Seit 1. September führt die Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG (FMTG) das Falkensteiner Schlosshotel Velden, so der neue Name des legendären Schlosshotels am Wörthersee. Als exklusives Fünfsterne Hotel wird das Schloss die 2011 neugegründete Luxus-Marke »Premium Collection« mit dem Falkensteiner Balance Resort Stegersbach (Burgenland/Österreich) und dem Falkensteiner Hotel & Spa Iadera (Zadar/Kroatien) erweitern. 
Eigentümer des zwischen 1590 und 1603 errichteten Schlosses ist BILLA-Gründer und Immobilieninvestor Karl Wlaschek: »Das Schlosshotel Velden hat eine Jahrhunderte lange Geschichte hinter sich und auch noch viele glanzvolle Jahre vor sich. Ich bin überzeugt, dass ich mit der Falkensteiner Michaeler Tourism Group den bestmöglichen Partner gefunden habe und sie mit ihrem Konzept das Schlosshotel Velden wieder zu dem machen, das es aufgrund der Lage und der Ausstattung sein sollte. Die Nummer Eins am berühmtesten See Österreichs.«




Neuer Wellnessbereich geplant
Otmar Michaeler, FMTG-Vorstandsvorsitzender, ist sicher, das Schlosshotel Velden ideal positioniert zu haben. »Derzeit läuft für uns die Aufnahme zur Vermarktungskooperation ‚The Leading Hotels of the World‘, die wir auch für die zwei weiteren ‚Premium Collection‘ Hotels anstreben.

 Mit der Schaffung eines stärkeren Produktschwerpunktes SPA wollen wir das Angebot des Hotels in den Randsaisonen erweitern und als Fünfsterne Resort & Spa Hotel durch internationales Flair mit ‚casual and relaxing atmosphere‘ punkten. Die Hochpreisstrategie wollen wir ebenfalls beibehalten.« Der Um- und Zubau im SPA Bereich ist für kommenden Winter geplant. Eine neue Saunawelt und großzügige Liegeflächen werden das bisherige Angebot erweitern.
 Mit dem Grand Opening des Falkensteiner Schlosshotel Velden, das für das Frühjahr 2012 geplant ist, wird das neue Falkensteiner-Produkt, von der Hard- und Software bis zum Gesamtkonzept, der Öffentlichkeit präsentiert.



 

Schlosshotel Velden, Foto beigestellt
Schlosshotel Velden, Foto beigestellt

 

Kulinarischer Relaunch
Die Falkensteiner Hotels & Residences sind aber auch durch ihre Alpe-Adria Kulinarik bekannt und setzten auch im Falkensteiner Schlosshotel Velden auf eine exquisite Küche und einen perfekten Service auf Fünfsterne Niveau in allen Kulinarikbereichen. „Diese Abteilung liegt mir als gelernter Koch besonders am Herzen. Mit dem á la carte Restaurant Seespitz und dem Gourmet-Restaurant Schlossstern haben wir zwei Top-Adressen, wo wir für Gaumenfreuden sorgen werden. Dabei möchten wir eine Kulinarik umsetzen, die hochwertig, aber nicht abgehoben ist und die besten Zutaten und Spezialitäten lokaler Provenienz mit unserem Alpe-Adria Konzept kombiniert. Egal, ob à la carte oder Halbpension«, so der Aufsichtsratsvorsitzende der FMTG AG Erich Falkensteiner. Küchenchef Stefan Lastin wird mit seinem kompletten Team weiterhin für die Kulinarik verantwortlich sein.

www.falkensteiner.com 

(bed)