Exklusive Pächtersuche: Der Schlossgasthof braucht neuen Betreiber

Die 1150 errichtete Burg wurde im 16. Jahrhundert zu einem Schloss umgestaltet. Seit 1681 im Besitz 
der Familie Hoyos-Sprinzenstein.

© Lichtstark.com / R.Wagenhofer, Rosenburg

Die 1150 errichtete Burg wurde im 16. Jahrhundert zu einem Schloss umgestaltet. Seit 1681 im Besitz 
der Familie Hoyos-Sprinzenstein.

© Lichtstark.com / R.Wagenhofer, Rosenburg

Mit mehr als 100.000 Besuchern im Jahr zählt die Rosenburg zu den bestbesuchten Attraktionen Niederösterreichs. Nun sucht Familie Hoyos für den Schlossgasthof, der direkt am Eingang der Burganlage liegt, ab sofort einen neuen Betreiber. Mit dem Saisonbeginnn 2018 soll der Schlossgasthof, der sowohl im Innen- als auch Außenbereich je 200 Sitzplätze bietet, wiedereröffnet werden. Für Familie Hoyos ist die Führung eines Schlosses in mehrfacher Hinsicht eine Herausforderung: »Mit dem Erbe so eines Kulturdenkmals haben wir nicht nur, wie viele glauben, einen großen Wert übernommen, sondern – ganz im Gegenteil – eine große Verpflichtung«, berichtet Hausherrin Petra Hoyos und setzt fort: »Wir haben eine Verpflichtung den vorherigen Generationen gegenüber, die über Jahrhunderte auf die Erhaltung dieses Kulturdenkmals geschaut haben.«

Das Schloss Rosenburg ist seit 1681 im Besitz der Familie Hoyos. Permanente Restaurierungsarbeiten führen dazu, dass das Schloss Rosenburg heute eines der am besten erhaltenen Renaissanceschlösser in Österreich ist und sehr gerne als Kulisse für nationale und internationale Filmproduktionen verwendet wird. So wurde auch die Küche des Schlossgasthofs 2017 komplett neu saniert, sie befindet sich somit auf dem neuesten Stand der Technik. Familie Hoyos verfolgt mit größtem Interesse die Erhaltung von Kulturdenkmälern und sieht dabei die kulinarische Ausrichtung als wesentlichen Bereich, der bestmöglich besetzt gehört.

Authentizität

Veranstaltungen wie das Ritterganslessen, der Waldviertler Christkindlmarkt, das Historische Burgtreiben, die Garten- und Rosentage sind nicht mehr vom Schloss Rosenburg wegzudenken. Petra Hoyos kommt ins Schwärmen: »Ein Schloss wie die Rosenburg hat so viel Geschichte und einen so hohen Stellenwert in der Geschichte, dass es darauf ankommt, authentisch zu bleiben und nicht zum Disneyland zu werden. Bei allen Veranstaltungen und auch im täglichen Betrieb muss es die Maxime geben, diese Tradition zu bewahren und dem Besucher nahezubringen.« Ein potenzieller Pächter muss sich bewusst sein, dass die gesamte Burganlage zum Schloss Rosenburg gehört. Somit muss sich auch der zu übernehmende Schlossgasthof in das bestehende Bild gut integrieren. »Wünschenswert ist es, wenn der Pächter den Hauptwohnsitz auf die Rosenburg verlegt und langfristig am Betrieb dieses schönen Gasthofs interessiert ist.« Dem neuen Pächter steht für private Wohnzwecke das bestehende Försterhaus mit sieben Zimmern und einer eingerichteten Küche zur Verfügung, der Bezug ist ab sofort möglich.

Höchste Qualität zieht sich durch alle Bereiche: Diese beginnt bei der »Präsenz« des Schlosses, geht über den Zustand der Gartenanlagen bis zu den Führungen und den täglichen Vorführungen mit Greifvögeln. Petra Hoyos wirft ein: »Auch die Großveranstaltungen müssen stimmig sein und zur Geschichte des Schlosses oder des Landes passen. Qualität muss vor Kitsch gehen. Show ist wichtig, darf aber nicht zum Selbstzweck werden.« Und zu guter Letzt ist auch die Kulinarik ein entscheidender Faktor, der das Schloss zu einem beliebten Ausflugsziel macht. »Es ist wichtig, eine qualitativ hervorragende gutbürgerliche Küche zu -bieten, mit hochwertigen Lebensmitteln aus der Region.« Der neue Pächter hat die Möglichkeit, ohne weitere Investitionen tätigen zu müssen, sich umgehend der kulinarischen Ausrichtung und Wiedereröffnung zu widmen.

Info und Kontakt

Renaissanceschloss Rosenburg
Rosenburg 1, 3573 Rosenburg
T: +43 2982 2911
M: +43 664 855 72 59

schlossgasthof@rosenburg.at
www.rosenburg.at

Artikel aus Falstaff Karriere 05/17.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Gasthaus Haberl nach aufwendigem Umbau wieder geöffnet

Der steirische Familienbetrieb gilt seit langem als perfekter Ort für ein kulinarisches Erlebnis, ab jetzt mit vier neu gestalteten Räumen.

