Der ungarische Teil des Eisenbergs birgt großes Potential / © Jan Jakub Wiatrzyk
Der ungarische Teil des Eisenbergs birgt großes Potential / © Jan Jakub Wiatrzyk

Eingeweihte wissen es längst, der für seine exzellenten mineralischen Rotweine bekannte Eisenberg erstreckt sich über die Landesgrenzen nach Ungarn hinüber, wo ebenfalls ausgezeichnete Bedingungen herrschen. Etwa 60 Prozent des Eisenbergs (Vashegy) liegen auf ungarischem Boden. Die Qualität der Böden »drüben« ist den Winzern auf der österreichischen Seite bereits seit einigen Jahren bekannt. Neo-Winzer Rainer Garger erkannte dieses Potential ebenso, erwarb vor mehr als zehn Jahren Weingärten auf der ungarischen Seite und stellte das Projekt NADOR auf die Beine, sein Cousin Imre Garger zeichnet für die Bearbeitung der Weingärten vor Ort verantwortlich und der international renommierte und mit dem südburgenländischen Terroir über viele Jahre verbundene Winzer Reinhold Krutzler vinifiziert den Wein. Dabei folgte er seiner eigenen Herkunft: Gargers Familie stammt aus dem ungarischen Vaskeresztes, am Fuße des Vashegy gelegen. Garger erwarb drei Lagen (Wanzer, Woller und Stuala), insgesamt knapp vier Hektar groß. Die Lagen werden von pannonischem Klima mit mehr als 250 Sonnentagen im Jahr und trockenen, heißen Sommern verwöhnt. Temperaturschwankungen im Tag-Nachtverlauf in der Reifephase sorgen für das angenehme Säurespiel im Wein. Das Resultat ist ein feinwürziger Blaufränkisch, der hier natürlich Kékfrankos heißt, ein Wein der Kraft und Frische in optimaler Weise verbindet und ein facettenreicher Speisenbegleiter ist.


Nador Kékfrankos 2010 Weinmanufaktur Eisenberg, Sopron / Vashegy (ungarischer Eisenberg) / © Lehmann
Nador Kékfrankos 2010 Weinmanufaktur Eisenberg, Sopron / Vashegy (ungarischer Eisenberg) / © Lehmann

Nador Kékfrankos 2010
Weinmanufaktur Eisenberg, Sopron / Vashegy (ungarischer Eisenberg)
Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Würzig-blättrig, deutliche Edelholznote, reife Herzkirschen , tabakige Nuancen. Rotbeerige Frucht, frisch strukturiert, dezente Kirschenfrucht, trinkanimierend und lebendig, salziger Nachhall, ein animierender Speisenbegleiter, der aromatisch auch an einen Syrah aus der nördlichen Rhône denken lässt. Bereits zugänglich, verfügt über sicheres Reifepotenzial.

92/100 Falstaff-Punkte

Preis: € 24,90


Bezugsquellen   


von Peter Moser

 

Mehr zum Thema

  • Stefanie Hasselbach und Alwin Jurtschitsch
    06.02.2013
    Wein der Woche: Mèthode Jurtschitsch 2007
    Ein erfreulicher Zuwachs in der Riege der besten Schaumweine des Landes.
  • Der Blaufränkisch Fåsching ist in drei Etiketten-Mutationen am Markt
    12.12.2012
    Wein der Woche: Blaufränkisch Fåsching 2010
    Die Fåschingsprinzen sind Reinhold Krutzler, Hans-Martin Gesellmann und Willi Schlögl.
  • 06.12.2012
    Wein der Woche: Stiftskellerei Heiligenkreuz Grüner Veltliner 2011
    Fruchtig-würziger Wein mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Advertorial
  • 02.09.2014
    Falstaff Wein der Woche: I Leccioni 2013
    Chianti DOCG 2013 von den Marchesi de´ Frescobaldi bietet leichtfüßigen Trinkspaß.
  • Mehr zum Thema

    News

    Die besten Cava aus Spanien

    Aus Spanien kommen Schaumweine, die ihren ganz eigenen Charakter haben. Seit vielen Jahrzehnten erfreuen sich die Cava genannten spanischen...

    News

    Genussvielfalt vom Weingut Leo HILLINGER

    Beste Lagen im Nordburgenland lassen Weine entstehen, die ihre Herkunft stolz vor sich hertragen.

