EPI übernimmt Anteile von Biondi Santi

Brunello-Schätze von Biondi Santi

© Othmar Kiem

Brunello-Schätze von Biondi Santi

© Othmar Kiem

Biondi Santi am Osthang von Montalcino hat den Brunello in aller Welt bekannt gemacht. 1865 wurde der Wein dort aus einer besonderen Selektion von Sangiovese-Trauben erstmals angebaut. Seit vergangener Woche spricht dieser Brunello nun auch etwas Französisch. Jacopo Biondi Santi, Eigentümer in 6. Generation, hat einen neuen Gesellschafter mit ins Boot geholt. Die französische Luxusgruppe EPI der Familie Descours ist neuer Mitgesellschafter von Biondi Santi.

Jacopo Biondi Santi
Jacopo Biondi Santi

© Biondi Santi

Christopher Descours, Chef von EPI Group, zu der unter anderem auch die bekannten Champagnermarken Charles Heidsieck und Piper Heidsieck gehören: »Ich bin sehr erfreut über diese neue Partnerschaft mit Biondi Santi. Wir werden das Know How und das Renommee der Familie Biondi Santi nutzen, um die Marke weiter auszubauen.«

Jacopo Biondi Santi (Bild) bleibt weiterhin Präsident der Gesellschaft. Ebenso bleibt er verantwortlicher Önologe im Betrieb. Das Castello di Montepò in der Maremma, das Jacopo Biondi Santi persönlich gehört, ist von der Transaktion nicht betroffen. Welchen Anteil EPI an Biondi Santi übernommen hat ist noch nicht bekannt. Ebenso wenig die Summe der Transaktion, die bereits seit Juni angepeilt wurde. 

MEHR ENTDECKEN

  • Weingut
    Biondi Santi
    53024 Montalcino, Toscana, Italien
    4 Sterne
  • Wein
    2011 Brunello di Montalcino DOCG
    Toscana, Italien
    Punkte
    95
  • 15.04.2011
    Brunello di Montalcino biologisch
    Der Brunello ist einer der bekanntesten Weine Italiens. Unter den über 200 Betrieben, finden sich immer öfter solche, die ihre Weingärten...
  • 23.03.2010
    Brunello, wie wir ihn lieben
    Bereits 200 Betriebe erzeugen einen eigenen Brunello. Da ist es wichtig, jene Winzer zu kennen, deren Weine Jahr für Jahr für höchsten...
  • 04.12.2012
    Sechs Jahrgänge Brunello flossen in den Gully
    Der erfolgreiche Winzer Gianfranco Soldera wurde Opfer eines »Mafiaaktes«, wie er selbst sagt.
  • 26.03.2013
    62.000 Liter Brunello vernichtet: Vier Jahre Haft
    Ein Ex-Mitarbeiter von Winzer Gianfranco Soldera hatte Ende 2012 einen Millionenschaden angerichtet.
  • 23.05.2015
    Rare italienische Rebsorten auf dem Prüfstand
    Kennen Sie Zibibbo, Ughetta oder Canaiolo? Diese und viele mehr schaffen es selten nach Österreich.

Mehr zum Thema

News

Top 8 Luxus-Champagner

Diese acht Champagner sind die absolute Krönung des Schaumweingenusses – allesamt mit 100 Falstaff-Punkten prämiert.

News

30 Jahre Franciacorta: Silvano ­Brescianini im Interview

Biodiversität ist Antrieb für die Zukunft: Silvano ­Brescianini, Präsident des Konsortiums Franciacorta und Leiter des Weinguts Barone Pizzini, im...

News

Der neue Sommelier-Präsident heißt William Wouters

Der Belgier William Wouters gewann bei der Präsidentschaftswahl der Association de la Sommellerie Internationale die meisten Stimmen für sich. Er...

News

Weinguide 2021: Dönnhoff hat Kollektion des Jahres

Eine Kollektion des Jahres muss viele verschiedene Eigenschaften vereinen: Individualität, Stil, innere Geschlossenheit, Verlässlichkeit. Cornelius...

News

Thurgau – vom Apfelland zum Traubenparadies

Der Thurgau gilt als die Heimat der Sorte Müller-Thurgau und als Hochburg der Apéroweine. Die Winzer in dem milden Landstrich bringen jedoch immer...

News

Maria Rehermann kommt zurück nach Berlin

Die Top-Sommelière mit Drei-Sterne-Erfahrung arbeitet demnächst im neuen Restaurant von Spitzenkoch Arne Anker.

News

Trostpflaster für Gastronomen: Magnum Sekt oder Prosecco

Henkell Freixenet bedankt sich bei Wirten für ihr Durchhaltevermögen und spendiert für jeden interessierten Betrieb eine Magnumflasche Henkell trocken...

News

Burgund: Früheste Ernte mit großen Anlagen

Die Corona-Krise und ungewöhnlich hohe Temperaturen im Sommer sorgten für eine der frühesten Weinlesen und einen »unvergesslichen« Jahrgang in der...

News

Salon Östereich Wein 2020 – Alle Verkostungsnotizen

Die Experten-Verkostung im SALON Österreich Wein gilt wohl zu Recht als härtester Weinwettbewerb des Landes. Für diese offizielle Staatsmeisterschaft...

News

Weihnachten mit Ribera del Duero

Für delikate Festtagsgerichte ist die passende Weinbegleitung essentiell. Hier finden Sie einige Vorschläge um Ihr Weihnachtsgericht perfekt zu...

Advertorial
News

Catherine Cruchon im Falstaff-Interview

Winzerin Catherine Cruchon gründete kürzlich eine Interessensgruppe für Waadtländer Biowinzer. Das Interesse ist groß. Kein Wunder: Der Waadtländer...

News

Wein-Charity-Auktion für das Integrationshaus

Die Versteigerung von besonderen Weinen und Raritäten für den guten Zweck hat mittlerweile schon Tradition. Corona-bedingt findet sie 2020 in...

News

Corona: Weingut Schwegler unterstützt Gastronomie

»Kontakte verringern« lautet ein Gebot der Stunde. Ein anderes: Rettet die Gastronomie! Das Weingut Schwegler aus Korb bei Stuttgart verbindet beide...

News

Hans Kilger kauft die steirische Peterquelle-Gruppe

Falstaff exklusiv: Der umtriebige Münchner Investor landet mit dem Kauf des Mineralwasser-Betriebs Peterquelle den nächsten Coup.

News

Sauvignon Blanc: Eine Erfolgsgeschichte

Sauvignon Blanc führte in den heimischen Weinbergen lange Jahre ein Schattendasein. Erst in den letzten Jahrzehnten haben Winzer die Steiermark zu...

News

Brunello 2015: Ein Jahrgang wie ein Kunstwerk

Mit 2015 stand in diesem Jahr in Montalcino wieder ein Fünf-Sterne-Jahrgang zur Verkostung parat. Die Hälfte der Jahresproduktion ist bereits...

News

Junge Löwen des Brunello di Montalcino

Brunello di Montalcino zählt zu den berühmtesten Weinen Italiens. Falstaff traf die neue Generation – die jungen Löwen in Montalcino.

News

Tenuta Nuova: Ein Wein mit Tradition

Der »Tenuta Nuova« von Casanova di Neri zählt zu den bekanntesten Weinen in Montalcino. Es ist aber auch ein Wein der aneckt.