»Fair Job Hotels e. V.«: Unter fairen Bedingungen arbeiten

Ingo C. Peters ist Regional Vice President des »Fairmont Vier Jahreszeiten« Hamburg und Gründungsmitglied von »Fair Job Hotels e. V.«.

© Guido Leifheim

Ingo C. Peters ist General Manager, Regional Vice President des »Fairmont Vier Jahreszeiten« Hamburg und Gründungsmitglied von »Fair Job Hotels e. V.«.

Ingo C. Peters ist Regional Vice President des »Fairmont Vier Jahreszeiten« Hamburg und Gründungsmitglied von »Fair Job Hotels e. V.«.

© Guido Leifheim

Die Mitarbeitersuche für gastronomische Betriebe ist in den letzten Jahren schwierig geworden. Daher haben sich im Sommer letzten Jahres 16 Hoteliers entschlossen, den Verein »Fair Job Hotels e. V.« zu gründen. Mittlerweile gehören 70 Partnerhotels und -unternehmen dem Zusammenschluss an.

Die Ziele des Vereins

Gutes Arbeitsklima sowie ein offener und fairer Führungsstil liegen bei dem Verein im Fokus. Über das gesetzliche Mindestmaß hinaus wird die Schaffung besserer Arbeitsbedingungen angestrebt. Zudem sollen den Mitarbeitern einheitliche Werte vermittelt werden, Arbeitgeber müssen den fairen Umgang mit ihren Angestellten einhalten. Oberstes Ziel bleibt dabei das »Fairsprechen«.

Zusammenschluss ohne Prüfsiegel

Die Mitgliedschaft aus Hotellerie, Fachpresse und Industrie basiert auf Freiwilligkeit. Daher verfügt der Verein über kein Prüfsiegel und führt auch keine Kontrollen durch. Das »Fairsprechen« zählt - die Unternehmensführung nach den Vorstellungen der »Fair Job Hotels e. V.« ist eine Überzeugung. Eine Job-Börse ist bereits online, verschiedene Marketingmaßnahmen zur Verbesserung des Branchenimages sind geplant.

www.fair-job-hotels.de

MEHR ENTDECKEN