Toller Service: »Hubertus Johanna Maier & Söhne«  / Foto beigestellt © Peter Meyer
Toller Service: »Hubertus Johanna Maier & Söhne« / Foto beigestellt © Peter Meyer

 

 

 


Johanna Maier kümmert sich persönlich um ihre gäste

Im »Hubertus Johanna Maier & Söhne« in Filzmoos gibt es köstlichen Schmarrn auch für einen Gast mit Laktoseintoleranz.
»Nach unserem letzten Besuch bei Johanna Maier waren wir nicht nur von den groß­artigen Kreationen begeistert, sondern vor allem von der Gastgeberin selbst. Nicht nur einmal ist Frau Maier bei unserem Tisch vorbeigekommen und hat sich persönlich nach unserem Wohlbefinden erkundigt. Ich habe meine Laktoseintoleranz erwähnt und bedauert, dass ich den Heidelbeerschmarrn nicht genießen kann. Daraufhin hat Frau Maier kurzerhand einen Schmarrn ohne Milch ­zubereitet – köstlich! Auch die Sauce zu den Kalbsbackerln hat uns derart geschmeckt, dass wir nach dem Rezept gefragt haben, und voilà – wir haben es sofort bekommen.«


Ripperl, Steak und eine Geburtstagsüberraschung
Mit Sprühkerzen und Schokoladentorte hat der Wirt im niederösterreichischen »3er Haus« seine Gäste beglückt. 
»In einer geselligen Viererrunde haben wir vor Kurzem im ›3er Haus‹ in Gumpoldskirchen den Geburtstag eines Freundes gefeiert. Nach dem deftigen und vor allem köstlichen Hauptgang – wir hatten Ripperln und Steak bestellt – hat der Wirt wohl zufällig beim Vorbeigehen mitbekommen, aus welchem ­Anlass wir essen waren. Prompt ist er mit ­einer Flasche Prosecco und einer Schoko­ladentorte samt Sprühkerze zu uns an den Tisch gekommen und hat sogar ein Geburtstagslied angestimmt. Eine entzückende ­Reaktion, von der wir alle begeistert waren. Hier stimmt sowohl die Qualität der Speisen als auch die Gastfreundschaft!«



Bedienung lädt zu einer spontanen Weinverkostung
Die »netten neuen Weine« dürfen beim »Servitenwirt« in Wien von den Gästen selbst verkostet werden.
»Bei einem gemütlichen Essen mit meiner Frau im ›Servitenwirt‹ habe ich die Bedienung um eine Weinempfehlung gebeten. Die Dame hat uns kurzerhand angeboten, ›die netten neuen Weine‹ einfach einmal zu verkosten. Ganz unverhofft sind wir so in den Genuss einer Weinverkostung ­gekommen, dabei waren etwa ein Wiener Gemischter Satz, ein Schilcher und ein ­großartiger Chardonnay. Vielen Dank an das ganze Serviceteam!«

 

Im Wiener »Skopik & Lohn« / Foto beigestellt © Stefan Joham
Im Wiener »Skopik & Lohn« / Foto beigestellt © Stefan Joham

 

 

 

 

Servicepersonal bei Sperrstunde streng
Ein Kellner im Wiener »Skopik & Lohn« drohte, Gästen ihre Gläser wegzunehmen, sollten sie den Gastgarten nicht räumen.

»Ich war für ein entspanntes Dinner mit einem Geschäftspartner im ›Skopik & Lohn‹, danach haben wir, weil das Wetter so einladend war, noch ein Glas Wein im Gastgarten getrunken. Fünf Minuten vor der Sperrstunde hat uns der Kellner plötzlich unfreundlich aufgefordert, mit unseren Getränken ins ­Lokal zu gehen. Da wir sowieso nur noch ­gezahlt hätten und dann gegangen wären, haben wir nicht sofort reagiert. Was der Herr uns dann an den Kopf geworfen hat, schockierte uns: ›Wenn Sie jetzt nicht sofort ­hineingehen, nehme ich Ihnen die Gläser weg und trage sie selbst hinein!‹ Das Lokal sieht mich ganz bestimmt nie wieder.«

 

 

 

 

Oberkellner weist Personal schreiend zurecht
Im Wiener »Ando« machte ein Service­mitarbeiter seinem Ärger lautstark Luft – ein Gourmetclubmitglied berichtet.

