»Do & Co«: Vorbildliche Reaktion auf Reklamation. / Foto beigestellt
»Do & Co«: Vorbildliche Reaktion auf Reklamation. / Foto beigestellt

 

 

 


Sofortige Wiedergutmachung wegen versalzenem Salat
Im Wiener »Do & Co« bei der Albertina entschuldigten sich sowohl Kellner als auch Restaurantleitung und luden auf Kaffee ein.
»Offenbar war der Koch etwas verliebt, denn der Rucolasalat zur herrlichen Burrata kam völlig versalzen daher. Nur weil der junge Kellner (der einen großartigen Job machte) nachfragte, reklamierten wir den Salat – gingen aber nicht von der ungemein positiven Reaktion aus, die dann kam: Der Kellner orderte sofort einen neuen – nicht versalzenen – Salat in der Küche, entschuldigte sich mehrmals und lud uns als Wiedergutmachung auf einen Kaffee ein. Beim Gehen entschuldigte sich auch die Restaurantleiterin, die den Vorfall offenbar mitbekam. Großartig, wie vorbildlich hier mit der Reklamation umgegangen wurde!«

Das Team organisierte spontan eine Weinverkostung. / Foto beigestellt
Das Team organisierte spontan eine Weinverkostung. / Foto beigestellt


Personal überrascht mit freundlicher Geste
Dank einer spontanen Weinverkostung im Salzburger »Kellerbauer« kann eine Dame bei Geschäftspartnern brillieren.
»Beim gemütlichen Abendessen im ›Kellerbauer‹ unterhielt ich mich mit meiner Frau über österreichische Rotweine, da sie am selben Abend noch zu einer Weinverkostung mit Geschäftspartnern eingeladen war. Das Per­sonal hat dies zufällig mitbekommen und prompt eine kleine Verkostung für uns improvisiert. Die insgesamt acht verkosteten Tropfen, darunter Blaufränkisch und ein köstlicher Zweigelt, haben uns einen tollen Überblick über die heimischen Rotweine gegeben. Zu jedem Wein gab es auch noch fachkundige Erklärungen. Als nette Überraschung wurde auf der Rechnung dann lediglich ein Glas zusätzlich verrechnet. Vielen Dank dafür!«


»Pfarrwirt«: Kleine Fehler werden wiedergutgemacht. / Foto beigestellt
»Pfarrwirt«: Kleine Fehler werden wiedergutgemacht. / Foto beigestellt


Kleiner Patzer mit spendabler Wiedergutmachung
Ein Kellner im Wiener »Pfarrwirt« ver­rechnet eine Flasche Wein zu viel, macht seinen Fehler aber sofort wieder gut.
»Nach einem sehr netten Mittagessen im ›Pfarrwirt‹ – trotz vollem Haus waren Essen und Service perfekt – haben wir zu Hause eine Flasche Wein zu viel auf der Rechnung entdeckt. Wir riefen gleich an, und der Kellner wusste sofort, wer wir sind, und dass wir diese Flasche sicher nicht bestellt hatten. Als Entschädigung erhielten wir den zu viel verrechneten Betrag in bar und zusätzlich eine Flasche Wein vom ›Roten Haus‹. Eine Reaktion, die man sich so nur wünschen kann!«

 

»Gösserbräu«: Was war da mit dem Service los? / Foto beigestellt
»Gösserbräu«: Was war da mit dem Service los? / Foto beigestellt

 

 

 

 

Patzige Antworten und Beschimpfungen
»Seien Sie nicht so kränklich!«, bekam ein Gourmetclubmitglied im Bregenzer »Gösserbräu« vom Service zu hören.
»Bei unserem letzten Vorarlberg-Besuch am Wochenende haben wir über die Falstaff Restaurantguide-App das ›Gösserbräu‹ entdeckt. Nachmittags sind wir dort mit großem ­Hunger eingekehrt. Auf die simple Frage nach der Speisekarte hat der Kellner lediglich auf einen Tischaufsteller gedeutet und gemeint: ›Aufpassen! Die große Karte gibt es nur bis 14 Uhr. Und überhaupt, da ist eh Schnitzel und Gulasch drauf, da werden Sie schon was finden.‹ Meine verblüffte Antwort: ›Wie reden Sie denn mit mir?‹, hat der Kellner mit einem ›Seien Sie nicht so kränklich!‹ quittiert. Unter weiteren Beschimpfungen haben wir das Restaurant verlassen.«

»Mercado«: Ein Gast erlebte Patzer der Küche. / Foto beigestellt
»Mercado«: Ein Gast erlebte Patzer der Küche. / Foto beigestellt

