Touzimsky und Plachutta
Touzimsky und Plachutta / Foto: Andreas Jakwerth

Morcheln gehören  wie Trüffel zur Gattung der Schlauchpilze. Im Ver-
gleich zu ihren Verwandten sind sie zwar nicht so populär, werden aber von Feinschmeckern nicht minder geschätzt. Ein Einkaufs-Check mit Helmut Touzimsky und Kochlegende Ewald Plachutta.

Helmut Touzimsky und Ewald ­Plachutta – jeder von ihnen ein Grandseigneur der Kulinarik – sind sich einig: Morcheln werden in Österreich leider unterschätzt. Obwohl jetzt gerade (von März bis Juni) die Saison wäre, fristen sie auf den heimischen Märkten nur ein Schattendasein. Nur ­wenige Anbieter haben Morcheln im Programm. »Schade«, sagt Helmut Touzimsky und gerät über die Vorzüge der köstlichen Pilzhütchen ins Schwärmen: »Morcheln sind stabile Aromabringer, mit keinem anderen Pilz zu vergleichen.« »Und sie sind beim Kochen unglaublich vielseitig verwendbar«, ergänzt Ewald Plachutta. Doch worauf kommt es beim Einkauf an? »Eigentlich nur auf die Optik«, meint Touzimsky, »sie müssen fest sein, nicht feucht oder matschig, gleichmäßig in der Form, der Stil sollte hell sein.«

 

Touzimsky und Plachutta
Touzimsky und Plachutta

Zwei Arten werden angeboten: Die Speisemorchel (Morchella esculenta) mit einem sechs bis zwölf Zentimeter großen Hut und die kleineren Spitz-
morcheln (Morchella elata), deren Hut zwei bis acht Zentimeter groß ist. Welche besser sind, ist eine Frage der persönlichen Vorliebe. Die großen eignen sich zum Füllen, die kleineren für Gerichte, bei denen die Pilze nur vorsichtig in der Pfanne an-
sautiert werden. Morcheln sollten so frisch wie möglich verzehrt werden. Tipp zum Lagern: in ein Küchenpapier einwickeln und in das Gemüsefach des Kühlschranks geben – allerdings nicht länger als zwei Tage, dann sind sie nämlich reif für den Mülleimer.

Gereinigt werden die sensiblen Pilze am besten, ­indem man sie ganz vorsichtig wäscht und dann mit einem Küchenpapier trocknet. Achtung: Nur ganz wenig Wasser an die Morchel lassen, denn sonst saugt sie sich voll. Manche Köche waschen sie ­überhaut nicht mit Wasser, sondern reinigen sie mit einem Pinsel oder einem Tuch – andere wieder verwenden nach dem Waschen sogar einen Fön.
Übrigens: Morcheln dürfen keinesfalls roh gegessen werden – in diesem Zustand enthalten sie giftige Stoffe.

Und wie schmecken Morcheln am besten? Touzimsky und Plachutta zählen auf: »Ansautiert und mit Madeira abgelöscht«, schwärmt Touzimsky. Oder in Kombination mit einer Pasta, in einem ­Omelett, als Bestandteil einer Sauce oder in Kombination mit Spargel sowie einer Sauce hollan­daise. Plachutta ergänzt: »Frische Morcheln sind einfach großartig und schmecken doch viel besser als getrocknete.«

von Herbert Hacker

Morcheln – wo kaufen?

Wien

Naschmarkt
1060 Wien
zwischen Getreidemarkt
und Kettenbrücke
Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 6–19.30 Uhr,
Sa. 6–18 Uhr;
Gastronomie: Mo.–Sa. 6–23 Uhr
www.wienernaschmarkt.eu/

Delikatessen Boehle
Wollzeile 30
1010 Wien
T: +43/(0)1/512 31 55
F: +43/(0)1/513 96 71
Öffnungszeiten: Mo.– Fr. 8.30–19,
Sa. 8.30–17 Uhr
office@boehle.at
www.boehle.at

