Am 16. Juni wird Ewald Plachutta 73. Wer ihn kennt, würde dieses Alter nie vermuten. Denn Ewald Plachutta ist jugendlich, agil und immer noch voller Kraft, Tatendrang und mit 100 Ideen im Kopf.

Ewald Plachutta entdeckte für Österreich und für Wien Tafelspitz & Co neu. Er begründete mit »Plachutta« die erfolgreichste Restaurantorganisation Österreichs mit inzwischen sechs Betrieben, was in den letzten Jahren vor allem auch der Tüchtigkeit seines Sohnes Mario zuzuschreiben ist.

Koch des Jahres, Professor und Bestseller-Autor
2003 erhielt Ewald Plachutta das Goldene Ehrenzeichen der Stadt Wien, und zwei Jahre später wurde er Professor. Er gewann alles, was man im Laufe einer Kochkarriere nur gewinnen kann: Gault-Millau-»Koch des Jahres«, einen Michelin-Stern und unzählige weitere Auszeichnungen. Wie mit seinem ­unglaublichen Erfolg als »Großmeister des Rindfleischtopfes« reüssierte Plachutta vor allem aber auch als Bestseller-Autor. Mit mehr als einem Dutzend Bücher (das erfolgreichste war »Die gute Küche«) verkaufte Plachutta weit mehr als eine Million Exemplare, so viele wie noch kein Sachbuch-Autor vor ihm in unserem Land. Ewald Plachutta ist bereits zu Lebzeiten ein Teil der österreichischen Küche geworden!

Beruflich und privat ein großer Gastgeber
Trotz all dieser Erfolge ist er aber stets bescheiden und geradezu demütig dankbar geblieben. Als begabter Hobbygitarrist und Liebhaber der französischen Küche ist er gemeinsam mit seiner charmanten Gattin Eva, die ihm als enorm wichtige Stütze zur Seite steht, ein großer privater Gastgeber. Wer das Glück hat, zum Freundeskreis von Ewald Plachutta zu zählen, weiß um seine hohe Sensibilität, Emotionalität und Treue. Werte spielen in seinem Leben eine große Rolle, und für seinen Sohn Mario, der sich als sein Nachfolger im Rindfleisch-Imperium als extrem tougher Manager und Unternehmer erweist, ist er nicht nur Vater, sondern auch wichtigster ­Lebensmensch und Freund. Es ist mir daher eine große Freude, die höchste Falstaff-Auszeichnung für das Lebenswerk in diesem Jahr Ewald Plachutta
zu verleihen. Herzlichste Gratulation!


Text von Wolfgang Rosam
Aus Falstaff Nr. 02/13

Mehr zum Thema

  • 09.03.2012
    Rindfleisch: Geschmackvoll marmoriert
    Magere Steaks galten lang als das Beste vom Rind. Das hat sich inzwischen grundlegend geändert – was die Köche Hendrik Otto, Roland Trettl...
  • 05.09.2011
    Plachuttas nächster Streich
    Mit »Plachuttas Gasthaus zur Oper« eröffnet der Multigastronom ein modernes Gasthaus, in dem unter anderem das Wiener Schnitzel die...
  • Mehr zum Thema

    News

    Lienz: Hauptplatz wird zur Piazza Gourmet

    »Osttirol de luxe« macht sechs Wochen lang regionale Küche erlebbar und holt die Produzenten vor den Vorhang.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Knappenhof

    Innen bietet der neu eröffnete »Knappenhof« in Reichenau an der Rax einen witzigen Stilmix von bunt und alt. Am Teller Max Stiegls extravagante...

    News

    Top 10 Aperitivo-Locations in Wien

    Aperol Spritz, Campari Orange, Negroni und Antipasti – an diesen zehn Adressen in Wien schmeckt der Aperitivo wie in Italien.

    News

    5 Tipps zum Pilze-Sammeln

    Worauf Sie beim Sammeln von Pilzen achten müssen – wir verraten Dos und Don'ts!

    News

    Tomaten: Die beliebtesten Sorten, die besten Rezepte

    Es hat schon einen Grund, warum die Tomate das mit Riesenabstand beliebteste Gemüse des Landes ist: so süß, so ­fruchtig, so wunderschön anzusehen –...

    News

    Die Top 10 Fehler am Grill

    Grillen macht Spaß, hat aber seine Tücken. Wenn Sie diese zehn Untiefen umschiffen, steht einem gelungenen Grillabend nichts im Weg!

    News

    Darum sollten Sie Flanksteak grillen

    Steak muss nicht nur von Edelteilen wie Beiried oder Filet geschnitten werden. Über die geheimen Grillteile vom Rind – und wie man sie zart...

    News

    Grillen rund um den Globus: Die besten Tipps

    Riesige Rinderrücken über dem Feuer rösten? Ein Spanferkel im Erdloch garen? Oder filigrane Spieße aus mariniertem Hühnchen und Gemüse komponieren?...

    News

    Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

    Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

    News

    Was steckt hinter dem Soul Food Hype?

    Essen hält Leib und Seele zusammen – das trifft auf Soul Food im wahrsten Sinne des Wortes zu. Es nährt quasi doppelt. Eckpfeiler sind zudem die...

    News

    Top 10: Die beliebtesten Rezepte im Juli 2021

    Marillen, Pilze und Italien – diese Rezepte wurden im vergangenen Monat am häufigsten aufgerufen.

    News

    Top 10 Rezepte mit Eierschwammerln

    Sie haben jetzt Saison und wir zeigen Ihnen zehn Gerichte, die Sie mit frischen Eierschwammerln zubereiten können.

    News

    Grillen: Österreichs Top-Fleischereien

    Ob man Premiumfleisch verwendet oder doch eher mittelmäßige Ware, ist eine der essenziellsten Entscheidungen beim Grillen. Ob Rind, Schwein, Geflügel...

    News

    Premiere für Falstaff International

    Erste globale Digital-Ausgabe unter Federführung von Herausgeber Wolfgang Rosam und Chefredakteurin Anne Krebiehl.

    News

    Pop-Up: Bio Burger im Wiener Prater

    Das Startup »Rosa &Blau Food« nützt die Sommerpause im Studentenheim-Catering, um weitere gastronomische Erfahrungen zu sammeln.

    News

    Top 10 Don'ts bei Grillpartys

    Über die Grillart beschweren, den Grillmeister belehren oder schlechten Wein mitbringen. Wie man sich auf Grillveranstaltungen garantiert unbeliebt...

    News

    »Werneckhof Sigi Schelling« eröffnet

    Die ehemalige »Tantris«-Souschefin Sigi Schelling führt jetzt ein eigenes Restaurant in München – und tritt aus dem Schatten ihres Mentors.

    News

    Die besten Marillen-Rezepte

    Die süße Frucht darf im Sommer auf keinem Teller fehlen! Von Marillenknödeln bis zu Wagyu-Skirtsteak mit Marillenkraut.

    News

    Alfons Schuhbeck muss Insolvenz anmelden

    Der populäre Fernsehkoch beklagt ausgebliebene Staatshilfen. Auf den zweiten Blick sind die Ursachen wohl vielfältiger: ein Verfahren wegen...