Falstaff Selektion: Handverlesene Weine aus Bordeaux

Foto beigestellt

Foto beigestellt

http://www.falstaff.at/nd/falstaff-selektion-handverlesene-weine-aus-bordeaux/ Falstaff Selektion: Handverlesene Weine aus Bordeaux Weingenuss auf höchstem Niveau: Mit der Falstaff-Selektion erhalten Sie die besten Weine ­bequem nach Hause geliefert. Mit Preisvorteil für Falstaff-Abonnenten und Gourmetclubmitglieder. Die Falstaff Bordeaux Weinselektion ist AUSVERKAUFT. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/9/3/csm_Weinselektion-Bordeaux-Aufmacher-2-PR-2640_6ea55352f4.jpg

Wenig toppt Bordeaux, wenn es um die Welt der Weine geht. Schon der bloße Anblick der Region im Südwesten Frankreichs ist eine Wonne, wie jeder Besucher bestätigen wird. Pittoreske Dörfer wie Saint-Emilion wechseln sich ab mit ex­trem gepflegten Weingärten, in denen jeder Rebstock in Reih und Glied steht. Hier wachsen Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc: der Dreiklang für den magischen Rotwein, der die Herzen von Weinliebhabern schneller schlagen lässt.

Bordeaux ist seit Jahrhunderten ein Synonym für die edelsten Weine, für gewonnene Zeit, für anekdotenreiche Geschichte und immense Werte. Das spiegelt sich bisweilen auch in den Weingütern selbst, die historischen Schlössern ähneln und nicht umsonst als Châteaux bezeichnet werden.

Das Château de Lussac liegt zwischen Bordeaux und Libourne.

Foto beigestellt

Pittoreskes Château de Lussac

Ein wunderschönes Schloss befindet sich in der Gemeinde Lussac, eine knappe Stunde von Bordeaux entfernt. Ein zweistöckiges Château aus dem 19. Jahrhundert, das den gleichen Namen trägt wie die Gemeinde: Château de Lussac. Der typische helle Sandstein gibt dem zweiflügeligen Schloss die Farbe, eine gepflegte Gartenanlage rundet das Ensemble ab.

Die geschmackvolle Anlage gehört seit diesem Jahr Jean-Pierre Savare, der die Tradition des angesehenen Weinguts mit seiner hohen Klasse fortsetzt. Viele ­Jahrgänge von Château de Lussac holten hohe Bewertungen in der internationalen Weinkritik, auch die Falstaff-Tester waren von der konstanten Qualität der Jahrgänge angetan. 

Bekannt und berühmt ist das Château insbesondere für seine Cuvée aus 80 Prozent Merlot und 20 Prozent Cabernet Franc. Aus dem mit 93 Falstaff-Punkten bewerteten Jahrgang 2010 haben wir für Sie ein Einsteigerpaket zusammengestellt, das hohe Weinqualität mit einem reizvollen Preis verbindet. Für die sechs  Flaschen der »Best Buy«-Kollektion zahlen Sie nur 119 Euro.

HINWEIS: Aufgrund der hohen Nachfrage ist das »Best Buy«-Paket mit dem Jahrgang 2010 bereits ausverkauft. Ab sofort in diesem Paket erhältich ist der Jahrgang 2015.

Foto beigestellt

Paket 1 – »Best buy«: Bordeaux Klassik

93 von 100 Falstaff-Punkten
2010 Château de Lussac, Appellation Lussac St.-Emilion AC
14,5 Vol.-%, DK. Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Mit rauchiger Kräuterwürze unterlegtes Beerenkonfit, tabakige Nuancen, kandierte Orangenzesten, ein Hauch von Dörrobst. Kraftvoll, mittlere Komplexität, dezente Extraktsüße, präsente, reife Tannine, zeigt eine gute Frische, bereits gut antrinkbar, Herzkirschen im Abgang, ein vielseitiger Speisenbegleiter, verfügt über weiteres Entwicklungspotenzial.

Das Weinpaket ist AUSVERKAUFT.


