http://www.falstaff.at/nd/eisenberg-dac-cup-sieg-fuer-krutzler-und-wachter-wiesler/ Eisenberg DAC Cup: Sieg für Krutzler und Wachter-Wiesler Blaufränkisch-Weine mit der Bezeichnung Eisenberg DAC begeistern mit ihrer besonderen Würze und mine­ralischen Finesse.

Ganz im Süden des Burgenlandes liegt ein Gebiet, dessen wellige Hügel und steile Hänge mit Reben bepflanzt sind, während die Kuppen oft Laub- und Tannenwälder krönen. Hier treffen das kontinentale und das mediterrane Klima aufeinander, der Osten geht in den Süden über, Landschaften, Klimazonen und Kulturen vermengen sich zu einem Unikat, das still und oft verschlossen wirkt. Das Gebiet ist von zahllosen Grünnuancen geprägt, von abwechslungsreichen Geländewellen, stillen Orten und charakterstarken Menschen.

Von der rund 500 Hektar großen Rebfläche des Gebiets entfallen rund 180 Hektar auf die Sorte Blaufränkisch. Ausgehend von der prägnantesten Erhebung der Region wurden die Rotweine des Südburgenlandes seit jeher als »Eisenberger« bezeichnet, und man dachte dabei an mineralische, erdige Blau­fränkische mit einer ganz eigenen Finesse, wie sie in dieser Art nirgendwo sonst auftritt.



Christoph Wachter ist ­einer der Shootingstars des Eisenberg DAC / © Steve Haider, beigestellt
Christoph Wachter ist ­einer der Shootingstars des Eisenberg DAC / © Steve Haider, beigestellt



Diese alte Tradition wurde mit dem Etablieren eines »herkunftskontrollierten gebietstypi­schen Weines« wiederbelebt, der Begriff Eisenberg DAC (DAC = Districtus Austriae Controllatus) wurde eingeführt. An den steilen Hängen findet man vornehmlich Schieferböden, die sehr klarfruchtige, mineralisch geprägte Weine hervorbringen. Am Fuß der Erhebungen sind die Böden tiefgründiger mit stark eisenhaltigem Lehm, welcher für erdige Weine mit angenehmer Tanninstruktur sorgt. Beide Bodentypen sind in dieser Komposition einzigartig in Österreichs Weinlandschaft und garantieren daher einen unverwechselbaren Weintypus. Der Begriff Eisenberg stellt in der heutigen DAC-Landschaft Österreichs, die bisher neun unterschiedliche, geschützte Herkünfte definiert hat, eine Besonderheit dar. Denn »Eisenberg« bezeichnet zunächst nur eine relativ kleine Einzellage, einen Cru sozusagen, dann aber auch eine Ortschaft. Darüber hinaus fungiert der Begriff stellvertretend für sämtliche Blaufränkisch-DAC-Weine aus dem Südburgenland, die die not­wendigen gesetzlichen Bedingungen erfüllen. Man hat also den überdurchschnittlichen Ruf der Paradelage klugerweise gleich zum »Mar­kenzeichen« der Gesamtregion gemacht.

Der Eisenberg DAC kommt in zwei Kategorien zum Konsumenten: seit dem Jahrgang 2009 als Klassik und bereits seit 2008 als Reserve. Würzige Mineralik ist das charakteristische Merkmal des klassischen Eisenberg DAC. Gemeinsam mit einem fruchtigen, erfrischenden Sortenbukett nach Kirschen, Weichseln und Brombeeren, mit eleganter, nicht aufdringlicher Struktur, charmantem Tannin und einer erfrischenden Säure zeigt dieser Wein alle Vorzüge seiner Herkunft und bleibt auch beim Alkoholgehalt bei bekömmlichen 12,5 bis 13 Vol.-%. In der Region genießt man dazu das saftige Stubenhendl, zu dessem zarten Fleisch sich ein leichtfüßiger und würziger Eisenberger Blaufränkisch besonders gut kombinieren lässt. Die Eisenberg DAC Reserven sind die später geernteten Blaufränkischen oder Weine aus wärmeren Lagen. Sie entwickeln Dichte und Kraft, zeigen mindestens 13 Vol.-% und benötigen daher auch eine längere Lagerzeit. Sie werden als »Reserve« bezeichnet und reifen in großen oder kleinen Holzfässern, bevor sie im zweiten Jahr nach der Ernte in den Verkauf gelangen. Mit ihren komplexen Aromen passt die Eisenberg DAC Reserve perfekt zu einem Filet vom Moorochsen, einer Spezialität aus dem Südburgenland.

Beim Eisenberg DAC Cup 2014 reüssierten das Weigut Krutzler in der Kategorie Eisenberg DAC mit dem Eisenberg DAC 2013 sowie das Weingut Wachter-Wiesler in der Kategorie Eisenberg DAC Reserve mit dem Alte Reben 2012.

