http://www.falstaff.at/nd/europas-hoechstes-hotel-oeffnet-seine-pforten/ Europas höchstes Hotel öffnet seine Pforten Das neue Shangri-La Fünf-Sterne-Hotel im Londoner Wolkenkratzer »The Shard« bietet nicht nur einen herrlichen Ausblick.

Scherben bringen Glück, heißt es. Seit Juli 2012 sollte sich London daher über eine wahre Glückssträhne freuen können. Damals wurde nämlich »The Shard«, zu deutsch »die Scherbe« eröffnet.

Mit 310 Metern Höhe war der Wolkenkratzer damals das höchste Hochhaus Europas. Am 6. Mai darf sich das pyramidenförmige Gebäude aber über einen anderen Rekord freuen. Dann wird hier das höchste Hotel Europas eröffnet.

Unerreichter Ausblick
Die Hotelkette Shangri-La hat sich nämlich für ihr drittes Luxus-Hotel in Europa (nach Paris und Istanbul) für die historische South Bank der Themse entschieden. Das »At the Shard« wird die Stockwerke 34 bis 52 des 72-stöckigen Wolkenkratzers einnehmen und dadurch einen in London unerreichten Ausblick auf St. Pauls Cathedral, Tower Bridge und Houses of Parliament bieten.


Wohnen mit herrlichem Blick auf die Tower Bridge / Foto: Shangri-La

Mit einem High-Speed-Lift geht es dann rauf in den 35. Stock zur Rezeption. Auch die teuersten Suiten befinden sich im untersten Bereich des Hotels – wegen der Pyramidenform gibt es hier den meisten Platz. Der Asia-Touch in der architektonischen Gestaltung spiegelt die Herkunft von Shangri-La wider.

Asiatischer Einfluss
Das Signature-Gourmetrestaurant »Ting« (zu deutsch »Wohnzimmer«) - ebenfalls im 35. Stock - bietet europäische Spitzenküche mit asiatischem Einfluss. Und das nicht nur bei der Inneneinrichtung: Küchenchef Emil Minev kennt die asiatischen Shangri-La-Klassiker wie Curry Laksa, Hainan Chicken Rice and Char Koay Teow schon von seiner Station auf den Malediven. Dazu kommen Kreationen wie die handgetauchten Jakobsmuscheln von der schottischen Northwest-Highlands-Küste, gegrillt und serviert mit Karotten, Ingwer und leichtem Yuzu- und Traubenkernöl.


Über den Dächern der Stadt / Foto: Shangri-La

Küchenchef Minev hat auch die Oberhoheit über den Feinkostladen »Lang« und die Bar »Gong« im 52. Stock, die am 1. Juli öffnet und dann die höchste Bar in London sein wird. Hier wird mit Henning Neufeld (vormals Grand Hotel Les Trois Rois in Basel und mixology-Newcomer des Jahres 2012) ein gebürtiger Bremer hinter dem Tresen stehen. Die Übernachtungspreise beginnen ab 450 Euro, die günstigsten Zimmer auf der Südseite bieten aber keine besonders spektakuläre Aussicht. Hier sollte man eher in Zimmer auf der Ostseite (Tower) oder Westseite (London Eye, Big Ben) investieren.

www.shangri-la.com/london/shangrila

(sb)

Mehr zum Thema

News

Eine Weltreise in Kochbüchern

Daheim genießen: Wir erkunden ferne Länder kochend – mit diesen zehn Buchtipps, von Frankreich über Israel bis Thailand.

News

Wie aus Trauben Perlen werden? Bei Ruinart im Handumdrehen!

Zu Gast im Maison Ruinart, dem bereits seit 1729 existierenden und damit ältesten Champagnerhaus der Welt.

News

Flugchaos wird im Sommer zur Normalität

Lange Wartezeiten, stornierte Flüge und Tumulte auf den Flughäfen werden im Sommer das Reisen erschweren.

News

Dufry kauft Autogrill: Neuer Riese am Reisemarkt

Mit der Übernahme der Autogrill-Autobahnrestaurants wird das Schweizer Unternehmen Dufry endgültig zum Big Player in der Reisebranche.

News

Erstes Hilton-Resort auf den Malediven

Mit der Eröffnung des Hilton Maldives Amingiri Resorts feiert die Marke ihr Debüt auf den Malediven.

News

Das sind die Top Hotels in Salzburg zur Festspielzeit

Hier finden Sie die besten Hotels für einen unvergesslichen Aufenthalt bei den Salzburger Festspielen.

News

Genussmomente am Wilden Kaiser

Erleben Sie besondere Genussmomente in der Region Wilder Kaiser: Dort, wo imposante Felsgipfel auf aktive Erholung treffen und regionale...

Advertorial
News

»Salzburger Festspiele«: Die besten Adressen nach der Vorstellung

Nach der Vorstellung ist vor dem Late Night Dinner. Wir zeigen Ihnen die besten Adressen, die Sie auch zur späteren Stunde während der Salzburger...

News

Venedig verlangt Eintrittsgebühren

Venedig macht Ernst: Touristen müssen Gebühren für einen Besuch bezahlen.

News

Die schönsten Adressen zur Salzburger Festspielzeit

Lasset die Spiele beginnen! Wir verraten Ihnen die besten Adressen in und um Salzburg während der Festspiele von 18. Juli bis 31. August.

News

5 Gründe für einen Urlaub in einem Chalet

Ankommen, um frei zu sein – das wünscht man sich von jedem Urlaub. In einem privaten Chalet kann man dieses Gefühl ganz einfach erleben, denn hier...

Advertorial
News

»Hotel Indigo Vienna« eröffnet am Naschmarkt

Nach dem Motto »Reisen wie ein Entdecker und Leben wie ein Einheimischer« verbindet das neue Design-Hotel »Indigo« direkt am Naschmarkt moderne...

News

Sommerurlaub 2022: Tipps für mehr Sicherheit

Das sollten Reisende beachten, wenn sie diesen Sommer verreisen.

News

Neueröffnung: Das »Rosewood Vienna« Hotel

Direkt am Petersplatz, einem der bekanntesten Plätze in der Wiener Innenstadt, öffnet am 1. August das »Rosewood Vienna« die Türen für seine Gäste.

News

Schweiz punktet mit klimafreundlichen Reiseangeboten

Reisende aus Österreich gelangen mit Nachtzügen komfortabel in die Schweiz.

News

Veranstalter Tui stockt Mittelmeer-Angebote auf

Wegen der hohen Nachfrage für die Türkei und Griechenland werden Reiseangebote erhöht.

News

Tipps für günstige Sommerreisen

Die Preise für Reisen steigen, doch mit diesen Tipps können Reisende günstig buchen.

News

Ferienzeit: In diesen Ländern stecken sich die meisten Urlauber mit Corona an

Sommer ist Urlaubszeit, aber Vorsicht! In diesen Ländern ist die Wahrscheinlichkeit sich mit Corona zu infizieren im Moment besonders hoch.

News

Warum es sich lohnt, das Mittelmeer per Schiff zu bereisen

Das Mittelmeer und seine Küsten faszinieren seit Jahrtausenden Reisende, Dichter, Eroberer und Kaufleute. Sie alle haben Spuren hinterlassen, die es...

Advertorial
News

Endlich wieder Donauinselfest mit Inselbier

Nach der zweijährigen coronabedingten Pause ist es endlich wieder so weit: Vom 24. bis 26. Juni findet das Wiener Donauinselfest statt und auch das...