Kochkunst auf hohem Niveau in der »Saziani Stub’n« / Foto: beigestellt
Kochkunst auf hohem Niveau in der »Saziani Stub’n« / Foto: beigestellt

17.000 Gourmetclubmit­glieder testen für den Falstaff Res­tau­rantguide 1400 Restaurants und senden uns ihre positiven und negativen Erleb­nisse. Hier ein kleiner Auszug.

 

 

 

 Sensationell: ein junger Koch und seine Kochkunst
Zwei Gäste der steirischen »Saziani Stub’n« lernten den außergewöhnlich jungen Koch persönlich kennen.
»Wie jedes Jahr verbrachten wir auch im letzten Herbst ein paar Tage bei der Familie Neumeister und besuchten wieder einmal ihre ›Saziani Stub’n‹. Das Essen dort ist seit Jahren gut, aber diesmal war es wirklich ausgezeichnet. Der 21-jährige Koch Harald Irka ist eine Sensation. Er kreierte hervorragend abgestimmte vier Gänge und außergewöhnliche Amuse-Bouches – die Creme aus Kumquat war eine Geschmackssensation.
Wir waren begeistert von dem Potenzial dieses jungen Kochs, der so präzise mit vorwiegend regionalen Produkten kocht. Frau Neumeister war sogar so nett, uns Herrn Irka am nächsten Morgen vorzustellen.«

Ein Stück Italien erlebten zwei Gäste des Grazer »Corti« / Foto: beigestellt
Ein Stück Italien erlebten zwei Gäste des Grazer »Corti« / Foto: beigestellt








Wie in Italien: exzellentes Essen und familiärer Empfang
Im »Corti« werden nicht nur ausgezeichnete italienische Speisen serviert, sondern sogar Parkplätze für die Gäste reserviert.
»Wir haben uns im Lokal sofort wie in Italien und einfach richtig wohl gefühlt. Beim südländisch herzlichen Empfang wurde ich darauf hingewiesen, dass direkt vor dem Res­taurant ein Parkplatz für mein Auto reserviert war – gerade an diesem Abend war ich aber ohne Auto unterwegs. Mit einer guten Flasche Weißwein aus dem Friaul, Oktopussalat, Branzino und Tiramisu genossen wir den Abend. Verabschiedet wurden wir warmherzig – wie Familienangehörige.«


Im »Gasthof zur Grenze« lässt man die Gäste warten / Foto: beigestellt
Im »Gasthof zur Grenze« lässt man die Gäste warten / Foto: beigestellt








Ewiges Warten auf nicht mehr vorrätige Hauptspeise
Im burgenländischen »Gasthof zur ­Grenze« wurden die Gäste eine Stunde lang kommentarlos hingehalten.
»Zuletzt besuchten wir in einer größeren Runde den ›Gasthof zu Grenze‹. Wir freuten uns auf die saisonalen Spezialitäten und bestellten Wildgerichte. Dass diese aber gar nicht mehr verfügbar waren, verschwieg man uns: Erst nach einer Stunde Wartezeit teilte uns der Kellner mit, dass unsere bestellten Speisen nicht mehr zubereitet werden könnten. Da wir keinen Streit beginnen wollten, fanden wir uns damit ab und bestellten einfach einen anderen Hauptgang.
Doch dann verging noch eine weitere halbe Stunde, bis die Hauptspeisen endlich serviert wurden – und das ohne eine Entschuldigung oder Entschädigung. Eine Frechheit!«


Schlechter Service im »Procacci« in Wiens Innenstadt / Foto: beigestellt
Schlechter Service im »Procacci« in Wiens Innenstadt / Foto: beigestellt








