Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Top-Küche und herzlicher Service im »Picea«.

© Herbert Lehmann

Top-Küche und herzlicher Service im »Picea«.

© Herbert Lehmann

17.000 Gourmetclubmit­glieder testen für den Falstaff Res­tau­rantguide 1400 Restaurants und senden
uns ihre positiven und negativen Erleb­nisberichte. Hier ein kleiner Auszug.

 
Ernüchternde Hausmannskost

Die klassischen Gerichte in der »Humboldt Stubn« (5020 Salzburg) haben Verbesserungspotenzial

»Leider bin ich sehr enttäuscht von diesem Lokal. Das Kalbsschnitzel war extrem dünn, zwischen der Panade war etwa ein Millimeter Fleisch. Außerdem war es wohl nicht das beste Stück, da es aus mehreren schmalen Streifen bestand. Der Schweinsbraten konnte ebenfalls nicht überzeugen, war viel zu fett und kam in einem sehr dünnen Saft. Auch fehlte die typisch knusprige Kruste und der Schopfteil war vollkommen trocken. Ein österreichisches Restaurant sollte es schon beherrschen, Schnitzel und Schweinsbraten richtig zuzubereiten. Und wenn nicht, dann sollte man diese Gerichte einfach nicht in die Karte aufnehmen. Der einzige Pluspunkt war der wirklich sehr nette Service.«

»Humboldt Stubn«: Beim Schnitzel ist Luft nach oben.

 
Zu viel des Guten

Verbrannt statt »medium«: Enttäuschung im Steak-Restaurant »Flatschers« (1070 Wien)

»Das ›Flatschers‹ ist wegen des guten und zarten Rindfleischs und der super Atmosphäre mein Lieblings-Steak-Restaurant in Wien. Ich fahre immer quer durch die Stadt, um hier zu essen. Mein letzter Besuch entsprach aber leider nicht meinen Erwartungen. Ich hatte ein Flanksteak medium bestellt. Serviert wurde jedoch ein auf beiden Seiten total verbranntes Stück Fleisch, das leider auch ziemlich bitter geschmeckt hat. Auf meine Beschwerde hin wurde mir ein neues Steak angeboten, welches dann mehr als well-done und weit entfernt von medium war. Ich werde das Lokal zwar weiter besuchen, aber ich hoffe, dass so etwas bei einem so hochqualitativen Steak-Restaurant nicht mehr passiert.«

Leider kein perfekter Steakgenuss im »Flatschers«.


Im Herzen ein Familienbetrieb

Restaurant Picea im Burg Vital Resort: Das »Picea« (6764 Lech am Arlberg) überzeugt mit einer Top-Hotelküche und Gastfreundlichkeit

»Wir haben im Zuge eines Kurzurlaubs einige Tage im Hotel verbracht. Für meine Frau und mich schafft das Küchenteam des ›Picea‹ die beste Hotelküche, die wir kennen. Die Abendmenüs können flexibel zusammengestellt werden und sind von höchster Qualität. Unterstützt durch die Sommeliers des Hauses, wurde präzise auf unsere Wünsche eingegangen und immer eine ausgezeichnete Weinbegleitung gefunden. Abgerundet wurde unser Aufenthalt aber vor allem durch den perfekten und absolut herzlichen Service! Hier spürt man wirklich noch den Familienbetrieb. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Aufenthalt!«

 
Rücksichtsvolles Küchenteam

Auf Lebensmittelallergien wird im »Gasthaus zur Palme« (3364 Neuhofen/Ybbs) vorbildlich eingegangen

»Selbst als Stammgast ist ein Besuch hier jedes Mal ein Erlebnis, denn die Gerichte und der Service sind immer ausgezeichnet. Das Beste im ›Gasthaus zur Palme‹ ist für mich jedoch, dass immer perfekt auf meine Milchproteinallergie eingegangen wird. Das Küchenteam lässt dabei nicht einfach etwas weg, sondern bemüht sich jedes Mal, ein vollständiges Menü für mich zu kreieren. Das macht bei Gott nicht jeder so. Außerdem kann ich mich dabei immer darauf verlassen, dass alles passt und mich kein Allergie-Schock erwartet. Daher: Immer wieder gerne!«

Das »Gasthaus zur Palme« nimmt die Gäste ernst.


