Exklusive Pächtersuche: Der Schlossgasthof braucht neuen Betreiber

Die 1150 errichtete Burg wurde im 16. Jahrhundert zu einem Schloss umgestaltet. Seit 1681 im Besitz 
der Familie Hoyos-Sprinzenstein.

© Lichtstark.com / R.Wagenhofer, Rosenburg

Die 1150 errichtete Burg wurde im 16. Jahrhundert zu einem Schloss umgestaltet. Seit 1681 im Besitz 
der Familie Hoyos-Sprinzenstein.

Die 1150 errichtete Burg wurde im 16. Jahrhundert zu einem Schloss umgestaltet. Seit 1681 im Besitz 
der Familie Hoyos-Sprinzenstein.

© Lichtstark.com / R.Wagenhofer, Rosenburg

http://www.falstaff.at/nd/exklusive-paechtersuche-der-schlossgasthof-braucht-neuen-betreiber/ Exklusive Pächtersuche: Der Schlossgasthof braucht neuen Betreiber Familie Hoyos sucht nach einem neuen Betreiber für den Schlossgasthof. Dieser liegt im Schloss Rosenburg, einer Anlage mit Atmosphäre. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/1/1/csm_foto_schloss_rosenburg_FW_4041_lichtstark_opener_cba04598bd.jpg

Mit mehr als 100.000 Besuchern im Jahr zählt die Rosenburg zu den bestbesuchten Attraktionen Niederösterreichs. Nun sucht Familie Hoyos für den Schlossgasthof, der direkt am Eingang der Burganlage liegt, ab sofort einen neuen Betreiber. Mit dem Saisonbeginnn 2018 soll der Schlossgasthof, der sowohl im Innen- als auch Außenbereich je 200 Sitzplätze bietet, wiedereröffnet werden. Für Familie Hoyos ist die Führung eines Schlosses in mehrfacher Hinsicht eine Herausforderung: »Mit dem Erbe so eines Kulturdenkmals haben wir nicht nur, wie viele glauben, einen großen Wert übernommen, sondern – ganz im Gegenteil – eine große Verpflichtung«, berichtet Hausherrin Petra Hoyos und setzt fort: »Wir haben eine Verpflichtung den vorherigen Generationen gegenüber, die über Jahrhunderte auf die Erhaltung dieses Kulturdenkmals geschaut haben.«

Das Schloss Rosenburg ist seit 1681 im Besitz der Familie Hoyos. Permanente Restaurierungsarbeiten führen dazu, dass das Schloss Rosenburg heute eines der am besten erhaltenen Renaissanceschlösser in Österreich ist und sehr gerne als Kulisse für nationale und internationale Filmproduktionen verwendet wird. So wurde auch die Küche des Schlossgasthofs 2017 komplett neu saniert, sie befindet sich somit auf dem neuesten Stand der Technik. Familie Hoyos verfolgt mit größtem Interesse die Erhaltung von Kulturdenkmälern und sieht dabei die kulinarische Ausrichtung als wesentlichen Bereich, der bestmöglich besetzt gehört.

Authentizität

Veranstaltungen wie das Ritterganslessen, der Waldviertler Christkindlmarkt, das Historische Burgtreiben, die Garten- und Rosentage sind nicht mehr vom Schloss Rosenburg wegzudenken. Petra Hoyos kommt ins Schwärmen: »Ein Schloss wie die Rosenburg hat so viel Geschichte und einen so hohen Stellenwert in der Geschichte, dass es darauf ankommt, authentisch zu bleiben und nicht zum Disneyland zu werden. Bei allen Veranstaltungen und auch im täglichen Betrieb muss es die Maxime geben, diese Tradition zu bewahren und dem Besucher nahezubringen.« Ein potenzieller Pächter muss sich bewusst sein, dass die gesamte Burganlage zum Schloss Rosenburg gehört. Somit muss sich auch der zu übernehmende Schlossgasthof in das bestehende Bild gut integrieren. »Wünschenswert ist es, wenn der Pächter den Hauptwohnsitz auf die Rosenburg verlegt und langfristig am Betrieb dieses schönen Gasthofs interessiert ist.« Dem neuen Pächter steht für private Wohnzwecke das bestehende Försterhaus mit sieben Zimmern und einer eingerichteten Küche zur Verfügung, der Bezug ist ab sofort möglich.

Höchste Qualität zieht sich durch alle Bereiche: Diese beginnt bei der »Präsenz« des Schlosses, geht über den Zustand der Gartenanlagen bis zu den Führungen und den täglichen Vorführungen mit Greifvögeln. Petra Hoyos wirft ein: »Auch die Großveranstaltungen müssen stimmig sein und zur Geschichte des Schlosses oder des Landes passen. Qualität muss vor Kitsch gehen. Show ist wichtig, darf aber nicht zum Selbstzweck werden.« Und zu guter Letzt ist auch die Kulinarik ein entscheidender Faktor, der das Schloss zu einem beliebten Ausflugsziel macht. »Es ist wichtig, eine qualitativ hervorragende gutbürgerliche Küche zu -bieten, mit hochwertigen Lebensmitteln aus der Region.« Der neue Pächter hat die Möglichkeit, ohne weitere Investitionen tätigen zu müssen, sich umgehend der kulinarischen Ausrichtung und Wiedereröffnung zu widmen.

