In der »Lounge B« im Belvedere gibt es Probleme mit dem Service. / © Christian Niederhammer / Belvedere Wien
In der »Lounge B« im Belvedere gibt es Probleme mit dem Service. / © Christian Niederhammer / Belvedere Wien

17.000 Gourmetclubmit­glieder testen für den Falstaff Res­tau­rantguide 1400 Restaurants und senden uns ihre positiven und negativen Erleb­nisberichte. Hier ein kleiner Auszug.

 

 

Restaurant nimmt sich Kritik zu Herzen
Ein Gourmetclubmitglied beschwert sich über das »Lugeck Figlmüller« in Wien – und bekommt prompt eine erfreuliche Antwort.
»Nach unserem ersten, leider enttäuschenden Besuch im ›Lugeck Figlmüller‹ – zu viel verrechnet, lange Wartezeiten, desorientierter Service – teilte ich dies dem Restaurant per E-Mail mit. Das Management bedauerte die Vorkommnisse sehr und sendete uns, zu unserer Überraschung, einen Gutschein als Wiedergutmachung zu. Als wir endlich Zeit fanden, diesen einzulösen, bot sich uns ein völlig anderes Bild. Das Service hatte sich mittlerweile perfekt eingespielt. Den ganzen Abend über war unser Kellner sehr bemüht und aufmerksam. Auch die Speisen waren wieder in gewohnter ›Figlmüller‹-Manier. Schön, dass hier so toll auf Kritik eingegangen wird.«


Service punktet mit gutem Zeitmanagement
Obwohl drei Gäste nur wenig Zeit hatten, ging sich im »Knappenstüberl« in Reiche­nau sogar noch ein Dessert aus.

»Vor unserem Festspielbesuch in Reichenau haben wir uns im ›Knappenstüberl‹ gestärkt. Zwar hatten wir die negative Kritik aus dieser Rubrik im Vorjahr noch in Erinnerung, wollten aber nicht vorschnell urteilen. Die Anreise etwas unterschätzt, sind wir mit Verspätung angekommen. Alles kein Problem. Wir haben dem Kellner von unserer Zeitnot erzählt und umgehend unser geordertes Beef Tartar bekommen. Sogar ein Dessert – Marillenknödel – ist sich ausgegangen. Wir kommen gerne wieder!«


Trotz Mittagspause waren Gäste willkommen
Das »Weingut Nigl« in Senftenberg ließ Wanderer im schattigen Innenhof ausruhen und servierte sogar eine Erfrischung.
»Auf unserem Ausflug zur Ruine Senftenberg ist uns bei 30 Grad im Schatten nach einiger Zeit zu heiß geworden. Also haben wir am frühen Nachmittag beschlossen, die Tour abzubrechen und stattdessen das nahe gelegene Weingut Nigl zu besuchen. Als wir dort ankamen, stand das Hoftor zur Hälfte offen, und die Tische waren eingedeckt. Außer uns war jedoch noch niemand da – das Restaurant ist zwischen 14 und 18 Uhr nämlich ge­­schlossen. Ganz selbstverständlich hat man uns trotzdem einen herrlichen Rosé-Traubensaft serviert. Wir konnten uns mit Blick auf die Ruine Senftenberg ausruhen und fühlten uns trotz Mittagspause sehr willkommen. Vielen Dank!«

 

Maître belehrt seine Gäste: »Uns passieren keine Fehler!«
Ein Gast musste seinen reservierten Tisch wieder verlassen und erlebte uneinsichtiges
Personal in der Neusiedler »Mole West«.

»Nachdem wir nach unserer Ankunft in der ›Mole West‹ schon fünf Minuten auf die Tischzuweisung gewartet hatten, haben wir am einzigen freien Tisch in der ersten Reihe Platz genommen – ich hatte schließlich einen solchen reserviert. Kaum hingesetzt, kam aber schon die unfreundliche Aufforderung, den Tisch zu verlassen, da er anderwärtig reserviert sei. Auf meine Anmerkung hin, dass bei den Reservierungen wohl ein Fehler passiert sei, hat der Maître bloß geantwortet: ›Uns passieren keine Fehler!‹. Selbst als ich ihm die Be­­stätigung auf dem Handy gezeigt habe und er die Reservierung gefunden hat, gab es keine Entschuldigung!«

 

