»Do & Co«: Vorbildliche Reaktion auf Reklamation. / Foto beigestellt
»Do & Co«: Vorbildliche Reaktion auf Reklamation. / Foto beigestellt

 

 

 


Sofortige Wiedergutmachung wegen versalzenem Salat
Im Wiener »Do & Co« bei der Albertina entschuldigten sich sowohl Kellner als auch Restaurantleitung und luden auf Kaffee ein.
»Offenbar war der Koch etwas verliebt, denn der Rucolasalat zur herrlichen Burrata kam völlig versalzen daher. Nur weil der junge Kellner (der einen großartigen Job machte) nachfragte, reklamierten wir den Salat – gingen aber nicht von der ungemein positiven Reaktion aus, die dann kam: Der Kellner orderte sofort einen neuen – nicht versalzenen – Salat in der Küche, entschuldigte sich mehrmals und lud uns als Wiedergutmachung auf einen Kaffee ein. Beim Gehen entschuldigte sich auch die Restaurantleiterin, die den Vorfall offenbar mitbekam. Großartig, wie vorbildlich hier mit der Reklamation umgegangen wurde!«

Das Team organisierte spontan eine Weinverkostung. / Foto beigestellt
Das Team organisierte spontan eine Weinverkostung. / Foto beigestellt


Personal überrascht mit freundlicher Geste
Dank einer spontanen Weinverkostung im Salzburger »Kellerbauer« kann eine Dame bei Geschäftspartnern brillieren.
»Beim gemütlichen Abendessen im ›Kellerbauer‹ unterhielt ich mich mit meiner Frau über österreichische Rotweine, da sie am selben Abend noch zu einer Weinverkostung mit Geschäftspartnern eingeladen war. Das Per­sonal hat dies zufällig mitbekommen und prompt eine kleine Verkostung für uns improvisiert. Die insgesamt acht verkosteten Tropfen, darunter Blaufränkisch und ein köstlicher Zweigelt, haben uns einen tollen Überblick über die heimischen Rotweine gegeben. Zu jedem Wein gab es auch noch fachkundige Erklärungen. Als nette Überraschung wurde auf der Rechnung dann lediglich ein Glas zusätzlich verrechnet. Vielen Dank dafür!«


»Pfarrwirt«: Kleine Fehler werden wiedergutgemacht. / Foto beigestellt
»Pfarrwirt«: Kleine Fehler werden wiedergutgemacht. / Foto beigestellt


Kleiner Patzer mit spendabler Wiedergutmachung
Ein Kellner im Wiener »Pfarrwirt« ver­rechnet eine Flasche Wein zu viel, macht seinen Fehler aber sofort wieder gut.
»Nach einem sehr netten Mittagessen im ›Pfarrwirt‹ – trotz vollem Haus waren Essen und Service perfekt – haben wir zu Hause eine Flasche Wein zu viel auf der Rechnung entdeckt. Wir riefen gleich an, und der Kellner wusste sofort, wer wir sind, und dass wir diese Flasche sicher nicht bestellt hatten. Als Entschädigung erhielten wir den zu viel verrechneten Betrag in bar und zusätzlich eine Flasche Wein vom ›Roten Haus‹. Eine Reaktion, die man sich so nur wünschen kann!«

 

»Gösserbräu«: Was war da mit dem Service los? / Foto beigestellt
»Gösserbräu«: Was war da mit dem Service los? / Foto beigestellt

 

 

 

 

Patzige Antworten und Beschimpfungen
»Seien Sie nicht so kränklich!«, bekam ein Gourmetclubmitglied im Bregenzer »Gösserbräu« vom Service zu hören.
»Bei unserem letzten Vorarlberg-Besuch am Wochenende haben wir über die Falstaff Restaurantguide-App das ›Gösserbräu‹ entdeckt. Nachmittags sind wir dort mit großem ­Hunger eingekehrt. Auf die simple Frage nach der Speisekarte hat der Kellner lediglich auf einen Tischaufsteller gedeutet und gemeint: ›Aufpassen! Die große Karte gibt es nur bis 14 Uhr. Und überhaupt, da ist eh Schnitzel und Gulasch drauf, da werden Sie schon was finden.‹ Meine verblüffte Antwort: ›Wie reden Sie denn mit mir?‹, hat der Kellner mit einem ›Seien Sie nicht so kränklich!‹ quittiert. Unter weiteren Beschimpfungen haben wir das Restaurant verlassen.«

