Die prominente Jury im »Stadtgasthaus Huth«: Schauspieler und Genussmenschen Maddalena und Adi Hirschal, »Lust und Leben«-Chefredakteur Wolfgang Schedelberger, Gastgeberin Gabriela Huth, Food-Blogger Jürgen Schmücking, Gastronom Leo Doppler, Essigpr
Die prominente Jury im »Stadtgasthaus Huth«: Schauspieler und Genussmenschen Maddalena und Adi Hirschal, »Lust und Leben«-Chefredakteur Wolfgang Schedelberger, Gastgeberin Gabriela Huth, Food-Blogger Jürgen Schmücking, Gastronom Leo Doppler, Essigpr

Obwohl Senf eine jahrtausendealte Geschichte hat, fristet er in der Top-Gastronomie ein Exotendasein. Bei den alten Griechen und Römern standen die gesundheitlichen Aspekte im Vordergrund: Senfkörner sollten die Organe stärken, verdauungsfördernd wirken und sich auch auf die Potenz positiv auswirken. Erfreulicher Nebeneffekt der Medizin war aber schon immer der würzige Geschmack, weshalb Senfpaste zunehmend zum Würzen von Speisen verwendet wurde. Im 17. Jahrhundert erhielt die Stadt Dijon das Monopol für die Senfherstellung in Frankreich. Ein Rechtsstreit zwischen Herstellern aus Paris und Dijon im Jahr 1937 hatte den richterlichen Beschluss zur Folge, dass »Moutarde de Dijon« keine geschützte Herkunftsbezeichnung ist. Die Senfproduzenten sind schon längst aus Dijon abgewandert, dennoch soll es EU-Pläne geben, nach denen nicht wie bisher das Dijoner Rezept, sondern nur die Herkunft namensgebend sein darf.

 

Beim aktuellen Produkttest kostete sich die Jury durch zahlreiche Sorten – mit teils überraschenden Ergebnissen. / © Achim Bieniek
Beim aktuellen Produkttest kostete sich die Jury durch zahlreiche Sorten – mit teils überraschenden Ergebnissen. / © Achim Bieniek

 

Obwohl in Österreich Senfkonsum sehr populär ist, gibt es nur eine Handvoll Senfmühlen und wenig Anspruch, hochwertigen Senf zu produzieren. Eine erfreuliche Ausnahme stellt der Betrieb von Andreas Fischerauer dar, der ständig über 40 verschiedene Gourmetsenf-Sorten im Angebot hat. Oder der Vorarlberger Betrieb »Lustenauer Senf«, der so exotische Kreationen wie Blutorangen-Senf oder Senf von Grappa und Rosinen offeriert. Da das Angebot ebenso vielfältig ist, wie es die geschmacklichen Ausprägungen sind, haben wir uns bei der Verkostung auf gut vergleichbaren Dijonsenf konzentriert. Dieser sollte ausschließlich aus Samenkörnern des Braunen und Schwarzen Senfs, Wasser, Salz, Gewürzen und Essig bestehen. Im Originalrezept wurde Verjus verwendet (der saure Saft unreifer Weintrauben), heute wird aber die kostengünstigere Variante Weingeistessig eingesetzt. Der scharfe Geschmack, der an Kren erinnert, kommt ausschließlich vom frischen Senfkorn selbst. Idealerweise wird es nicht entölt, was dem Senf ein besonders volles Aroma verleiht.

Bilderstrecke: Der beste Dijon Senf
Die Bewertungen der Blindverkostung sind gerundet, für die Reihung wurden die Kommastellen jedoch berücksichtigt. Die Produkte wurden anonym im LEH sowie im Fachhandel besorgt, die Preise sind auf 100 Gramm berechnet.

Text von Bernhard Degen
Aus Falstaff Nr. 03/2014

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Sacher Grill

Alles neu im Grill vom »Sacher«: Name, Konzept, Interieur und Speisekarte. Diese verblüfft nun mit komplexen und ortsunüblichen Gerichten.