 

 

 

 

Von Restauranttestern zu viel gelobt?
Der Koch des Wiener »Mercado« lässt einem Gast ein komplett durchgebratenes Filetsteak servieren.
»Das noch recht neue ›Mercado‹ wurde von Restaurantkritikern in den Himmel gelobt. Auch von Falstaff, der drei Gabeln verlieh. Umso größer war die Enttäuschung: Da kam als Hauptgang ein völlig durchgebratenes ­Filetsteak, das der Koch noch in Scheiben zerschnitt. Er hätte doch sehen müssen, dass es nicht serviert werden darf. Die peinlich be­rührte Kellnerin hätte es auch zurückgenommen, doch die Zeit für unseren Lunch war begrenzt. Auch die Qualität der Vorspeisen und Desserts entsprach bestenfalls einer Fals­taff-Gabel. War es das schon wieder mit dem Hype um dieses Lokal, oder waren wir nur Opfer einer unglücklichen Stunde der Küche?«

 »Skopik & Lohn«: Sperrstunde laut Vorschrift. / Foto beigestellt
»Skopik & Lohn«: Sperrstunde laut Vorschrift. / Foto beigestellt



REAKTION

Eine unfreundliche Aufforderung, den Gastgarten zu räumen, verärgerte zwei Gäste im Wiener »Skopik & Lohn«.
»Wenn Sie nicht sofort hineingehen, nehme ich Ihnen die Gläser weg«, soll ein Kellner im »Skopik & Lohn« zu zwei Gästen gesagt haben. Die Geschäftsführung entschuldigt sich: »Leider müssen wir uns bezüglich der Sperrstunde an die gesetzlichen Vorgaben halten. Der Gastgarten muss demnach um 23 Uhr vollständig geräumt sein, wir teilen unseren Gästen diesbezüglich auch Informationsschilder aus. Es tut uns leid, dass das in diesem Fall offenbar nicht funktioniert hat. Gerne würden wir die Herren zu uns einladen und unseren Serviceanspruch unter Beweis stellen!«


Die Redaktion behält sich vor, dem Falstaff zugesandte Berichte aus Platzgründen für die Veröffentlichung zu kürzen. Wenn auch Sie von »bemerkens­werten Erlebnissen« in Restaurants berichten können, senden Sie diese bitte an redaktion@falstaff.at.

 

Aus Falstaff Nr. 01/2015

Mehr zum Thema

  • Eines der am besten bewerteten Restaurants ist das »Ikarus« im Salzburger Hangar-7.
    26.02.2013
    Aufruf: Teilen Sie uns Ihre Gastro-Erlebnisse mit!
    Die Bewertungen der Gäste zählen – lassen Sie uns an Ihren Restaurant-Erlebnissen teilhaben!
  • Im »Landhaus Bacher« weiß man zu begeistern / Foto beigestellt
    18.10.2013
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Kulmer« und »Landhaus Bacher«, Minus für »Zur Linde«, »Maria Loretto« und »Mole West«
  • Das Paar Bachler sorgt für Begeisterung / Foto: beigestellt
    04.09.2013
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Bachler«, »Klostergasthaus Thallern« und »Gasthof Lang zur Festenburg«, Minus für »Starcke Haus« und »Herknerin« sowie eine...
  • Besonderer Extraservice im Grazer »Prato im Palais« / © Werner Krug
    28.04.2014
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Prato im Palais« und »Buchbergers Landhof«, Minus für »Hubinger« und »Lutter & Wegner« sowie eine Reaktion aus dem »Hirlanda«.
  • In »Kristian’s Monastiri« wurden alle Wünsche erfüllt / Foto beigestellt
    31.03.2014
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »La Piazetta« und »Kristian's Monastiri«, Minus für »Didi Dorner«, »Wienerwaldhof« und »Freigeist« sowie eine Reaktion aus dem...
  • Großartiger Service in »Döllerer’s Wirtshaus« / Foto beigestellt
    16.02.2014
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Döllerer's Wirtshaus« und »Tanglberg«, Minus für »Krainer« und »Konoba Bellini« sowie eine Reaktion aus »Hausmaier's Gaststätte«....
  • Mehr zum Thema

    News

    Wein zu Pasta: Das passt zu Tonnarelli Cacio e Pepe

    Würziger Pecorino Romano und schwarzer Pfeffer geben dem Gericht Pfiff – Weißwein ist die perfekte Begleitung.

