In der »Lounge B« im Belvedere gibt es Probleme mit dem Service. / © Christian Niederhammer / Belvedere Wien
In der »Lounge B« im Belvedere gibt es Probleme mit dem Service. / © Christian Niederhammer / Belvedere Wien

17.000 Gourmetclubmit­glieder testen für den Falstaff Res­tau­rantguide 1400 Restaurants und senden uns ihre positiven und negativen Erleb­nisberichte. Hier ein kleiner Auszug.

 

 

Restaurant nimmt sich Kritik zu Herzen
Ein Gourmetclubmitglied beschwert sich über das »Lugeck Figlmüller« in Wien – und bekommt prompt eine erfreuliche Antwort.
»Nach unserem ersten, leider enttäuschenden Besuch im ›Lugeck Figlmüller‹ – zu viel verrechnet, lange Wartezeiten, desorientierter Service – teilte ich dies dem Restaurant per E-Mail mit. Das Management bedauerte die Vorkommnisse sehr und sendete uns, zu unserer Überraschung, einen Gutschein als Wiedergutmachung zu. Als wir endlich Zeit fanden, diesen einzulösen, bot sich uns ein völlig anderes Bild. Das Service hatte sich mittlerweile perfekt eingespielt. Den ganzen Abend über war unser Kellner sehr bemüht und aufmerksam. Auch die Speisen waren wieder in gewohnter ›Figlmüller‹-Manier. Schön, dass hier so toll auf Kritik eingegangen wird.«


Service punktet mit gutem Zeitmanagement
Obwohl drei Gäste nur wenig Zeit hatten, ging sich im »Knappenstüberl« in Reiche­nau sogar noch ein Dessert aus.

»Vor unserem Festspielbesuch in Reichenau haben wir uns im ›Knappenstüberl‹ gestärkt. Zwar hatten wir die negative Kritik aus dieser Rubrik im Vorjahr noch in Erinnerung, wollten aber nicht vorschnell urteilen. Die Anreise etwas unterschätzt, sind wir mit Verspätung angekommen. Alles kein Problem. Wir haben dem Kellner von unserer Zeitnot erzählt und umgehend unser geordertes Beef Tartar bekommen. Sogar ein Dessert – Marillenknödel – ist sich ausgegangen. Wir kommen gerne wieder!«


Trotz Mittagspause waren Gäste willkommen
Das »Weingut Nigl« in Senftenberg ließ Wanderer im schattigen Innenhof ausruhen und servierte sogar eine Erfrischung.
»Auf unserem Ausflug zur Ruine Senftenberg ist uns bei 30 Grad im Schatten nach einiger Zeit zu heiß geworden. Also haben wir am frühen Nachmittag beschlossen, die Tour abzubrechen und stattdessen das nahe gelegene Weingut Nigl zu besuchen. Als wir dort ankamen, stand das Hoftor zur Hälfte offen, und die Tische waren eingedeckt. Außer uns war jedoch noch niemand da – das Restaurant ist zwischen 14 und 18 Uhr nämlich ge­­schlossen. Ganz selbstverständlich hat man uns trotzdem einen herrlichen Rosé-Traubensaft serviert. Wir konnten uns mit Blick auf die Ruine Senftenberg ausruhen und fühlten uns trotz Mittagspause sehr willkommen. Vielen Dank!«

 

Maître belehrt seine Gäste: »Uns passieren keine Fehler!«
Ein Gast musste seinen reservierten Tisch wieder verlassen und erlebte uneinsichtiges
Personal in der Neusiedler »Mole West«.

»Nachdem wir nach unserer Ankunft in der ›Mole West‹ schon fünf Minuten auf die Tischzuweisung gewartet hatten, haben wir am einzigen freien Tisch in der ersten Reihe Platz genommen – ich hatte schließlich einen solchen reserviert. Kaum hingesetzt, kam aber schon die unfreundliche Aufforderung, den Tisch zu verlassen, da er anderwärtig reserviert sei. Auf meine Anmerkung hin, dass bei den Reservierungen wohl ein Fehler passiert sei, hat der Maître bloß geantwortet: ›Uns passieren keine Fehler!‹. Selbst als ich ihm die Be­­stätigung auf dem Handy gezeigt habe und er die Reservierung gefunden hat, gab es keine Entschuldigung!«

 

