Erlesene Sektkultur aus Österreich

Sekt und gemeinsames Anstoßen versüßen Momente

© ÖWM / Blickwerk Fotografie

Sektgenuss und Geselligkeit

Sekt und gemeinsames Anstoßen versüßen Momente

© ÖWM / Blickwerk Fotografie

http://www.falstaff.at/nd/erlesene-sektkultur-aus-oesterreich/ Erlesene Sektkultur aus Österreich Österreich hat so einiges an erlesenen Tropfen im Gebiet des edlen Schaumweins zu bieten. Wobei der prickelnde Genuss natürlich nie zu kurz kommen darf! http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/6/1/csm_00-ONLINE_OeWM_Blickwerk-Fotografie_weinfruehling-_1__933696953f.jpg

Österreich hat hervorragende WeinbaugebieteWinzer und international anerkannte Weine. Wo Österreich draufsteht, muss auch Österreich drin sein – nur so kann das Top-Image heimischer Produkte auch in Zukunft weltweit gesichert werden. Das Österreichische Weingesetz definiert »österreichischen Wein« als in Österreich aus österreichischen Weintrauben hergestellten Wein. Dasselbe gilt auch für österreichischen Sekt.

Sektgenuss

© ÖWM / Blickwerk Fotografie

»Österreichischer Sekt« & »Sekt g. U.«

Bei österreichischen Schaumweinen gibt es dann aber trotzdem noch einige spezifische Unterscheidungsmerkmale. Sie definieren die Qualität und die Herkunft des Produkts und sind somit ein absoluter Garant für hervorragende Güte. Welcher Kategorie ein Sekt zuzuordnen ist, ist einfach an den Angaben auf der Flasche zu erkennen.


1.) Österreichischer Sekt

»Österreichischer Sekt« (»Österreichischer Qualitätsschaumwein«) ohne geografische Angabe oder geschützte Ursprungsbezeichnung darf unter dieser Bezeichnung lediglich in Verkehr gebracht werden, wenn er ausschließlich aus den 40 in Österreich für die Herstellung von Qualitätswein zugelassenen Rebsorten bereitet wurde und in Aussehen, Geruch und Geschmack frei von Fehlern ist.


2.) Sekt g.U.

Mit der Einführung der höchsten österreichischen Schaumweinkategorie »Sekt g.U.« stellten die heimischen Produzenten 2015 die Weichen für kompromissloses Qualitätsstreben auch beim Sekt. Seitdem ist österreichischer Sekt mit geschütztem Ursprung und geprüfter Qualität für Konsumenten auf einen Blick erkennbar: an der rotweißroten Banderole auf der Kapsel und den drei Qualitätsstufen KlassikReserve und Große Reserve, die ausschließlich Sekt g.U. auf dem Etikett anführen darf. Die drei Qualitätsstufen unterscheiden sich durch folgende Merkmale:

© ÖWM

  • Sekt g.U. Klassik: Die Ernte der zugrundeliegenden Trauben muss in einem Bundesland passieren, wobei alle Methoden zur Sekterzeugung erlaubt sind. Zusätzlich muss die Lagerung mindestens 9 Monate auf der Hefe umfassen.
  • Sekt g.U. Reserve: Ernte und Pressung der zugrundeliegenden Trauben darf nur in einem einzigen Bundesland und ausschließlich durch Handlese sowie traditionelle Flaschengärung passieren. Lagerung mindestens 18 Monate auf der Hefe.
  • Sekt g.U. Große Reserve: Die Ernte und Pressung der dem Sekt zugrundeliegenden Trauben darf nur in einer einzigen Gemeinde und ausschließlich durch Handlese geschehen. Die Versektung erfolgt nur durch traditionelle Flaschengärung. Um den Titel »Große Reserve« zu bekommen, muss der Sekt zusätzlich noch mindestens 30 Monate auf der Hefe lagern.

Rosé Sekt

© ÖWM / Carletto Photography

22.10. – Tag des österreichischen Sekts

Jedes Jahr wird am 22. Oktober der »Tag des österreichischen Sekts« begangen. Dabei wird dieses heimische Qualitätsprodukt in ganz Österreich durch verschiedenste Aktivitäten in den Mittelpunkt gerückt. An zahlreichen Veranstaltungen können sich Sektliebhaber über das Produkt und die Herstellungsmethoden informieren und dabei die diversen Sorten verkosten. Dieser »Tag der offenen Tür« in den heimischen Sektkellereien ist somit die perfekte Gelegenheit, um die Facetten des österreichischen Sekts kennen und genießen zu lernen.

Der »Tag des österreichischen Sekts« dient vor allem der stärkeren Bewusstseinsbildung für Qualität, Vielfalt und Herkunft des österreichischen Sekts in Gastronomie, Handel und bei den Konsumenten. Gleichzeitig ist er der Startschuss für die beginnende Sekt-Hochsaison.