»Wir haben einen schönen Platz im Gastgarten des ›Ando‹ ergattert und eine Antipasti-Platte bestellt. Leider war es unmöglich, diese zu genießen. Der Oberkellner hat direkt neben uns schreiend sein Personal zurechtgewiesen – als sich dann eine Service-Angestellte nach unserem Wohlbefinden erkundigt hat, haben wir uns bei ihr darüber beschwert. Der Oberkellner wollte darauf wissen: ›Wer hat das gesagt?‹ Als ich mich zu erkennen gegeben habe, habe auch ich seine schlechte Laune zu spüren bekommen. Er habe nun mal eine laute Stimme und die Akustik sei so schlecht, war seine Rechtfertigung. Von einer Entschuldigung keine Spur, schade.«

Die Chefin des »Herztröpferl« entschuldigt sich / Foto beigestellt
Die Chefin des »Herztröpferl« entschuldigt sich / Foto beigestellt



REAKTION

Ein Gourmetclubmitglied übte Kritik am Backhendl im burgenländischen »Herztröpferl«. Das Team nimmt Stellung.
Ein Gast kritisierte das fehlende saisonale Gemüse im Salat und das trockene Backhendl, das nur ohne Haut serviert wurde. »Herz­tröpferl«-Chefin Maria Siess reagiert nun darauf: »Wir haben die Erfahrung gemacht, dass unsere Backhendl ohne Haut viel frischer bleiben, die Zufriedenheit unserer Stammgäste gibt uns dabei recht. Wir sind auch stets bemüht, saisonale und regionale Produkte zu verwenden, und bedauern es sehr, dass an diesem Tag keine frischen Produkte zur Hand waren. Natürlich wünschen wir uns nichts mehr, als dass unsere Gäste zufrieden nach Hause gehen!«


Die Redaktion behält sich vor, dem Falstaff zugesandte Berichte aus Platzgründen für die Veröffentlichung zu kürzen. Wenn auch Sie von »bemerkens­werten Erlebnissen« in Restaurants berichten können, senden Sie diese bitte an redaktion@falstaff.at.

 

Aus Falstaff Nr. 08/2014

Mehr zum Thema

  • Eines der am besten bewerteten Restaurants ist das »Ikarus« im Salzburger Hangar-7.
    26.02.2013
    Aufruf: Teilen Sie uns Ihre Gastro-Erlebnisse mit!
    Die Bewertungen der Gäste zählen – lassen Sie uns an Ihren Restaurant-Erlebnissen teilhaben!
  • Im »Landhaus Bacher« weiß man zu begeistern / Foto beigestellt
    18.10.2013
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Kulmer« und »Landhaus Bacher«, Minus für »Zur Linde«, »Maria Loretto« und »Mole West«
  • Das Paar Bachler sorgt für Begeisterung / Foto: beigestellt
    04.09.2013
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Bachler«, »Klostergasthaus Thallern« und »Gasthof Lang zur Festenburg«, Minus für »Starcke Haus« und »Herknerin« sowie eine...
  • Besonderer Extraservice im Grazer »Prato im Palais« / © Werner Krug
    28.04.2014
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Prato im Palais« und »Buchbergers Landhof«, Minus für »Hubinger« und »Lutter & Wegner« sowie eine Reaktion aus dem »Hirlanda«.
  • In »Kristian’s Monastiri« wurden alle Wünsche erfüllt / Foto beigestellt
    31.03.2014
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »La Piazetta« und »Kristian's Monastiri«, Minus für »Didi Dorner«, »Wienerwaldhof« und »Freigeist« sowie eine Reaktion aus dem...
  • Großartiger Service in »Döllerer’s Wirtshaus« / Foto beigestellt
    16.02.2014
    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm
    Plus für »Döllerer's Wirtshaus« und »Tanglberg«, Minus für »Krainer« und »Konoba Bellini« sowie eine Reaktion aus »Hausmaier's Gaststätte«.
  • Mehr zum Thema

    News

    Die schönsten Gastgärten in Wien

    Im Sommer zieht es uns nach draußen. In diesen Wiener Restaurants treffen Top-Freiluft-Ambiente und Spitzen-Kulinarik zusammen.