Kellner weigerte sich, seine Gäste zu bedienen
In der »B-Lounge« des Unteren Belvedere in Wien musste eine schwangere Frau durstig in der Sommerhitze stehen.
»Neulich habe ich mit meinen Kindern eine Veranstaltung im Unteren Belvedere besucht. Wegen der Hitze wollten wir vorher noch etwas trinken. Da alle Tische in der ›B-Lounge‹ besetzt waren, haben wir uns an den Kiosk nebenbei gestellt. Der Kellner hat uns mitgeteilt, dass wir uns setzen müssten, um etwas zu konsumieren. Ich habe geantwortet, dass wir – so wie die Gäste neben uns – nur etwas trinken möchten. Da ist er wortlos verschwunden. Ein weiterer Versuch zu bestellen, ist mit einem ›Nein!‹ quittiert worden. Auf meine Bemerkung, dass wir, eine schwangere Frau und drei Kinder, die Getränke nicht geschenkt wollen, drehte der Kellner sich wortlos um.«


Der »Panhans Wintergarten« am Semmering. © Martin Wieland
Der »Panhans Wintergarten« am Semmering. © Martin Wieland

REAKTIONEin Patzer im Service verärgerte Gäste im »Panhans Wintergarten«. Das Team entschuldigt sich.Die Frage nach den Weinen wurde lediglich mit »weiß oder rot« quittiert, um die Speisekarte mussten die Gäste extra bitten – wir haben in der letzten Ausgabe darüber be­­richtet. György Dobrovolszkij, Geschäftsführer des Semmeringer »Panhans Wintergarten«, nimmt nun Stellung: »Wir bedauern, dass der Weinservice den Erwartungen nicht entsprochen hat. Eine neue, offensichtlich noch zu wenig geschulte Mitarbeiterin, konnte die Gästewünsche nicht umsetzen. Wir sehen hier Verbesserungsbedarf und setzen bei der Mitarbeiterschulung auch in Zukunft auf Höflichkeit und Kompetenz.«

© Fotos: Nigl: Christian Prenner; Panhans Wintergarten: Martin Wieland; Mole: Herbert Lehrmann;

Die Redaktion behält sich vor, dem Falstaff zugesandte Berichte aus Platzgründen für die Veröffentlichung zu kürzen. Wenn auch Sie von »bemerkens­werten Erlebnissen« in Restaurants berichten können, senden Sie diese bitte an redaktion@falstaff.at.

 

Aus Falstaff Nr. 06/2015

Mehr zum Thema

  • »Huth Stadtkrug«: Serviceleistung top! / Foto beigestellt
    09.06.2015
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Huth Stadtkrug« und »Monte Rosa«, Minus für »Caramé«, »Schloss Wolfsberg Stölzl« und »Artner am Franziskanerplatz« sowie eine...
  • Perfekter Service im »Huth da Moritz«. / Foto beigestellt
    22.05.2015
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Österreicher im MAK«, »Huth da Moritz« und »Paznauner Stube«, Minus für »Le Salzgries« und »Murmeli« sowie eine Reaktion aus dem...
  • Tolle Atmosphäre im Wiener »The Bank«. / Foto beigestellt
    19.04.2015
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »The Bank«, »Herberstein« und »Der Reisinger«, Minus für »Aurelius« und »Hermesvilla« sowie eine Reaktion aus dem »Mercado«.
  • »Do & Co«: Vorbildliche Reaktion auf Reklamation. / Foto beigestellt
    25.02.2015
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Do&Co«, »Kellerbauer« und »Pfarrwirt«, Minus für »Gösserbräu« und »Mercado« sowie eine Reaktion aus dem »Skopik & Lohn«.
  • Toller Service: »Hubertus Johanna Maier & Söhne«  / Foto beigestellt © Peter Meyer
    03.12.2014
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Hubertus«, »3er Haus« und »Servitenwirt«, Minus für »Ando« und »Skopik & Lohn« sowie eine Reaktion vom »Herztröpferl«.
  • Gutschein als Entschädigung im Restaurant »Hanner« / Foto beigestellt
    12.10.2014
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Hanner« und »Bierfreihof Napoleon«, Minus für »Regina Margherita« und »Herztröpferl« sowie eine Reaktion vom »Knappenhof«.
  • Im »Die Küche« im Kempinski nimmt man Kritik ernst. / Foto beigestellt
    14.07.2015
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Die Küche«, »Flatschers« und »La Tavola e Castelloteca«, Minus für »Panhans Wintergarten« und die »Weinschenke St. Michael« sowie...
  • Mehr zum Thema

    News

    Die besten Restaurants in der Stadt Salzburg

    Vom kulinarischen Erlebis im »Ikarus« im Hangar-7 – eines der besten Restaurants Österreichs – bis hin zu traditioneller, bodenständiger Küche hat die...

