Das Paar Bachler sorgt für Begeisterung / Foto: beigestellt
Das Paar Bachler sorgt für Begeisterung / Foto: beigestellt

17.000 Gourmetclubmit­glieder testen für den Falstaff Res­tau­rantguide 1400 Restaurants und senden uns ihre positiven und negativen Erleb­nisse. Hier ein kleiner Auszug.

 

 

 

 

Wirt zeigt sich als Experte für regionale Lebensmittel
Im »Bachler« (Ktn.) erfuhren Gäste alles über die Zutaten – weil der Hausherr die Landwirte persönlich kennt! Top!
»Das ist einzigartig: Herr Bachler servierte uns erstklassige Käsespezialitäten – und erzählte uns noch dazu alles über die Zutaten: woher sie kommen, wie sie hergestellt und verarbeitet werden. Er erklärte uns, dass er in regem Kontakt mit seinen Lieferanten steht – und man merkt eben, dass er auf diesem Gebiet bereits ein echter Experte ist. Wir finden das großartig, weil man ja wissen will, was man auf dem Teller hat! Auch top: Für den Wein sorgte seine Frau, eine Sommelière aus Leidenschaft, die uns neben den Klassikern auch Neuheiten und Raritäten zum Verkos­ten gab – sogar Bio-Weine, das kannten wir bislang gar nicht!«

Bestes Service im »Klostergasthaus Thallern« (NÖ) / Foto: beigestellt
Bestes Service im »Klostergasthaus Thallern« (NÖ) / Foto: beigestellt








Muslimischer Gast: Kellner tauscht Brotkorb sofort aus
Service at its best! Das »Klostergasthaus Thallern« begeistert ein Gourmetclubmitglied mit beispielhafter Serviceleistung.
»Unser Kellner wollte uns gerade die Brotkörbe reichen, als er bemerkte, dass meine Mutter Muslimin ist. Mit dem Hinweis, dass sich im Korb ein Schweinespeckbrot befände, entschuldigte er sich sofort und kam umgehend mit zwei neuen Körben zurück, diesmal ohne diese Spezialität. Diese Aufmerksamkeit und auch die Art von Eigeninitiative müssen gelobt werden, Vergleichbares haben wir ­bislang noch nicht erlebt! Was wir außerdem toll fanden, war, wie flexibel die Kellner Menüs nach den Wünschen der Gäste abgeändert haben – auch für uns Vegetarier waren tolle Gerichte dabei. Wir kommen immer wieder gerne hierher zurück.«

Volles Lob für den »Gasthof Lang zur Festenburg« / Foto: beigestellt
Volles Lob für den »Gasthof Lang zur Festenburg« / Foto: beigestellt







Lokal öffnet Tore exklusiv für zwei plötzliche Gäste
Der »Gasthof Lang zur Festenburg« (Stmk.) wird auch für nur zwei Gäste
geöffnet – die Wirtin bedient persönlich.

»Wir kamen zur Mittagszeit beim Restaurant an, das aber dem Anschein nach geschlossen war. Dann die freudige Überraschung: Wir wollten schon umkehren, da trafen wir auf die Eigentümerin. Sie hätte den Betrieb heute geschlossen, wäre aber gerne bereit, uns zu bewirten. Mit einer selten erlebten Selbstverständlichkeit wurde das Restaurant für uns geöffnet, und wir konnten ein erstklassiges Drei-Gänge-Menü genießen. Ein Lob für ­diesen Einsatz!«


Mangel an Freundlichkeit im »Starcke Haus« in Graz / Foto: beigestellt
Mangel an Freundlichkeit im »Starcke Haus« in Graz / Foto: beigestellt








Wirt fordert (!) Erklärung für stornierte Reservierung
Weil eine Kundin eine Reservierung im Grazer »Starcke Haus« stornierte, wurde sie am Telefon schroff zurechtgewiesen.
»Es sollte ein geselliger Abend werden. Bereits 14 Tage vor dem Datum wurde der Tisch reserviert und dann das: Meine Freundin musste absagen, da ihr Sohn
überraschend erkrankt war. Ich rief umgehend das Lokal an, um meine Reservierung zu stornieren. Was ich aber dann zu hören bekam, war alles andere als zuvorkommend: In einem äußerst schroffen und harschen Ton wollte man von mir ausdrücklich den Stornierungsgrund erfahren. Ich habe vollstes Verständnis dafür, dass kurzfristige Absagen für manche Restaurants schwierig zu hand­haben sind und Tische gefüllt werden sollen – dennoch finde ich, der Ton macht die Musik.«


