Im »Die Küche« im Kempinski nimmt man Kritik ernst. / Foto beigestellt
Im »Die Küche« im Kempinski nimmt man Kritik ernst. / Foto beigestellt

17.000 Gourmetclubmit­glieder testen für den Falstaff Res­tau­rantguide 1400 Restaurants und senden uns ihre positiven und negativen Erleb­nisberichte. Hier ein kleiner Auszug.



Top-Reaktion nach einem unschönen Erlebnis
Auf einen gefloppten Besuch im Wiener Restaurant »Die Küche« folgte eine Ein­ladung zum Wiedergutmachungsmenü.
»Bei unserem ersten Besuch im Restaurant ist leider vieles schief gelaufen: Der Service war unaufmerksam, und wir sind regelrecht abgefertigt worden. Außerdem hat sich der Kellner über unseren Wunsch, getrennt zu zahlen, echauffiert und uns eine halbe Stunde auf die Rechnung warten lassen. Das alles hat der Restaurantleiter offenbar mitbekommen, sich entschuldigt und uns auf einen Drink an der Bar eingeladen. Doch damit nicht genug. Zwei Tage später habe ich einen Anruf von der F&B-Managerin erhalten, die sich nochmals entschuldigte und uns auf ein Drei-Gänge-Menü einlud. Beim zweiten Besuch hat dann auch alles wunderbar geklappt!«


Trotz vollem Lokal findet Service noch einen Platz
Gratis-Drinks während der Wartezeit auf den Tisch und ein Tratscherl mit dem Hausherrn – ein Gast über das »Flatschers«.

»Bei unserem spontanen Wien-Trip durfte ein Besuch im ›Flatschers‹ für uns nicht fehlen. ­Leider war schon alles ausreserviert, aber die Dame am Telefon versicherte uns, dass sicher ein Platz zu finden sein würde. Und so war es auch. Während wir auf unseren Tisch gewartet haben, gab es Prosecco aufs Haus. Service und Steak waren exzellent. Später haben wir an der Bar noch mit dem Hausherrn geplaudert und einige Drinks genossen – die übrigens auch aufs Haus gingen. Danke für den tollen Abend!«


»La Tavola e Castelloteca«: große Aufmerksamkeit. / Foto beigestellt
»La Tavola e Castelloteca«: große Aufmerksamkeit. / Foto beigestellt

 

»Keine Sorge, das haben wir gleich!«
Ein charmanter Chef und Prosecco aufs Haus machten eine kleine Panne bei der Tischreservierung sofort vergessen.

»Wir hatten im Vorfeld einen Tisch für vier Personen im ›La Tavola e Castelloteca‹ in Enns reserviert. Leider war dann nur ein Hochtisch verfügbar, nicht gerade komfortabel für ein Dinner mit Freunden. Der Chef hat meinen Unmut offenbar bemerkt und hat sich mit den Worten ›Keine Sorge, das haben wir gleich!‹ persönlich darum gekümmert, dass wir einen angemessenen Tisch bekommen. Nur den Prosecco aufs Haus und die köstliche italienische Vorspeisenplatte (extra für uns besonders üppig angerichtet) haben wir noch am Hochtisch genossen. Eine kleine, kostenlose Weinverkostung mit interessanten Fachgesprächen haben den Abend für uns perfekt gemacht. Danke!«
 

Der »Panhans Wintergarten« am Semmering. © Martin Wieland
Der »Panhans Wintergarten« am Semmering. © Martin Wieland

 

 

 

 

Tolles Ambiente kann Patzer im Service nicht kitten
Die Frage nach dem Wein quittierte man im Semmeringer »Panhans Wintergarten« lediglich mit: »weiß oder rot«.

»Leider ein enttäuschender Besuch im ›Panhans Wintergarten‹. Ambiente und Küche waren in Ordnung, dafür ließ das Service zu wünschen übrig. Um 19.30 Uhr mussten wir im À-la-carte-Restaurant extra um Speisekarten bitten, da nur nach Getränken gefragt wurde – unseres Erachtens kein so ausgefallener Wunsch um diese Uhrzeit. Die Frage nach dem Wein ist mit ›weiß oder rot?‹ beant­wortet worden. Zwar hat sich die Dame dann doch noch an einen Grünen Veltliner erinnern können, jedoch nicht an das Weingut. Schade, dass die Geschäftsleitung offensichtlich auf Personal setzt, das keine adäquate Ausbildung hat. Bei den Preisen würde man sich mehr erwarten.«
 