News

»Gasthaus Haberl«: Gourmetküche trifft auf Gasthausidylle

Das »Gasthaus Haberl« in Walkersdorf bewegt sich zwischen einer finessenreichen aber doch regionalen Küche. Aktuell sucht der Betrieb nach weiterem...

Advertorial
News

Die Falstaff Young Talents 2017 sind gekürt

Falstaff Karriere kürte zum dritten Mal die Young Talents: Matthias Birnbach gewinnt in der Küche, Simon Trinkler im Service. Zudem wurde Eckart...

News

Kulinarische Highlights zur 20. Opernredoute

Am 27. Jänner 2018 feiert die Grazer Opernredoute ihr 20. Jubiläum. Zudem geht es kulinarisch hoch her: Grazer Gastronomen sorgen für das leibliche...

News

Eckart Witzigmann wird für sein Lebenswerk geehrt

Im Zuge des Falstaff Young Talents Cups 2017 wurde Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann von Falstaff KARRIERE für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

News

»Falstaff Young Talent« bei internationalem Nachwuchs-Bewerb

Matthias Birnbach vertritt Österreich beim »Les Chefs en Or« von Transgourmet Frankreich. Das Unternehmen unterstützt zusätzlich Programme zur...

News

Metro Innsbruck ist »Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb«

Eine neuerliche Auszeichnung für einen Lehrlingsbetrieb von Metro Österreich wurde vor kurzem vergeben. Der Tiroler Standort darf sich freuen.

News

VGÖ: Vegan Awards 2017 sind vergeben

Die Awards wurden dieses Jahr zum ersten Mal von der Veganen Gesellschaft Österreichs (VGÖ) bei der Vegan Planet Messe vergeben.

News

Sandra Heimburger ist »Receptionist of the Year 2017«

Heimburger darf sich ab jetzt Österreichs beste Rezeptionistin nennen. Die Gewinnerin ist bei The Ritz-Carlton, Vienna als Empfangsdame tätig.

News

Fair Job Hotels veranstaltete erstes Partnermeeting

Beim ersten Partnermeeting des Vereins trafen sich Vertreter aus den Hotels und der Industrie im Grandhotel Hessischer Hof zum Austausch.

News

B2B-Bestellplattform Bauerninsel baut aus

Die Online-Bestellplattform möchte nun vermehrt auf den B2B-Sektor eingehen. Wie das gelingen soll, stellte die Bauerninsel neulich vor.

News

Nesmuk Messer für junge Kochtalente

Axel Jaskowiec und Benni Schröder erreichten beim Wettbewerb »Junge Steirer kochen kreativ« den zweiten Platz. Falstaff KARRIERE begleitete die...

News

Glückliche Mitarbeiter beim STOCK resort

Wer im STOCK resort arbeitet, kann sich glücklich schätzen. KARRIERE hat den Team Spirit des Zillertaler STOCK resorts herausgefunden.

Advertorial
News

Der Beruf Butler im KARRIERE-Fokus

Der Butler: ein Relikt aus alten Zeiten? Wohl kaum, der nicht alltägliche Beruf im KARRIERE-Check.

News

Blumendeko: Eine Frage des Stiels

Von wenigen Key Pieces in der Lobby bis hin zum floralen Gesamtkonzept: Blumen in der Hotellerie waren, sind und bleiben Thema. KARRIERE hat...

News

Fabian Günzel: Eigenes Restaurant in Wien

Der ehemalige Küchenchef von »Das Loft« will einfach und unabhängig kochen. Das neue Lokal liegt im sechsten Wiener Gemeindebezirk.

News

Pole Position: Was beim Fuhrpark eines Hotels zählt

Weil der Gast den ultimativen Komfort will und der Betriebsinhaber die Sparsamkeit, steht der Fuhrpark in Hotels und Gastronomie vor immer neuen...

News

»Alp Trida«: Brandneues Pizza- und Selbstbedienungsrestaurant 3.0

Die Bergbahnen Samnaun gelten mit ihrem Selbstbedienungsrestaurant 3.0 als Vorreiter. Zudem verfügen sie über das beste Champagner-Angebot der Alpen.

Advertorial
News

Neueröffnung: Restaurant »Waldvogel« in den Wildkogel Resorts

Mitte Dezember hat der neueste Clou der Wildkogel Resorts in Salzburg, das Restaurant und Bar »Waldvogel«, eröffnet. Personal wird derzeit gesucht.

Advertorial
News

Gastrokritik: »Tripadvisor geht gar nicht. Punkt.«

Der Profi-Kritiker als karrierevernichtender Polemiker existiert nicht mehr. Die Kommunikation mit den Köchen findet heute auf Augenhöhe statt.