    News

    St. Anton: Gourmet-Gipfelsturm der Spitzenklasse

    Kulinarik und Kunst kann ab 18. August am Arlberg mit 40 Spitzenköchen, Weltklasse-Winzern und Ausnahme-Künstlern genossen werden.

    News

    Top 10: Die besten Rezepte mit Tomaten

    Zum Tag der Paradeiser, der jährlich am 8. August gefeiert wird, präsentieren wir unsere Lieblingsrezepte.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: In-Dish

    Im »In-Dish« werden einige Klassiker indischer Küche mit italienischen und japanischen Elementen fusioniert.

    News

    Desserts: Wie süß von dir!

    Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

    News

    Wer hat Angst vorm ganzen Fisch?

    Woran man einen frischen Fisch erkennt, wie richtig filetiert wird und wie man einen Fisch in der Salzkruste gart. Mit diesem Leitfaden gelingt der...

    News

    Noblesse oblige: Nur für dich! Und mich.

    Rezepte zu vier luxuriösen Gourmandisen, die man sich nur zu zweit leisten mag.

    News

    Rezeptstrecke: Pasta – Ti amo, ti!

    Alle mögen Pasta, und die wirklich echte, italienische erst recht. Originalrezepte aus der unerreichten Vielfalt der regionalen Küchen Italiens, bei...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Bristol Lounge

    Das Art-déco-Ambiente und das Service entsprechen fünf Sternen, das Essen leider nicht.

    News

    Rezepttipps: Ein Topf, viele Möglichkeiten

    Gerichte, die mit nur einem Topf und wenig Aufwand zubereitet werden und zum großen Geschmackserlebnis führen.

    News

    Scharf anbraten: Grillen für Zwei

    Der Sommer ist da und es gibt nichts schöneres als Köstlichkeiten am offenen Feuer zuzubereiten. Die passenden Rezepttips finden Sie hier!

    News

    Kulinarische Festspiele in Salzburg

    Im neuen Falstaff Restaurantguide Edition Salzburger Festspiele werden die besten Restaurants, Bars, Cafés und viele weitere Tipps für einen...

    News

    Tobias Moretti: Jedermann als Landwirt

    Tobias Moretti, Star der Salzburger Festspiele in der Hauptrolle des Jedermann, betreibt zusammen mit seiner Frau Julia in Tirol eine...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Alma

    Die Spezialität von »Alma« ist die Tartine: Ein offenes französisches Sandwich mit allerlei Köstlichkeiten darauf. Das Lokal ist ein Ort an dem man...

    News

    Essay: Schmeckt nicht

    Als mündiger Esser nehme ich mir das Recht heraus, zu sagen oder – wie in diesem Fall – schriftlich auszurichten, wenn mir kulinarisch etwas nicht...

    News

    Sechs beliebte Irrtümer zum Thema Grillen

    Falstaff klärt auf: Soll man mit Bier ablöschen? Kann man mit einer Gabel das Grillgut wenden? Schmeckt das Fleisch bei Gas und Holzkohle gleich?

    News

    Hubert Wallner eröffnet das »Bistro Südsee«

    Der Spitzenkoch eröffnet zusätzlich zum »See Restaurant Saag« (98 Falstaff Punkte) ein zweites Lokal am Wörthersee: legeres Ambiente und leichte...

    News

    Gesunder Fisch aus Fluss, See und Meer

    Welche Fische sind gesünder? Fische aus Flüssen und Seen oder die aus dem Meer? Wie sieht es mit der Belastung durch Schwermetalle aus? Wir haben die...

    News

    Kosmetik fürs Kotelett: Ketchup im Falstaff-Test

    Ketchup ist für hochwertige Speisen entbehrlich, kann aber schlecht zubereitete oder langweilige Gerichte interessant machen. Falstaff hat das Angebot...