Falstaff Leserreise: Cognac

© Shutterstock

© Shutterstock

Begleitet von der kulinarischen Vielfalt Südwestfrankreichs, den sanften Hügeln der Region Charente, der herzlichen Gastfreundschaft und dem einzigartigen Lebensgefühl der Gourmetnation schlechthin.

Einstimmung

Zart mäandern die Flussläufe durch die friedvolle Landschaft, die warme Herbstsonne schmiegt sich an die sanften Hügel der Cognac. Zwischen Weinbergen, fürstlichen Châteaus und uralten Kellergewölben weist der Weg zu den größten Schätzen legendärer Cognac-Häuser wie Hennessy, Rémy Martin, Hine, Courvoisier oder Martell. Die Reise führt von der Wurzel des Rebstocks bis zum prunkvollen Edelflacon, von den Weingärten über die Charentaiser Brennblasen hin zur Handwerkskunst der Küfer und den geheimnisumwobenen Reifekellern. Dazu erwarten Sie köstliche Spezialitäten der Region, fang­frische Meeresfrüchte des nahen Atlantiks, die bodenständige Landküche Frankreichs oder Gourmetgenüsse auf Sterne-Niveau. Vom vortrefflich gelegenen Hotel »François Premier« im Herzen Cognacs erkunden Sie die malerische Szenerie, lassen sich im Oldtimer zum Picknick in den golden glänzenden Weinbergen chauffieren, genießen das Ambiente des lokalen Marktes oder zelebrieren den Lunch mit den weltberühmten Kellermeistern der führenden Cognac-Produzenten. Erleben Sie Cognac in einer bis dato ungekannten Tiefe, Vielfalt und völlig neuen Genussdimension.

Reiseleiter und Falstaff Sensory Expert & Experience Designer Pohorec, ISHC

Genusskreativer, Consultant, Erlebnis-Designer: Reinhard Pohorec hat sich einen exzellenten Namen in der Welt der Sensorik und Genüsse gemacht. Mit Fokus auf Multisen­sorik wird er als internationaler Experte für Geruch und Geschmack von der Hospitality Industry, der Spirituosenbranche und im Creative Development geschätzt. Sein Antrieb ist es, Neues zu gestalten, Menschen zu begeistern und mit außergewöhnlichen Momenten zu inspirieren.

Highlights

Ihr Reiseangebot umfasst:
•    Reisebegleitung ab/bis Wien durch Reinhard Pohorec (Falstaff-Spirituosen-Experte)
•    Flug Wien–Bordeaux–Wien, alle Transfers und Rundfahrten laut Programm
•    4 Nächtigungen im »Hôtel François Premier«, 4*, Cognac
•    4 x Frühstück, 3 x Mittagessen, 2 x Abendessen, 1 x Picknick
•    Sämtliche Verkostungen und Kellerführungen laut Programm

Nicht Inkludierte Leistungen
•    Versicherung
•    nicht angeführte Mahlzeiten
•    persönliche Ausgaben wie beispielsweise Getränke

REISETERMIN:

15. - 19. September 2020

REISEVERLAUF:

1. Tag: Ankunft in Bordeaux
Ankunft in Bordeaux und Transfer nach Cognac. Gemütliches Ankommen, Kennenlernen bei Drinks und Snacks im Hotel »François ­Premier« im Herzen des malerischen Städtchens Cognac.

2. Tag: Hennessy
Nach einem entspannten Frühstück beginnen wir den Tag mit einem Besuch bei dem Cognac-Haus schlechthin: Hennessy. Nach einer einzigartigen Verkostung von Hennessy-Cognacs stärken wir uns beim Lunch im »Le Bis­tro de Claude«, das dem »Guide Michelin« eine explizite Hervorhebung wert ist. Anschließend wartet ein weiteres ikonisches Cognac-Haus auf unseren Besuch: Rémy Martin. Die Heimat des legendären Louis XIII und anderer höchst exklusiver Fine-de-Cognac-Quali­täten. Bei einem Spaziergang entlang der Charente verarbeiten wir all die reichen Eindrücke, ehe es in der Bar »Luciole« Cognac-Aperitifs zu degustieren gilt und wir uns zum Dinner im »La Poulpette« einfinden. Basierend auf tagesfrischen Marktprodukten, von den vielfach prämierten Chefs Antoine Vernouillet und Amandine Bernanose handverlesen, werden hier in legerem Ambiente absolute Weltklassespeisen von Sterneformat kredenzt.

