Erste Einblicke ins Park Hyatt Mallorca

Die Luxus-Anlage ist dem traditionellen Dorfcharakter nachempfunden

Foto beigestellt

Die Luxus-Anlage ist dem traditionellen Dorfcharakter nachempfunden

Die Luxus-Anlage ist dem traditionellen Dorfcharakter nachempfunden

Foto beigestellt

Eine weitläufige Anlage im Stil eines traditionell mallorquinischen Bergdorfes mit 142 großzügigen Zimmern und Suiten, einem Dorfplatz, vier Restaurants, einem Wellnesscenter und Spa, zahlreichen Freizeiteinrichtungen und modernen Veranstaltungsräumen – das sind die Eckdaten zum Park Hyatt Mallorca, das im Frühjahr 2016 als erstes Resort der Marke in Europa eröffnet wird. 50 Fahrminuten vom internationalen Flughafen in Palma entfernt, thront das Fünf-Sterne-Refugium über dem Tal von Canyamel mit Blick auf das westliche Mittelmeer.Weiteres Plus für Gäste: nur zehn Fahrminuten entfernt können weitere Freizeit- und Sportanlagen des Beach Clubs und des neuen Country Clubs mitbenutzt werden.

Raum für Entspannung

Die insgesamt 126 Zimmer und 16 Suiten sind großzügig geschnitten und bieten mit 50 bis 150 Quadratmeter ausreichend Ellbogenfreiheit. Regionale Akzente versprühen mallorquinisches Flair und unterstreichen das geschmackvoll, moderne Design. Alle Räumlichkeiten verfügen über einen  Balkon oder eine Terrasse.

Kulinarische Vielfalt

Das vielfältige Gastronomieangebot des Hauses lehnt sich an die kulinarische Tradition der Region an. Essen wird daher als ein geschmackliches und soziales Erlebnis zelebriert. Rund um den Dorfplatz, den Plaza de la Torre, werden dem Gast vier Restaurants geboten. Spezialitäten aus Mallorca und vom spanischen Festland serviert das »Balearic Restaurant« in eleganter Atmosphäre. In der gemütlichen »Tapas Bar« mit Außenterrasse genießen Gäste frisch zubereitete Häppchen und erlesene Weine und Cocktails von erfahrenen Mixologen. Das »Asian Restaurant« ist im Stil einer exklusiven Privatvilla mit Veranda und Blick über das Tal Canyamel gestaltet. Zur Auswahl stehen hier Gerichte aus China, Indien, Indonesien und Thailand, die von ausgewählten Gastköchen zubereitet werden. Im »Bistro« mit eigener Bäckerei laden ganztägig frisches Brot, kleine Snacks, Kaffeespezialitäten und gesunde Säfte zum Verweilen ein.

Einen Großteil der Lebensmittel und Getränke bezieht das Luxusdomizil von lokalen Händlern und Produzenten – vom nachhaltig gefangenen Fisch über Freilandgeflügel bis hin zu lokal angebauten Gemüse-, Früchte- und Olivensorten. 



Zimmer sind bereits jetzt buchbar und kosten ab 500 Euro für zwei Personen im Park Zimmer
Zimmer sind bereits jetzt buchbar und kosten ab 500 Euro für zwei Personen im Park Zimmer

Foto beigestellt

Die Anlage bietet vier Restaurants, die um den Dorfplatz angeordnet sind
Die Anlage bietet vier Restaurants, die um den Dorfplatz angeordnet sind

Foto beigestellt

Facettenreiche Freizeitaktivitäten

Das Park Hyatt Mallorca bietet seinen Gästen ein breites Portfolio an Freizeitaktivitäten. Das Haus verfügt über zwei beheizte Außenpools und ein separates Kinderbecken. Für Entspannung ist im großzügigen Wellnesscenter und Spa gesorgt, wo sowohl klassische Anwendungen als auch eigens für das Hotel kreierte Behandlungen mit lokalen Produkten angeboten werden. Das Fitnesscenter ist rund um die Uhr geöffnet und mit modernster Technik ausgestattet.


Die Übernachtungspreise im Park Hyatt Mallorca beginnen bei 500 Euro für zwei Personen im Park Zimmer. Reservierungen werden bereits unter der E-Mail-Adresse mallorca.park@hyatt.com und der Telefonnummer +34 871 81 1234 entgegengenommen. Weitere Informationen finden sich unter www.mallorca.park.hyatt.com.

