Eisweinlese 2021/22 hat begonnen

Jungwinzerin Diana Müller bei der Eisweinlese

© Weingut Müller

Jungwinzerin Diana Müller bei der Eisweinlese

Jungwinzerin Diana Müller bei der Eisweinlese

© Weingut Müller

http://www.falstaff.at/nd/eisweinlese-202122-hat-begonnen/ Eisweinlese 2021/22 hat begonnen Vom Kremstal bis ins steirische Vulkanland war es in den vergangenen Tagen kalt genug, um den Eiswein zu lesen. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/c/7/csm_00-Eiswein-Lese-Weingut-Mueller-c-PR-2640_89ea669797.jpg

»Endlich, kalt genug!« Damit spricht das Team des Kremstaler Weinguts Vorspannhof – Mayr wohl vielen Eiswein-Winzern aus der Seele. In den vergangenen Tagen erreichten beispielsweise im Kremstal oder am Wagram die für die Eisweinlese Mindesttemperatur von minus sieben Grad.

Während am frühen Morgen des 12. Jänner am Vorspannhof - Mayr die Muskateller-Trauben für den Eiswein gelesen wurden, erntete die Kremstaler Jungwinzerin Diana Müller (Weingut Müller, Krustetten) gemeinsam mit dem Leseteam bei frostigen minus neun Grad die Grüner Veltliner Trauben in der Riede Eichbühel. »Durch die tiefen Temperaturen war das Fruchtfleisch der Trauben bereits zu feinen Kristallen gefroren und auch die Zuckergradation von 29,5° KMW (Klosterneuburger Mostwaage) war mehr als zufriedenstellend«, berichtet sie.

Auch am Wagram wurde bereits Eiswein gelesen: Wie das Weingut Kolkmann via Social Media wissen lässt, herrschten bei der Lese am 11. Jänner »optimale Bedingungen« bei minus 8,5 Grad.

Im steirischen Vulkanland war es in den Morgenstunden des 12. Jänner mit minus neun Grad kalt genug, und das Weingut Trummer konnte mit dem Ernteteam das gefrorene Traubenmaterial einholen.  

Im Weinviertel war es bei einigen Weingütern schon vor dem Jahreswechsel kalt genug. Das Weingut Wagner in Pulkau las den Eiswein in der Nacht von 25. auf 26. Dezember, während das Weinbau Pröstler Team in Haugsdorf am 23. Dezember um 0 Uhr mit der Lese seines allerersten Eisweins überhaupt begann. Euphorisch ist in einem Facebook-Statement von einem »Vorweihnachtswunder« die Rede, schließlich stehen die Vorzeichen für einen ausgezeichneten Eiswein mit 30° KMW Zuckergrad sehr gut.  

Die Trauben müssen gefroren gepresst werden.

© Angerhof Tschida

In der Süßwein-Hochburg, dem burgenländischen Seewinkel heißt es indessen weiterhin warten: Auf Falstaff-Nachfrage bei einem der über die Grenzen Österreichs hinaus wohl bekanntesten heimischen Süßwein-Winzer Hans Tschida – er wurde 2021 zum siebenten Mal zum Sweetwinemaker of the Year gekürt – heißt es, dass der Eiswein »leider noch nicht« gelesen werden konnte. Es hätten bislang immer ein oder zwei Grad gefehlt. Die Prognosen für die kommenden Tage stehen eher schlecht, es soll wieder wärmer werden. Das Geduldsspiel rund um die Eisweinlese geht in manchen Weinbaugebieten also vorerst weiter.

So geht Eiswein

Damit die Trauben für Eiswein verwendet werden können, braucht es minus sieben Grad oder weniger, denn erst dann sind die Trauben komplett gefroren. Für einen perfekten Eisweinjahrgang ist einerseits wichtig, dass die Trauben gesund und ohne Botrytis (Edelfäule) den Herbst überdauern.

Andererseits darf die Eiseskälte nicht zu lange auf sich warten lassen, denn sonst leidet die Qualität. Besonders wenn die Trauben mehrfach frieren und bei Sonne wieder auftauen, geht Geschmack verloren. Bei minus sieben bis minus acht Grad frieren die Wasseranteile in den Trauben, nur der süßeste und beste Extrakt bleibt flüssig. Genau deshalb müssen die Trauben auch so schnell wie möglich im gefrorenen Zustand gepresst werden. Das Ergebnis ist eine international gefragte Rarität, die problemlos mehrere Jahrzehnte gelagert werden kann.

Mehr zum Thema

News

Wein aus Skandinavien: Das Gute liegt so nördlich

Wein aus Dänemark, Schweden und sogar Norwegen? Das ist auch wegen des Klimawandels keine Utopie und es gibt immer mehr davon. Ein Ausflug zu...