Top-Jahrgang 2015

Ein ganz besonderer Jahrgang ist der Jahrgang 2015, der für seine Harmonie und Balance gerühmt wird. Hier können Sie ein »Luxus«-Paket erwerben, das drei Weine von traditionsreichen Chateaux vereint. Den Anfang macht die mit 94 Punkten bewertete Deuxième Cru Classé von Château Léoville-Poyferré, einem der bekanntesten Güter von Bordeaux. Als zweiter Wein des Pakets empfiehlt sich ein mit ­95 Punkten bewerteter Wein von Château Certan de May aus Pomerol, das seit jeher für volle, konzentrierte Weine steht. An der Spitze des »Luxus«-Pakets steht ein Wein des legendären Château Lynch-Bages aus Pauillac. Mit 96 Falstaff-Punkten gehört dieser Wein zu den ganz Großen des Jahrgangs, was sich im hochkomplexen, facettenreichen Bukett widerspiegelt. Für diese drei langlebigen Weine aus dem potenzialreichen 2015er-Jahrgang ­zah­len Sie einen Paketpreis von 375 Euro.

Egal, ob Sie schon Sammler sind oder den Einstieg in die spannende Welt der großen Bordeaux-Weine wagen wollen – die sorgsam kuratierten Pakete bieten ­die ideale Gelegenheit für langfristigen Genuss.

Foto beigestellt

Paket 2: Bordeaux Luxus

94 von 100 Falstaff-Punkten
2015 Château Léoville Poyferré, 2. Cru Classé, St. Julien

Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, feine Brombeerfrucht, zart nach Lakritze und Edelholz, feine Orangenzesten unterlegt. Saftige Kirschen, elegant, feine Tannine, frisch und balanciert, dezente Fruchtsüße im Abgang, charmanter, zart salziger Nachhall, überraschend delikater Stil.

95 von 100 Falstaff-Punkten
2015 Château Certan de May, Pomerol

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, zart nach Gewürznelken, feines rotes Waldbeerkonfit, ein Hauch von eingelegten Kirschen, angenehmer Edelholztouch. Mittlere Komplexität, elegant, feine Fruchtsüße, integrierte Tannine, charmant und bereits zugänglich, feiner Nougat im Abgang, ein facettenreicher Speisenbegleiter.

96 von 100 Falstaff-Punkten
2015 Château Lynch-Bages 5. Cru Classé, Pauillac

 Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, feine schwarze Beerenfrucht, ein Hauch von Cassis und Minze, einladende Herzkirschenfrucht, feine Röstaromen, facettenreiches Bukett. Komplex, saftig, dunkle Beerenfrucht, feine Tannine, die dem Wein Länge geben, frisch und anhaltend, Brombeeren im Nachhall, sicheres Potenzial, ein Klasse-Pauillac.

Das Weinpaket ist AUSVERKAUFT.


Ihre Vorteile der Falstaff-Selektion

  • Weinkompetenz
    Die Falstaff-Selektion vereint das geballte Fachwissen des größten Weinmagazins mit purem Genuss.
  • Exklusivität
    Nur bei uns erhältlich: Die limitierte Selektion gibt es exklusiv für Falstaff-Leser.
  • Gratis-Lieferung
    Zuverlässig und bequem: Ihre Falstaff-Selektion erhalten Sie kostenlos nach Hause geliefert!

Karte beigestellt

Foto beigestellt

MEHR ENTDECKEN

  • Tasting
    Falstaff Selektion Bordeaux
    22.11.2018
    Für die exklusive Falstaff Selektion wurden zwei attraktive Pakete geschnürt: im Klassik-Paket sind sechs Flaschen des 2010 Château de Lussac, Appellation Lussac St.-Emilion AC enthalten, das Deluxe-Paket glänzt mit drei absoluten Spitzen-Weinen des Jahrgangs 2015.  Notizen von Peter Moser

Mehr zum Thema

News

Bordeaux: Sechs neue Rebsorten zugelassen

Der französische Landwirtschaftsverband genehmigte die Rebsorten Arinamoa, Castets, Marselan, Touriga Nacional, Alvarinho und Liliorila.

News

1990er: Die Bordeaux-Dekade des Jahrhunderts

40 Jahre Falstaff: Die Neunzigerjahre waren im Bordeaux eine Dekade des Umbruchs: Neuen Philosophien folgten neuartige Verarbeitungsmethoden.