»Mercado«: Ein Gast erlebte Patzer der Küche. / Foto beigestellt
»Mercado«: Ein Gast erlebte Patzer der Küche. / Foto beigestellt

 

 

 

 

Von Restauranttestern zu viel gelobt?
Der Koch des Wiener »Mercado« lässt einem Gast ein komplett durchgebratenes Filetsteak servieren.
»Das noch recht neue ›Mercado‹ wurde von Restaurantkritikern in den Himmel gelobt. Auch von Falstaff, der drei Gabeln verlieh. Umso größer war die Enttäuschung: Da kam als Hauptgang ein völlig durchgebratenes ­Filetsteak, das der Koch noch in Scheiben zerschnitt. Er hätte doch sehen müssen, dass es nicht serviert werden darf. Die peinlich be­rührte Kellnerin hätte es auch zurückgenommen, doch die Zeit für unseren Lunch war begrenzt. Auch die Qualität der Vorspeisen und Desserts entsprach bestenfalls einer Fals­taff-Gabel. War es das schon wieder mit dem Hype um dieses Lokal, oder waren wir nur Opfer einer unglücklichen Stunde der Küche?«

 »Skopik & Lohn«: Sperrstunde laut Vorschrift. / Foto beigestellt
»Skopik & Lohn«: Sperrstunde laut Vorschrift. / Foto beigestellt



REAKTION

Eine unfreundliche Aufforderung, den Gastgarten zu räumen, verärgerte zwei Gäste im Wiener »Skopik & Lohn«.
»Wenn Sie nicht sofort hineingehen, nehme ich Ihnen die Gläser weg«, soll ein Kellner im »Skopik & Lohn« zu zwei Gästen gesagt haben. Die Geschäftsführung entschuldigt sich: »Leider müssen wir uns bezüglich der Sperrstunde an die gesetzlichen Vorgaben halten. Der Gastgarten muss demnach um 23 Uhr vollständig geräumt sein, wir teilen unseren Gästen diesbezüglich auch Informationsschilder aus. Es tut uns leid, dass das in diesem Fall offenbar nicht funktioniert hat. Gerne würden wir die Herren zu uns einladen und unseren Serviceanspruch unter Beweis stellen!«


Die Redaktion behält sich vor, dem Falstaff zugesandte Berichte aus Platzgründen für die Veröffentlichung zu kürzen. Wenn auch Sie von »bemerkens­werten Erlebnissen« in Restaurants berichten können, senden Sie diese bitte an redaktion@falstaff.at.

 

Aus Falstaff Nr. 01/2015

Mehr zum Thema

  • Eines der am besten bewerteten Restaurants ist das »Ikarus« im Salzburger Hangar-7.
    26.02.2013
    Aufruf: Teilen Sie uns Ihre Gastro-Erlebnisse mit!
    Die Bewertungen der Gäste zählen – lassen Sie uns an Ihren Restaurant-Erlebnissen teilhaben!
  • Im »Landhaus Bacher« weiß man zu begeistern / Foto beigestellt
    18.10.2013
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Kulmer« und »Landhaus Bacher«, Minus für »Zur Linde«, »Maria Loretto« und »Mole West«
  • Das Paar Bachler sorgt für Begeisterung / Foto: beigestellt
    04.09.2013
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Bachler«, »Klostergasthaus Thallern« und »Gasthof Lang zur Festenburg«, Minus für »Starcke Haus« und »Herknerin« sowie eine...
  • Besonderer Extraservice im Grazer »Prato im Palais« / © Werner Krug
    28.04.2014
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Prato im Palais« und »Buchbergers Landhof«, Minus für »Hubinger« und »Lutter & Wegner« sowie eine Reaktion aus dem »Hirlanda«.
  • In »Kristian’s Monastiri« wurden alle Wünsche erfüllt / Foto beigestellt
    31.03.2014
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »La Piazetta« und »Kristian's Monastiri«, Minus für »Didi Dorner«, »Wienerwaldhof« und »Freigeist« sowie eine Reaktion aus dem...
  • Großartiger Service in »Döllerer’s Wirtshaus« / Foto beigestellt
    16.02.2014
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Döllerer's Wirtshaus« und »Tanglberg«, Minus für »Krainer« und »Konoba Bellini« sowie eine Reaktion aus »Hausmaier's Gaststätte«....
  • Mehr zum Thema

