Falstaff Leserreise: Köstliches Umbrien

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Sanfte Hügel und fruchtbare Felder soweit das Auge reicht – Umbrien ist das grüne Herz ItaliensKulinarisch gesehen ist der Februar hier eine besondere Zeit, denn da sprießen in den saftigen Böden der Wälder und Hügel kostbare Trüffel. Diese werden Sie nicht nur mit den Trüffelhunden aufspüren, sondern auch ausgiebig verkosten. 

Zu Trüffelgerichten paart sich geschmacklich vortrefflich der nur im kleinen Gebiet in den Weinbergen rund um die mittelalterliche Stadt Montefalco angebaute Sagrantino di Montefalco. Ein Genuss für alle Sinne ist aber auch die landschaftlich reizvoll gelegene Festungsstadt Gualdo Cattaneo und die aus der Etruskerzeit stammende Kunststadt Todi, die wunderschön auf einem Hügel liegt.

Impressionen: Das erwartet Sie auf der Falstaff Leserreise

HIGHLIGHTS:

Ihr Reiseangebot umfasst:

  • Direktflüge Economy Class ab/bis Wien mit Vueling bzw. Eurowings nach Rom
  • 4 Übernachtungen im 4* »Palazzo Bontadosi Hotel & Spa« inkl. Frühstück in Montefalco
  • 3-Gang Abendessen im Restaurant »Locanda del Teatro« (exkl. Getränke)
  • Führung durch das Museum Montefalco
  • Trüffeljagd am Trüffelgut San Pietro a Pettine und anschließendes 3-Gang Trüffel-Menü (exkl. Getränke)
  • Weinverkostung mit Picknick am Weingut Arnaldo Caprai
  • Ausflug an der Sagrantino Weinstraße von Montefalco nach Bevegna
  • Weinverkostung mit lokalen Erzeugnissen am Weingut Antonelli San Marco
  • 3-Gang Trüffel Abendessen im Restaurant »Re Tartù« (exkl. Getränke)
  • Stadtbesichtigung von Todi mit Mittagssnack
  • deutschsprachige Reiseleitung während des Aufenthaltes
  • alle Transfers im klimatisierten Kleinbus lt. Reiseverlauf
  • 1 MarcoPolo Reiseführer Umbrien pro Zimmer

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Getränke und Mahlzeiten, die nicht erwähnt sind

REISETERMIN:

22.2. – 26.2.20

REISEVERLAUF:

Tag 1, 22.2.20: Anreise & Museum Montefalco (-/-/A)
Direktflug von Wien nach Rom. Es erwartet Sie bereits Ihr Transfer für die Fahrt nach Montefalco (Dauer ca. 2 Std.). Check-in im 4* »Palazzo Bontadosi Hotel & Spa«. Bei einer Führung durch das ortsansässige Museum lernen Sie mehr über die Geschichte Montefalcos und des Sagrantino-Gebietes. Beeindruckend auch, die Besichtigung der Kellerräume der Franziskaner. Das gemeinsame Abendessen findet im Restaurant »Locanda del Teatro« statt.

Tag 2, 23.2.20: Trevi & Trüffeljagd (F/M/-)
Ihr heutiger Ausflug führt Sie zunächst nach Trevi. Das mittelalterliche Städtchen liegt umgeben von Olivenhainen und bewahrt sowohl römische & mittelalterliche Zeugnisse. Weiter geht es dann zum traditionsreichen Trüffelgut San Pietro a Pettine. Nach einer Einführung zu den kostbaren Trüffeln geht es in Begleitung mit Hund und Herrchen auf Trüffelsuche. Bei einem anschließenden 3-Gänge-Menü lassen Sie sich die Umbrien-Trüffel dann schmecken. Rückfahrt nach Montefalco. Der restliche Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 3, 24.02.20: Weinverkostung mit winterlichem Picknick (F/M/-)
Heute geht es auf das Weingut Arnaldo Caprai. Tradition, Innovation und Terroir sind die Schlüsselwörter, die Caprai in der täglichen Arbeit vorantreiben. »Caprai ist der Sagrantino und der Sagrantino ist Caprai« sagt der Gambero Rosso 2016. Die Weine sind unnachahmlich kraftvoll, komplex mit einer einzigartiger Tanninstruktur in der die natürliche Vielfalt des Terroirs zum Ausdruckt kommt. Lassen Sie sich bei einer Besichtigung des Weinguts mit Verkostungen und einem winterlichen Picknick davon überzeugen. Anschließen Rückfahrt nach Montefalco. Der restliche Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 4, 25.02.20: Weinstraße des Sagrantino (F/-/A)
Sie starten heute zu einem Ausflug entlang der Weinstraße des Sagrantino Weins von Montefalco nach Bevagna mit Stopps in Giano & Gualdo Cattaneo. Ihr heutiges Ziel ist das Weingut Antonelli San Marco für eine Kellerbesichtigung & Weinverkostung mit lokalen Erzeugnissen. Das gemeinsame Abendessen findet heute im Restaurant »Re Tartù« statt.

