Der Falstaff Restaurantguide 2011 erscheint heute – erstmalig mit einer ganz besonderen und aktuellen Sonderpublikation - mit der Edition Salzburger Festspiele. Nomen est omen und rechtzeitig zur Premiere stellt Falstaff allen Festspielgästen einen kostenlosen Restaurantguide zur Verfügung. Nicht einige, wenige privilegierte Tester, sondern die Gäste, das heißt bereits mehr als 16.000 Falstaff Gourmetclubmitglieder, »demokratisieren« die Restaurantkritik und bewerten Restaurants. »Wir bieten dem Leser mit dieser Festspiel-Ausgabe die optimale Orientierung in der Salzburger Restaurantszene. Dank der großartigen Kooperation mit dem Präsidium der Salzburger Festspiele verteilen wir 50.000 taschentaugliche Gratisexemplare des einzigartigen Restaurantguides an das Publikum. Damit trägt Falstaff einen wesentlichen Beitrag zur Kultur – nämlich der kulinarischen Kultur – Salzburgs bei«, so Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam. In deutscher und englischer Sprache ist der »Salzburger Festspiele Guide« auch für internationale Gäste ein nützlicher Wegweiser durch die Genusswelt Salzburgs.

Prominente geben Genusstipps
Erstmals gibt es also den Falstaff Restaurantguide Edition Salzburger Festspiele mit den Top-Chefs in Salzburgs Stadt und Land, den Stadt-Highlights, dem Traditionellem mit Charme, den Künstlertreffs, den »Anders-Essern«, den Cafés mit süßen Verführern und den Nachtschwärmern. Darüber hinaus bat die Chefredakteurin Ilse Fischer auch prominente Gourmets, Salzburgkenner und jährlich zur Festspielzeit Wiederkehrende, um ihre speziellen Genuss-Empfehlungen für Falstaff, wie etwa Schauspieler Gérard Depardieu, Festspiel-Intendant Markus Hinterhäuser, Eliette von Karajan, Sopranistin Genia Kühmeier, Galerist Thaddaeus Ropac sowie die Präsidentin der Salzburger Festspiele Dr. Helga Rabl-Stadler.
Für jene, die ein paar Tage Zeit haben, ist der spezielle Falstaff Guide auch ein guter und verlässlicher Begleiter mit Tipps zur besonderen Landpartie, dem Ausflug ins Gebirge, zum See und ins Salzkammergut.

Zahlen und Fakten im Überblick
Ab 27. Juli ist die Falstaff Festspiel-Edition in Kartenbüros sowie bei Veranstaltungsorten der Salzburger Festspiele, in Hotels, Restaurants, Bars, Kaffees und ausgewählten Shops in Salzburg kostenfrei erhältlich. Der Guide bewertet und beschreibt rund 150 Top-Betriebe in Salzburger Stadt und Salzburger Land, auf gesamt 106 Seiten.

Cover zum Download

Presseinformation als PDF zum Download

Rückfragehinweis: Alexa Kazda-Klabouch, MSc, c/o Falstaff
Tel.: +43 (0) 1 90 42 142-211, E-Mail: alexa.kazda@rosam.at