© Jacobs
© Jacobs

Gerade in der Gastronomie sind für die Zubereitung des perfekten Kaffees eine Vielzahl von Faktoren entscheidend – wie Blend, Röstung, Mahlung und eine optimal eingestellte Maschine. Jede einzelne Tasse ist bei perfekter Zubereitung ein Kunstwerk und Unikat. Ob »sein« Kaffee richtig zubereitet wurde, kann jeder Gast gut selbst erkennen. Die wichtigsten Kriterien sind: Optik und Geschmack.

Auf den ersten Blick
Wie ist der optische Eindruck? Hat der Kaffee eine schöne satte Farbe? Die perfekte Crema hat eine rötliche bis haselnussfarbene Färbung mit teilweise dunklen Streifen (Marmorierung). Die Oberfläche sollte dicht und kompakt sein und keine Bläschen aufweisen. Um die Crema auf ihre Standfestigkeit zu testen, eignet sich die »Inselprobe« – wenn beim Einstreuen von Zucker eine nur langsam absinkende »Zuckerinsel« entsteht, ist die Crema gelungen. 
Bei Kaffee mit Milchschaum gelten andere Kriterien: der perfekte Milchschaum für Cappuccino und Latte Macciato ist fest und feinporig. Für Melange hingegen sollte er flüssiger, aber dennoch feinporig und dicht sein. Grundvoraussetzung für einen perfekten Schaum sind frische Milch und eine angenehme »lippenwarme« Temperatur.

Der Geschmack entscheidet
Um den Kaffeegeschmack beurteilen zu können, ist eine kleine Checkliste sehr hilfreich. Ist der Kaffee zu sauer, können eine falsche Brühtemperatur oder zu schnell geröstete Bohnen die Ursachen sein. Wenn er bitter schmeckt, können entweder die Mahlung zu fein oder der Wasserdruck zu hoch gewesen sein. Der perfekte Kaffee schmeckt harmonisch, vollmundig und rund, wobei jede Kaffee-Zubereitungsart von Espresso bis Latte Macchiato über eigene Charakteristika verfügt.

Motivation für Gastronomen
Jacobs hat es sich als einer der beliebtesten Kaffeemarken Österreichs zum Ziel gemacht, jene Gastronomen auszuzeichnen, die sich um die Kaffeekultur in Österreich besonders verdient gemacht haben. Die Goldene Kaffeebohne wird heuer zum 15. Mal vergeben. »Wir wollen dem hochwertigen Produkt Kaffee mit dieser Auszeichnung besondere Wertigkeit und Relevanz verleihen«, skizziert Mondelez-Geschäftsführer Andreas Kutil die Motivation von Jacobs für die Prämierung. Die Goldene Kaffeebohne wurde initiiert, als die Kunst der Baristas noch gar nicht existierte und der Anspruch an die Kaffeezubereitung noch viel geringer war. Sukzessive wurden daher die Bewertungskriterien über die Jahre erweitert und forciert. Andreas Kutil freut sich über die positive Entwicklung: »Der Stellenwert, den Kaffee heute in der Gastronomie einnimmt, ist wahrlich beachtlich. Einen wichtigen Anteil daran haben auch die Gäste, die diese hervorragende Kaffeequalität täglich fordern und damit auch fördern.«

www.jacobs.at

(Advertorial)

Mehr zum Thema

News

Wo Spitzenköche essen gehen

Falstaff spricht mit Anna Haumer und Valentin Gruber-Kalteis über die achtsame österreichische Küche, ihre Lieblingsrestaurants und das ein oder...

News

Gourmet-Shortlist: Alles fürs perfekte Picknick

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen zieht es uns wieder hinaus in die Natur, etwa zum Picknick unter freiem Himmel. Falstaff packt den Korb mit...

News

»Habibi & Hawara«: Freunderlwirtschaft

Das »Habibi & Hawara« ist ein Restaurant, das nicht nur Gutes tut, sondern auch richtig Gutes in Zusammenarbeit mit Flüchtlingen auf den Tisch bringt....