    News

    Top 5: Mediterrane Lokale in Niederösterreich

    An diesen Adressen wird Mittelmeerküche auf hohem Niveau serviert – Empfehlungen aus dem Falstaff Restaurantguide 2018.

    News

    Mit Wanderschuhen zur Sterneküche auf die Alm

    Am 8. Juli startet der Kulinarische Jakobsweg im Tiroler Paznaun und lässt kulinarisch die Herzen höherschlagen.

    Advertorial
    News

    Diese Restaurants haben die besten Weinkarten

    Im Rahmen des Falstaff Restaurantguides 2018 werden auch jene Lokale mit dem besten Weinangebot ausgezeichnet.

    News

    Fête Blanche Deluxe im See Restaurant Saag

    Am 6. Juli lädt Spitzenkoch Hubert Wallner zum elitärsten Fest um den Wörthersee mit speziell kreiertem 5-Gänge Menü ein.

    News

    Weniger ist mehr: Hotel Castel - Vielfältig, individuell und charmant

    Spitzenkoch Gerhard Wieser sorgt seit 25 Jahren als Küchenchef für kulinarische Highlights in zwei Restaurants des Hotel Castel.

    Advertorial
    News

    Bachls Restaurant der Woche: Ignaz Jahn

    Das »Ignaz Jahn« mit Koch Georges Pappas, der vom »Ü« übernommen wurde, überzeugt durch hochwertige Küche zu weniger hohen Tarifen.

    News

    Starkoch Anthony Bourdain ist tot

    Der gefeierte Fernseh-Koch und Buchautor ist im Alter von 61 Jahren aus dem Leben geschieden. Die Kochwelt trauert um eine große Persönlichkeit.

    News

    Top-Restaurants mit Gastgärten in Niederösterreich

    Im Sommer zieht es uns nach draußen. Hier treffen Top-Freiluft-Ambiente und Spitzen-Kulinarik zusammen.

    News

    Top 10 Kulinarische Souvenirs aus Wien

    Welche Spezialitäten VieVinum-Gäste unbedingt mit nach Hause nehmen sollten, erfahren Sie hier.

    News

    400 Jahre Schwarzes Kameel

    FOTOS: Das Schwarze Kameel feierte 400. Geburtstag und Campari Austria stellte seinen neuen Sommerdrink »Campari Shakerato« vor.

    News

    Südtirol zu Gast in Wien

    Am 4. Juni besuchten Südtiroler Genussbotschafter Wien und führten die Gäste eines exklusiven Aperitivos durch die Welt der Südtiroler...

    News

    Ein Blick in den Kräutergarten

    Kochen ohne Kräuter ist mögich, aber sinnlos. Die wichtigsten Aromaspender im Falstaff-Kurzportrait.

    News

    Die Rezepte der Nadine Levy Redzepi

    Was kocht man dem besten Koch der Welt? Für Nadine Levy Redzepi war diese Frage der Anlass für ein Kochbuch, – schließlich ist »Noma«-Chef René...

    News

    Neuer Sommer-Hotspot für Champagner-Fans in Wien

    In der ersten Laurent Perrier Sommer Lounge Österreichs im Hotel Sans Souci Wien warten prickelnde Highlights und Hochgenuss.

    News

    Sommerlicher Genuss im DAS RONACHER

    Im Juni lädt DAS RONACHER Therme & Spa Resort wieder zu den GENUSSGASTSPIELEN in Bad Kleinkirchheim.

    Advertorial
    News

    KARNERTA – die Fleischmeister

    KARNERTA erzählt von seinem Weg vom Fleischer zum modernen Produktionsunternehmen.

    Advertorial
    News

    »Die Sky« rüstet personell prominent auf

    Roman Wurzer übernimmt die Küche, Heinz Kaiser die Bar und Alexander Fürst die Restaurantleitung samt Sommelerie.

    News

    Genussevent mit Spitzenköchen und Top-Produzenten

    Am 16. Juni findet am Reisetbauer-Gut in Axberg ein Genussevent für die nächste Generation statt: Mit Spitzenküche, feinen Weinen, frischem Bier und...

    News

    FRAG DEN KNIGGE! Wie überbringe ich schlechte Nachrichten?

    Franz L. aus Graz würde gerne auf mangelnde Hygiene in den Sanitärräumen hinweisen. Nach seiner Erfahrung sind die Gastronom dankbar, wenn man sie...