Hoher Lärmpegel, Anliegen vom Kellner ignoriert
Zwei Gourmetclubmitglieder erlebten durch mehrere unglückliche Ereignisse einen schrecklichen Abend im »Procacci«.
»Obwohl wir bisher nie ein Problem hatten, häuften sich bei unserem letzten Besuch einige unglückliche Vorkommnisse. Die Tische standen so eng zusammen, dass eine ungestörte Unterhaltung nicht möglich war – am Nachbartisch schrie die ganze Zeit ein Kind. Zusätzlich war unser Risotto trocken und hatte die Konsistenz von serbischem Reisfleisch. Der Service verschlechterte unsere Stimmung noch weiter: Auf die Bitte, mit dem Wein zu warten, bis der Aperitif ausgetrunken war, antwortete ein wenig geschult wirkender Kellner mit einem ›Aha‹ und dem Befüllen der Weingläser. Vom ›Procacci‹ brauchen wir nun einige Zeit Pause.«


Ein absoluter Flop: das »Shambala« im Le Meridien / Foto: beigestellt
Ein absoluter Flop: das »Shambala« im Le Meridien / Foto: beigestellt








Steinhartes Rindfleisch, miserabler Service
Im »Shambala« im Le Meridien in Wien waren Essen und Service furchtbar, die Garderobe musste man selbst aus der Abstellkammer holen.
»Bei einem fast leeren Lokal sollte man meinen, als einzige Gäste gut betreut zu werden. Leider war dies nicht der Fall: Auch auf mehrmalige Nachfrage kam das Wasser zum Wein nicht, nur zwei Mini-Shrimps waren im Garnelen-Wokgericht zu finden, das trotz der Bitte, es stark zu würzen, komplett geschmacklos war. Wir bestellten Chili nach und bekamen eine Sauce, die so scharf war, dass man gar nichts mehr schmecken konnte. Die Krönung erlebten wir dann beim Verlassen des Lokals, als wir in eine Nische verwiesen wurden, um unsere Mäntel selbst von der Stange zu nehmen. Nie wieder!«


Entschuldigung für Service im »Café Français« / Foto: Archiv
Entschuldigung für Service im »Café Français« / Foto: Archiv








REAKTION

Chef René Steindachner entschuldigt sich für das Verhalten des Kellners in seinem »Café Français«.
In der vergangenen Falstaff-Ausgabe erschien an dieser Stelle die Kritik eines Gourmetclubmitglieds, dass Gäste knapp vor der Sperrstunde vom Kellner im Militärkommandoton angebrüllt wurden mit der Aufforderung, das Lokal sofort zu verlassen. Chef Steindachner kann sich das nicht erklären: »Der Service verlässt auch nicht fluchtartig das Café, sondern räumt auf und rechnet ab. Sollte es zwischen dem Verfasser der ­Beschwerde und einem unserer Mitarbeiter zu Unstimmigkeiten gekommen sein, wollen wir uns aber mit einer Bitte um Pardon entschuldigen.«

 
Die Redaktion behält sich vor, dem Falstaff zugesandte Berichte aus Platzgründen für die Veröffentlichung zu kürzen. Wenn auch Sie von »bemerkens­werten Erlebnissen« in Restaurants berichten können, senden Sie diese bitte an redaktion@falstaff.at.


Aus Falstaff Nr. 03/2013

Mehr zum Thema

  • Authentisch: das »Senhor Vinho« in Wien-Margareten
    18.02.2013
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Senhor Vinho«, den »Landgasthof Linde« und das »Le Loft«, Minus für das Hotel Rote Wand und das »Il Mare« sowie eine Reaktion aus...
  • Der Chef des »Johanns« setzt auf Gastfreundschaft / Foto: beigestellt
    05.04.2013
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Johanns«, »Dstrikt« und »Stockerwirt«, Minus für »Café Français«und »Schrammelbeisl« sowie eine Reaktion aus dem »Il Mare«.
  • Eines der am besten bewerteten Restaurants ist das »Ikarus« im Salzburger Hangar-7.
    26.02.2013
    Aufruf: Teilen Sie uns Ihre Gastro-Erlebnisse mit!
    Die Bewertungen der Gäste zählen – lassen Sie uns an Ihren Restaurant-Erlebnissen teilhaben!
  • Mehr zum Thema

    News

    Hink: Nose-to-tail-Genuss vom Bio-Rind

    Die exklusiven »Viehlerlei«-Boxen von HINK beinhalten verschiedene Schmankerl vom Bio-Rind, dabei steht artgerechte Tierhaltung sowie der Respekt vor...