Kellner weigerte sich, seine Gäste zu bedienen
In der »B-Lounge« des Unteren Belvedere in Wien musste eine schwangere Frau durstig in der Sommerhitze stehen.
»Neulich habe ich mit meinen Kindern eine Veranstaltung im Unteren Belvedere besucht. Wegen der Hitze wollten wir vorher noch etwas trinken. Da alle Tische in der ›B-Lounge‹ besetzt waren, haben wir uns an den Kiosk nebenbei gestellt. Der Kellner hat uns mitgeteilt, dass wir uns setzen müssten, um etwas zu konsumieren. Ich habe geantwortet, dass wir – so wie die Gäste neben uns – nur etwas trinken möchten. Da ist er wortlos verschwunden. Ein weiterer Versuch zu bestellen, ist mit einem ›Nein!‹ quittiert worden. Auf meine Bemerkung, dass wir, eine schwangere Frau und drei Kinder, die Getränke nicht geschenkt wollen, drehte der Kellner sich wortlos um.«


Der »Panhans Wintergarten« am Semmering. © Martin Wieland
Der »Panhans Wintergarten« am Semmering. © Martin Wieland

REAKTIONEin Patzer im Service verärgerte Gäste im »Panhans Wintergarten«. Das Team entschuldigt sich.Die Frage nach den Weinen wurde lediglich mit »weiß oder rot« quittiert, um die Speisekarte mussten die Gäste extra bitten – wir haben in der letzten Ausgabe darüber be­­richtet. György Dobrovolszkij, Geschäftsführer des Semmeringer »Panhans Wintergarten«, nimmt nun Stellung: »Wir bedauern, dass der Weinservice den Erwartungen nicht entsprochen hat. Eine neue, offensichtlich noch zu wenig geschulte Mitarbeiterin, konnte die Gästewünsche nicht umsetzen. Wir sehen hier Verbesserungsbedarf und setzen bei der Mitarbeiterschulung auch in Zukunft auf Höflichkeit und Kompetenz.«

© Fotos: Nigl: Christian Prenner; Panhans Wintergarten: Martin Wieland; Mole: Herbert Lehrmann;

Die Redaktion behält sich vor, dem Falstaff zugesandte Berichte aus Platzgründen für die Veröffentlichung zu kürzen. Wenn auch Sie von »bemerkens­werten Erlebnissen« in Restaurants berichten können, senden Sie diese bitte an redaktion@falstaff.at.

 

Aus Falstaff Nr. 06/2015

Mehr zum Thema

  • »Huth Stadtkrug«: Serviceleistung top! / Foto beigestellt
    09.06.2015
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Huth Stadtkrug« und »Monte Rosa«, Minus für »Caramé«, »Schloss Wolfsberg Stölzl« und »Artner am Franziskanerplatz« sowie eine...
  • Perfekter Service im »Huth da Moritz«. / Foto beigestellt
    22.05.2015
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Österreicher im MAK«, »Huth da Moritz« und »Paznauner Stube«, Minus für »Le Salzgries« und »Murmeli« sowie eine Reaktion aus dem...
  • Tolle Atmosphäre im Wiener »The Bank«. / Foto beigestellt
    19.04.2015
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »The Bank«, »Herberstein« und »Der Reisinger«, Minus für »Aurelius« und »Hermesvilla« sowie eine Reaktion aus dem »Mercado«.
  • »Do & Co«: Vorbildliche Reaktion auf Reklamation. / Foto beigestellt
    25.02.2015
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Do&Co«, »Kellerbauer« und »Pfarrwirt«, Minus für »Gösserbräu« und »Mercado« sowie eine Reaktion aus dem »Skopik & Lohn«.
  • Toller Service: »Hubertus Johanna Maier & Söhne«  / Foto beigestellt © Peter Meyer
    03.12.2014
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Hubertus«, »3er Haus« und »Servitenwirt«, Minus für »Ando« und »Skopik & Lohn« sowie eine Reaktion vom »Herztröpferl«.
  • Gutschein als Entschädigung im Restaurant »Hanner« / Foto beigestellt
    12.10.2014
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Hanner« und »Bierfreihof Napoleon«, Minus für »Regina Margherita« und »Herztröpferl« sowie eine Reaktion vom »Knappenhof«.
  • Im »Die Küche« im Kempinski nimmt man Kritik ernst. / Foto beigestellt
    14.07.2015
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Die Küche«, »Flatschers« und »La Tavola e Castelloteca«, Minus für »Panhans Wintergarten« und die »Weinschenke St. Michael« sowie...
  • Mehr zum Thema

    News

    Desserts: Süße Vermittler

    Die Desserts der ehemaligen Kronländer: Die mitteleuropäischen Süßspeisen, die wir vorstellen, sind Zeugen der kulinarischen Verbundenheit von...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Ganko

    Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

    News

    Essay: Grün kommt von Grillen

    Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillen Spaßverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloß noch nicht probiert. Das behauptet...

