Colette Faller (l.) mit ihrer im Mai 2014 verstorbenen Tochter Laurence / Foto © vineyardbrands.com
Colette Faller (l.) mit ihrer im Mai 2014 verstorbenen Tochter Laurence / Foto © vineyardbrands.com

Schon wieder ein Schicksalsschlag für die Domaine Weinbach: Colette Faller, die Grande Dame des Elsässer Weines, verstarb im Alter von 87 Jahren. Erst im Mai hatte das Weingut den Verlust der herausragenden Winzerin Laurence Faller, Colettes Tochter, zu verkraften.

1979 hatte Colette Faller das Traditionsweingut übernommen, nachdem ihr Ehemann Théo verstorben war. Mit Leidenschaft und Liebe zum Wein machte sie aus aus der Domaine Weinbach eines der besten Weingüter im Elsass. Unterstützt wurde sie dabei im Laufe der Zeit auch von ihren Töchtern Catherine und Laurence. Als Letztere im Mai 2014 im Alter von nur 47 Jahren an einem Herzinfarkt starb, war das ein schwerer Schlag für Colette Faller. Kritiker-Legende Jancis Robinson beschrieb Colettes Zustand bei einem Treffen im August 2014 als »am Boden zerstört«.

Dennoch machte die Grande Dame der Domaine Weinbach weiter, um das Werk von Laurence fortzusetzen. Nun wird Catherine Faller die Leitung des Weingutes übernehmen, zur Seite stehen ihr dabei ihre Söhne Théo und Eddy.

>>> Domaine Weinbach in der Falstaff-Datenbank

(Sascha Bunda)

Mehr zum Thema

  • Laurence Faller - die Weinwelt verliert eine große Winzerin / Foto: vineyardbrands.com
    14.05.2014
    Domaine Weinbach trauert um Laurence Faller
    Eine der herausragenden Winzerinnen des Elsass starb im Alter von nur 47 Jahren an einem Herzinfakt.
  • Beschaulich und doch so voller Potenzial im Weinbau: das Elsass / (c) Joel Gernet, Basler Zeitung
    11.11.2013
    Weine aus dem Elsass - die sanfte Revolution
    Eine dynamische Generation von Winzern produziert ­heute grandiose Weißweine, die längst zur Weltspitze gehören.