Ein Rezept zum Verlieben von Konstantin Filippou / Foto: Falstaff, Degen
Ein Rezept zum Verlieben von Konstantin Filippou / Foto: Falstaff, Degen

17.000 Gourmetclubmit­glieder testen für den Falstaff Res­tau­rantguide 1400 Restaurants und senden uns ihre positiven und negativen Erleb­nisse. Hier ein kleiner Auszug.

 

 

 


Ein kulinarisches Geschenk zum 20. Hochzeitstag
Chefkoch Konstantin Filippou persönlich verriet Gourmetclubmitgliedern die
Rezeptur des Schokoladendesserts.
»Mit einem besonderen Highlight wurden mein Mann und ich an unserem 20. Hochzeitstag überrascht: Konstantin Filippou persönlich schrieb mir in seinem Restaurant das Rezept für sein köstliches Dessert auf – das beste Schokoladensoufflé meines Lebens! Und: Auf Nachfrage bekam ich auch noch die Zutaten für ein weiteres Gericht genannt. Einfach toll! Unsere Erwartungen an das Res­taurant wurden voll und ganz erfüllt: Vom selbst gebackenen Brot bis zum Dessert war es ein einzigartiger Gaumenschmaus. Und der Service war aufmerksam, aber nicht aufdringlich. Ein tolles Erlebnis – dringende Weiterempfehlung!«

Alles für den Gast: Spontaneität im Hotel Post / Foto: beigestellt
Alles für den Gast: Spontaneität im Hotel Post / Foto: beigestellt








Trotz Ruhetag! Exklusives Essen à la Carte
Der Besitzer des Restaurants im Hotel Post in Laaben (NÖ) setzte für zwölf Tagesgäste alle Hebel in Bewegung.
»Die Enttäuschung war groß, als wir mit Freunden vor den geschlossenen Türen des Restaurants vom Hotel Post in Laaben standen – umso mehr freuten wir uns über die Flexibilität des Besitzers Oswald Steinberger. Obwohl das Hotel für Tagesgäste wegen eines Seminars geschlossen war, arrangierte er für uns im Restaurant in kürzester Zeit ein Essen à la carte für zwölf Personen. Die Gerichte waren hervorragend und das Personal sehr aufmerksam. Top!«









Klage gegen Gäste? Ein Wirt auf dem Kriegspfad
Im Wiener »Livingstone« droht man auf eine Kritik von Gästen mit rechtlichen (!) Schritten. Geht’s noch?
Zuletzt veröffentlichten wir ein schlimmes Erlebnis von Gästen des »Living­stone«. Normalerweise reagieren Wirte einsichtig. Nicht so dort: Eigentümer Robert Glock, Sohn von Gaston Glock – Österreichs berühmtem Pistolenproduzenten – glaubt nicht, dass sich dieses Fehlverhalten zugetragen haben kann (!), und droht allen Ernstes mit einer Klage gegen die Gäste. Geht’s noch? Ein Wirt, der meint, dass in seiner Abwesenheit keine Fehler passieren können, und den »Feind« im Gast sieht, hat seinen Beruf verfehlt. Gastronomie ist eine Dienstleistungsbranche und hat dem Gast zu dienen, statt ihn zu bekämpfen. Das hat Herr Glock offensichtlich noch nicht verstanden.


Unmöglicher Service in »Weibels Wirtshaus« / Foto: beigestellt
Unmöglicher Service in »Weibels Wirtshaus« / Foto: beigestellt








»Normale« Gäste? Kellner »schaßelt« ganze Runde ab
In »Weibels Wirtshaus« in Wien erlebte eine achtköpfige Runde unlängst einen unmöglichen Service. Ein Erlebnisbericht.
Vorspeise: Geht die Portion bitte etwas größer? »Gibt’s nicht, da springt mir der Koch an die Decke, weil alles vorportioniert ist«, reagiert der Kellner auf den Wunsch von einem der Gäste der Runde. Rechnungen bitte aufgeteilt: Die Widerwilligkeit wegen der Mehrarbeit bringt der Kellner unübersehbar zum Ausdruck. Ein Glas Wein zu viel auf der Rechnung – Ansage des Kellners: »Na glauben S’, ich hab’s getrunken?« Und der Gipfel zum Schluss bei der Verabschiedung, als der Kellner den Gästen nachruft: »Gott sei Dank haben wir sonst normale Gäste!« Bleibt die Frage: Wer ist hier nicht mehr ganz normal?