News

Wie gesund ist Grillen?

Das gesellige Zusammensein und die Röstaromen regen den Appetit an und sorgen für gute Laune. Doch Grillen will gelernt sein. Aus gesundheitlicher...

News

Desserts: Süße Vermittler

Die Desserts der ehemaligen Kronländer: Die mitteleuropäischen Süßspeisen, die wir vorstellen, sind Zeugen der kulinarischen Verbundenheit von...

News

Bachls Restaurant der Woche: Ganko

Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

News

Essay: Grün kommt von Grillen

Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillen Spaßverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloß noch nicht probiert. Das behauptet...

News

Auswärts Essen mit Star-Architekt Alexander Eduard Serda

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Architekt Alexander Eduard Serda verrät seine Lieblingslokale und...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Von kulinarischem Hochgenuss und neuem Look zu Zeitdruck beim Kaffee trinken: Plus gibt es für das »ænd«, »Goldenes Bündl« und »Sacher Grill«, Minus...

News

Bad St. Leonhard: »streetfood auf lovntolerisch«

Beim Genuss-Festival von 25. bis 28. Juli präsentiert sich der Hauptplatz in Bad St. Leonhard wieder als »Genuss-Hauptplatz Kärntens«.

News

»Gourmet Royal« eröffnet in Tirol

Wellnesshotel trifft auf Spitzenküche: Robert Letz und Heinz Hanner wandeln die »Stube« des Herberge »Panorama Royal« in ein Gourmetlokal um.

News

Tel Aviv im Siebenten

Der israelische Starkoch Eyal Shani hat im neuen »Max Brown Hotel« in Wien Neubau das Restaurant »Seven North« eröffnet.

News

Küchen Update gefällig?

»Gear up« lautet das Credo für Hobby-Köche und Profi-Gastgeber! Eine neue Generation an Gadgets erobert den Markt und bringt neben allerlei...

News

Paul Cunningham im Salzburger Hangar-7

Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus« Gastkoch des Monats Juni 2019: Paul Cunningham, »Henne Kirkeby Kro«, Dänemark.

News

»World wide wood«: Drei Experten laden zum Waldgenießen

Waldbaden, Waldwellness und Waldessen: Die drei Südtiroler Experten, Martin Kiem, Theodor Falser und Gregor Wenter, luden zu einem einzigartigen...

News

Edles Design trifft auf einzigartige Kulinarik

Am 22. Mai 2019 luden Strasser Steine und Falstaff zum Galadinner ins Wiener »Steirereck« – mit dabei war unter anderem Spitzenkoch Johann Lafer.

News

Wie kommt das Salz aus dem Meer?

Das Wasser glänzt weiß in der Bucht von Sečovlje. Hier werden seit Jahrhunderten dem Meer die Salzblüten abgetrotzt. Denn es ist eine Kunst, diesen...

News

Bachls Restaurant der Woche: La No

Neuer Look, gleiche Speisen: Die exzellente Trattoria »La No« zog in die Annagasse um. Die erfreuliche Weinkarte und hohe Produktqualität sind...

News

Rezeptstrecke: Kostbare Inselschätze

Sizilien mit seiner Vielfalt an hochwertigen Lebensmitteln ist ein Paradies für Köche – und Feinschmecker. Hier verraten drei hochdekorierte...

News

Einen Schnitt machen: Chefs und ihre Messer

MAN’S WORLD-Autor Severin Corti über jene Messer, nach denen sich die Top-Chefs gerade verzehren.

News

Premiere für die Wetscher Tour de Gourmet

Die schönsten Küchen, feine Kulinarik und ein entspanntes Lebensgefühl: Impressionen vom genussvollen Auftakt der Eventreihe in den Wetscher...

News

Beste Rohmilchqualität als oberstes Ziel

Die AMA kontrolliert 530.000 Milchkühe um höchste Milchqualität sicherzustellen.