Weingarten im Weinviertel / Foto: ÖWM, Anna Stöcher
Weingarten im Weinviertel / Foto: ÖWM, Anna Stöcher

Beim Wein-Export hält der erfreuliche Trend zu mehr Wertschöpfung durch globale Distribution mit höheren Qualitäten an. Nach den vorläufigen Zahlen der Statistik Austria erreichten die österreichischen Winzer zum neunten Mal in Folge eine markante Steigerung der Exporterlöse. 2014 wuchs der Exportumsatz um sieben Milionen Euro, was einen Umsatzrekord von 146 Millionen Euro bedeutet. Unsere Nachbarländer Deutschland und Schweiz sind zwar weiterhin die wichtigsten Exportmärkte, aber die Zuwachsraten kommen verstärkt aus Märkten mit zuvor teils geringerer Bedeutung wie Niederlande, Belgien, Skandinavien, dem Vereinigten Königreich, USA und China.

Steigerungen bei Menge und Wert
Die Weinexporte schafften im Jahr 2014 einen kräftigen Zuwachs sowohl bei der Menge (+6%), als auch beim Wert (+5%). Laut Statistik Austria wurden 2014 50 Mio. Liter Wein zu einem Rekordwert von über 146 Mio. Euro exportiert. Der Durchschnittspreis kletterte von 0,83 Euro/Liter im Jahr 2003 auf 2,93 Euro/Liter 2014. 
Dies zeigt eindrucksvoll den Paradigmenwechsel, der im vergangenen Jahrzehnt bei den österreichischen Weinexporten stattgefunden hat: weg vom Billigsegment – vor allem im Hauptexportmarkt Deutschland – hin zu globaler Distribution mit höheren Qualitäten und somit besserer Wertschöpfung. 


Fettes Plus in den USA
Deutschland bleibt mit 55 Prozent Wertanteil weiterhin der wichtigste Exportpartner und verzeichnet gute Zuwachsraten von fünf Prozent bei der Menge und knapp drei Prozent beim Wert. Die an zweiter Stelle liegende Schweiz gewinnt vor allem bei der Menge (+8%) und konnte den Vorjahreserlös von 15 Mio. Euro halten, was aufgrund der hohen Durchschnittspreise von sechs Euro pro Liter erfreut. Die USA bekräftigt mit einem starken Plus bei Menge (+18%) und Wert (+15%) die Tatsache, dass nach den wirtschaftlichen Turbulenzen 2008 das Händlernetz besser denn je aufgestellt ist. 




www.oesterreichwein.at

(Redaktion)



Mehr zum Thema

  • Das Weinjahr 2014 brachte große Herausforderungen für die heimischen Winzer / © ÖWM
    05.03.2015
    Weinjahr 2014: Das Beste draus gemacht
    Der Ertrag liegt deutlich unter dem Durchschnitt, die Qualität ist aber angesichts der schwierigen Bedingungen beachtlich.
  • Der Bedarf an Erntekisten war bei der Lese 2014 leider überschaubar © Degen
    11.11.2014
    Der Jahrgang 2014: So wird er wirklich
    Die Winzer wurden bis an die Grenzen der Belastbarkeit gefordert, die Mühe hat sich aber gelohnt.
  • Verlockungen des Weinviertler Frühlings © Bartl
    12.03.2015
    Wein und Kultur in Niederösterreich
    Mit der ersten Frühlingssonne erwachen auch die Weinregionen zu neuem Leben.
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 8 Luxus-Champagner

    Diese acht Champagner sind die absolute Krönung des Schaumweingenusses – allesamt mit 100 Falstaff-Punkten prämiert.

    News

    30 Jahre Franciacorta: Silvano ­Brescianini im Interview

    Biodiversität ist Antrieb für die Zukunft: Silvano ­Brescianini, Präsident des Konsortiums Franciacorta und Leiter des Weinguts Barone Pizzini, im...

    News

    Weinguide 2021: Dönnhoff hat Kollektion des Jahres

    Eine Kollektion des Jahres muss viele verschiedene Eigenschaften vereinen: Individualität, Stil, innere Geschlossenheit, Verlässlichkeit. Cornelius...

    News

    Maria Rehermann kommt zurück nach Berlin

    Die Top-Sommelière mit Drei-Sterne-Erfahrung arbeitet demnächst im neuen Restaurant von Spitzenkoch Arne Anker.

    News

    Trostpflaster für Gastronomen: Magnum Sekt oder Prosecco

    Henkell Freixenet bedankt sich bei Wirten für ihr Durchhaltevermögen und spendiert für jeden interessierten Betrieb eine Magnumflasche Henkell trocken...

    News

    Burgund: Früheste Ernte mit großen Anlagen

    Die Corona-Krise und ungewöhnlich hohe Temperaturen im Sommer sorgten für eine der frühesten Weinlesen und einen »unvergesslichen« Jahrgang in der...

    News

    Salon Östereich Wein 2020 – Alle Verkostungsnotizen

    Die Experten-Verkostung im SALON Österreich Wein gilt wohl zu Recht als härtester Weinwettbewerb des Landes. Für diese offizielle Staatsmeisterschaft...

    News

    Weihnachten mit Ribera del Duero

    Für delikate Festtagsgerichte ist die passende Weinbegleitung essentiell. Hier finden Sie einige Vorschläge um Ihr Weihnachtsgericht perfekt zu...

    Advertorial
    News

    Wein-Charity-Auktion für das Integrationshaus

    Die Versteigerung von besonderen Weinen und Raritäten für den guten Zweck hat mittlerweile schon Tradition. Corona-bedingt findet sie 2020 in...

    News

    Corona: Weingut Schwegler unterstützt Gastronomie

    »Kontakte verringern« lautet ein Gebot der Stunde. Ein anderes: Rettet die Gastronomie! Das Weingut Schwegler aus Korb bei Stuttgart verbindet beide...

    News

    Hans Kilger kauft die steirische Peterquelle-Gruppe

    Falstaff exklusiv: Der umtriebige Münchner Investor landet mit dem Kauf des Mineralwasser-Betriebs Peterquelle den nächsten Coup.

    News

    Sauvignon Blanc: Eine Erfolgsgeschichte

    Sauvignon Blanc führte in den heimischen Weinbergen lange Jahre ein Schattendasein. Erst in den letzten Jahrzehnten haben Winzer die Steiermark zu...

    News

    Frankreich: Genuss als Jungbrunnen?

    Die Franzosen, so die Annahme, profitieren vom im Rotwein enthaltenen Resveratrol. Ist es tatsächlich ein Jungbrunnen?

    News

    Kattus präsentiert ersten Prosecco Rosé

    Premiere für den Prosecco Rosé in Österreich - möglich gemacht dank einer Änderung im italienischen Gesetz.

    News

    Der Steirische Junker 2020 ist da!

    Der Steirische Junker ist der Vorbote des neuen Jahrgangs – Fragen Sie nach dem Original!

    Advertorial
    News

    Corona: Gratis Webshop zur Weinvermarktung

    Winzern ohne eigenem Webshop bietet sich durch die Plattform winetoweb.net die Möglichkeit, ihre Weine auch in der Corona-Krise zu verkaufen.

    News

    Château La Garde: Neuer Keller zum Jubiläum

    Der bekannte französische Weinsitz nahe Bordeaux erweitert das eigene Anwesen um einen neuen Weinkeller und renovierte Gästehäuser.

    News

    Prosecco DOC gibt es nun auch als Rosé

    Mit einer für die Prosecco-Produktion revolutionären Änderung soll die große Nachfrage nach Rosé-Weinen gedeckt werden. Diese ist allerdings nicht...