 

 

 

 

Nasse Stühle und überfordertes Personal
Die Speisekarte wurde zwar gebracht, mit der Bestellung hätten zwei Gäste aber geschlagene zwei Stunden warten sollen.
»Bei unserem letzten Wachau-Besuch haben wir uns entschlossen, mittags in der ›Weinschenke St. Michael‹ einzukehren. Im Garten waren mehrere Tische frei, jedoch waren diese von einem Platzregen nass. Man hat uns versichert, dass auch im Garten serviert wird und man sich sofort darum kümmere. Nach längerem Warten haben wir dann kurzerhand selbst die Plätze trocken gewischt. Schließlich haben wir eine Speisekarte und kurz darauf die georderten Getränke erhalten. Als wir dann aber eine kalte Platte bestellen wollten, teilte man uns mit, wir müssten mit der Bestellung zwei Stunden warten, da zu viel los sei. Verwundert haben wir die Getränke bezahlt und sind gegangen.«


Wurde neu gestaltet: Das »Artner am Franziskanerplatz«. © Katharina Roßboth
Wurde neu gestaltet: Das »Artner am Franziskanerplatz«. © Katharina Roßboth

 



REAKTION

Das Team des Wiener »Artner am Franziskanerplatz« entschuldigt sich für Ungereimtheiten in Küche und Service.

Das Steak wurde nicht »rare« serviert, und das Bier war abgelaufen, berichtete ein Gast. Ein zweiter beschwerte sich über einen falsch eingeschenkten Wein vom Nachbartisch – wir haben in der vergangenen Ausgabe ­darüber berichtet. Markus Artners Team nimmt Stellung: »Wir bedauern die Zwischenfälle sehr. Der Besuch fiel in eine Soft-opening-Phase nach der Umgestaltung, mittlerweile haben sich Küche und Servicemannschaft perfekt eingespielt. Als Wiedergutmachung möchten wir die Gäste, die den falschen Wein bekommen haben, gerne auf ein Glas Artner-Wein einladen!«


Die Redaktion behält sich vor, dem Falstaff zugesandte Berichte aus Platzgründen für die Veröffentlichung zu kürzen. Wenn auch Sie von »bemerkens­werten Erlebnissen« in Restaurants berichten können, senden Sie diese bitte an redaktion@falstaff.at.

 

Aus Falstaff Nr. 05/2015

Mehr zum Thema

  • Tolle Atmosphäre im Wiener »The Bank«. / Foto beigestellt
    19.04.2015
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »The Bank«, »Herberstein« und »Der Reisinger«, Minus für »Aurelius« und »Hermesvilla« sowie eine Reaktion aus dem »Mercado«.
  • »Do & Co«: Vorbildliche Reaktion auf Reklamation. / Foto beigestellt
    25.02.2015
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Do&Co«, »Kellerbauer« und »Pfarrwirt«, Minus für »Gösserbräu« und »Mercado« sowie eine Reaktion aus dem »Skopik & Lohn«.
  • Toller Service: »Hubertus Johanna Maier & Söhne«  / Foto beigestellt © Peter Meyer
    03.12.2014
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Hubertus«, »3er Haus« und »Servitenwirt«, Minus für »Ando« und »Skopik & Lohn« sowie eine Reaktion vom »Herztröpferl«.
  • Gutschein als Entschädigung im Restaurant »Hanner« / Foto beigestellt
    12.10.2014
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Hanner« und »Bierfreihof Napoleon«, Minus für »Regina Margherita« und »Herztröpferl« sowie eine Reaktion vom »Knappenhof«.
  • Perfekter Service im »Huth da Moritz«. / Foto beigestellt
    22.05.2015
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Österreicher im MAK«, »Huth da Moritz« und »Paznauner Stube«, Minus für »Le Salzgries« und »Murmeli« sowie eine Reaktion aus dem...
  • »Huth Stadtkrug«: Serviceleistung top! / Foto beigestellt
    09.06.2015
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Huth Stadtkrug« und »Monte Rosa«, Minus für »Caramé«, »Schloss Wolfsberg Stölzl« und »Artner am Franziskanerplatz« sowie eine...
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 10: Die beliebtesten Rezepte aus Italien

    Wir verraten in unserem Ranking, welche Klassiker der italienischen Küche von der Falstaff Community am häufigsten aufgerufen werden.

