v.l.n.r.: Alois Huber, Reginald Chociwski und Hans Reisch bei der Eröffnung des neuen Spar Convenience Stores in Wien.
v.l.n.r.: Alois Huber, Reginald Chociwski und Hans Reisch bei der Eröffnung des neuen Spar Convenience Stores in Wien. / Foto: © SPAR



Shopping in der Großstadt ist rasant im Wandel und verlangt vielfältige neue
Ideen und Konzepte. »Es findet eine Renaissance der Supermärkte statt«, so Hans Reisch, Vorstandsdirektor von Spar Österreich, der nun gemeinsam mit Alois Huber, Spar-Geschäftsführer für Wien und Reginald Chociwski von deephaus architects das neue Spar Food in the City Konzept und die erste Filiale in der Wiener Babenbergerstraße vorstellte.

Die Bedürfnisse der Kunden haben sich stark geändert, ein schneller wie einfacher Lebensmittelverzehr werde immer mehr nachgefragt. Mit den Stichworten »mobile eating«, »ready to eat«, »ready to heat« und »ready to cook« werden neue Trends beschrieben, auf die die Lebensmittelbranche reagieren müsse. Mit dem Spar Food in the City Konzept versucht man nun, genau diesen Bedürfnissen entgegen zu kommen und letztlich den »zukünftigen Kunden nicht nur befriedigen sondern begeistern«, erklärt Reisch.   

Vielfältiges Angebot für Genießer

Der rund 250 Quadratmeter große Spar Convenience-Store zeichnet sich vor allem durch das vielfältige Angebot aus, das auf die Bedürfnisse der Kunden einer Großstadt wie Wien abgestimmt ist. Neben täglich wechselnden heißen Mittagsmenüs und Suppen – darunter so exotische Kreationen wie eine Karotten-Ingwer-Suppe oder ein Joghurt-Garnelen-Curry – befinden sich auch kalte Snacks und vitaminreiche Gemüse- und Fruchtsalate aus der ansprechend gestalteten Frischetheke im Angebot. Neu ist auch, dass sämtliche Speisen vor Ort in loungeartiger Atmosphäre genossen, sowie auch mitgenommen werden können. »Food to go und to stay«, nennt das Alois Huber. Neben einer Tasse Kaffee und einer Mehlspeise aus dem vielfältigen Angebot – es gibt unter anderem Süßes von Aida oder auch die Imperial-Torte – lässt sich der Einkauf für das Abendessen erledigen. Übrigens: Food in the City hat wochentags bis 20 Uhr, also länger als »gewöhnliche« Supermärkte geöffnet.


Es ist aber nicht nur das Angebot, das das Geschäft zu etwas Besonderem macht. Mit speziell auf das neue Warenangebot und die schnelle Zubereitung der Speisen geschultem Personal wolle man dem Kunden ein einmaliges Einkaufserlebnis bieten – in »Wohnzimmeratmosphäre«, wie Architekt Reginald Chociwski hinzufügt.


Die große Frischetheke ist das zentrale Element des Supermarktes

»Angriff auf Wien«

Mit dem Food in the City Konzept wolle man die Präsenz in der Bundeshauptstadt ausbauen, so Hans Reisch, der in diesem Zusammenhang von einem »Angriff auf Wien« spricht. Für 2011 seien noch fünf neue Standorte in Wien geplant, drei habe man bereits für die Umsetzung des Food in the City Konzepts ins Auge gefasst, das außerdem auch für andere urbane Räume in Österreich angedacht ist.

www.spar.at

(top)

Mehr zum Thema

News

Tischgespräch mit Piotr Beczała

Der in Polen geborene Staatsopern-Tenor spricht im Falstaff Talk über Entspannung und Leidenschaft.

News

Der Opernball für Couch-Potatoes

Falstaff präsentiert Tipps, um den Ball der Bälle genussvoll vor dem Fernseher zu zelebrieren.

News

Burgenlands Gärten: In die Erde, fertig, los

Paradeiser, Paprika, Chili & Co: Der Seewinkel mit seinen endlosen Sonnenstunden und seinem speziellen Mikroklima ist der Gemüsegarten des...

News

Portrait: Der Wirt der Opernstars

Vor 38 Jahren hat der gebürtige Mazedonier Aki Nuredini in Wien das Ristorante »Sole« eröffnet. Das Lokal wurde recht rasch zum Treff internationaler...

News

Delikatessen: Best of British

Orange Marmalade, Lemon Curd, Shortbread, Stilton und Clotted Cream: Die Briten haben nicht viele autochthone Delikatessen. Aber die, die es gibt,...

News

Pierre Gagnaire: Herr der Sterne

Sein Flagship-Restaurant »Pierre Gagnaire« in Paris hält seit über 30 Jahren drei Michelin-Sterne. Auch die anderen zehn Betriebe des 69-Jährigen...

News

Genussvolle Highlights: Falstaff auf der Wohnen & Interieur

Auf Österreichs größter Möbelmesse bietet Falstaff Weinverkostungen mit Spitzenwinzern sowie Live-Koch-Action mit Julian Kutos.

News

Top 10: Frühstück & Brunch mal anders in Wien

Ob Steak, Sushi, mit Yoga oder einmal rund um den Globus – an diesen Adressen wird ein außergewöhnlicher Start in den Tag geboten.

News

Best of: Rezepte für den Valentinstag

Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

News

Best of Champagner-Hotspots in Wien

Wir haben die besten Adressen recherchiert, um den exklusiven Schaumwein aus Frankreich zu genießen und zu kaufen.

News

Dom Pérignon in der Kräuterwerkstatt Lech

Bis Ende April kann man Sterne trinken und regionale Köstlichkeiten von Thorsten Probost genießen.

Advertorial
News

Best of: Aphrodisierender Genuss

Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

News

Tischgespräch mit Sarah Wiener

Im Falstaff-Talk spricht die prominente Köchin über Selbstgekochtes & Kreatives.

News

Vanille: Die Blüte der Backkunst

Die Wienerin Patricia Petschenig hat in Paris die ganz hohe Kunst der Pâtisserie erlernt. In ihrer »Parémi«-Backstube hat sie uns gezeigt, warum...

News

Walter Triebl ist neuer Küchenchef der »Saziani Stub'n«

Damit wird der gebürtige Südoststeirer der Nachfolger von Harald Irka. In der »Genießerei am Markt« wird der vorherige Sous-Chef Andreas Hamler...

News

Top 5 Bücher für Gourmets

Welche kulinarischen Bücher sollten in keinem Regal fehlen? Wir haben sechs Empfehlungen!

News

Vegan-Glamour bei den 92. Oscars

70 Prozent der Speisen beim Governors Ball 2020 sind pflanzenbasiert. Was Starkoch Wolfgang Puck sich für das diesjährige Menü hat einfallen lassen,...

News

Hangar-7: Gastkoch Ciccio Sultano

Die kulinarischen Notizen zum Ikarus Gastkoch des Monats Februar 2020 im Hangar-7: Ciccio Sultano, Duomo, Siracusa, Sizilien.

News

Erster Besuch bei Max Stiegl im »Dstrikt«

Großes Kino: Der burgenländische Spitzenkoch absolviert einen Gastauftritt im »The Ritz-Carlton, Vienna« den man sich nicht entgehen lassen sollte.

News

Die beliebtesten Würstelstände 2020 sind gekürt

Der »scharfe René« gewann die Publikumswahl vor dem »Altwiener Würstelstand beim Volkstheater« und dem »Wiener Würstelstand« in der Pfeilgasse.