News

Top 6: Diese Weine passen zu Algen und Küstengemüse

Seafood beschränkt sich nicht mehr nur auf tierische Delikatessen. Algen & Co. sind auf dem Vormarsch! Falstaff präsentiert Pairingtipps für das...

News

»Enten-Soldaten« beschützen 300 Jahre altes Weingut nahe Kapstadt

Über 1.600 indische Laufenten leben auf dem Weingut Vergenoegd Löw in Südafrika und halten dort die Reben auf nachhaltige Weise frei von Schädlingen.

News

Blaufränkisch mit Tiefgang

Der Weg der dynamischen Entwicklung von Weinen mit der Herkunftsbezeichnung Leithaberg DAC hat bereits mehrere Stufen durchlaufen. Zeit, um eine erste...

News

Evolution 2023: Neues von »Champagne Ayala«

Das berühmte Champagnerhaus launcht pünktlich zum neuen Jahr neue Flaschen und schreitet damit in der eigenen Evolution voran.

News

Neue First Lady für »Sekt Austria«: Kellermeisterin Aurore Jeudy im Interview

Mit der Französin Aurore Jeudy hat erstmals seit den 180 Jahren Bestehen eine Frau die wichtige Position der Kellermeisterin im Traditionshaus...

News

Blaufränkisch als »große Rebsorte der Welt« anerkannt

Internationale Weinexpert:innen kamen in Lech am Arlberg zusammen, um die Rebsorte auf Herz und Nieren zu prüfen. Verkostet wurden über 50...

News

Warnetiketten auf Alkoholika: Das sagen führende Winzer dazu

Falstaff hat Wein-Experten um ihre Statements gebeten.

News

Die fünf Wein-Trends 2023

Am Beginn des Jahres wagt Falstaff den Blick in die Kristallkugel: Was werden die großen Themen der Weinwelt im Jahr 2023 sein?

News

Irland führt verpflichtende Warnhinweise auf Weinflaschen ein

Der Verband der italienischen Weinproduzenten ortet einen direkten Angriff der EU gegen Italien. Eine Kampagne gegen die »Schock-Etiketten« wurde...

News

Winzer vermelden geglückte Eisweinlese 2020/21

Von der Südsteiermark bis in den Seewinkel erreichen uns Meldungen von erfolgreichen Ernteeinsätzen in der Nacht auf den 12. Jänner.

News

»Ruster Ausbruch« bekommt DAC-Status

Herkunftsschutz für die berühmten Süßweine vom Neusiedler See. Auch Neusiedler See DAC und Leithaberg DAC werden berücksichtigt.

News

Essencia: Flüssiges Gold zum Trinken

Der exklusive Süßwein kommt aus Ungarn und kostet stolze 36.000 Euro. Elf von 20 Flaschen des »Essencia 2008« sind bereits verkauft.

News

Erste Erfolge bei der heurigen Eisweinlese

Winzer aus dem Weinviertel, dem Seewinkel und dem Mittelburgenland vermelden geglückte Nacht-Einsätze in den Weingärten. In anderen Regionen war es...

News

Vin Santo Vertikale: Süß, köstlich, Santo!

Am Vin Santo scheiden sich die Geister. Durch seinen langen oxidativen Ausbau hat er Noten, die für viele ungewohnt sind. Eine Liebeserklärung in 11...

News

Tschida ist »Sweet Winemaker of the Year« – zum 6. Mal

Der Illmitzer Spitzenwinzer wurde bei der International Wine Challenge in London zum sechsten Mal als bester Süßweinwinzer ausgezeichnet.

News

Spektakuläre Eisweinlese bei Blutmond

Zahlreiche Winzer vermelden eine erfolgreiche Eisweinlese bei der sie das Naturschauspiel des Blutmondes beobachten konnten. Im Seewinkel ist...

News

Früher Start der Eisweinlese

Dem Bilderbuch-Weinjahr 2018 wird mit einer frühen Eisweinlese die Krone aufgesetzt. In fast allen Regionen war es kalt genug.

News

Gewinnspiel: Exklusive Verkostung am Weinlaubenhof Kracher

Im Zuge der Kracher Jahrgangspräsentation & dem Fine Wine Event wurde die Trockenbeerenauslesen Kollektion 2015 erstmals vorgestellt. Zudem hat Peter...

Advertorial
News

Die Eisweinlese ist abgeschlossen

Neues Jahr, neues Glück: Die ersten Stunden im neuen Jahr brachten im Burgenland ideale Voraussetzungen, um Eiswein zu keltern.