Solidarität als Bomben-Geschäft
Solidarität als Bomben-Geschäft / Foto: APA/OTS, Siko Solar

Montag Abend berichtete der ORF in seinen Abend-Nachrichten von einer Facebook-Initiative zur Rettung der Schwedenbombe. Die 1930 gegründete Süßwarenmanufaktur Niemetz war schon länger in Zahlungsschwierigkeiten und das Finanzamt zwang das Unternehmen durch Fälligstellung von Forderungen zur Einleitung eines Sanierungsverfahrens. Die Mitarbeiter warten noch immer auf Ihr Jänner-Gehalt, weshalb sie beim Insolvenzfonds angemeldet wurden. Die Nachrichten über die schwere Krise und Spekulationen über eine mögliche Schließung des Werks in Wien Landstraße riefen die Fans der Schwedenbomben auf den Plan, die eine Gruppe auf Facebook gründetez. Zum Zeitpunkt der ORF-Berichte hatten sich knapp 10.000 Fans der Gruppe angeschlossen, jetzt (Mittwoch vormittag) sind es schon 35.000 – Tendenz weiter steigend.

Regale werden leer gekauft
»Schwedenbomben sind ein Stück Kindheitserinnerung«, bringt die unglaubliche Solidaritätswelle auf den Punkt. Auf Facebook wurde philosophiert, welche Bombe denn besser sei, die nackte oder die mit Kokosstreuseln und es wurden Verschwörungstheorien diskutiert wie: »Wenn es um die Rettung von Banken geht, ist die Regierung schnell bei der Stelle, für die Schwedenbomben würde ich meine Steuern lieber investieren«. Den Sympathiebekundungen folgten massive Solidaritätskäufe in einem Umfang mit dem niemand gerechnet hat. Firmen nutzen die momentane Popularität der Schwedenbomben, um ihren Mitarbeitern öffentlichkeitswirksam eine süße Freude zu bereiten (siehe Foto).

Produktion ist vorläufig gesichert
Zur Stunde sind so gut wie alle Schwedenbomben in Österreich ausverkauft. Die Nachfrage ist im Moment auf Rekordniveau und durch eine kurzfristige »Factory-Finanzierung« konnte die Produktion vorläufig gesichert werden. Niemetz verdankt also seine Rettung den Neuen Medien, auch wenn sich das Unternehmen selbst wenig innovativ gezeigt hat. Ein Blick auf die Homepage spricht Bände: das Logo auf der Startseite ist unscharf, das Layout erinnert an die Internet-Steinzeit. Bleibt also zu hoffen, dass der derzeitige Rückenwind für eine nachhaltige Sanierung genutzt wird und dass die Mitarbeiter rasch ihr Geld bekommen. Denn es wäre wirklich traurig, wenn wir in Zukunft mit »Dickmanns« unser Dasein fristen müssten.

Facebook-Gruppe: Rettet die Schwedenbombe
www.sweet-niemetz.com

von Bernhard Degen

Mehr zum Thema

News

Produkttest: Die besten Brotmesser

Zerquetschte Semmeln, krumme Brotscheiben oder ein nicht enden wollender Kraftakt? Für einen sauberen Schnitt braucht es das richtige Werkzeug –...

News

Salzburger Festspiele 2018

Die Salzburger Festspiele sind bereits in vollem Gange. Jetzt noch schnell Karten sichern, bevor es zu spät ist.

Advertorial
News

Vintage, so lautet das Zauberwort

Die Uhrenbranche verneigt sich vor ihren tickenden Helden von anno dazumal. Ganz ehrlich, das gefällt uns und wir freuen uns! Entdecken sie mit uns...

News

Das neue Gesicht der Q-Familie: der Audi Q8

Der Audi Q8 bringt das Beste aus zwei Welten zusammen – die Eleganz eines viertürigen Luxus-Coupés und die praktische Vielseitigkeit eines großen SUV.

Advertorial
News

Döllerer gewinnt Maserati Rezept-Voting

Drei Spitzenköche haben ihre kulinarischen Interpretationen der italienischen Traditionsmarke Maserati gezaubert – die Falstaff-Community entschied...

Advertorial
News

Tudor Black Bay Fifty-Eight

Mit dieser neuen Taucheruhr von Tudor macht man nicht nur im Sommer, in der Sonne und über und unter dem Wasser eine gute Figur.

News

Kulinarische Festspiele in Salzburg

Im neuen Falstaff Restaurantguide Edition Salzburger Festspiele werden die besten Restaurants, Bars, Cafés und viele weitere Tipps für einen...

News

Die Demokratisierung des Jahreskalenders

Die »Master Collection Annual Calendar« von Longines macht das möglich! Einst als kleine Komplikation deutlich unterhalb eines ewigen Kalendariums...

News

Der perfekte Festspielsommer

Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler lenkt seit 23 Jahren die Geschicke der Salzburger Festspiele. Hier gibt sie vier Tipps für einen gelungenen...

Advertorial
News

Die neue Jaeger-LeCoultre »Polaris«-Kollektion

Im Jahre 1968 wurde ein ganz besonderer Armbandwecker, die U(h)rmutter dieser Kollektion, vorgestellt. 50 Jahre später gestaltet Jaeger-LeCoultre eine...

News

Falstaff on Tour: der neue Ford Ranger im Weinberg-Test

Über (Wein)Stock und Stein: Falstaff hat den neuen Ford Ranger gemeinsam mit Matthias Pitra und Steve Breitzke vom »MAST Weinbistro« getestet. Die...

Advertorial
News

Nostalgie: Und ewig lockt die Riviera

Die Riviera ist die Königin der Küstenstriche, der Inbegriff von Glamour und Dolce Vita. Seit mehr als einem Jahrhundert zieht sie Menschen mit Geist,...

News

Falstaff on tour: Paul Ivićs kulinarische Interpretation des Maserati Quattroporte

Drei österreichische Spitzenköche, drei Zacken, drei Interpretationen: Falstaff on Tour mit Tian-Chefkoch Paul Ivić und dem Maserati Quattroporte.

Advertorial
News

Falstaff on tour: Andreas Döllerers kulinarische Interpretation des Maserati Levante

Drei österreichische Spitzenköche, drei Zacken, drei Interpretationen: Falstaff on Tour mit Andreas Döllerer und dem Maserati Levante.

Advertorial
News

Perfekter Reisebegleiter: Glashütte Original »Senator Cosmopolite«

Suchen Sie ein veritables Antidot für eine Smartwatch, wenn es darum geht die Zonenzeiten dieser Erde in den Griff zu bekommen? Der »Senator...

News

Gourmet-Eldorado: Sommerliche Genuss-Accessoires

Wenn Sie mit neuen Highlights punkten und in Sachen Tischkultur vor dem ­Sommer nochmal aufrüsten wollen – hier gibt's einige ­Anregungen für...

News

Swatch Sistem51 – Feine Mechanik zum kleinen Preis

Vor dem Urlaub – aber nicht nur da – fragt man sich: Welche hochwertige und unauffällige Armbanduhr könnte ich mitnehmen? Eine coole Second Watch ist...

News

Blancpain: die dritte Taucheruhr für einen guten Zweck

Die Manufaktur fasst ihre Aktivitäten zum Schutz der Ozeane unter dem Namen »Blancpain Ocean Commitment« zusammen. »Fifty Fathoms Ocean Commitment...

News

Produkttest: Die besten Gewürzmühlen

Sie dürfen in keiner Küche fehlen, und doch gibt es große Unterschiede in ihrem Können. Gewürzmühlen im Falstaff-Test.