3. Tag: Stadt & Land
Die Erlebnisse des letzten Abends sprichwörtlich noch auf den Lippen, gehen wir selbst auf Entdeckungsreise auf dem Markt in Cognac. Wir verkosten lokale Produkte, lernen neue Geschmacksnuancen kennen und genießen die lebensfrohe Energie des kleinen Städtchens samt seiner Bewohner. Zum Lunch kehren wir im »Le Coq d’Or« ein – eine urtypisch-französische Brasserie, eine echte Institution in Cognac. Nach einer privaten Audienz im Offiziellen Cognac-Büro BNIC, inklusive Masterclass und Verkostung, lassen wir uns dann von XO Madame mit Oldtimern in die Weinberge entführen. Ein Picknick in dieser malerischen Szenerie rundet den Tag ab.

4. Tag: Doreau & Jarnac
Ohne beste Fässer gäbe es schlicht keinen Cognac. Doreau, eine der führenden Küfereien, fertigt Fässer für Top-Spirituosenproduzenten und Winzer weltweit. Anschließend fahren wir zu Courvoisier nach Jarnac, um auf den Spuren der Goldenen Jahre in Paris, der Joiede-vivre zur Jahrhundertwende und des Cognacs Napoleons zu wandeln. Anschließend entdecken wir die Besonderheiten der Hine Vintage Cognacs, der Early Landed Cognacs, die in Bristol reifen, und der Single-Estate-Qualität Bonneuil. Den krönenden Abschluss bietet ein Dinner in den Räumlichkeiten des Luxushotels »Chais Monnet«, das sich über zwei Hektar erstreckt und ein höchst exquisites kulinarisches Angebot parat hält.

5. Tag: Martell
Gemütlich in den Tag starten, Cognac auf eigene Faust erkunden oder am Fluss entlangschlendern: Der Morgen steht zur freien Verfügung, ehe wir bei Martell ein letztes Highlight erleben dürfen. Als ältestes der vier großen Häuser blickt Martell auf eine besonders bewegte Geschichte zurück, die wir auch im Glas nachvollziehen und verkosten dürfen. Ein letzter Schluck lässt uns beschwingt Richtung Bordeaux aufbrechen, von wo wir mittels Abendflieger die Heimreise antreten.

PREISE:

Pauschalpreis pro Person
•    Im Doppelzimmer: 3.350 Euro
•    Einzelzimmerzuschlag: 240 Euro

INFO

Veranstalter, Kontakt, Anmeldung und Info unter:
Windrose Reiseservice
Ihre Ansprechpartnerin: Frau Ursula Grafeneder
Kärntner Ring 15, 2. Stock, 1010 Wien
info@windrose.at
T: +43 1 726 27 43–2381
windrose.at


Wichtige Infos/Programmhinweise

Programmänderungen vorbehalten

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Reisende. Maximalteilnehmerzahl: 16 Personen

Reiseveranstalter: Reiseservice WFT GmbH, 1010 Wien, Kärntner Ring 15, Eintragungsnummer 2012/0033 im Veranstalterverzeichnis des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend. Gemäß der Reisebürosicherungsverordnung (RSV) sind Kundengelder bei Pauschalreisen des Veranstalters Reiseservice WFT GmbH unter folgenden Voraussetzungen abgesichert: Die Anzahlung erfolgt frühestens elf Monate vor dem vereinbarten Ende der Reise und beträgt 10 % des Reisepreises. Die Restzahlung erfolgt frühestens 20 Tage vor Reiseantritt - Zug um Zug gegen Aushändigung der Reiseunterlagen an den Reisenden. Darüber hinausgehende oder vorzeitig geleistete Anzahlungen bzw. Restzahlungen dürfen nicht gefordert werden und sind auch nicht abgesichert. Garant ist die Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Am Graben 21,1010 Wien. Im Insolvenzfall sind sämtliche Ansprüche innerhalb von 8 Wochen direkt beim zuständigen Insolvenzabwickler AWP P&C S.A. Niederlassung für Österreich, Pottendorfer Straße 23-25, A-1120 Wien, unter der Fax: +43 1 52503-999 oder Email: vertragsverwaltung@allianz-assistance.at anzumelden. Wir nehmen an keiner Versicherungsgemeinschaft teil und haben daher eine Bankgarantie bei der Erste Bank, Am Graben 21, 1010 Wien abgeschlossen. Bitte beachten Sie die Storno- und Zahlungsbedingungen, die abhängig vom Programm, von denen der allgemeinen Österreichischen Reisebedingungen abweichen können und Ihnen mit Angebotslegung ausgehändigt werden.

