http://www.falstaff.at/nd/falstaff-gourmet-kritik-kaltwarm-37/ Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm 17.000 Gourmetclubmit­glieder testen für den Falstaff Res­tau­rantguide und senden uns ihre positiven und negativen Erleb­nisse: Plus für das »Fischerhaus« und das »jungWIRT«; Minus für den Heurigen »Zahel« und die »Pasteria«.

Wunderbares Menü trotz Ruhetag
Zwei Tester freuen sich über den freundlichen Service im »­Fischerhaus« in Moosburg.

»Obwohl in der Nebensaison am Montag geschlossen ist, machte Herr Fischer für eine aus Wien angereiste Kleingruppe (zwei Personen) eine Ausnahme und kredenzte ein wunderbares Menü mit hervorragender Weinbegleitung. Kurz und bündig: tolles Essen, wunderbare Weine, sehr gemütliches Lokal und ein Fischer in Bestform.«


Voller Genuss am ganzen Wochenende
Ein Gourmetclubmitglied ­erfreut sich am Angebot des »jungWIRT«.

»Man fragt sich: Wo gibt es in Wien Vergleichbares? Die Küchenzeiten des ›jungWIRT‹ in Göttlesbrunn sind von Freitag bis Sonntag von elf bis 23 Uhr! Der Service ist sehr aufmerksam und prompt. Das Speisenangebot ist ausgesprochen facettenreich. Es werden passende Weinempfehlungen zu den einzelnen Gängen abgegeben. Jeder Gang ist einfach ein Genuss – und das auch für das Auge!«


Von Warm auf Kalt binnen einer Woche
Eine Testerin zeigt sich enttäuscht über die schwankende Leistung im »Pasteria«.

»So nah liegen kalt und warm bei­einander. Erst ein Businesslunch mit Top-Service und der besten Wild­bolognese der Stadt. Bei einem privaten Abendbesuch ist alles anders: Der Oktopus kommt lieblos und angebrannt auf den Teller. Die Pasta ist zerkocht und das Steak mit so viel Chili gewürzt, dass es nur noch grenzwertig genießbar ist. Dazu wird die Kellnerin immer unhöflicher und salopper. Es ist kühl. Der Bitte, die Fenster zu schließen, wird nicht nachgekommen. Die Rechnung bringt die Dame bereits im Privat-Outfit. Klarer kann man ­Gästen nicht zu verstehen geben, dass sie unerwünscht sind.«


Zu viel verrechnet, nichts zurückgezahlt
Zwei vinophile Pärchen sind vom Service des Heurigen »Zahel« in Wien-Mauer enttäuscht.

»Bei unserem Besuch beim ›Zahel‹ war die Kellnerin von Anfang an ungeduldig, letztlich sogar unfreundlich. Zu Hause angekommen, stellten wir fest, dass wir ­einen Zwiebelrostbraten und ein Schnitzel mit Salat zu viel bezahlt hatten. Am Telefon erklärte man uns, dass versehentlich die Speisen vom Nachbartisch mitverrechnet worden waren. Das Geld wurde nicht wie versprochen zurückerstattet. Wochen später haben wir neuerlich urgiert, und Frau Zahel erklärte uns lakonisch, dass sie die Kellnerin nicht mehr beschäftige und wir uns das Geld von dieser holen sollten. Sie könne den Vorgang nicht nachvollziehen und sehe sich nicht in der Verantwortung. Sehr kundenfreundlich!«


Aus Falstaff Nr. 05/2012

Mehr zum Thema

News

Seenswerte Idyllen

Glasklare Seen, eingebettet in traumhaft schöne Berg- und Kulturlandschaften, begleitet von alpinem Lebensgefühl – das ist Sommerfeeling in...

Advertorial
News

Top 10: Die besten Rezepte mit Tomaten

Jetzt ist Erntezeit und Höhepunkt der Paradeiser-Saison. Doch was tun mit den Paradies-Früchten? Das sind unsere 10 Lieblingsrezepte.

News

Jetzt voten: Falstaff PROFI ist auf der Suche nach den besten Arbeitgebern der Branche!

