Restaurant Fuhrmann © Renée Del Missier/Bernhard Degen
Restaurant Fuhrmann © Renée Del Missier/Bernhard Degen

Herman Botolen kennt man. Als Sommelier, der in der Weinwelt wie kaum ein anderer das Gras wachsen hört (oder sollte man besser sagen, die Rebstöcke) hatte er vor vielen Jahren im Meinl am Graben an der Seite des hoch begabten Küchenchefs Joachim Gradwohl seine Glanzzeit. Ein kongeniales Duo, eines, das in dieser Zeit Maßstäbe setzte, wie man in solchen Fällen sagt.

Botolen hatte danach einige Auftritte, zusammen mit verschiedenen Köchen, sein fulminantes Weinwissen stand dabei immer im Mittelpunkt. Jetzt hat er sein eigenes Restaurant. Das »Fuhrmann«, ehemals »Hohensinn« im achten Bezirk Wiens, in der Fuhrmanngasse. Dort bekochte Josef Hohensinn jahrelang eine eingeschworene Fangemeinde, inzwischen ist der gute Mann aber nach Süddeutschland übersiedelt, weshalb jetzt Botolen als neuer Pächter das Fuhrmann-Ruder übernommen hat.

Gleich vorweg: In Sachen Wein ist das Lokal einzigartig in der Stadt. Botolen hat sich bei der Zusammenstellung der Weinkarte auf sein Lieblingsland spezialisiert – auf Frankreich. Dazu ein bisschen Deutschland und Österreich. »Weniger ist mehr«, sagt er, »ich wollte nicht von jedem Dorf einen Hund«.

Die Stärke Botolens liegt ganz allgemein darin, nicht nur Weine anzubieten und zu empfehlen, die jeder Feinschmecker oder Weinfreak ohnehin schon seit Ewigkeiten kennt. Für so genannte »Etikettentrinker« ist er der falsche Mann. Er überrascht vielmehr mit Raritäten, mit Weinen von Winzern, von denen selbst in Fachkreisen nur wenige schon mal was gehört haben. Diese önologischen Perlen punktgenau zu den einzelnen Gerichten zu empfehlen, genau das ist die hohe Schule auf die es ankommt.

Es sind zuweilen Weine, die zum Weinen gut sind, sie müssen gar nicht teuer sein, beeindruckend ist schon eher, dass es einen gibt, der in einer sich ständig verändernden Weinwelt die Übersicht behält und über alles am Laufenden ist.

 

Kalbsbries © Degen
Kalbsbries © Degen

Als Küchenchef hat sich Botolen den jungen Sascha Hoffmann geholt, der unter anderem in Restaurants wie das Steirereck, Fabio´s und Döllerer Erfahrungen sammelte, zuletzt stand er bei Josef Floh in Langenlebarn in der Küche.
Das er kochtechnisch einiges drauf hat, ist unschwer zu erkennen, dennoch erscheint die Küche momentan noch ausbaufähig. Die Gerichte wirken brav zubereitet, und auch die Zusammenstellung der Karte ist nicht von übergroßem Mut geprägt. Saibling, Lachsforelle, Beiried und Kalbsschulter, das sind die Hauptspeisen. Von Gerichten in der Art wie »Heißer Ofenerdäpfel und Sauerrahm mit Wildkräuter und Rindermark« wünscht man sich einige mehr, sehr gelungen auch das glacierte Kalbsbries (siehe Foto), dass eigentlich gar keine Topinampurcreme mehr braucht. Überhaupt sind die vielen Cremen und Pürees ein wenig redundant.

Aber das sind Kleinigkeiten, die sich wahrscheinlich von selber beheben lassen, denn jeder Koch braucht einige Zeit, um seinen eigenen Stil zu festigen.  Insgesamt aber ist das Fuhrmann ein Gewinn.

(von Herbert Hacker)

Fuhrmann
Fuhrmannsgasse 9,
1080 Wien
T: 01/94 443 24
www.restaurantfuhrmann.com

 

Mehr zum Thema

  • Das Dombeisl befindet sich direkt hinter dem Stephansdom © Falstaff/Degen
    12.05.2015
    Wohlfarter und Botolen verlassen das »Dom Beisl«
    Das Edel-Wirtshaus hinter dem Stephansdom muss personell komplett neu aufgestellt werden.
  • Annabelle und Josef Hohensinn © Falstaff/Del Missier
    10.09.2015
    Annabelle und Josef Hohensinn kommen nach Oberbayern
    Das Gastronomenpaar kehrt Wien den Rücken und übernimmt das Landgasthaus »Müllers Lust«.
  • Annabelle und Josef Hohensinn © Falstaff/Del Missier
    09.09.2015
    Das Wiener Restaurant »Hohensinn« sperrt zu
    Annabelle und Josef Hohensinn übernehmen das bayrische Landgasthaus »Müllers Lust«.
  • Mehr zum Thema

    News

    Steak-Ketten: Saftiger Bestseller

    Die Lust auf gegrilltes Rindfleisch ist ungebrochen und ließ innovative Steakrestaurants in den vergangenen Jahren zu internationalen Ketten...