Mehr zum Thema

News

Opernball-Drink 2020: Magischer Nektar

Lebensfreude und Musik kommen im Opernball-Drink – dem mittlerweile fünften von der »Wiener Roberto American Bar« kreierten – zusammen. Mit Rezepttipp...

News

Das war die Appleton Estate Rum Experience

FOTOS: Wien meets Jamaika hieß es Anfang Februar in der »Bar Campari«. Gemeinsam mit Ian Burrell wurden die jamaikanischen Rums verkostet.

News

Edel & teuer: Luxus-Spirituosen

Falstaff präsentiert zehn besonders rare wie teure Spirituosen, die auf ganzer Linie für Exklusivität stehen.

News

Erste Rooftop-Bar in St. Moritz eröffnet

FOTOS: Das »Art Boutique Hotel Monopol« eröffnete in dieser Wintersaison die erste Bar über den Dächern der Alpenmetropole.

News

Nachwuchsförderung bei William Grant

Die junge Whisky-Expertin Kelsey McKenchie macht ihre Passion zum Beruf und durchläuft eine hochkarätige Ausbildung zum Malt Master.

News

Deutscher Whisky: Mehr als Brauner Korn

Nicht nur, dass es mehr deutsche als schottische Whisky-Brenner gibt – vom Biogetreide bis zur Reifung im Spätburgunder-Fass oder in der Nordsee ist...

News

Gewinnspiel: Das »Kleinod Prunkstück« ist eröffnet

Wir verlosen einen Cocktail-Abend für zwei Personen! FOTOS von der Eröffnung der Schwester-Bar des populären »Kleinod« mit kleinem Dancefloor und...

News

Around the World: Whisky-Kurs Nordost

Japans Raritäten sind nur die Speerspitze. Asiens Whisky ist rasant auf dem Vormarsch. Doch auch weniger entfernte Länder füllen Single Malts – über...

News

FOTOS der Eröffnungsparty des »Kleinod Prunkstück«

Das war die prunkvolle Eröffnung der neuen Schwesterbar des »Kleinod«, wir haben die ersten Impressionen zum Durchklicken.

News

»Lvdwig«: Die neue Bar lädt zur Ouvertüre

Erstes Einspielen am Naschmarkt: Barbara Ludwig und Paul Rittenauer eröffnen die »Lvdwig« Bar mit Barchefin Isabella Lombardo.

News

Whisky aus den Swiss Highlands

Seit der Aufhebung des Brenn-Verbots von Getreide im Jahr 1999 entstehen in den »Swiss Highlands« Getreidebrände erster Klasse.

News

»Villa Ascenti Gin«: der neue Menü-Begleiter

Der Gin, der auch Menschen schmeckt, die ihn bisher aufgrund seines bitteren Geschmacks vermieden haben. »Villa Ascenti Gin« zeigt eine neue Seite als...

News

»l’Arc«: Brasserie und Bar hat eröffnet

Gemeinsam mit »Meissl Architects« konzipierte Gastronom Selle Coskun die Brasserie und Bar »l’Arc« im Zentrum von Innsbruck.

News

Schottland: Homeland of Whisky

Schottland ist nicht nur die Heimat des Whiskys, sondern auch die Region der Welt mit der höchsten Whisky-Brennereien-Dichte.

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Rückblick: Top 10 Bar-Eröffnungen 2019

Von der »Aurora Bar« im Andaz Hotel bis zur »Dino's Apothecary Bar« von Heinz Kaiser. Diese zehn neuen Bars bereichern die Szene.

News

Heinz Kaiser eröffnet »Dino’s Apothecary Bar«

FOTOS: Der Alchemist der Wiener Barszene hat sich sein eigenes Reich geschaffen und schenkt der Stadt einen wunderbaren Hort der Barkultur.

News

Whisky: Mythen und winterliche Rezepte

Ob älterer Whisky tatsächlich hochwertiger ist und ob ihn wirklich hauptsächlich ältere Männer trinken, darüber klärt Bartender Eyck Thormann auf....

News

Die Sieger der Falstaff Grappa Trophy 2019

Rund 60 Grappe aus ganz Italien wurden in den drei Kategorien »Klar«, »Fassreifung bis zu fünf Jahren« und »Fassreifung über fünf Jahren« verkostet...