Falstaff Leserreise: Benvenuti in Sicilia

© Shutterstock

© Shutterstock

Seit der Antike findet auf Sizilien Weinbau statt. Hinzu kommt eine jahrtausendealte Kultur, die Zeugnis abgibt, dass die größte der Mittelmeerinseln immer im Zentrum von Handelsrouten stand. Von Trapani im Westen zum Ätna im Osten ist Sizilien ein eigener Weinkontinent mit einer Vielzahl unterschiedlicher Weinbaugebiete. Wir widmen uns auf dieser Reise dem westlichen Teil der Insel mit Schwerpunkt auf Palermo.

DAS PROGRAMM

1. Tag: Trapani, Erice; Weingüter Firriato und Donnafugata

Nach der Ankunft in Palermo geht es erst ins Weingut Firriato, dann weiter zum Landgut Baglio Soria, das ebenfalls zu Firriato gehört. Dort stehen ein Mittagessen sowie eine Weinverkostung am Programm.
Anschließend geht es weiter nach Erice, einem mittelalterlichen Dorf, das sich auf dem Gipfel des Monte San Giuliano befindet. Nach einem Spaziergang mit herrlichem Blick auf die Westküste besuchen wir die Konditorei von Maria Grammatico und verkosten ihr berühmtes Mandelgebäck. Weiter geht’s zum 5-Sterne-Resort »Baglio Oneto«, wo wir für zwei Nächte unser Quartier aufschlagen. Am Abend Fahrt nach Marsala und Besuch des Weinguts Donnafugata (mit Abendessen).

© Shutterstock

2. Tag: Mozia Marsala; Weingüter Tasca d’Almerita und Caruso & Minnini

Nach dem Frühstück fahren wir zu den Salzflächen; per Boot erreichen wir die Insel Mozia. Sie war ein wichtiges Handelszentrum der Phönizier und ist heute eine bedeutende Ausgrabungsstätte. Das Weingut Tasca D’Almerita produziert dort eine kleine Menge von Grillo Wein. Nach einem Spaziergang geht’s nach Marsala, wo wir die Kellerei Caruso & Minnini besuchen. Dort nehmen wir auch unser Mittagessen ein. Rückfahrt zum Hotel »Baglio Oneto«. Relaxen, Abendessen im Restaurant des Hotels.

3. Tag: Selinunte, Palermo; Weingut Planeta

Nach dem Frühstück Fahrt nach Selinunte für einen Spaziergang durch das archäologische Gebiet, wo Tempel aus dem 5.Jh. vor Chr. zu besichtigen sind. Die Mittagszeit verbringen wir auf einem Landgut, das auch wunderbares Olivenöl erzeugt.
Weiter geht es in das Belice-Tal, wo wir die Landschaften des Leoparden entdecken und das bekannte Weingut Planeta bei Sambuca di Sicilia besuchen. Kellerführung und Weinverkostung.
Weiterfahrt nach Palermo zum »Boutique Hotel Principe di Villafranca«. Abendessen im Restaurant »Ottava Nota«.

© Shutterstock

4. Tag: Monreale und Palermo

Über Jahrtausende war die Geschichte Siziliens von wechselnden Herrschern und neuen kulturellen Einflüssen geprägt. Wir starten den Tag mit der Fahrt nach Monreale: In der großartigen Kathe­drale mischen sich normannische und byzantinische Einflüsse in überaus kunstvollen mittelalterlichen Mosaiken.
Zurück in der Landeshauptstadt besuchen wir die Cappella Palatina im Palazzo Reale und die Kathedrale von Palermo. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Wir empfehlen, Zeit im historischen Stadtzentrum zu verbringen oder über den lebhaften Markt von Ballarò zu flanieren. Das Abendessen nehmen wir gemeinsam in Mondello ein, dem mondänen Strandbad von Palermo.