    News

    Auswärts Essen mit Star-Architekt Alexander Eduard Serda

    Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Architekt Alexander Eduard Serda verrät seine Lieblingslokale und...

    News

    Küchen Update gefällig?

    »Gear up« lautet das Credo für Hobby-Köche und Profi-Gastgeber! Eine neue Generation an Gadgets erobert den Markt und bringt neben allerlei...

    News

    Paul Cunningham im Salzburger Hangar-7

    Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus« Gastkoch des Monats Juni 2019: Paul Cunningham, »Henne Kirkeby Kro«, Dänemark.

    News

    »World wide wood«: Drei Experten laden zum Waldgenießen

    Waldbaden, Waldwellness und Waldessen: Die drei Südtiroler Experten, Martin Kiem, Theodor Falser und Gregor Wenter, luden zu einem einzigartigen...

    News

    Edles Design trifft auf einzigartige Kulinarik

    Am 22. Mai 2019 luden Strasser Steine und Falstaff zum Galadinner ins Wiener »Steirereck« – mit dabei war unter anderem Spitzenkoch Johann Lafer.

    News

    Wie kommt das Salz aus dem Meer?

    Das Wasser glänzt weiß in der Bucht von Sečovlje. Hier werden seit Jahrhunderten dem Meer die Salzblüten abgetrotzt. Denn es ist eine Kunst, diesen...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: La No

    Neuer Look, gleiche Speisen: Die exzellente Trattoria »La No« zog in die Annagasse um. Die erfreuliche Weinkarte und hohe Produktqualität sind...

    News

    Rezeptstrecke: Kostbare Inselschätze

    Sizilien mit seiner Vielfalt an hochwertigen Lebensmitteln ist ein Paradies für Köche – und Feinschmecker. Hier verraten drei hochdekorierte...

    News

    Einen Schnitt machen: Chefs und ihre Messer

    MAN’S WORLD-Autor Severin Corti über jene Messer, nach denen sich die Top-Chefs gerade verzehren.

    News

    Premiere für die Wetscher Tour de Gourmet

    Die schönsten Küchen, feine Kulinarik und ein entspanntes Lebensgefühl: Impressionen vom genussvollen Auftakt der Eventreihe in den Wetscher...

    News

    Beste Rohmilchqualität als oberstes Ziel

    Die AMA kontrolliert 530.000 Milchkühe um höchste Milchqualität sicherzustellen.

    News

    Wilde Würze

    Ohne ihre besonderen Kräuter, Wildpflanzen und Gemüsespezialitäten wäre die Küche der Alpe-Adria-Region nicht, was sie ist. Ein Streifzug durch...

    News

    Der perfekte Burger für zu Hause

    Vom besten Fleisch über das Braten bis hin zur richtigen Technik fürs Käseschmelzen: So basteln Sie in sechs einfachen Schritten zu Hause den...

    News

    Tischgespräch mit Julian Rachlin

    Falstaff spricht mit Geiger, Bratschist und Dirigent Julian Rachlin über die Leidenschaft zur Kulinarik und zum Reisen, die Bibel des Essens und altem...

    News

    Nachbericht: Una Serata Siciliana

    FOTOS: Das mondäne Wiener Ringstraßenhotel »The Ritz-Carlton, Vienna« verwandelte sich in einen Hort sizilianischer Genusskultur.

    News

    Grillen: Glühende Liebe

    Ein Feuer anzünden, herunterbrennen lassen und über der Hitze rohes Fleisch garen: Kaum eine Technik aus der Küche ist so alt wie das Grillen – und...

    News

    »Lido 84« gewinnt »Miele One to Watch Award«

    Das familiengeführte Restaurant am Gardasee in Italien wurde von The World’s 50 Best Restaurants als Aufsteiger in der globalen Gastronomieszene...