Alle prämierten Weine finden Sie im Tasting.

>> ZU DEN VERKOSTUNGSNOTIZEN

Text von Peter Moser
Aus Falstaff Nr. 07/2014

Mehr zum Thema

News

Top 10 Premium Jahrgangs-Champagner 2006

Zum Tag des Champagners präsentieren wir Ihnen die zehn besten Champagner aus dem Jahrgang 2006, der als besonders harmonisch gilt.

News

Drei Rosen: Wie Wein und Kunst zusammenfinden

Die Winzerin Silke Mayr und der Künstler Wilhelm Scheruebl zeigen, wie sich Kunst und Wein gegenseitig bereichern können.

News

Das sind die neuen steirischen Weinhoheiten

Die Steiermark hat drei neue Weinhoheiten: Weinkönigin Sophie Friedrich alias Sophie I. ist zusammen mit den Weinprinzessinnen Katrin Strohmaier und...

News

Große Bolgheri DiVino Weinverkostung

Bei der Veranstaltung Bolgheri DiVino in der Toskana können am ersten September-Wochenende Weine von 62 Weingütern in legendärem Ambiente verkostet...

News

Neuseeländischer Weinbauverband fordert Weißwein-Emoji

Der Neuseeländische Weinbauverband startete im Frühjahr 2022 eine Initiative zur Einführung eines Weißwein-Emojis.

News

VDP: Gibt es Chardonnays als »Große Gewächse« bald auch außerhalb Badens?

Württemberg diskutiert, der Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) muss abwägen.

News

Riedenweinpräsentation 2022: Steiermark in allen Facetten

Die steirischen Top-Weingüter laden am 5. September wieder zur Riedenweinpräsentation. 300 Weine können verkostet werden.

News

Conte Lucio Tasca d'Almerita verstorben

Trauer in Siziliens Weinwelt: Conte Lucio Tasca d'Almerita verstorben. Er war 82 Jahre alt.

News

Rechtsstreit: Brad Pitt muss Angelina Jolie Dokumente zu Weingut übergeben

Im erbitterten »Rosékrieg« um Château Miraval, das Weingut von Brad Pitt und Angelina Jolie, muss der Hollywoodschauspieler eine vorläufige Niederlage...

News

Neue Rooftop Bar »Whispering Angel« eröffnet im Kleinen Haus der Kunst

In Kooperation mit dem französischen Weingut Château d’Esclans werden in der neuen Bar mit Provence-Flair erlesene Roséweine mit perfekter Aussicht...

News

Kracher ist erstes österreichisches Weingut am Place de Bordeaux

Das legendäre österreichische Weingut Kracher wird seinen Cuvée TBA »Grande Cuvée« 2019 ab Herbst über das renommierte Händlernetzwerk La Place de...

News

Linz: Pop-up Buschenschank in der »Stadtliebe«

Jeden ersten Mittwoch im Monat kann im Pop-up Buschenschank des Restaurant »Stadtliebe« in Linz die Bandbreite österreichischer Winzer verkostet...

News

»Enten-Soldaten« beschützen 300 Jahre altes Weingut nahe Kapstadt

Über 1.600 indische Laufenten leben auf dem Weingut Vergenoegd Löw in Südafrika und halten dort die Reben auf nachhaltige Weise frei von Schädlingen.

News

Wiener Kulinarikfest »mit alles« geht in die zweite Runde

Spitzenküche und Naturweine werden vom 29. bis 30. Juli in der Wiener Szenelocation Brick-15 zelebriert.

News

Bordeaux: Feuer außer Kontrolle

Südlich und westlich von Bordeaux sind in den letzten Tagen 20.000 Hektar Wald abgebrannt. Eines der beiden großen Feuer steht inzwischen wenige...

News

Gewinnspiel: Italienische Lebensfreude mit Mionetto Prosecco

Ihr nächster Kurzurlaub ist zum Greifen nah: Mit prickelndem Mionetto Prosecco holen Sie sich Bella Italia nach Hause.

Advertorial
News

Die neueste Vision eines Blanc de Blancs: Der Dom Ruinart 2010 im Kreidemantel

Das weltweit älteste Champagnerhaus Ruinart präsentiert seine neue Vision eines sortenreinen Champagners, der die alte Tradition der Tirage mit...

News

Wie aus Trauben Perlen werden? Bei Ruinart im Handumdrehen!

Zu Gast im Maison Ruinart, dem bereits seit 1729 existierenden und damit ältesten Champagnerhaus der Welt.

News

Friaul: Hotspot für Weißweine

Das Friaul – korrekt Friaul-Julisch Venetien – zählt zu den führenden Weißweinregionen Italiens. Neben Pinot Grigio und Sauvignon Blanc spielen die...

News

Rosé – Gekommen um zu bleiben

Während in Sachen Rosé international schon lange die Post abging, lag das Thema in Österreich noch im Dornröschenschlaf. Aber inzwischen ist...