5. Tag: Piana degli Albanesi, – Scopello: Weingüter Baglio di Pianetto und Cusumano

Im Hinterland von Palermo, eingebettet in eine wunderschöne Berglandschaft, befindet sich das Städtchen Piana degli Albanesi. Dort besuchen wir das Weingut Baglio di Pianetto. Die Einwohner von Piana degli Albanesi, gegründet im Jahre 1488, haben sich übrigens ihre eigene Sprache (Albanisch) bis heute erhalten und sind bekannt für den griechisch-orthodoxen Ritus und ihre Trachten. Nach dem Mittagessen besuchen wir das Weingut Cusumano und machen zwecks Kaffeepause einen kleinen Abstecher nach Castellamare del Golfo und Scopello. Danach geht es wieder zurück nach Palermo; im Restaurant »I Cucci« erwartet uns ein köstliches Abendessen.

6. Tag: Abreise, Transfer zum Flughafen und Rückflug

© Shutterstock

Foto beigestellt

Falstaff Leserreise im Überblick

Sechs Tage Sizilien von und mit Falstaff

Termin
11. bis 16. Juni 2019

Inkludierte Leistungen

  • Reisebegleitung durch Dr. Othmar Kiem (Falstaff Italien)
  • Flug Wien-Palermo-Wien, alle Transfers und Rundreise laut Programm / andere Flughäfen auf Anfrage
  • 2 Übernachtungen im Resort Baglio Oneto, Marsala
  • 3 Übernachtungen im »Boutique Hotel Principe di Villafranca«, Palermo
  • 5 x Frühstück
  • 5 x Mittagessen in gediegenen lokalen Gaststätten und auf Weingütern
  • 5 x Abendessen in Gourmet-Restaurants und auf Weingütern
  • Sämtliche Verkostungen, Weine zu den Essen, Keller- und Stadtführungen laut Programm

Teilnehmerzahl
Mind. 12 bis max. 18 Personen

Pauschalpreis pro Person

  • Im Doppelzimmer € 2990,–
  • Einzelzimmerzuschlag € 205,–

Hinweis: Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Gesundheit bzw. Mobilität nicht geeignet. Programmänderungen vorbehalten.

Kontakt, Buchung und weitere Details:

Ursula Grafeneder
Reiseservice WFT GmbH
Kärntner Ring 15/2.Stock, 1010 Wien
Tel.: +43 / (0) 1 / 726 27 43 - DW 15
E-Mail: ursula.grafeneder@windrose.at
Internet: www.windrose.at


Reiseveranstalter Reiseservice WFT GmbH, 1010 Wien, Kärntner Ring 15, Eintragungsnummer 2012/0033 im Veranstalterverzeichnis des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend. Gemäß der Reisebürosicherungsverordnung (RSV) sind Kunden­gelder bei Pauschalreisen des Veranstalters Reiseservice WFT GmbH unter folgenden Voraussetzungen abgesichert: Die Anzahlung erfolgt frühestens elf Monate vor dem vereinbarten Ende der Reise und beträgt 10 % des Reisepreises. Die Restzahlung erfolgt frühestens 20 Tage vor Reiseantritt Zug um Zug gegen Aushändigung der Reiseunterlagen an den Reisenden. Darüber hinausgehende oder vorzeitig geleistete Anzahlungen bzw. Restzahlungen dürfen nicht gefordert werden und sind auch nicht abgesichert. Garant ist die Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Am Graben 21, 1010 Wien. Im Insolvenzfall sind sämtliche Ansprüche innerhalb von 8 Wochen direkt beim zuständigen Insolvenzabwickler AGA International S.A. Niederlassung  für Österreich, Pottendorfer Straße 25–27, A-1120 Wien, ­unter der  Fax: +43 1 52503-999 oder Email: vertragsverwaltung@allianz-assistance.at anzumelden. Reiseservice WFT nimmt an keiner Versicherungsgemeinschaft teil und hat daher eine Bankgarantie bei der Erste Bank, Am Graben 21, 1010 Wien, abgeschlossen.

Mehr zum Thema

News

Kultur mit Donaublick

Mit einer Länge von 2888 Kilometern ist die Donau der zweitlängste Fluss Europas. 150 davon liegen in Oberösterreich und gehören zu den landschaftlich...