Tag 5, 26.02.20: Tordi & Abreise (F/-/-)
Nach dem Frühstück Check-Out aus Ihrem Hotel. Auf der Fahrt nach Rom besichtigen Sie heute noch das Städtchen Todi. Die wunderschöne Kunststadt beheimatet einen der schönsten Plätze Italiens. Nach Ihrer Stadtbesichtigung erfolgt noch ein kleiner Imbiss bevor es dann zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Wien geht. Direktflug am späten Abend.

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

PREISE:

5 Tage inkl. Flug
€ 1.550 p.P. im Doppelzimmer Superior
€ 1.680 p.P. im Doppelzimmer Deluxe

€ 1.660 im Einzelzimmer Superior
€ 1.880 im Einzelzimmer Deluxe

INFO

Hotline: 0800 560 080 (kostenlos)
Mail: service@reisethek.at
www.reisethek.at/Umbrien


Wichtige Infos/Programmhinweise

Österreichische Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Italien einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Mehr Informationen zu Italien

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt zehn Reisende. Die Robin Tours GmbH behält sich vor, die Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 30 Tage vor Reiseantritt abzusagen.
Maximalteilnehmerzahl:     16

Diese Reise ist aufgrund der unterschiedlichen Transportmittel und des Besichtigungsprogramms nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Hotel- und Programmänderungen auf gleichem Standard aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.

Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen sowie Hinweise zum Datenschutz auf unserer Website www.reisethek.at in der Rubrik »Rechtliches«.

Voraussichtlichen Flugzeiten mit Vueling / Eurowings:

22.2.20: Flugnummer VY6687   / Klasse: Economy / Strecke: Wien - Rom / Uhrzeit: 10.35 – 12.15 Uhr / Flugdauer: 1:40h
26.02.20: Flugnummer EW5885  / Klasse: Economy / Strecke: Rom – Wien  / Uhrzeit: 21.10 – 23.05 Uhr / Flugdauer: 1:55 h

Freigepäck: 23kg

Flugzeitenänderung im Rahmen der Fluggastrechteverordnung, des Pauschalreisegesetzes und der Rechtssprechung ausdrücklich vorbehalten.

Veranstalter: COLUMBUS Reisen GmbH, Universitätsring 8, 1010 Wien, GISA-Zahl 25378955. Anzahlung 20 % (frühestens 11 Monate vor Reiseende), Restzahlung 20 Tage vor Reiseantritt. Insolvenzabsicherung: Bankgarantie bei der Raiffeisen Bank International AG (Am Stadtpark 9, 1030 Wien, Tel: 01/71707-0) Abwickler: Austrobus – Dr. Richard GmbH & Co. KG (1110 Wien, Wildpretstraße 25A, Tel: 01/3300533, bus@richard.at). Ansprüche sind innerhalb von 8 Wochen beim Abwickler geltend zu machen. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992) des Fachverbandes der Reisebüros idgF unter Berücksichtigung des Pauschalreisegesetzes (PRG; sollten einzelne Klauseln der ARB mit dem PRG in Widerspruch stehen, so gehen jene des PRG vor) sowie unsere unter www.reisethek.at/datenschutz abrufbare Datenschutzerklärung. Druck- und Satzfehler vorbehalten.

Mehr zum Thema

News

»The Resort«: Scheiblhofer feiert Spatenstich

FOTOS: Im Herbst 2021 soll das 4****Superior Wein-Wellness-Hotel mit 115 Zimmern in Andau eröffnet werden. Jetzt wurde der Baubeginn offiziell und mit...

News

Location mit »Fernblick« erstrahlt in St. Corona

FOTOS: Heiraten, feiern, speisen und nächtigen – der umgestaltete »Fernblick« in St. Corona eröffnet als wahres Veranstaltungs-Multitalent im...

News

Über Stock und Stein – Wandern in Niederösterreich

Welterbesteig Wachau, Weitwanderweg Nibelungengau und »Via.Carnuntum.«: die schönsten Wanderwege Niederösterreichs.

News

Falstaff präsentiert dritte Ausgabe der »Gourmet Weekends«

Hamburg, Porto, Moskau & Co. – bereits zum dritten Mal bringt Falstaff zwölf neue Wochenend-Trips für Gourmets in Buchform auf den Markt.

News

Kreuzfahrtschiff »EUROPA 2« erhält Höchstnote

In der neuesten Ausgabe von »Berlitz Cruising & Cruise Ships 2020« wurden EUROPA und EUROPA 2 als einzige Kreuzfahrtschiffe mit Fünf-Sterne-Plus...

News

Die große Falstaff Reise-Umfrage

Wir wollen bei unserer Reiseberichterstattung mehr auf SIE eingehen. Verraten Sie uns Ihre Reise-Gewohnheiten und -Interessen!

News

Unter vier Augen mit Felicitas Thun-Hohenstein

Felicitas Thun-Hohenstein ist die Kommissärin des Österreich-Pavillons auf der Biennale. Im Gespräch erklärt sie ihr Konzept und verrät ihre...