Hier zählt die Stimme der Mitarbeiter:innen: Wer ist Ihrer Meinung nach ein exzellenter Betrieb? Unter allen, die am Arbeitgeber-Check teilnehmen,...

News

Bachls Restaurant der Woche: Lilli Fine Dining

Auf dem Weg ins steirische Vulkanland wartet ein kulinarisches Highlight im wunderschönen Fehring.

News

»Eine Frage des Geschmacks«: Max Stiegl

Folge 10 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast der Koch Max Stiegl.

News

Alfons Schuhbeck muss vor Gericht

Das Landgericht München I hat die Anklage wegen Steuerhinterziehung gegen den bekannten Gastronomen zugelassen.

News

Rezepte: Bierisch gut!

Nicht nur im Glas entfaltet Bier seine Aromen. Drei Top-Köche zeigen mit ihren kreativen Rezepten, dass es auch auf dem Teller für herzhafte...

News

Teuerung: Preiskluft zwischen bio und konventionellen Lebensmitteln schrumpft

Im Angesicht der aktuellen Kostenwelle erweist sich Bio als preisstabilisierender Faktor für die Konsumenten. Die Preise für Bio-Lebensmittel steigen...

News

Was will man Meer: Die besten Adressen am Mittelmeer

Herausragende Kochkunst erleben und dabei das Auge mit den spektakulärsten Ausblicken auf das Mittelmeer erfreuen – das ist Gourmet-Genuss zur Potenz....

News

Nachhaltiger Genuss auf allen Ebenen beim »VW City Garden« in Wien

FOTOS: Beim »VW City Garden« konnten die Wiener Ende Juli nachhaltige Genussproduzenten und nachhaltige Automodelle entdecken. Hier die schönsten...

News

Arbeiten in familiärer Atmosphäre: Der »Wirt in Steinbrunn« sucht Personal

»A guate Kost, a feiner Trunk und a freundlich’s Wort, dann bist bei uns am richtigen Ort.« Unter diesem Motto wird das Gasthaus, besser bekannt unter...

Advertorial
News

Der »Rinderwahn« hat ein Ende

Das Gastro-Paar Robert und Gabriele Huth lässt den »Rinderwahn« hinter sich. Die Standorte in Wien werden von einem neuen Betreiber weitergeführt.

News

»Tafelfreundschaft«: Geschwister Rauch x Weingut Tement

Ab dem 4. August laden Sonja und Richard Rauch mit ihrem Pop-Up »Tafelfreundschaft« zu einer kulinarischen Weltreise auf das Weingut Tement ein.

News

Harmonien und Kontraste am Donaustrom

Im idyllischen Winzerörtchen Wösendorf, eingebettet zwischen Weinbergen und Marillengärten liegt die Hofmeisterei Hirtzberger.

Advertorial
News

»Eine Frage des Geschmacks«: Alexandra Palla

Folge 9 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast die Bloggerin Alexandra Palla.

News

Best of: Sandwiches aus aller Welt

Das Sandwich vereint einfach zu viele tolle Dinge, um nicht geliebt zu werden. Wir präsentieren sechs Rezepttipps.

News

Englisches Essen: Versuch einer Ehrenrettung

Sie haben das Sandwich erfunden und den Curry nach Europa gebracht. Dennoch ist die Küche der Briten alles andere als gut beleumundet. Der Versuch...

News

»Le Creuset«: Design-Update für einen Bestseller

Die nächste Generation erobert die Küche: »Le Creuset« präsentiert die neue Bratpfanne »Signature« mit Holzgriff und verschiedenen Farbvarianten.

News

Hardcore-Küche aus England

Hölle ist da, wo die Engländer kochen, hat es früher geheißen. Ein böses Vorurteil? Angesichts dieser kulinarischen Ausreißer doch nachvollziehbar …

News

Public Viewing: Hier sieht man das EM-Finale in Wien

Am Sonntag 18:00 Uhr steigt das Finale der Europameisterschaft im Legendären Wembley-Stadium. Die beste Alternative zum Stadion ist das Public...