Erfolgreich grüner mit E-Mobilität

Tun Sie der Umwelt Gutes. Mit Naturstrom und E-Mobilität.

© Energie Steiermark / Fassl / Croce & Wir

Tun Sie der Umwelt Gutes. Mit Naturstrom und E-Mobilität.

© Energie Steiermark / Fassl / Croce & Wir

Eine nachhaltige Betriebsausrichtung trägt zusätzlich zu einem positiven Image bei. Wie Sie Ihre Gäste durch nachhaltige Maßnahmen begeistern und gleichzeitig Geld sparen können, verrät die Energie Steiermark anhand von Beispielen aus ihrer Dienstleistungspalette.

Auf der Überholspur

10.000 Elektroautos sind bereits auf Österreichs Straßen unterwegs und auch Sie können Elektromobilität für Ihr Unternehmen nutzen. Ob der neueste Tesla als Zusatzangebot für Ihre Hotelgäste, eine eigene E-Tankstelle oder ein Fuhrparktool zur effizienten Auslastung Ihrer Firmenfahrzeuge: Die Energie Steiermark bietet Ihnen »grüne« Lösungen auf Mietbasis – samt Versicherung, Service, Defektabwicklung und vielem mehr. Das Repertoire an verfügbaren E-Fahrzeugen reicht von Segways über E-Bikes bis hin zu Elektroautos verschiedenster Marken und Ausführungen. Als besonderes Angebot für Hotels und Gastronomiebetriebe steht ab sofort das Genussmobil der Energie Steiermark mit vorbereiteten Touren zu ausgewählten Manufakturen und den schönsten Plätzen der Region zur ­Verfügung.

Ausgezeichnet natürlich

Nicht nur mit dem Umstieg auf Elektromobilität können Sie Ihr Engagement für die Umwelt beweisen, sondern auch mit der Wahl Ihres Strombezugs. Zeigen Sie Ihren Kunden, dass Sie auf sauberen Strom aus der Region setzen! Der sogenannte Naturstrom wird ­ressourcenschonend und umwelt­freundlich aus Wasser und Sonne gewonnen und in ökologisch sinnvollen Kleinkraftwerken ­erzeugt. Die Energie Steiermark liefert zusammen mit dem Naturstrom auch die dazu passende Plakette als Auszeichnung und Beleg für grünen Strombezug.

Das Genussmobil der Energie Steiermark – umweltschonend und abenteuerlustig.

© Energie Steiermark / Fassl

Strom aus dem eigenen Sonnenkraftwerk

Neben dem Bezug von Naturstrom können Sie auch einfach selbst Strom produzieren – mit einer eigenen Photovoltaikanlage. Immer mehr Betriebe und Privathaushalte bestücken ihre Dächer und Fassaden mit Solarzellen. Das ist wenig verwunderlich, denn die zahlreichen Vorteile einer eigenen Anlage liegen auf der Hand: Die Nutzer wissen jederzeit, woher der Strom kommt – nämlich vom eigenen Hausdach –, und das zuverlässig für viele Jahrzehnte bei geringem Wartungsaufwand. Nicht nur der hauseigene CO2-Ausstoß, sondern auch die Energiekosten können so merklich gesenkt werden. Dafür sorgen moderne Speichermethoden und eine optimale Steuerung der Anlage. Für das Know-how rund um das Thema Photovoltaik steht die Energie Steiermark zur Seite. Von der Planung über die Montage bis zur Wartung erhalten Sie alles aus einer Hand.

Eine runde Sache

Von durchwegs positiven Erfahrungen berichtet das Genießerhotel »Die Forelle« am Weißensee. »Wir erzeugen bereits ein Fünftel unseres Energievolumens durch unsere eigene Photovoltaikanlage. Weitere Flächen sind bereits in Planung«, so Geschäftsführer Hannes Müller. Der rest­liche Energiebedarf des Hotels wird durch Naturstrom gedeckt. Als weitere umweltfreundliche Maßnahme nutzt das Hotel Elektrofahrzeuge der Energie Steiermark. »Mit selbst produziertem Strom aus unserer Photovoltaikanlage E-Autos zu betreiben, erscheint uns als eine runde Sache. Unsere Gäste wissen unsere nachhaltige Gesamtausrichtung sehr zu schätzen.«

Wollen auch Sie Ihren Betrieb umweltfreundlicher gestalten? Die Energie Steiermark hilft Ihnen dabei, maßgeschneiderte Komplettlösungen zu finden – von der Effizienzoptimierung bestehender Strukturen bis zur Implementierung umweltfreundlicher Maßnahmen. So sparen Sie nicht nur Geld, sondern machen Ihren Betrieb erfolgreich grüner!