    News

    Buchtipp: Hot Cheese

    Das neue Kochbuch von der Foodwriterin Polina Chesnakova macht eindeutig Heißhunger auf Käse. Wir haben einige Showstopper-Rezepte für Sie zum...

    News

    Die besten Schokoladenmacher der Welt

    Die Bandbreite in Sachen Schokolade-Qualität ist enorm. Selbst im obersten Segment gibt es große Unterschiede. Falstaff verrät wer nun wirklich die...

    News

    Heiße Suppen und Currys für kalte Tage

    Ob klassische Fleischbrühen, exotische Phos oder würzige Currys: Diese wärmenden Gerichte machen die aktuelle »Eiszeit« erträglicher.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: HeimlichWirt

    Neben typischer Regionalküche bringt Peter H. Müller in seinem neuen Restaurant auch international angesehene Weine auf die Karte.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Winklers zum Posthorn

    In der neuen Wirkungsstätte von Robert Letz in Wien Landstraße gibt es eines der besten Beuschel der Stadt.

    News

    Das Erfolgsrezept des Daniel Boulud

    Daniel Boulud ist nicht nur einer der besten Interpreten französischer Küche, er erfand auch vor 38 Jahren den »Gourmet DB Burger« mit Foie gras – und...

    News

    Die besten Rezepte aus »Rote Wand, das Kochbuch«

    Das Hotel »Rote Wand« im Luxus-Skiort Lech rangiert beim Essen auch international ganz oben. Ob Bauernküche oder Fine Dining – Wir haben sechs...

    News

    Wilde Spezialitäten aus dem Burgenland

    In den Wäldern von Österreichs östlichstem Bundesland gedeiht Wild in außerordentlicher Vielfalt und Qualität. Wir haben uns ein paar Rezepte...

    News

    Cortis Küchenzettel: Congee gegen den Kater

    Für manche wird das neue Jahr mit einem Kater beginnen. Wer beizeiten vorsorgt, kann diesen aber gleich wieder ertränken – etwa in Reissuppe, wie sie...

    News

    Restaurants 2020: Die besten Neueröffnungen

    Jahresrückblick: Trotz der Krise hat Österreichs Gastro-Landschaft viele erfreuliche Neuzugänge zu verzeichnen – wir haben die Highlights...

    News

    Silvester-Menü to go: Abhol- und Lieferservices

    Diese Restaurants lassen Sie zu Silvester trotz Corona-Zwangspause nicht hängen und stellen Gerichte und Menüs zusammen.

    News

    Tipps für die Zeit nach der Festtags-Völlerei

    Wenn der Magen nach einem üppigen Festmahl schmerzt, gibt es mehrere Möglichkeiten, Abhilfe zu schaffen. Falstaff verrät Tipps gegen das Völlegefühl.

    News

    Festessen: So feiert die Welt

    Was essen Schweden, Italiener, Spanier oder Franzosen am liebsten zu Weihnachten? Was kommt in Australien, den USA, Kuba oder Brasilien auf den...

    News

    Peter Zinter eröffnet »Lieblingsfisch« am Karmelitermarkt

    FOTOS: Zusammen mit dem etablierten Fischhändler Eishken Estate eröffnet der hochdekorierte Koch ein Geschäft mit kleiner Gastronomie in Wien.

    News

    Michelin Italien: Der grüne Stern!

    Am 25. November wurden vom Guide Michelin die neuen Sterne für Italien verkündet. Neu in diesem Jahr: der grüne Stern für Nachhaltigkeit.

    News

    Darum ist Wildbret so beliebt wie noch nie

    Die covidbedingte Schließung der Gastronomie und deren Folgen haben dafür gesorgt, dass Wildbret so günstig ist wie nie. Das gesunde Fleisch von...

    News

    Pasta-Bistro »SoFàre«: Neueröffnung in Wien

    Die Pastamanufaktur mit Bistro legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und qualitativ hochwertige Bio-Zutaten aus Italien und Österreich.

    News

    Das Falstaff Weihnachtsmenü 2020

    Wir haben vier Spitzenköche aus dem Salzburger Land gebeten, ein festliches Menü für die Feiertage zusammenzustellen.

    News

    »Handwerk Restaurant«: Franz bringt auch die Festtagsgans

    Darf’s für die Feiertage ein bisserl MEHR Zeit sein? Das »Handwerk Restaurant« in Wien übernimmt für Sie heuer den aufwändigen Küchendienst.

    Advertorial