Ein wunderbares Menü mit Weinbegleitung wird im »Fischerhaus« serviert
Ein wunderbares Menü mit Weinbegleitung wird im »Fischerhaus« serviert / Foto: beigestellt

Wunderbares Menü trotz Ruhetag
Zwei Tester freuen sich über den freundlichen Service im »­Fischerhaus« in Moosburg.

»Obwohl in der Nebensaison am Montag geschlossen ist, machte Herr Fischer für eine aus Wien angereiste Kleingruppe (zwei Personen) eine Ausnahme und kredenzte ein wunderbares Menü mit hervorragender Weinbegleitung. Kurz und bündig: tolles Essen, wunderbare Weine, sehr gemütliches Lokal und ein Fischer in Bestform.«


Voller Genuss am ganzen Wochenende
Ein Gourmetclubmitglied ­erfreut sich am Angebot des »jungWIRT«.

»Man fragt sich: Wo gibt es in Wien Vergleichbares? Die Küchenzeiten des ›jungWIRT‹ in Göttlesbrunn sind von Freitag bis Sonntag von elf bis 23 Uhr! Der Service ist sehr aufmerksam und prompt. Das Speisenangebot ist ausgesprochen facettenreich. Es werden passende Weinempfehlungen zu den einzelnen Gängen abgegeben. Jeder Gang ist einfach ein Genuss – und das auch für das Auge!«


Von Warm auf Kalt binnen einer Woche
Eine Testerin zeigt sich enttäuscht über die schwankende Leistung im »Pasteria«.

»So nah liegen kalt und warm bei­einander. Erst ein Businesslunch mit Top-Service und der besten Wild­bolognese der Stadt. Bei einem privaten Abendbesuch ist alles anders: Der Oktopus kommt lieblos und angebrannt auf den Teller. Die Pasta ist zerkocht und das Steak mit so viel Chili gewürzt, dass es nur noch grenzwertig genießbar ist. Dazu wird die Kellnerin immer unhöflicher und salopper. Es ist kühl. Der Bitte, die Fenster zu schließen, wird nicht nachgekommen. Die Rechnung bringt die Dame bereits im Privat-Outfit. Klarer kann man ­Gästen nicht zu verstehen geben, dass sie unerwünscht sind.«


Zu viel verrechnet, nichts zurückgezahlt
Zwei vinophile Pärchen sind vom Service des Heurigen »Zahel« in Wien-Mauer enttäuscht.

»Bei unserem Besuch beim ›Zahel‹ war die Kellnerin von Anfang an ungeduldig, letztlich sogar unfreundlich. Zu Hause angekommen, stellten wir fest, dass wir ­einen Zwiebelrostbraten und ein Schnitzel mit Salat zu viel bezahlt hatten. Am Telefon erklärte man uns, dass versehentlich die Speisen vom Nachbartisch mitverrechnet worden waren. Das Geld wurde nicht wie versprochen zurückerstattet. Wochen später haben wir neuerlich urgiert, und Frau Zahel erklärte uns lakonisch, dass sie die Kellnerin nicht mehr beschäftige und wir uns das Geld von dieser holen sollten. Sie könne den Vorgang nicht nachvollziehen und sehe sich nicht in der Verantwortung. Sehr kundenfreundlich!«


Aus Falstaff Nr. 05/2012

Mehr zum Thema

News

Wie gesund ist Grillen?

Das gesellige Zusammensein und die Röstaromen regen den Appetit an und sorgen für gute Laune. Doch Grillen will gelernt sein. Aus gesundheitlicher...

News

Desserts: Süße Vermittler

Die Desserts der ehemaligen Kronländer: Die mitteleuropäischen Süßspeisen, die wir vorstellen, sind Zeugen der kulinarischen Verbundenheit von...

News

Bachls Restaurant der Woche: Ganko

Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

News

Essay: Grün kommt von Grillen

Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillen Spaßverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloß noch nicht probiert. Das behauptet...

News

Auswärts Essen mit Star-Architekt Alexander Eduard Serda

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Architekt Alexander Eduard Serda verrät seine Lieblingslokale und...

News

Küchen Update gefällig?

»Gear up« lautet das Credo für Hobby-Köche und Profi-Gastgeber! Eine neue Generation an Gadgets erobert den Markt und bringt neben allerlei...

News

Paul Cunningham im Salzburger Hangar-7

Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus« Gastkoch des Monats Juni 2019: Paul Cunningham, »Henne Kirkeby Kro«, Dänemark.

News

»World wide wood«: Drei Experten laden zum Waldgenießen

Waldbaden, Waldwellness und Waldessen: Die drei Südtiroler Experten, Martin Kiem, Theodor Falser und Gregor Wenter, luden zu einem einzigartigen...

News

Edles Design trifft auf einzigartige Kulinarik

Am 22. Mai 2019 luden Strasser Steine und Falstaff zum Galadinner ins Wiener »Steirereck« – mit dabei war unter anderem Spitzenkoch Johann Lafer.

News

Wie kommt das Salz aus dem Meer?

Das Wasser glänzt weiß in der Bucht von Sečovlje. Hier werden seit Jahrhunderten dem Meer die Salzblüten abgetrotzt. Denn es ist eine Kunst, diesen...

News

Bachls Restaurant der Woche: La No

Neuer Look, gleiche Speisen: Die exzellente Trattoria »La No« zog in die Annagasse um. Die erfreuliche Weinkarte und hohe Produktqualität sind...

News

Rezeptstrecke: Kostbare Inselschätze

Sizilien mit seiner Vielfalt an hochwertigen Lebensmitteln ist ein Paradies für Köche – und Feinschmecker. Hier verraten drei hochdekorierte...

News

Einen Schnitt machen: Chefs und ihre Messer

MAN’S WORLD-Autor Severin Corti über jene Messer, nach denen sich die Top-Chefs gerade verzehren.

News

Premiere für die Wetscher Tour de Gourmet

Die schönsten Küchen, feine Kulinarik und ein entspanntes Lebensgefühl: Impressionen vom genussvollen Auftakt der Eventreihe in den Wetscher...

News

Beste Rohmilchqualität als oberstes Ziel

Die AMA kontrolliert 530.000 Milchkühe um höchste Milchqualität sicherzustellen.

News

Wilde Würze

Ohne ihre besonderen Kräuter, Wildpflanzen und Gemüsespezialitäten wäre die Küche der Alpe-Adria-Region nicht, was sie ist. Ein Streifzug durch...

News

Der perfekte Burger für zu Hause

Vom besten Fleisch über das Braten bis hin zur richtigen Technik fürs Käseschmelzen: So basteln Sie in sechs einfachen Schritten zu Hause den...

News

Tischgespräch mit Julian Rachlin

Falstaff spricht mit Geiger, Bratschist und Dirigent Julian Rachlin über die Leidenschaft zur Kulinarik und zum Reisen, die Bibel des Essens und altem...

News

Nachbericht: Una Serata Siciliana

FOTOS: Das mondäne Wiener Ringstraßenhotel »The Ritz-Carlton, Vienna« verwandelte sich in einen Hort sizilianischer Genusskultur.

News

Grillen: Glühende Liebe

Ein Feuer anzünden, herunterbrennen lassen und über der Hitze rohes Fleisch garen: Kaum eine Technik aus der Küche ist so alt wie das Grillen – und...