Weder Romantik noch Kerzenschein im »Le Siècle« / Foto: beigestellt
Weder Romantik noch Kerzenschein im »Le Siècle« / Foto: beigestellt








Kahles Ambiente statt
romantischem Dinner
Ein liebloses Candle-Light-Dinner ohne (!) Kerzen – große Enttäuschung für Gourmetclubmitglieder im Wiener »Le Siècle«.
»Romantik ist etwas anderes! Eine trostlose Atmosphäre statt einem stimmungsvollen Dinner bei Kerzenschein erlebten wir im ›Le Siècle‹. Nur zwei der zehn Tische waren eingedeckt – von Kerzen überhaupt keine Spur. Als wir ankamen, waren wir die einzigen Gäste, trotzdem kam die Bedienung erst nach längerer Wartezeit und wirkte hilflos. Das Restaurant befindet sich jetzt in der Hotellobby, und man hat das Gefühl, am Gang zu sitzen. Hotelgäste gehen vorbei, und es wirkt wie ein Frühstücksbereich. Das gute Essen konnte den Abend dann auch nicht mehr retten. Mir ist rätselhaft, was aus dem stimmungsvollen ›Le Siècle‹ von früher wurde.«


Der Familienbetrieb »Appiano« über einen Vorfall / Foto: beigestellt
Der Familienbetrieb »Appiano« über einen Vorfall / Foto: beigestellt








REAKTION

Dem Wunsch eines Gasts nach einem Spiegelei folgte harsche Kritik des Servicepersonals im Wiener »Appiano«.
»Aus hygienischen Gründen dürfen wir keine rohen Eier in der Küche lagern, deshalb konnten wir das Spiegelei nicht zubereiten«, reagiert Servicechefin Gabriele Frauwallner auf die Kritik eines Gourmetclubmitglieds in der vergangenen Ausgabe. Dieses beklagte, dass ihm bei der Sonderbestellung lautstark mitgeteilt worden sei, die Küche habe nur sechs Herdplatten. Frauwallner: »Ein Koch alleine managte an dem Abend die Küche. Auf die Frage nach vegetarischen Gerichten empfahl ich sogar, ein anderes Lokal zu besuchen, da wir kein vegetarisches Restaurant sind.«

 
Die Redaktion behält sich vor, dem Falstaff zugesandte Berichte aus Platzgründen für die Veröffentlichung zu kürzen. Wenn auch Sie von »bemerkens­werten Erlebnissen« in Restaurants berichten können, senden Sie diese bitte an redaktion@falstaff.at.


Aus Falstaff Nr. 05/2013

Mehr zum Thema

  • Eines der am besten bewerteten Restaurants ist das »Ikarus« im Salzburger Hangar-7.
    26.02.2013
    Aufruf: Teilen Sie uns Ihre Gastro-Erlebnisse mit!
    Die Bewertungen der Gäste zählen – lassen Sie uns an Ihren Restaurant-Erlebnissen teilhaben!
  • Der Chef des »Johanns« setzt auf Gastfreundschaft / Foto: beigestellt
    05.04.2013
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Johanns«, »Dstrikt« und »Stockerwirt«, Minus für »Café Français«und »Schrammelbeisl« sowie eine Reaktion aus dem »Il Mare«.
  • Authentisch: das »Senhor Vinho« in Wien-Margareten
    18.02.2013
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Senhor Vinho«, den »Landgasthof Linde« und das »Le Loft«, Minus für das Hotel Rote Wand und das »Il Mare« sowie eine Reaktion aus...
  • Mehr zum Thema

    News

    Hink: Nose-to-tail-Genuss vom Bio-Rind

    Die exklusiven »Viehlerlei«-Boxen von HINK beinhalten verschiedene Schmankerl vom Bio-Rind, dabei steht artgerechte Tierhaltung sowie der Respekt vor...

