Falstaff Top 100 – Die besten Weine der Welt

© Shutterstock

© Shutterstock

Eine Top 100-Liste wie diese ist ­immer umstritten und diskussions­würdig. So ist sie entstanden: ­Zunächst wurde der Bewertungszeitraum ab dem Jahrgang 2000 gewählt. Im Vordergrund steht die Qualität eines Weines, diese wird durch die Arbeit der internationalen Weinkritik bestätigt, regel­mäßig höchste Punkte in den einschlägigen Publikationen dokumentieren das. Das in­ternationale Image eines Topweines spiegelt sich auch in seiner Präsenz in den wichtigsten Weinauktionen der Welt sowie auf den Weinkarten der führenden Restaurants wider. ­Daraus lässt sich der Wert, aber auch die Wertbeständigkeit ableiten. Um in die Liste der weltbesten 100 Weine aufgenommen zu werden, bedarf es neben der absolut untadeligen Qualität auch weiterer Faktoren wie Unverwechselbarkeit und Originalität, die aus der guten Flasche Wein ein gesuchtes Objekt für Kenner und Sammler werden lassen.

Rot dominiert

Um eine möglichst große Vielfalt darzustellen, wurde pro Weingut immer nur der am höchsten eingeschätzte Wein ausgewählt. Die Domaine de la Romanée-Conti hat mit La Tâche und Le Montrachet noch weitere absolute Topweine im Angebot, das gilt vergleichsweise auch für die Lagen-Trilogien bei Angelo Gaja (San Lorenzo, Sori Tildin, Costa Russi), für Masseto und Ornellaia oder für die Spitzen-Côte-Rôties von Guigal (La Turque, La Mouline, La Landonne). Berücksichtigt sind Weiß-, Rot- und Süßweine sowie die besten Schaumweine. Die Rotweine dominieren deutlich, insgesamt 77 Rotweinen stehen 23 weiße und edelsüße Gewächse gegenüber. Neben den objektiven Kriterien wie Auktionsergebnissen oder einer das Angebot ständig übersteigen­den Nachfrage sind es auch subjektive Kriterien, Meinungen und Einschätzungen von Fachleuten, denen Falstaff bei der Zusammenstellung gefolgt ist.

Die Top 10 der besten Weine der Welt

  1. Domaine de la Romanée-Conti (Burgund, Frankreich)
    Der perfekte Wein. Über tausend Jahre Geschichte, bestes Terroir, auf einfachste Weise gemacht. Ein Gottesgeschenk mit überirdischem Preis. Limitiert auf etwa 5000 Flaschen im Jahr.
  2. Château Lafite-Rothschild (Bordeaux, Frankreich)
    Nicht nur der Lieblingswein der reichen Chinesen. Lafite hat über Jahrhunderte seine dominante Stellung in der Welt der feinen Weine behauptet. Braucht Jahre bis zur echten Trinkreife.
  3. Château Latour (Bordeaux, Frankreich)
    Der Gigant in der Rotweinwelt. In der Jugend monumental und unzugänglich, entwickelt sich Latour mit den Jahren zum Hochgenuss. Einer der lagerfähigsten Weine überhaupt.
  4. Château Pétrus (Bordeaux, Frankreich)
    Etwa 30.000 Flaschen jährlich kommen auf den Markt. Der seidige Merlot mit einem Hauch Cabernet Franc vermittelt den puren Hedonismus. Ein ebenso faszinierendes wie auch luxuriöses Trinkvergnügen.
  5. Château Cheval Blanc (Bordeaux, Frankreich)
    Wenn es so etwas wie trinkbare Eleganz gäbe, dann müsste Cheval Blanc auf dem Etikett stehen. Pure Finesse, gepaart mit würziger Exotik, ein ungemein verführerischer Bordeaux.
  6. Château Haut-Brion (Bordeaux, Frankreich)
    Ein Weingut mit langer Geschichte. Die Weine wurden schon vor dreihundertfünfzig Jahren unter dem Namen Pontac nach England exportiert. ­Heute genießt man den Klassewein weltweit.
  7. Vega Sicilia – Unico Reserva Especial (Ribera del Duero, Spanien)
    Eine Besonderheit, denn die Reserva Especial von Vega Sicilia ist ein Verschnitt aus mehreren Jahrgängen und wird dann auf den Markt gebracht, wenn sie wirklich trinkreif geworden ist.
  8. Château Margaux (Bordeaux, Frankreich)
    Für wahre Weinliebhaber ist der Margaux der sinnlichste Bordeaux. Seine Textur ist wie Samt und Seide, die Eleganz dieses Erstgewächses ist kaum zu übertreffen.
  9. Château Mouton-Rothschild (Bordeaux, Frankreich)
    Baron Philippe de Rothschild ist das Kunststück gelungen, seinen geliebten Mouton vom Zweit- zum Erstgewächs aufwerten zu lassen. Mit Jahrgängen wie 1945, 1947, 1955, 1959 und 1961 war Mouton längst top.
  10. Penfolds – Grange Bin 95 Shiraz (Australien)
    Australiens Statement zur internationalen Weinkultur und weltbester Wein aus der Sorte Syrah. Ein Musterbeispiel für einen Konzeptwein, bislang der wichtigste Beitrag aus der Neuen Welt.

Die Top-100-Liste zum Download

Das vollständige Ranking als PDF gibt es hier zum Download (erschienen im Falstaff Magazin Nr. 01/2012)

Die besten Weine der Falstaff-Historie

In unseren tagesaktuellen Rankings finden Sie die besten Weine aus über 35 Jahren Falstaff, streng gereiht nach Punkten. Stöbern Sie sich durch folgende Kategorien:

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 01/2012
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • 10.02.2012
    Die Weltspitze im Weinbiz
    Höchste Qualität, Charakter, Originalität, Erfolge bei Auktionen, in Spitzenrestaurants und bei der globalen Weinkritik. Die Falstaff-Liste...
  • 22.12.2017
    Die teuersten Champagner der Welt
    Ob mit einem Diamanten versetzt, oder ein fast schon historisches Relikt - Champagner-Preisen sind heutzutage kaum noch Grenzen gesetzt....
  • 24.11.2017
    Die teuersten Lebensmittel der Welt
    Kaviar vom weißen Stör, ein bisschen Safran, weißer Trüffel, Matsutake-Pilze... ein Falstaff-Wegweiser durch das exquisite Universum der...