    Advertorial
    News

    Sandwich: Das Erbe des Earls

    Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

    News

    Cortis Küchenzettel: Wo sich Quitten besonders gut machen

    Quitten duften unwirklich intensiv nach vollem Obstkorb. Besonders gut machen sie sich in würzigen Schmorgerichten nach orientalischer Tradition.

    News

    Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

    Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

    News

    Filmtipps für Foodies – Teil 2

    Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

    News

    »Pichlmaiers zum Herkner« hat neuen Abhol- und Lieferservice

    Das legendäre Wiener Beisl »Pichlmaiers zum Herkner« bietet im November seine erstklassigen Speisen zum Abholen oder via eigenen Lieferdienst an.

    Advertorial
    News

    Heumilch-Juwelen der Erlebnissennerei Zillertal

    Vier innovative Käsesorten im Falstaff-Check: mit schmackhaften Zutaten wie Bergkräuter und Hanfsamen, Sommertrüffel, Safranfäden oder rotes Pesto.

    Advertorial
    News

    Heimische Lebensmittel online bestellen

    Frische und regionale Lebensmittel können auch problemlos online bestellt werden. Wir haben die besten Empfehlungen für Webshops gesammelt.

    News

    Gin mit Herkunftsgarantie

    Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

    News

    Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

    Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...

    News

    Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

    So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

    News

    Corona: Zehn Antworten zum Gastro-Hilfspaket

    Falstaff-Service für Gastronomen: Wir haben das Wichtigste zu den Corona-Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung festgehalten.

    News

    Eine kleine Festschrift zum Tag des Apfels

    Aufgepasst und Ohren g’spitzt: Tag des Apfels is’! Ein Grund mehr, mit Stibitzer Cider anzustoßen.

    Advertorial
    News

    Toni Mörwald eröffnet Markthalle in Feuersbrunn

    Der Multi-Gastronom bietet seinen Lieferanten im alten Kaufhaus des Ortes eine Bühne und versorgt seine Gäste mit Original-Zutaten.

    News

    Küche & Co: 10 Dinge, die Sie jetzt zu Hause tun können

    Lange aufgeschoben, jetzt haben wir Zeit dafür. Was man in der Küche jetzt erledigen kann – wir haben Inspirationen gesammelt.

    News

    Die acht Gebote für gutes Wildbret

    Spitzenkoch Martin Herrmann aus dem »Hotel Dollenberg« im Schwarzwald verrät seine Dos & Don’ts, wie Fleisch vom Reh, Wildschwein und Hirsch erst zum...

    News

    Nespresso präsentiert weihnachtliche Limited Edition

    Eine Hommage an die italienische Gastfreundschaft: Die Limited Edition VARIATIONS ITALIA sorgt für einen festlichen Kaffeegenuss zu Hause.

    News

    Buchtipp: Grüne Lieblingsrezepte von Tanja Grandits

    Tanja Grandits präsentiert mit »Tanja Vegetarisch« ihr neuestes Kochbuch, in dem sie vor allem Rezepte verrät, die sie auch zu Hause gerne kocht.

    News

    Online-Shops für Schokolade und Süßes

    Süße Köstlichkeiten gefällig? Wir haben recherchiert und die besten Online-Shops für Schokolade und Süßigkeiten gesammelt.

    News

    Frühstück und Brunch: Best of Lieferservices in Wien

    Mit diesen Zustell-Angeboten kommen frisches Gebäck, Saft und Sekt ans Bett geliefert – oder zumindest bis an die Haustüre.