Falstaff Brautag im Ottakringer Brauwerk

Maischen, Läutern, Würzekochen: Schritt für Schritt zum selbstgebrauten Bier.

© Falstaff/Astor

Maischen, Läutern, Würzekochen: Schritt für Schritt zum selbstgebrauten Bier.

© Falstaff/Astor

»Bier hält die Welt zusammen – neben Gaffa Tape und Kabelbindern.« Mike Neureiter, Leiter des Ottakringer Brauwerks und des Ottakringer Shops, macht mit nur einem Satz klar, wie sehr er und alle Mitarbeiter der Brauerei im 16. Wiener Gemeindebezirk für Bier brennen.

Und bei Ottakringer, genauer gesagt beim Craft-Beer-Ableger Brauwerk, fungiert Bier fraglos als zwischenmenschlicher Klebstoff. Die Brauerei bietet seit über zwei Jahren den Brautag an – und führt in nur wenigen Stunden Interessierte in die Kunst des Bierbrauens ein. Von der gemeinsamen Planung über das Einmaischen bis zum Abfüllen ins Fass geleitet ein Braumeister die Teilnehmer Schritt für Schritt durch den Prozess. Das Ergebnis: Ein eigenes Bier, in Teamwork entstanden. Das schweißt zusammen, weiß Neureiter. Er hat in den vergangenen Jahren schon einige Kurse begleitet. Vier Wochen nach dem Brautag wird das Ergebnis verkostet – und nicht selten kommt die ganze Truppe, die in der Regel bunt zusammengewürfelt ist, wieder zusammen, oft auf Eigeninitiative.

Riesling im Bier?

Auch Falstaff hat im Rahmen eines Brautages einen Blick in die Braukessel werfen dürfen. Erklärtes Ziel war, ein Amber Ale zu kreieren. Der Weg dorthin war ein kurzweiliger, Mario Zimmerl vermittelte die grundlegende Theorie unterhaltsam und gut verständlich, und machte klar, dass zumindest in der Craft Beer-Szene der Kreativität beim Brauen kaum Grenzen gesetzt sind. Biersommelière Anna Horngacher (Kolarik & Leeb) streute zwischendurch einiges zur Firmengeschichte und -struktur ein. Michael Kolarik-Leingartner, Brand Ambassador Budweiser und Biersommelier Staatsmeister 2018, überwachte gemeinsam mit Zimmerl den Brauprozess und während der unmittelbar damit verwobenen Wartezeiten zeigte Mike Neureiter, wie man Bier richtig verkostet. Darunter das Big Easy, ein Session IPA, das bei manchem Weinkenner Assoziationen zu einem Riesling hervorrief.

Während im Maischekessel von Speidel das geschrotete Malz eingemaischt wurde, wies Zimmerl darauf hin, dass das Gemisch die Temperaturmarke von 80 Grad nicht überschreiten darf, da sonst wertvolle Inhaltsstoffe zerstört würden. Nach dem Läutern, also nachdem die Getreiderückstände – in der Fachsprache Treber genannt – aus dem Braukessel gefiltert werden, wird es jedoch heiß im Braukessel. Die Temperaturen können nun die 100 Grad-Marke getrost überschreiten. So wird das künftige Bier steril und haltbar.

Der Hopfen macht das »Maltstaff«

Nach einer kurzen Mittagspause mit liebevoll und schmackhaft belegten Häppchen von der »Einmacherin«, die für ihr selbstgebackenes Brot zum Teil auch Treber verarbeitet, konnten die Hobbybrauer entscheiden, welche geschmackliche Richtung ihr Bier einschlagen soll. Das Falstaff-Team hat sich für einen fruchtigen Geschmack entschieden, was zu der Auswahl der drei Hopfensorten Hallertauer Tradition, Aurora und Amarillo führte.

Nach etwa einer Stunde Kochzeit wartete ein »Wellnessprogramm« auf das entstehende Bier. Mittels des sogenannten Whirlpools wurde das Gemisch heruntergekühlt. Anschließend folgte die Vermählung mit der Hefe, die schon im Fass auf das Gebräu wartet. Dunkel und kühl gelagert entsteht dort in einem vierwöchigen Gärprozess das Bier – das bereits auf den Namen »Maltstaff« hört.

Infos und Termine

www.brauwerk.wien

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Europa in einem Brot

Auf dem Stiegl-Gut Wildshut wurde beim Feldgespräch über Brot und Bier philosophiert. Gemeinsam mit Braumeister Sebastian Eßl präsentierten die Bäcker...