    News

    Wein zu Pasta: Das passt zu Lasagne al Forno

    Eine Lasagne ist sämig, würzig und reichhaltig zugleich und damit ein perfekter Partner für elegante Rotweine. Die Falstaff-Weinredaktion präsentiert...

    News

    Gastro-Trend: Alkoholfreie Speisenbegleiter

    Ob Frucht- und Gemüsesäfte, Shrubs oder Fermentiertes – die Bandbreite an alkoholfreien Alternativen zur klassischen Weinbegleitung ist groß. Falstaff...

    News

    Pasta: Regeln und Irrtümer

    Welche Sauce passt zu welcher Pasta? Darf Öl ins Kochwasser? Diese und andere Fragen werden hier beantwortet.

    News

    Kulinarik für zu Hause: Restaurants mit Zustellung und Take-Away

    Genießen Sie gutes Essen daheim und unterstützen Sie gleichzeitig die heimische Gastronomie – wir haben verlockende Angebote gesammelt.

    News

    Webshop-Tipps: Feinste Delikatessen online kaufen

    Kaviar, Lachs, Corned Beef und Co.: Wir haben die besten Online-Shops für Delikatessen zusammengetragen.

    News

    Inspirationen für die Fisch-Küche

    Ob Ceviche oder Forelle im Ganzen – in unserer Rezepte-Datenbank gibt's vielfältige Tipps für Feines aus See, Fluss und Meer.

    News

    Essay: Pasta als perfektes Soulfood

    Sich rund um eine Schüssel Nudeln zu versammeln, bedeutet mehr, als nur seinen Hunger zu stillen. Pasta schafft Zusammenhalt. Und sie ist damit gerade...

    News

    Wein zu Pasta: Das passt zu Tagliatelle alla Scoglio

    Pasta mit Meeresfrüchten gehört zu den klassischen »primi piatti« – der Wein dazu sollte beschwingen. Wir verraten sechs perfekte Pairings.

    News

    Wie uns Essen glücklich macht

    Essen macht glücklich – kaum jemand würde dem widersprechen. Aber warum eigentlich? Und wie genau? Auf der Suche nach dem Einfluss der Ernährung auf...

    News

    Macht Pasta wirklich dick?

    Dick sollen sie machen und Diabetes fördern – die Fama um Nudeln hält sich hartnäckig. Während »Low Carb« die Kohlenhydrate verteufelt, raten einige...

    News

    Corona: Öffnungsgipfel liefert überzeugende Argumente

    Schulterschluss von Gastronomie, Hotellerie und Kultur – eine kontrollierte Öffnung mit Eintrittstests und FFP2-Masken kann Infektionsgeschehen...

    News

    Das »Noma«-Jahrzehnt: Im Norden viel Neues

    40 Jahre Falstaff und wir werfen einen Blick zurück auf die kulinarischen Highlights der vergangenen Jahrzehnte. In den 2010er-Jahren gab’s in...

    News

    Balsamico-Streit zwischen Italien und Slowenien

    Incredibile! Slowenien will seinen Essig »Aceto Balsamico« nennen. Das stößt den Italienern richtig sauer auf.

    News

    »The Kitchen Impossible Box« für zu Hause

    Passend zur VOX-Kochshow präsentiert Tim Mälzer seine Kitchen Impossible-Boxen: Neben Köstlichkeiten vom TV-Koch selbst gibt es auch Gerichte seiner...

    News

    Kitchen Impossible: Alexander Wulf im Porträt

    In der dritten Folge von Kitchen Impossible liefern sich Alexander Wulf von »Burgstuben Residenz« und Tim Mälzer ein kulinarisches Duell.

    News

    Corona: Perspektive für Gastro-Öffnung vor Ostern

    Bei einem Gastro-Gipfel bei Kanzler Kurz wurde erörtert, wie bereits im März wieder aufgesperrt werden könnte. WKO sieht Eintrittstests für...

    News

    Balance Days im Handwerk Restaurant Wimberger

    Ganz nach dem Motto: »Wir kochen, Sie genießen mit gutem Gewissen«. Fitter, leichter und glücklicher fühlen mit KOSTbarkeiten aus dem Handwerk...

    Advertorial
    News

    Corona: 81 Prozent für Gastro-»Reintesten«

    Eine überwältigende Mehrheit befürwortet einen Zugang zur Gastronomie mit vorherigem Corona-Test. Dem Testen kommt eine Schlüsselrolle zu.

    News

    Kitchen Impossible: Daniel Gottschlich schlägt Tim Mälzer

    Die zweite Folge und die zweite Niederlage – Tim Mälzer musste sich bei Kitchen Impossible erneut geschlagen geben.