Perfektion à la Reitbauer

Einfach nur herausragend: das »Steirereck im Stadtpark« (1030 Wien)

»Ich kann es kaum verstehen, warum das ›Steirereck‹ noch immer nicht mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde. Reitbauers Philosophie betreffend Qualität und Zube­reitung von Gemüse und der Harmonie mit Fisch und Fleisch ist einfach perfekt kom­poniert. Wir hatten das Sechs-Gang-Menü und konnten uns so durch alle angebotenen Gänge kosten. Die Portionen sind groß genug, dass zwei Personen genügend davon genießen können. Man kann das Personal und die Chefin gar nicht genug loben für den lockeren, charmanten und perfekten Service. Auch die Preise sind im Vergleich zu anderen Lokalen in dieser Liga als moderat zu bezeichnen.«

Hier passt einfach alles: »Steirereck im Stadtpark«.

 

REAKTION

Das »Flatschers« nimmt zu dem Vorfall Stellung:

»Lieber ›Flatschers‹-Gast,
es tut uns sehr leid, dass Ihr letzter Besuch nicht zu Ihrer vollsten Zufriedenheit verlaufen ist. Wie Sie und auch wir wissen, haben wir das besser drauf! Um jeden Gast von unserer gewohnten ›Flatschers‹-Perfor­mance zu überzeugen, bekommt jeder, der diese Falstaff-Ausgabe zu uns mitbringt, ein Flanksteak als Kostprobe auf Kosten des Hauses.«

Mit lieben Grüßen
das »Flatschers«-Team

Das »Flatschers«-Team weiß: Das geht besser!

Die Redaktion behält sich vor, dem Falstaff ­zugesandte Berichte aus Platzgründen für die ­Veröffentlichung zu kürzen. 

Haben auch Sie ein bemerkenswertes Restauranterlebnis, das Sie uns schildern möchten? Dann schreiben Sie uns an redaktion@falstaff.at.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 02/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • 19.02.2019
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Von Urlaubsstimmung im Restaurant bis hin zu Gästen, die auf dem Trockenen sitzen – Gourmetclubmitglieder schildern ihre Erlebnisse.
  • 24.11.2018
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Exzellentes Gansl, langsamer Service und ein gelungener Hochzeitstag – Plus gibt's für »Weinbank«, »Dreimäderlhaus« und »Bootshaus«, Minus...
  • 14.10.2018
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Zur blauen Gans«, »Heinzle« und »Amon«, Minus für den »Agathawirt« sowie eine Reaktion von der »Schnepfn Alm«.
  • 01.09.2018
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Ein besonderes Shuttleservice, eine hartnäckig ignorante Bedienung oder ein enttäuschendes Catering – Gourmetclubmitglieder Berichten von...
  • 14.07.2018
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Ein besonders verständnisvoller Gastgeber oder ein Restaurantbesuch der im Spital endet – was Gourmetclubmitglieder von ihren...
  • 27.05.2018
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Ein nettes Pläuschchen mit dem Lokalbesitzer oder schlechtes Service, bei dem die Gäste dann selbst aktiv wurden – was Gourmetclubmitglieder...
  • 22.04.2018
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Ob über Gäste lustig machen, kaltes Essen oder eine Geburtstagsüberraschung – was Gourmetclubmitglieder von ihren Restaurantbesuchen...
  • 17.03.2018
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Ob gezuckerter Fisch, fehlende Weinberatung oder zugeparkte Autos – was Gourmetclubmitglieder von ihren Restaurantbesuchen berichten ist...
  • 26.11.2017
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »O Boufés«, »Steirerstöckl« und Pusswald«, Minus für »La Mia« und »Petz im Gußhaus« sowie eine Reaktion vom »Schloss Dürnstein«.