News

Donaugärten: Blühende Welten

Die niederösterreichischen Gärten entlang der Donau erzählen Geschichten von altem Ruhm und ökologischer ­Vielfalt. Vor allem aber laden sie ein, im...

News

Top 10: Die besten Wein-Bars in Hamburg

Winzerabende, feine Weine, gutes Essen – diese hanseatischen Weinbars gilt es zu besuchen!

News

Donauradweg: Der Weg ist das Ziel

Kulinarische und kulturelle ­Höhepunkte auf dem Donauradweg. Vom Trappistenbier bis zu den gefragten Weinen der Wachau. Vom Stadttheater in Grein bis...

News

Alles im Fluss – Erlebnisoase Donau

Das Freizeitparadies von Oberösterreich bis Niederösterreich und Wien: Die Donau gilt den Menschen seit jeher als ­Erlebnisoase – zu Fuß, mit dem Rad...

News

Venus, Wein & Spitzenkulinarik

Weinterrassen, Marillenblüte, international gefeierte Top-Weine und ein Gourmetfestival als kulinarisches Highlight: eine Übersicht über das...

News

Alpe Adria: Eintauchen, abtauchen, untertauchen

Gletscher, Sandstrände, stille Seen, brausende Gebirgsbäche, unterirdische Höhlengewässer und tosende Wasserfälle. Den Alpe-Adria-Raum verbindet vor...

News

2018 ist Jahr des italienischen Essens

Die Emilia-Romagna feiert das kulinarische Jahr mit einem Food-Themenpark unweit von Bologna, einem begehbaren Olivenhain in Ravenna und einem...

News

Appetit auf Apennin – FOTOS und REZEPTE

Eine Wanderung zu den Berghütten zwischen der Emiglia Romagna und der Toskana mit Besuch in den Küchen der Hüttenwirte.

News

Die Liebe zu Italien in Bildern

Fotoworkshop mit Top-Fotograf René van Bakel: Eine Reise zu Märkten, Weingütern, Festen und historischen Plätzen in Umbrien und der Toskana.

News

Sabotage im Weingut Conte Vistarino

Erneut wird ein italienisches Weingut Ziel einer Attacke. Wer steckt dahinter? Frustrierte Traubenerzeuger oder die Mafia?

News

Cucina in Casa

Starkoch Alexander Dressel durfte in die Welt italienischer Hausfrauen eintauchen und entdeckte die vielfältigen Einsatzmöglich­keiten von Parmigiano...

Rezept

Gekochter Timballo (Auflauf) mit Trüffel und Pilzen

Das Rezept von Maria Elisa Piroli wird mit Parmigiano Reggiano verfeinert.

News

Pasta all'Amatriciana essen und helfen

»Slow Food«-Gründer Carlo Petrini startet Kampagne zur Unterstützung der vom Erdbeben Betroffenen in Amatrice.

News

Per Auktion zum Schlossbesitzer

Das Castel Valer in Nord-Italien braucht einen neuen Besitzer und kommt daher Anfang September unter den Hammer.

News

»Tantris«-Besitzer kaufen italienisches Weingut

Felix und Sabine Eichbauer übernehmen den ökologischen Betrieb Podere Salicutti in Montalcino.

Rezept

Sgroppino

Drink oder Dessert? Sgroppino ist das schnellste Dessert Italiens und sorgt für Urlaubsstimmung. Bellissimo!

News

Gereift für die Insel: Weine, die nicht jeder kennt

Nicht nur auf Sizilien und Sardinien wächst Wein. Auch auf den vielen anderen kleineren Inseln Italiens entstehen besonders charaktervolle Weine –...

News

Tenuta di Castelgiocondo – Brunello 2011

Die Frescobaldi-Gruppe stellt den Topwein des Jahrgangs 2011 aus dem Montalcino vor.

News

Niko Romito im Gespräch: Die absolute Essenz

Der italienische Spitzenkoch vom Restaurant »Reale« aus Castel di Sangro gewährt tiefe Einblicke in seinen Lebensweg und Kochtöpfe.