    News

    Tischgespräch mit Gerhard Berger

    Falstaff sprach mit dem ehemaligen Formel-1-Fahrer über gesunde Küche und süße Laster.

    News

    Südtirol: Best of Buschenschank

    Hier werden ursprünglicher Genuss und beste Weine geboten – die besten Adressen aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019.

    News

    Braten: Wenn der Wein zur Sauce wird

    Für große Saucen gilt: Wein muss rein! Sechs Rezepttipps, bei denen edle Tropfen nicht nur zum Essen serviert werden, sondern auch im Essen eine Rolle...

    News

    Nobuyuki Matsuhisa: King of Sushi

    Der Starkoch gehört zu den berühmtesten Japanern der Welt und machte die Restaurantketten »Nobu« und »Matsuhisa« zu globalen Lifestylemarken.

    News

    Auf der Suche nach echtem Emmentaler

    FOTOS: Falstaff besucht die Emmentaler Schaukäserei in Affoltern und findet hervorragende Qualitäten ebenso wie spannende Fakten.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Zomm

    In dem Tiroler Restaurant kommt alles »zomm«: Das Zusammenspiel mit regionalen Lieferanten, Offenheit gegenüber den Gästen und die beiden ehemaligen...

    News

    Rote Rübe: Das originale Aphrodisiakum

    Die Rote Rübe gilt nicht zufällig als liebste Frucht der Aphrodite und hat durchaus das Zeug zum großen Auftritt.

    News

    Südtirol: Best of Gourmethütte

    Top-Betriebe der Kategorie »Gourmethütte« aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 im Überblick.

    News

    Event-Cuisine: Ganz großes Kino

    Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

    News

    Norbert Niederkofler: Der Koch der Berge

    Mit drei Michelin-Sternen zählt Norbert Niederkofler zu den höchstdekorierten Küchenchefs der Alpen. Porträt eines kochenden Querdenkers, hoch oben in...

    News

    International Hotspot: »bu:r« in Mailand

    Eugenio Boer ist halb Niederländer, halb Italiener. Für seine Küche hat er sich von seiner Herkunft inspirieren lassen – und so erzählt jedes Gericht...

    News

    Gewinnspiel: Easy Sweets mit »iSi«

    Noch nie war Backen so kreativ und individuell wie heute. Dank der iSi-Technik sind köstliche Süßspeisen einfach und schnell nach Rezept kreiert, die...

    Advertorial
    News

    Die Köchin mit dem Grünen Daumen

    In ihrem Buch »Ruffage« zeigt Köchin Abra Berens, wie man aus Gemüse außergewöhnliche Köstlichkeiten zaubert. Wir bringen erstmals drei Rezepte auf...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Herzl

    Das »Herzl« im noblen Traditionshaus »Goldener Hirsch« ist eine kulinarische Bank der einfachen Art und eines der wenigen echten Gasthäusern in...

    News

    So gelingt der perfekte Milchschaum

    Milchschaum schmeichelt dem Gaumen und legt die Basis für köstlichen Café au lait, Latte macchiato und Co. Wir erklären, welche Werkzeuge man dafür...

    News

    Mezze: Zauber des Orients

    Im neuen Kochbuch »Mezze« (so etwas wie die arabische Antwort auf Tapas) sind zahlreiche orientalische Rezepte versammelt. Wir stellen drei der...

    News

    Best of Kulinarische Adventkalender

    24 ganz spezielle Türchen: Ob Tee, Gewürze, Speck oder Bier – für jeden Geschmack ist heuer was dabei.

    News

    Burgenland: Land der Vielfalt

    Das jahrhundertealte Grenzland zwischen Ungarn und Österreich ist das jüngste Bundesland Österreichs und steckt voller Gegensätze, die am Ende doch...

    News

    Rezepte: Das Jahr des Schweins

    2019 ist laut chinesischem ­Kalender noch dazu das Jahr des Schweins: Grund genug, einige der herrlichsten Originalrezepte chinesischer...