Die »Herknerin« in dem Ex-Installationsgebäude / Foto: beigestellt
Die »Herknerin« in dem Ex-Installationsgebäude / Foto: beigestellt








Hausherrin wehrt Kritik ab – sie brauche keine Ratschläge
Ein Gourmetclubmitglied erlebte sowohl bei den Speisen als auch beim Service in der »Herknerin« sein blaues Wunder.
»Auch wenn die ›Herknerin‹ zuletzt gute Kritiken erhielt: Dieses Restaurant lässt in meinen Augen sehr zu wünschen übrig. Die Größe der servierten Portionen entspricht keineswegs dem geforderten Preis, und die Speisen wirken auch eher aufgewärmt als frisch zubereitet. Auf den Versuch, eine konstruktive Kritik zu äußern, reagierte die Wirtin äußerst unfreundlich und lapidar: Sie habe sich das Konzept schon lange überlegt, ›gute Ratschläge‹ von Gästen wären nicht notwendig. Da Bekannte auch von solchen Erlebnissen berichten, frage ich mich, ob das Lokal seinen Vorschusslorbeeren wirklich gerecht werden kann.«


Entschuldigung vom »Gasthof zur Grenze« / Foto: beigestellt
Entschuldigung vom »Gasthof zur Grenze« / Foto: beigestellt








REAKTION

Der »Gasthof zur Grenze« (Bgld.) erntete scharfe Kritik, Lokalinhaber Thomas Marchhart entschuldigt sich aufrichtig.
Erst nach einer Stunde Wartezeit wurde erklärt, dass das bestellte Wildgericht nicht mehr verfügbar sei. Die Empörung war groß – wir berichteten in einer früheren Ausgabe von diesem Erlebnis von Gourmetclubmitgliedern. Thomas Marchhart nimmt Stellung: »An diesem Tag herrschte totaler Ausnahmezustand. Als das Gericht zubereitet hätte werden sollen, ging uns das Wildfleisch unerwartet aus. Dieser Zwischenfall war nicht absehbar. Ich möchte mich aufrichtig entschuldigen und gleichzeitig versichern, dass so etwas bei uns nicht die Norm ist.«

 
Die Redaktion behält sich vor, dem Falstaff zugesandte Berichte aus Platzgründen für die Veröffentlichung zu kürzen. Wenn auch Sie von »bemerkens­werten Erlebnissen« in Restaurants berichten können, senden Sie diese bitte an redaktion@falstaff.at.


Aus Falstaff Nr. 06/2013

Mehr zum Thema

  • Eines der am besten bewerteten Restaurants ist das »Ikarus« im Salzburger Hangar-7.
    26.02.2013
    Aufruf: Teilen Sie uns Ihre Gastro-Erlebnisse mit!
    Die Bewertungen der Gäste zählen – lassen Sie uns an Ihren Restaurant-Erlebnissen teilhaben!
  • Der Chef des »Johanns« setzt auf Gastfreundschaft / Foto: beigestellt
    05.04.2013
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Johanns«, »Dstrikt« und »Stockerwirt«, Minus für »Café Français«und »Schrammelbeisl« sowie eine Reaktion aus dem »Il Mare«.
  • Authentisch: das »Senhor Vinho« in Wien-Margareten
    18.02.2013
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Senhor Vinho«, den »Landgasthof Linde« und das »Le Loft«, Minus für das Hotel Rote Wand und das »Il Mare« sowie eine Reaktion aus...
  • Mehr zum Thema

    News

    So aßen die »Buddenbrooks«

    Auftakt zur neuen Falstaff-Serie über Kulinarik in der Kunst: Im Jahrhundertroman von Thomas Manns »Buddenbrooks« gibt es detaillierte kulinarische...

    News

    Tausendsassa: Alain Ducasse im Portrait

    Mit seinen 20 Michelin-Sternen und den zahlreichen Restaurants, Schokoladenmanufakturen und Co. weltweit ist Alain Ducasse nicht nur ein brillanter...

