem Weingut Hagn sorgt für besondere...

Advertorial
News

Die besten Weine zum Fest

Was soll zum Weihnachtsessen gereicht werden? Oder welche Flasche eignet sich als kleines Präsent? Falstaff präsentiert ein Auswahl der besten Weine...