News

Château La Garde: Neuer Keller zum Jubiläum

Der bekannte französische Weinsitz nahe Bordeaux erweitert das eigene Anwesen um einen neuen Weinkeller und renovierte Gästehäuser.

News

Geheimnisvolles Etiketten-Update bei Lafite

Warum zum 150jährigen Jubiläum von Château Lafite ein Heißluftballon auf dem Etikett landet und weshalb der Jahrgang 2018 mit 98 Falstaff-Punkten...

News

Château Palmer in Golling: bis zu 99 Punkte

Weinguts-Boss Thomas Duroux musste Corona-bedingt aus der Ferne teilnehmen. Vom ultrararen Vin Blanc de Palmer bis zum 2009er Château Palmer mit dem...

News

Liv-ex: Der »Rest der Welt« gewinnt an Bedeutung

Bordeaux verliert weiter Marktanteile – nur die Weine einer einzigen Appellation ziehen an.

News

Lafite: Neues Führungs-Team in den Châteaux

Mit Eric Kohler und Olivier Trégoat ernennen die Eigentümer der Domaines Barons de Rothschild zwei neue technische Direktoren für ihre Weingüter in...

News

Bordeaux 2019: Ein erster Einblick

Frische, Nerv und Mineralität, aber auch hoher Alkohol – das sind die ersten sensorischen Eindrücke des neuen Bordeaux-Jahrgangs.

News

Liv-Ex warnt vor Verwerfungen in Bordeaux

Der Bordeaux-Markt steht momentan auf tönernen Füßen – das zeigt ein Report der Londoner Wein-Börse Liv-Ex.

News

Jahrgang 2009: Der große Bordeaux-Test

Falstaff hat alle 2009er des »Klassements von 1855« neuerlich verkostet und festgestellt, dass der Jahrgang auch heute hält, was bereits die Jungweine...

News

Corona: Bordeaux en Primeur ist ausgesetzt

Der wichtigste Gradmesser für den Bordeaux-Jahrgang 2019 kann im Moment nicht stattfinden. Die Planung eines Ersatztermins ist noch nicht möglich.

News

Neue Klassifizierung der Crus Bourgeois

Seit 20. Februar sorgt die hierarchische Klassifizierung der Crus für Qualitätssicherung und erleichtert die Auswahl der Weine.

News

World Champions: Château Margaux

Der samtige Premier Grand Cru Classé aus der Appellation Margaux in der Region Médoc in Bordeaux genießt seit vielen Jahrhunderten höchstes Ansehen in...

News

Bordeaux en Primeur 2018

Was ist vom Jahrgang 2018 zu halten? Falstaff kostete sich durch Hunderte Jungweinproben durch und konnte die Top 10 Favoriten 2018 an beiden...

News

Bordeaux Subskription 2017 auf finewineshop.com

Ein Jahrgang der den Winzern viel abverlangt hat und vor allem für seine teilweise verheerenden Frühjahrsfröste bekannt ist.

Advertorial
News

Bordeaux – Vintage 2017: Ein Durchwachsenes Jahr

Selten lagen in Bordeaux Genie und Wahnsinn so nahe nebeneinander wie beim Jahrgang 2017. Für Falstaff verkostete Wein-Chefredakteur Peter Moser. Hier...

News

Belgischer Investor kauft Château Phélan Ségur

Das renommierte Weingut in Bordeaux wechselte für eine unbekannte Summe den Besitzer.

News

Bordeaux Subskription auf finewineshop.com

2016 ist ein großer Jahrgang für Bordeauxweine. Überzeugen kann man sich davon auch bei der Kracher Jahrgangspräsentation, für die wir 3x2 Tickets...

Advertorial
News

Bordeaux 2014 est arrivé!

Der Bordeaux 2014 ist der beste Jahrgang seit 2010 – entdecken Sie die aktuellen Angebote der Interspar Weinwelt!

Advertorial
News

Frost: Der Horror geht weiter

Nach den schweren Schäden in Deutschland, in der Schweiz, in der Champagne und im Burgund hat der Frost nun auch Bordeaux erreicht.