    News

    Top 10: Wildkräuter für die Küche

    Petersilie, Thymian und Rosmarin kennt jeder. Doch in unseren Wäldern und auf unseren Wiesen wächst noch eine Vielzahl anderer Pflanzen, die sich...

    News

    Darum setzen Top-Köche auf Tauben aus dem Burgenland

    Die Geschichte von den gebratenen Tauben ist nicht zufällig die bekannteste Assoziation mit dem mythischen Schlaraffenland. Die köstlichen Vögel...

    News

    Genuss-Gespräch mit Konrad Paul Liessmann

    Konrad Paul Liessmann kocht weder gerne noch gut, darum liebt es der Philosoph, essen zu gehen. Falstaff spricht mit ihm im neuen Format...

    News

    Wunderwaffe: Was Ei alles kann

    Das Ei ist eine Allzweckwaffe für Genießer, es verfeinert und definiert etliche Klassiker – und zwar längst nicht nur zur Osterzeit. Wir verraten...

    News

    Falstaff wünscht frohe Ostern zu Hause!

    Mit unseren Empfehlungen wird Ostern zum Genuss: Rezepte von Osterschinken bis Osterbrot, Webshop-Tipps und tolle Preise in unserem Osternest.

    News

    Fastenbrechen: Kulinarische Traditionen in Europa

    Nach dem Fasten darf gefuttert werden – auch das, was einst den Göttern vorbehalten war. Wir haben die schönsten Ostertraditionen Europas in einer...

    News

    Die K. & K. Osterpinze: Das Original aus Triest

    Das klassische Ostergebäck kam über Triest nach Österreich. Wir haben die Geschichte des Germgebäcks in Triests traditionsreicher Konditorei »La...

    News

    So bäckt Nonna Rita ihre Pastiera

    Wir haben den traditionellen neapolitanischen Osterkuchen mit Nonna Rita gebacken. Probieren lohnt sich! PLUS: Zubereitung in der Bilderstrecke.

    News

    Best of Luxus-Geflügel: Bresse-Huhn & Co.

    Geflügel ist nicht gleich Geflügel. Wer das Besondere sucht, greift am besten zu Bresse-Hühnern, Wachteln, Stubenküken – oder zu einer Taube aus dem...

    News

    All about Spargel: Tipps und Tricks

    Fakten, Wissenswertes und Tipps für die Zubereitung des Frühlingsgemüses.

    News

    Spinat, Matcha & Co: Grüne Rezepttipps

    Nicht nur zum Gründonnerstag sind diese Rezepte eine willkommene Alternative zum klassischen Cremespinat. Auch der Frühling macht Lust auf grüne...

    News

    All about Ei: Die besten Tipps & Tricks

    Eier können beim Kochen dank ihrer tollen Eigenschaften vielseitig eingesetzt werden. Wir haben wertvolle Tipps für das Frühstücksei, die Sauce...

    News

    Oster-Brunch: Rezepte & Ideen

    Zu Ostern wird in vielen Familien sogar doppelt gebruncht: Am Ostersonntag und montag. Da schadet es nicht genügend Rezepte parat zu haben — und wir...

    News

    Cortis Küchenzettel: Geräuchertes Lamm aus dem Heu

    Zum Fest der Auferstehung backen wir Lamm in Heu und fackeln dieses hernach ab. Klingt gefährlich, sollte nur im Freien gemacht werden – sorgt aber...

    News

    Wien: Weltweit erstes Nespresso Atelier eröffnet

    FOTOS: Mit 30. März öffnet der neue Flagship Store auf der Kärntner Straße seine Pforten und bietet Kaffee-Erlebnis auf zwei Etagen.

    News

    Top 10 Lammrezepte für Ostern

    Lamm ist besonders zu Ostern sehr beliebt: Wir verraten die besten Rezepte von der Lammkeule über Lammkrone bis hin zum Kotelett oder Curry.

    News

    Top 9: Die besten Geflügel-Delikatessen

    Bresse-Huhn, Kapaun, Stubenküken, Wachteln und Tauben: eine Übersicht über die vielen Edelgeflügelarten abseits des gewöhnlichen Suppenhuhns.