Information und Kontakt

Energie Steiermark
Leonhardgürtel 10
8010 Graz
T: 0800 363749
info@e-steiermark.com
www.e-steiermark.com

Aus Falstaff Karriere 02/17.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Vintage Menu Designs

Funktionale Liste oder stylisches Werbemittel: Speisekarten können vielfältig sein. Auch Sammlerstücke. Ein Design-Buch widmet sich amerikanischen...

News

Sommelier René Antrag im Interview

René Antrag spricht mit PROFI über den Nachwuchs, tägliche Herausforderungen und den Sommelier Beruf.

News

Sommelier Suwi Zlatic über Wettbewerbe und den Nachwuchs

Suwi Zlatic, Inhaber von »Suwine« und Chef-Sommelier bei »Raffls Starhotels« in St. Anton am Arlberg, spricht mit PROFI über die Bedeutung von...

News

Klimawandel und Tourismus

Der Hitze entfliehen, dem Schnee hinterherfahren – was der Klimawandel aus Sommer- und Wintertourismus macht.

News

Jungköche der Meisterklasse kochen mit Thorsten Probost

Eine Zeitreise zu den kulinarischen Wurzeln: Der Themenabend der zweiten Meisterklasse Kulinarik an der Tourismusschule Bad Hofgastein zeigte Altes...

News

»Eckstein«-Übernahme von Albert Kriwetz

Albert Kriwetz kehrt in das Grazer Szene-Restaurant »Eckstein« nicht nur wieder zurück, sondern wird auch zum Inhaber und Betreiber.

News

Richtiges Englisch für die Hotellerie

Missverständnisse, Kommunikationsdefizite und Informationslücken können in einem touristischen Betrieb aufgrund einer falschen Übersetzung schnell...

News

Prechtlgut: High-End-Chaletdorf eines Bauunternehmers

Almdörfer und Chalet-Anlagen sind in ganz Österreich im Trend. Die Betreiber? Oftmals Baufirmen. So auch beim Chaletdorf Prechtlgut des Unternehmers...

News

»KitzIntensiv« ehrt hundert Mitarbeiter

Die Tiroler Einkaufs- und Dienstleistungsgruppe rückte die Arbeitnehmer der 14 Mitgliedsbetriebe in den Fokus. Der Mitarbeiter-Abend war eine...

News

Sommelier Andreas Jechsmayr im Interview

Der Oberösterreicher Andreas Jechsmayr vom »Landhotel Forsthof« in Sierning, sicherte sich den Titel »Bester Sommelier Österreichs«.

News

Delikatesse: Bienenlarven statt Honig

Bienenlarven gelten in Asien als Delikatesse. Hierzulande kommt man erst langsam auf den Geschmack. Dabei ist ihr natürliches Vorkommen so zahlreich...

News

Philipp Florian über Tradition und Luxus

In Zeiten, in denen viele in der Hotellerie auf Low-Budget setzen, definiert Philipp Florian, Eigentümer des »Parkhotels« in Graz, den Luxus-Begriff...

News

Johann Lafer schließt »Val d'Or«

Der Spitzenkoch verzichtet künftig auf seinen Stern und setzt auf ein neues Konzept in der Stromburg – unkompliziert und dennoch raffiniert.

News

Kochen mit Feuer

Sie meistern die Temperatur, die Grundlage des Kochens, meisterlich und das immer häufiger indoor. »Live fire« ist kein neues Gastro-Konzept einiger...

News

Paulaner Bierkultur in Singapur

Bayerische Bierkultur ist in Singapur kein Novum. Nach einer aufwendigen Renovierung übernimmt das Paulaner Bräuhaus nun die Rolle des Flaggschiffs...

News

Emily Harman: Geballte Weinkompetenz im Talk

Sie gilt als eine der besten Sommelières Englands und hat aus ihrem Hobby 2015 ihre eigene Consulting Agentur »VinaLupa« gemacht. Heute jettet sie...

News

Hauslimonaden sorgen für Nachfrage

Wer Limonaden selbst herstellen will, braucht zuerst eine Idee und dann eine solide Basis, die sich beliebig weiterverarbeiten lässt. PROFI auf den...

News

Pole Position: Was beim Fuhrpark eines Hotels zählt

Weil der Gast den ultimativen Komfort will und der Betriebsinhaber die Sparsamkeit, steht der Fuhrpark in Hotels und Gastronomie vor immer neuen...

News

Neuer 5er-BMW im Höhenflug

Spektakuläre Präsentation des neuen Modells der 5er-Reihe über den Dächern Wiens – mit genussvoller Begleitung im K47.