    News

    Hink: Nose-to-tail-Genuss vom Bio-Rind

    Die exklusiven »Viehlerlei«-Boxen von HINK beinhalten verschiedene Schmankerl vom Bio-Rind, dabei steht artgerechte Tierhaltung sowie der Respekt vor...

    Advertorial
    News

    Sandwich: Das Erbe des Earls

    Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

    News

    Cortis Küchenzettel: Wo sich Quitten besonders gut machen

    Quitten duften unwirklich intensiv nach vollem Obstkorb. Besonders gut machen sie sich in würzigen Schmorgerichten nach orientalischer Tradition.

    News

    Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

    Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

    News

    Filmtipps für Foodies – Teil 2

    Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

    News

    »Pichlmaiers zum Herkner« hat neuen Abhol- und Lieferservice

    Das legendäre Wiener Beisl »Pichlmaiers zum Herkner« bietet im November seine erstklassigen Speisen zum Abholen oder via eigenen Lieferdienst an.

    Advertorial
    News

    Heumilch-Juwelen der Erlebnissennerei Zillertal

    Vier innovative Käsesorten im Falstaff-Check: mit schmackhaften Zutaten wie Bergkräuter und Hanfsamen, Sommertrüffel, Safranfäden oder rotes Pesto.

    Advertorial
    News

    Heimische Lebensmittel online bestellen

    Frische und regionale Lebensmittel können auch problemlos online bestellt werden. Wir haben die besten Empfehlungen für Webshops gesammelt.

    News

    Gin mit Herkunftsgarantie

    Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

    News

    Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

    Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...

    News

    Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

    So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

    News

    Corona: Zehn Antworten zum Gastro-Hilfspaket

    Falstaff-Service für Gastronomen: Wir haben das Wichtigste zu den Corona-Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung festgehalten.

    News

    Eine kleine Festschrift zum Tag des Apfels

    Aufgepasst und Ohren g’spitzt: Tag des Apfels is’! Ein Grund mehr, mit Stibitzer Cider anzustoßen.

    Advertorial
    News

    Toni Mörwald eröffnet Markthalle in Feuersbrunn

    Der Multi-Gastronom bietet seinen Lieferanten im alten Kaufhaus des Ortes eine Bühne und versorgt seine Gäste mit Original-Zutaten.

    News

    Küche & Co: 10 Dinge, die Sie jetzt zu Hause tun können

    Lange aufgeschoben, jetzt haben wir Zeit dafür. Was man in der Küche jetzt erledigen kann – wir haben Inspirationen gesammelt.

    News

    Die acht Gebote für gutes Wildbret

    Spitzenkoch Martin Herrmann aus dem »Hotel Dollenberg« im Schwarzwald verrät seine Dos & Don’ts, wie Fleisch vom Reh, Wildschwein und Hirsch erst zum...

    News

    Nespresso präsentiert weihnachtliche Limited Edition

    Eine Hommage an die italienische Gastfreundschaft: Die Limited Edition VARIATIONS ITALIA sorgt für einen festlichen Kaffeegenuss zu Hause.

    News

    Buchtipp: Grüne Lieblingsrezepte von Tanja Grandits

    Tanja Grandits präsentiert mit »Tanja Vegetarisch« ihr neuestes Kochbuch, in dem sie vor allem Rezepte verrät, die sie auch zu Hause gerne kocht.

    News

    Online-Shops für Schokolade und Süßes

    Süße Köstlichkeiten gefällig? Wir haben recherchiert und die besten Online-Shops für Schokolade und Süßigkeiten gesammelt.

    News

    Frühstück und Brunch: Best of Lieferservices in Wien

    Mit diesen Zustell-Angeboten kommen frisches Gebäck, Saft und Sekt ans Bett geliefert – oder zumindest bis an die Haustüre.