    Advertorial
    News

    Sandwich: Das Erbe des Earls

    Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

    News

    Cortis Küchenzettel: Wo sich Quitten besonders gut machen

    Quitten duften unwirklich intensiv nach vollem Obstkorb. Besonders gut machen sie sich in würzigen Schmorgerichten nach orientalischer Tradition.

    News

    Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

    Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

    News

    Filmtipps für Foodies – Teil 2

    Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

    News

    »Pichlmaiers zum Herkner« hat neuen Abhol- und Lieferservice

    Das legendäre Wiener Beisl »Pichlmaiers zum Herkner« bietet im November seine erstklassigen Speisen zum Abholen oder via eigenen Lieferdienst an.

    Advertorial
    News

    Heumilch-Juwelen der Erlebnissennerei Zillertal

    Vier innovative Käsesorten im Falstaff-Check: mit schmackhaften Zutaten wie Bergkräuter und Hanfsamen, Sommertrüffel, Safranfäden oder rotes Pesto.

    Advertorial
    News

    Heimische Lebensmittel online bestellen

    Frische und regionale Lebensmittel können auch problemlos online bestellt werden. Wir haben die besten Empfehlungen für Webshops gesammelt.

    News

    Gin mit Herkunftsgarantie

    Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

    News

    Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

    Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...

    News

    Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

    So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

    News

    Eine kleine Festschrift zum Tag des Apfels

    Aufgepasst und Ohren g’spitzt: Tag des Apfels is’! Ein Grund mehr, mit Stibitzer Cider anzustoßen.

    Advertorial
    News

    Toni Mörwald eröffnet Markthalle in Feuersbrunn

    Der Multi-Gastronom bietet seinen Lieferanten im alten Kaufhaus des Ortes eine Bühne und versorgt seine Gäste mit Original-Zutaten.

    News

    Küche & Co: 10 Dinge, die Sie jetzt zu Hause tun können

    Lange aufgeschoben, jetzt haben wir Zeit dafür. Was man in der Küche jetzt erledigen kann – wir haben Inspirationen gesammelt.

    News

    Die acht Gebote für gutes Wildbret

    Spitzenkoch Martin Herrmann aus dem »Hotel Dollenberg« im Schwarzwald verrät seine Dos & Don’ts, wie Fleisch vom Reh, Wildschwein und Hirsch erst zum...

    News

    Nespresso präsentiert weihnachtliche Limited Edition

    Eine Hommage an die italienische Gastfreundschaft: Die Limited Edition VARIATIONS ITALIA sorgt für einen festlichen Kaffeegenuss zu Hause.

    News

    Buchtipp: Grüne Lieblingsrezepte von Tanja Grandits

    Tanja Grandits präsentiert mit »Tanja Vegetarisch« ihr neuestes Kochbuch, in dem sie vor allem Rezepte verrät, die sie auch zu Hause gerne kocht.

    News

    Online-Shops für Schokolade und Süßes

    Süße Köstlichkeiten gefällig? Wir haben recherchiert und die besten Online-Shops für Schokolade und Süßigkeiten gesammelt.

    News

    Frühstück und Brunch: Best of Lieferservices in Wien

    Mit diesen Zustell-Angeboten kommen frisches Gebäck, Saft und Sekt ans Bett geliefert – oder zumindest bis an die Haustüre.

    News

    Käsekaiser 2020: Österreichs bester Käse ist gekürt

    Trotz Corona wurden die Käsekaiser 2020 gekürt: 145 traten an, zehn gewannen – alle Sieger im Überblick