Edler Sekt

© ÖWM / Blickwerk Fotografie

19.10. – »Österreichische Sektgala 2021«

Auch die am 19.10. stattfindende »Österreichische Sektgala 2021« ist ein Event-Highlight, welches sich Freunde des prickelnden Genusses nicht entgehen lassen sollten! Denn wo fröhnt man besser dem edlen Schaumwein als auf der eigenen Galanacht?


Sekt und Genuss

Wer nun noch mehr über die Vielfalt, die Herstellung und die allgemeine Sektkultur aus Österreich erleben möchte, findet unter oesterreichwein.at/Sekt&Genuss jede Menge Informationen rund um das große Thema Sekt aus Österreich.

Mehr zum Thema

News

Carol Duval-Leroy im Falstaff-Talk

Carol Duval-Leroy übernahm 1991 im Alter von 35 Jahren die Leitung des Champagnerhauses ihrer Familie, als ihr Mann jung verstarb. In den 30 Jahren...

News

Essay: Champagnerbläschen steigen auf

Was kann der Schaumwein, was stille Weine nicht vermögen? Er ist ein Getränk aus dem Reich der Bilder und Zeichen. Seine Sinnesreize schaffen ein...

News

Magische Perlen: Die besten Champagner

Die vom lateinischen »Campania« abgeleitete Bezeichnung »Champagner«, ein Synonym offener Landschaft mit weiten Feldern, ist in der ländlich geprägten...

News

Die besten Schaumweine der Schweiz

Die Schweiz ist ein Schaumweinland. Das Angebot an Spitzenprodukten – insbesondere aus dem nahen Frankreich – ist gross. Seit einigen Jahren wächst...

News

Das große Schaumwein-ABC

Was versteht man unter Transvasierverfahren? Und was ist der Unterschied zwischen Extra Dry und Extra Brut? Das Falstaff Schaumwein-ABC kennt die...

News

Masseto 2019 – ein magischer Wein

Am 1. Oktober bringt das Weingut Masseto seinen neuen Jahrgang 2019 auf den Markt – ein energetischer Rotwein, der mit vollen Farbnuancen verzaubert.

News

Trostpflaster für Gastronomen: Magnum Sekt oder Prosecco

Henkell Freixenet bedankt sich bei Wirten für ihr Durchhaltevermögen und spendiert für jeden interessierten Betrieb eine Magnumflasche Henkell trocken...

News

Prickelnde Tipps für den Tag des Österrreichischen Sekts

Zehn großartige Schaumweine aus Österreich, die wir für den Feiertag der Sektkultur empfehlen.

News

Herbert Prohaska ist Österreichischer Sekt-Botschafter

Die Fußball-Legende tritt bei der Österreichischen Sektgala die Nachfolge von Maria Großbauer an.

News

KATTUS Kunststück: Zweite Edition von Leo Mayr

Die exklusive Künstleredition der Großen Reserve ist auf 650 Flaschen limitiert und steht im Zeichen der Freiheit.

News

Wir verlosen ein Sekt-Genusspaket mit Gläsern

Wir stoßen mit österreichischem Sekt auf die Überwindung der Krise an und spielen Sekt von Harkamp, Zuschmann-Schöfmann und Szigeti samt...

News

»Kattus«: Limitierte Edition für »Babylon Berlin«

Zwei Wochen gratis streamen und »Kattus«-Sekt schlürfen: Zum Start der neuen Episoden für »Babylon Berlin« bringt »Kattus« eine limitierte...

News

Türkis-Grün schafft die Sekt-Steuer ab

Das Regierungsprogramm sieht die Aufhebung der Schaumweinsteuer vor. Hersteller versprechen die Weitergabe des Preisvorteils.

News

Kämpferische Töne zum Feiertag des Sekts

Führende Sekt-Vertreter des Landes pochen auf die Abschaffung der Sektsteuer. Die neue Botschafterin Maria Großbauer könnte dabei helfen.

News

Prickelnde Premiere für Kattus Kunststück

Von der ersten Großen Reserve der Wiener Traditionskellerei gibt es nur 750 Flaschen. Jede einzelne wurde von einem jungen Künstler gestaltet.

News

Kattus Organic: Bio-Prickeln im Sektglas

Im kürzlich eröffneten Restaurant »Erbsenbach« in Wien Sievering präsentierte die Traditionskellerei Kattus ihren ersten Bio-Sekt.

Cocktail-Rezept

French 75 mit Schlumberger Sparkling

Ein erfrischender Drink mit Sekt, Gin und Zitronensaft.

Cocktail-Rezept

»Sound of the Ring«

Der prickelnde Drink von Kan Zuo von der »The Sign Bar« wurde anlässlich des Jubiläums 150 Jahre Wiener Ringstraße kreiert.