News

Geschichten aus 1001 Frühlingsnacht

Nirgendwo wird der Frühling mit solch Lebensfreude gefeiert wie im Orient. Wir haben die Köche des »Habibi & Hawara« gebeten, uns mit Rezepten aus...

News

Neu am Markt: Cider Rosé Apple

Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

News

Hausgemachte Pasta: Gold in Streifen

Es dauert lange, kostet Mühe und fordert jeden Hobbykoch – aber wer einmal Tagliatelle, Ravioli oder Spaghetti selbst gemacht hat, wird den Geschmack...

News

Tischgespräch mit Silvia Schneider

Falstaff spricht mit der TV-Moderatorin und Botschafterin der oberösterreichischen Donauregion über Donauperlen und attraktive Geniesser.

News

Radicchio: Bittersüß wie die Liebe

In der Kälte des Winters entspringt eine wunderbare Pflanze. Der Radicchio betört durch vornehme Bitterkeit und bitten geradezu darum, in Rezepten von...

News

Wo der beste Pfeffer wächst

Timut-Pfeffer aus Nepal, Bergpfeffer aus Tasmanien, Andaliman-Pfeffer aus Sumatra oder in Single Malt Whisky eingelegter Pfeffer aus Indien: Exotische...

News

Konstantin Filippou in Graz

Der Spitzenkoch hat die Ausschreibung gewonnen und macht die Gastronomie im neuen Headquarter der Merkur Versicherung bei der Grazer Messe.

News

Gütesiegel für SalzburgerLand

»Wissen wo’s herkommt«: Mit dem neuen SalzburgerLand Herkunfts-Zertifikat ist es in Zukunft keine Hexerei mehr, »Echtes Salzburger Genuss-Handwerk« zu...

News

40 Jahre Restaurant »Obauer«

40 Jahre steht Top-Koch Karl Obauer am Herd in Werfen, seit fast 25 Jahren haben die Brüder Rudolf und Karl Obauer 4 Hauben und sind als beste Köche...

News

Top 10 Restaurant Neueröffnungen international

Rund um den Globus sind neue Gourmet-Tempel entstanden, von Bottura und Ducasse in Dubai bis zu Johann Lafers Neupositionierung auf der Stromburg.

News

Top 10 Rezepte für den Muttertag

Von schnellen Frühstücks-Rezepten, über herzhafte Gerichte bis hin zu süßen Verlockungen: Mit diesen Ideen wird der Muttertag garantiert ein...

News

Bachls Restaurant der Woche: Die Palette

Delikatessladen, Schaumweinbar und Mini-Restaurant – Im Restaurant »Die Palette« finden sich so einige Schmankerl, viele davon aus eigener Produktion.

News

Gruß aus der Küche: Best of Restaurants an der Donau

Gastronomische Hotspots nahe der Donau. Die breite Vielfalt von guten Wirtshäusern bis hin zu feinen Gourmet-Adressen hat Niederösterreich zu einer...

News

Rhabarber: Stiel mit Stil

Der Rhabarber ist die erste Frucht des Frühlings. Seine Stängel kommen gerade recht, um die Lust auf Tartes und Desserts zu stillen. Seine markante...

News

Wiener Genuss-Festival 2019

Im Wiener Stadtpark präsentieren sich regionale Produzenten aus ganz Österreich und laden zum Verkosten, Einkaufen und Genießen ein.

News

»Fisch darf nicht nach Fisch riechen«

Eddi Dimant verarbeitet mit seinem Team pro Tag locker sechzig Kilo frischen Fisch und Meeresfrüchte. Nun verrät er, worauf es beim Fischeinkauf...

News

Fischküche im »Mochi«-Style

Das kleine japanische Restaurant »Mochi« von Eddi Dimant und Tobi Müller ist der Liebling des Publikums. Im neuen Kochbuch verraten sie ihre...