Info und Kontakt

Renaissanceschloss Rosenburg
Rosenburg 1, 3573 Rosenburg
T: +43 2982 2911
M: +43 664 855 72 59

schlossgasthof@rosenburg.at
www.rosenburg.at

Artikel aus Falstaff Karriere 05/17.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Top 10 Rezepte mit erfrischender Gurke

Das grüne Gemüse, das zu 97% aus Wasser besteht und damit kaum Kalorien hat, ist das perfekte Sommer-Food. Hier unsere besten Rezepte mit Gurke.

News

Pop-Up Restaurant »Liebfisch«

Das Pop-Up Restaurant »Liebfisch« im Schützenhaus am idyllischen Donaukanal lockt mit internationale Fischspezialitäten, interpretiert von Chefkoch...

News

»Eine Frage des Geschmacks«: Stefano Bernardin

Folge 11 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast der Schauspieler Stefano Bernardin.

News

Nach »Geranium«: Julian Stieger wird neuer Küchenchef im »Rote Wand«

Bereits ab Oktober wird der vormalige Chef de Partie des »Geranium«, Platz 1 unter den »World's 50 Best«, Max Natmessnigs Nachfolger im »Rote Wand –...

News

Seenswerte Idyllen

Glasklare Seen, eingebettet in traumhaft schöne Berg- und Kulturlandschaften, begleitet von alpinem Lebensgefühl – das ist Sommerfeeling in...

Advertorial
News

Event: Naturwein-Revolte und Sterneküche im »Franz von Grün«

Die »Kochnomaden« und »The Wine Rebellion« verwöhnen von 19. bis 21. August im umgebauten Heurigen »Franz von Grün« auf Höchstniveau.

News

Top 10: Die besten Rezepte mit Tomaten

Jetzt ist Erntezeit und Höhepunkt der Paradeiser-Saison. Doch was tun mit den Paradies-Früchten? Das sind unsere 10 Lieblingsrezepte.

News

Jetzt voten: Falstaff PROFI ist auf der Suche nach den besten Arbeitgebern der Branche!

Hier zählt die Stimme der Mitarbeiter:innen: Wer ist Ihrer Meinung nach ein exzellenter Betrieb? Unter allen, die am Arbeitgeber-Check teilnehmen,...

News

Bachls Restaurant der Woche: Lilli Fine Dining

Auf dem Weg ins steirische Vulkanland wartet ein kulinarisches Highlight im wunderschönen Fehring.

News

Die Heilkraft von Pilzen

Wie Pilze uns und unseren Planeten heilen können und warum unsere Zukunft in den Pilzen steht.

News

»Eine Frage des Geschmacks«: Max Stiegl

Folge 10 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast der Koch Max Stiegl.

News

Alfons Schuhbeck muss vor Gericht

Das Landgericht München I hat die Anklage wegen Steuerhinterziehung gegen den bekannten Gastronomen zugelassen.

News

Rezepte: Bierisch gut!

Nicht nur im Glas entfaltet Bier seine Aromen. Drei Top-Köche zeigen mit ihren kreativen Rezepten, dass es auch auf dem Teller für herzhafte...

News

Teuerung: Preiskluft zwischen bio und konventionellen Lebensmitteln schrumpft

Im Angesicht der aktuellen Kostenwelle erweist sich Bio als preisstabilisierender Faktor für die Konsumenten. Die Preise für Bio-Lebensmittel steigen...

News

Was will man Meer: Die besten Adressen am Mittelmeer

Herausragende Kochkunst erleben und dabei das Auge mit den spektakulärsten Ausblicken auf das Mittelmeer erfreuen – das ist Gourmet-Genuss zur Potenz....

News

Nachhaltiger Genuss auf allen Ebenen beim »VW City Garden« in Wien

FOTOS: Beim »VW City Garden« konnten die Wiener Ende Juli nachhaltige Genussproduzenten und nachhaltige Automodelle entdecken. Hier die schönsten...

News

Donaurestaurant steht zum Verkauf

Das schwimmende Restaurant in Niederösterreich wird auf einem Online-Marktplatz angeboten.

News

Echt steirisch: Die zehn besten Gasthäuser

Hier ist die traditionelle steirische Gasthauskultur daheim: 167 Wirte tragen voller Stolz das »Grüne Herz« des »Kulinarium Steiermark«. Falstaff...

News

»Gasthaus Haberl«: Gourmetküche trifft auf Gasthausidylle

Das »Gasthaus Haberl« in Walkersdorf bewegt sich zwischen einer finessenreichen aber doch regionalen Küche. Aktuell sucht der Betrieb nach weiterem...

Advertorial
News

Gasthaus Haberl nach aufwendigem Umbau wieder geöffnet

Der steirische Familienbetrieb gilt seit langem als perfekter Ort für ein kulinarisches Erlebnis, ab jetzt mit vier neu gestalteten Räumen.