News

Vulcano: Trotz Sauwetter begeistert das Schinkenfest 2019

Vor kurzem trafen in Auersbach bei Feldbach erlesene Produzenten aus dem Steirischen Vulkanland auf die europäische Schinkenelite.

Advertorial
News

Edles Design trifft auf einzigartige Kulinarik

Am 22. Mai 2019 luden Strasser Steine und Falstaff zum Galadinner ins Wiener »Steirereck« – mit dabei war unter anderem Spitzenkoch Johann Lafer.

News

Premiere für die Wetscher Tour de Gourmet

Die schönsten Küchen, feine Kulinarik und ein entspanntes Lebensgefühl: Impressionen vom genussvollen Auftakt der Eventreihe in den Wetscher...

News

Dolce Vita bei Poliform in Wien

Das Ende der Umbauphase wurde mit der Präsentation der neuen Kollektion, stilvollem Design und italienischen Köstlichkeiten gefeiert.

News

Wie sieht die Küche der Zukunft aus?

Die vielfältigen Aspekte dieser Frage standen beim ersten von Eckart Witzigmann und BMW initiierten foodlab in Wien im Mittelpunkt.

News

Passione Abarth: Motorsport und Gaumenfreuden

FOTOS: Motorsport-Fans kamen am Wachauring ebenso auf ihre Kosten wie Feinschmecker und Barbecue-Freunde.

News

Pop-Up-Heuriger 2019: Die Gäste

FOTOS von den Gästen beim Entrée zum größten Heurigen Österreichs im Wiener Kursalon Hübner.

News

20 Jahre Genussfestspiele von Herwig Ertl

Im »Köstlichsten Eck Kärntens« kamen wieder die Top-Produzenten aus dem Alpe-Adria-Raum zusammen, um ein ganz besonderes Genuss-Spektakel zu...

News

Nachbericht: »Design Days« in Grafenegg

FOTOS: Besucherrekord in Grafenegg – 23.000 Besucher pilgerten zu den »Design Days« und entdeckten Neuheiten und Trends in der Welt des Designs.

News

Genussvolles Frühlingserwachen am Wörthersee

Mit Yoga, Wellness und Hochgenuss starteten die Gäste im Falkensteiner Schlosshotel Velden in den Frühling. Für besonders prickelnde Momente sorgten...

News

Genussvolles Familien-Treffen

Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann und Martin Klein – Patron sowie Executive Chef des Restaurants »Ikarus« im Salzburger Hangar-7 – lieferten letztes...

News

»KitzIntensiv« ehrt hundert Mitarbeiter

Die Tiroler Einkaufs- und Dienstleistungsgruppe rückte die Arbeitnehmer der 14 Mitgliedsbetriebe in den Fokus. Der Mitarbeiter-Abend war eine...

News

Nachbericht: »The LOUIS XIII Experience«

LOUIS XIII de Rémy Martin und Falstaff luden zum Tasting im »Romantikhotel Krone« in Lech am Alberg – Ein erfolgreicher Abend im Zeichen der...

News

Falstaff Rotwein-Dinner im Falkensteiner Schlosshotel Velden

Die Winzer Niki Windisch, Toni Hartl und Paul Achs sorgten für die Weine, Küchenchef Thomas Gruber und Gastkoch Walter Leidenfrost für ein großartiges...

News

Pop-up-Projekt des Vereins der Junggastronomen

Das »Cook&Wine« in Salzburg war der Schauplatz des Zehn-Gänge-Menüs, das von den Schülern und zugleich Vereinsmitgliedern zubereitet wurde.

News

Das war der zweite »Küchentreff« im »Schloss Fuschl«

Der Gastgeber und Haubenkoch Johannes Fuchs holte seine vielfach ausgezeichneten Kollegen ins »Schloss Fuschl« zum »Küchentreff« der besonderen Art.

News

Genussvolles Moonlight-Shopping bei Wetscher

Der Wohn-Experte lud zum genussvollen Get-Together und präsentierte die neuesten Trends und Highlights.

Advertorial
News

FOTOS: Food Finance Festival 2018

Beim Finanz- und Genussfestival luden Falstaff und Erste Bank zum kulinarischen Get-Together mit spannenden Vorträgen.

News

Das war »Whiskey & Steak« im »Dstrikt Steakhouse«

Impressionen: Zu saftigen Steaks in unterschiedlichen Cuts wurden im »The Ritz-Carlton, Vienna« kreative Jack Daniel’s Drinks präsentiert.