    Advertorial
    News

    Die Sieger des Rotwein Grand Prix 2020

    Jeweils Platz 1 in der aktuellen Verkostung der jungen österreichischen Rotweine des Jahrgangs 2019, diesmal vom exzellenten Jahrgang 2019, geht an...

    News

    Top 8 Luxus-Champagner

    Diese acht Champagner sind die absolute Krönung des Schaumweingenusses – allesamt mit 100 Falstaff-Punkten prämiert.

    News

    Weingläser und Glaswaren online kaufen

    Welches Glas zu welchem Getränk? Mit unseren Empfehlungen können Sie sich passende Glaswaren für jeden Anlass nach Hause bestellen.

    News

    Planeta: Didacus und seine Brüder

    In Menfi im Südwesten Siziliens entstehen großartige Rotweine aus französischen Sorten.

    Advertorial
    News

    Rotweinguide Österreich 2021: Die besten Cuvées 2018

    Der Countdown läuft, täglich neue Sieger aus dem Falstaff Rotweinguide – Die extrem starke Kagegorie Cuvées sichert sich Philipp Grassl vor Gerhard...

    News

    Rotweinguide Österreich 2021: Die Sortensieger Blaufränkisch 2018

    Der Falstaff Rotweinguide 2021 wird am 25. November präsentiert. Bis dahin werden täglich Sortensieger vorgestellt. Die Kategorie Blaufränkisch...

    News

    Rotweinguide Österreich 2021: Die Sortensieger Zweigelt 2018

    Countdown zur Präsentation des neuen Guides: René Pöckl gewinnt die wichtige Kategorie vor Kurt Angerer und Johann Schwarz.

    News

    Louis Roederer: Bio-Zertifikat für nachhaltigen Weinbau

    Biologischer Weinbau erfordert Sorgfalt, Pflege und Hingabe. Nach Jahren der Umgestaltung erhalten die Trauben von Louis Roederer nun das französische...

    News

    Rotweinguide 2021: Die Sortensieger Pinot Noir und St. Laurent

    Countdown zur Präsentation des neuen Guides: Fritz Wieninger gewinnt die Kategorie Pinot Noir, Markus Iro stellt den besten Sankt Laurent.

    News

    30 Jahre Franciacorta: Silvano ­Brescianini im Interview

    Biodiversität ist Antrieb für die Zukunft: Silvano ­Brescianini, Präsident des Konsortiums Franciacorta und Leiter des Weinguts Barone Pizzini, im...

    News

    Rotweinguide 2021: Die Sortensieger Cabernet und Merlot

    Countdown zur Präsentation des neuen Guides: Alexander Leberl hat den besten Cabernet Sauvignon, Reinhold Krutzler den besten Merlot.

    News

    Rotweinguide Österreich 2021: Die Sortensieger Syrah 2018

    Countdown zur Präsentation des neuen Guides: Die Familie Wellanschitz gewinnt die Kategorie Syrah vor Erich Scheiblhofer und Toni Hartl.

    News

    Der neue Sommelier-Präsident heißt William Wouters

    Der Belgier William Wouters gewann bei der Präsidentschaftswahl der Association de la Sommellerie Internationale die meisten Stimmen für sich. Er...

    News

    Weinguide 2021: Dönnhoff hat Kollektion des Jahres

    Eine Kollektion des Jahres muss viele verschiedene Eigenschaften vereinen: Individualität, Stil, innere Geschlossenheit, Verlässlichkeit. Cornelius...

    News

    Thurgau – vom Apfelland zum Traubenparadies

    Der Thurgau gilt als die Heimat der Sorte Müller-Thurgau und als Hochburg der Apéroweine. Die Winzer in dem milden Landstrich bringen jedoch immer...

    News

    Maria Rehermann kommt zurück nach Berlin

    Die Top-Sommelière mit Drei-Sterne-Erfahrung arbeitet demnächst im neuen Restaurant von Spitzenkoch Arne Anker.

    News

    Trostpflaster für Gastronomen: Magnum Sekt oder Prosecco

    Henkell Freixenet bedankt sich bei Wirten für ihr Durchhaltevermögen und spendiert für jeden interessierten Betrieb eine Magnumflasche Henkell trocken...