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • Doris Schwarz (Präsidentin der A.I.C.R Österreich), Julia Gombocz (Park Hyatt Vienna), Gewinnerin Berit Geiler (InterContinental Wien), Hani El-Sharkawi (Head of Modul Career, Modul University) und Mayreen Caspersen (The Ritz Carlton Hotel). / Foto beig
    03.11.2015
    Berit Geiler ist Österreichs beste Rezeptionistin 2015
    Der alljährliche »Receptionist of the Year« Wettkampf zeigte auf, welche großartigen Talente die Branche zu bieten hat.
  • Martinigansl aus der Küche des Restaurants »The Bank« / Foto beigestellt
    23.10.2015
    Martinigansl im Park Hyatt Vienna
    Genießen Sie das traditionelle Festessen im Restaurant »The Bank« oder lassen Sie sich eine Gans liefern!
    Advertorial
  • 11.11.2015
    Graf Goëss-Enzenberg im Park Hyatt Vienna
    Auftakt zur »Masters of Food & Wine«-Serie mit Manincor-Weinen und Spitzenküche von Stefan Resch.
  • Mehr zum Thema

    News

    Trendalert: Baumhäuser

    Weg aus der Stadt, rein in die Natur: Das ist das Motto vieler neuer Hotel- und Hospitality-Projekte, die als autarke Wohn­einheiten quer über den...

    News

    Hotel »Pierer«: größte Investition seit Bestehen

    Mit Innovationsgeist und Zielstrebigkeit wurden in den vergangenen Jahren rund 20 Millionen Euro investiert, wobei der letzte Umbau der größte war und...

    Advertorial
    News

    Erstes Falkensteiner 5-* Familienhotel im Montafon

    Mit einem Investitionsvolumen von 30 Millionen Euro soll ein Haus mit 130 Zimmern errichtet werden, in der Region werden 100 neue Arbeitsplätze...

    News

    Das »Dorfhotel Fasching« feierte Wiedereröffnung

    Zum Eröffnungsfest kamen mehr als 300 geladene Gäste. 10 Millionen Euro wurden in den Betrieb investiert, der fortan mit einem Infinity-Außenpool...

    News

    »Wiesenhof«: Gastgeber mit Tradition

    Ein vielfältiges Angebot und beste Servicequalität setzen gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter voraus. Darum gehört das Team zu den...

    Advertorial
    News

    Genießen, Erholen und Wohlfühlen nach Wahl

    Hervorragende Genuss-Kulinarik in den schönsten Regionen und vielfältigsten Urlaubsdomizilen.

    Advertorial
    News

    Toni Mörwald geht unter die Romantiker

    Das von Mörwald betriebene Hotel auf Schloss Grafenegg samt prämierter Gastronomie gehört nun zu den 20 Romantik Hotels in Österreich.

    News

    Ihre Villa mit Butlerservice

    Meine Villa, mein Badesee, mein Butler – willkommen auf den österreichischen Malediven!

    Advertorial
    News

    NEU! Die schönsten Hotels. Die besten Deals.

    Die Falstaff Hotel Collection präsentiert ab sofort die schönsten Hotels rund um den Globus und Sie können gewinnen.

    Advertorial
    News

    Lifestyle Concierges machen die Nächtigung zum Erlebnis

    Ein Concierge im Hotel ist ja per se nichts Neues. Immer mehr spitzen ihren Service jetzt zu und engagieren Lifestyle Concierges.

    News

    »Chesa Valisa« macht Natur greifbar

    Im Wandel der Zeit: Das erfolgreiche Familienunternehmen befindet sich bereits in der 14. Generation.

    Advertorial
    News

    360° Pool Position: Im Quellenhof Leutasch

    Verwöhnt mit allerlei Aktivität, gelockt vom süßen Nichtstun. Das ist Ihr Sommer in Tirol.

    Advertorial
    News

    Neustifters kauften »Hotel Veltlin«

    Poysdorf: Die bekannte Winzerfamilie hat das insolvente Hotel übernommen und feiert Mitte April die Wiedereröffnung.

    News

    »Aiola Living«: Das neue Boutiquehotel in Graz

    Gäste aus aller Welt können seit Ende Jänner nur eine Gehminute vom Grazer Rathaus einchecken. Impressionen aus dem Hotel.

    News

    Teuerste Hotelsuite der Welt in Las Vegas

    FOTOS: 100.000 Dollar kostet die Übernachtung in der ehemaligen Suite des »Playboy«-Gründers Hugh Hefner im »Palms Casino Resort«.

    News

    Die besten Instagram Hotels der Welt

    FOTOS: Zehn Falstaff-Tipps für Hotels mit ausgeprägter »Instagrammability«. Für 40 Prozent der jungen Erwachsenen ist das bei der Wahl der Destination...

    News

    »Kaiserhof Wien« ist romantischstes Hotel

    Die Leser der weltweit aktiven Reise-Plattform Tripadvisor haben das Wiener Hotel auf den ersten Platz der romantischsten Hotels Österreichs gewählt.

    News

    Hotel »Bayerischer Hof«: Eine Welt für sich

    Das vielfach ausgezeichnete Traditionsunternehmen, im Zentrum der Altstadt in München, ist auf der Suche nach neuen Teammitgliedern. Unter anderem...

    Advertorial
    News

    Klimawandel und Tourismus

    Der Hitze entfliehen, dem Schnee hinterherfahren – was der Klimawandel aus Sommer- und Wintertourismus macht.

    News

    Richtiges Englisch für die Hotellerie

    Missverständnisse, Kommunikationsdefizite und Informationslücken können in einem touristischen Betrieb aufgrund einer falschen Übersetzung schnell...