Mehr zum Thema

News

International Hotspot: Lakeside, Hamburg

Das Gourmetrestaurant in Hamburgs neuem Luxushotel »Fontenay« ist das Reich des Schweizers Cornelius Speinle. Ihm gelingt der Spagat zwischen Klassik...

News

Petz is back

Ein Leben wie eine Achterbahn, aber immer ein ganz großer Virtuose am Herd: Christian Petz trifft man jetzt als Gastkoch im Ringstraßenhotel »The...

News

International Hotspot: »Kerridge's Bar & Grill«, London

Die Rotisserie von Englands neuem Superstar Tom Kerridge gilt gerade als heißeste Adresse der Hauptstadt – nicht zu Unrecht.

News

Restaurantkritik: Das neue »noma«

Er ist wieder da! Auf kaum eine Restauranteröffnung haben Gourmets aus aller Welt so gewartet wie auf das neue »noma«. Hat sich Vordenker René...

News

Heidi Neuländtner verwöhnt am »Knappenhof«

Das Sommerfrische-Juwel an der Rax könnte zur Pilgerstätte für Feinschmecker werden, die authentische Küche mit Innereien-Schwerpunkt schätzen.

News

Aufregung um »Fräulein« in der »Spelunke«

In der Falstaff-Leser-Rubrik »kalt-warm« wurde die Reaktion einer Kellnerin auf die herkömmliche Anrede als »Fräulein« thematisiert.

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

»Elvira's« überzeugt als Geheimtipp und der »Strasserwirt« mit seinem überaus freundlichen Service. Minuspunkte gab es unter anderem für die...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Im »Döllerers Wirtshaus« verwöhnt der Service seine Gäste mit Kostproben, das »Bodulu« überrascht Gourmetclubmitglieder mit Geburtstagstorten und in...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

»ra’mien go«, »Füxl« und »Landhaus Bacher« stechen mit hervorragendem Service und Gastfreundschaft hervor, ein Minus gibt es für »Grimmingwurz’n«,...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Die Restaurants »Paradoxon«, »Mochi« und »Reisinger in Pöttsching« konnten bei den Gästen punkten, das »Schmidhofer im Palais« bezieht Stellung und...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Die Restaurants »Pichlmaiers zum Herkner«, »Zirbenstube« und »Stadtgasthaus Eisvogel« konnten bei den Gästen punkten, das »Café Bar Bloom« bezieht...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Großes Plus für »Kastner«, »Der Luis« und »Fuchs und Trauben«, das »Motto« bezieht Stellung und weniger gut haben »Brust und Keule« sowie »Café Bar...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

»Casa Italiana«, »Drachenwald« und »Stockerwirt« stechen mit hervorragendem Service und Gastfreundschaft hervor, ein Minus gibt es für »Motto«,...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Plus für das »Mesnerhaus«, den »Landhauskeller« und das »Weyringer«, eine Reaktion aus »Frierss Feinem Eck« und ein Minus gibt's für das »Stellwerk...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Plus für die »Osteria e Vineria del Corso«, den »Friedensrichter« und das »T.O.M Pfarrhof«, eine Reaktion aus dem »Haus am Hang« und ein Minus gibt's...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Plus für das »Steirerschlössl«, das »Iris Porsche Restaurant« und das »Steirereck am Pogusch«, Minus gibt's für das »Flamingo«, das »Haus am Hang« und...

News

Restaurant der Woche: »Punks« on Tour

Patrick Müller und sein Team geben im »Fischerhaus« an der Wiener Höhenstraße ein zeitlich begrenztes Gastspiel.

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Plus für das »Giorgina«, das »Erich« und das »Culinariat«, eine Reaktion aus der »Galerie« und ein Minus gibt's für die »Riedenburg« und das...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

17.000 Gourmetclubmitglieder testen für den Falstaff Restaurantguide 1400 Restaurants und senden uns ihre positiven und negativen Erlebnisberichte....

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

16.000 Gourmetclubmitglieder testen für den Falstaff Res­tau­rantguide mehr als 2000 Restaurants und senden uns ihre positiven und negativen...