Salzburg

Obst und Gemüse
Graspeuntner
auf dem Grünmarkt
5020 Salzburg
Universitätsplatz
Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 7–19 Uhr,
Sa. 6–15 Uhr

Klagenfurt

Benediktinermarkt
9020 Klagenfurt
Benediktinerplatz
Öffnungszeiten: Do. und Sa. 6–13.30 Uhr

Online-Shop:

www.morchel.at

aus Falstaff 04/10

Mehr zum Thema

  • 26.05.2010
    Morchel de luxe: Tipps, Rezepte & Hintergrund
    Was im Herbst die Trüffel kann, schafft die Morchel bereits im Frühling – sie erlangt die volle kulinarische Aufmerksamkeit.
  • Mehr zum Thema

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Seidl

    Stammgäste schätzen die stets hochanständige Küche und die regelmäßig zele­brierten Weinmenüs von Franz Seidl.

    News

    FRAG DEN KNIGGE! Danke für die Einladung!

    Gute Gäste warten nicht auf die Karte, sie schreiben selbst eine: Danke für die Einladung. Es war uns ein Fest!

    News

    Reportage: Auf Trüffelsuche im Piemont

    Ein Millionengeschäft in Nahaufnahme: Falstaff begleitete im Piemont einen Trüffelsucher und seine Hunde auf der Jagd nach der »Duftenden Diva«.

    News

    Top 10: Essen nach Mitternacht in Wien

    Es muss nicht immer Würstelstand, Kebab oder Burger sein – wir zeigen, welche Top 10 Locations auch noch zu später Stunde zum Dinieren einladen.

    News

    »Lokvogel«: Neues »taubenkobel«-Pop-Up in Wien

    Barbara Eselböck und Alain Weissgerber bespielen von 16. November bis 23. Dezember eine alte Remise in Wien Meidling.

    News

    Top 10: Rezepte mit Kürbis

    Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

    News

    Das Palais Coburg lädt zum Halloween-Dinner

    Die letzten Tage des Sommers sind gezählt und bald steht das gruseligste Fest des Jahres, Halloween, bevor. Passend dazu: Das »All Hallow’s Eve Dinner...

    Advertorial
    News

    Restaurant »Veranda« lädt zum Trüffel-Genuss

    Beim siebten Genussabend im Restaurant »Veranda« dreht sich alles um den »Mozart der Pilze«: Küchenchef Jeremy Ilian serviert edle Trüffelkreationen...

    Advertorial
    News

    Bachls Restaurant der Woche: Sky Restaurant

    Nach langer Zeit der kulinarischen Blässe ist im »Sky Restaurant« ein Neustart zu vermelden.

    News

    Severin Cortis Küchenzettel: Dem Spinat Kraft geben

    Warum wir wieder mehr auf die Oma hören sollten, statt ständig den neuesten Food-Trends hinterherzukochen. Und warum Spinat zwar nicht stark, aber...

    News

    Die Kaffee-Vorlieben der Österreicher

    Trends und Entwicklungen der heimischen Kaffee-Kultur. Warum Kaffee-Experten auf ESE-Pads schwören und Genuss im Vordergrund steht.

    News

    Wolfgang Rosam ist »Botschafter des Kaffees«

    Der Falstaff-Herausgeber wurde vom österreichischen Kaffeeverband zum Ehrenbotschafter ernannt. PLUS: Die Kaffee-Vorlieben der Österreicher.

    News

    »Le Burger« übernimmt »Café Bar Bloom«

    Rochade in der Wiener Innenstadt: An prominenter Adresse in der Rotenturmstraße gibt es ab Ende Dezember Premiumburger auf zwei Ebenen.

    News

    »What the Duck« am Yppenplatz eröffnet

    Mit einer Kombination aus chinesischer und französischer Küche mit dem Fokus auf Geflügel startet Quereinsteigerin Friederike Seiler ihr neues...

    News

    Mit Kunst gegrillt und rundum gelungen

    Ein außergewöhnlicher Standort geführt von besonderen Menschen: einem Team mit »Lust auf mehr«, der Redaktion des Schweizer Magazins »Transhelvetica«...

    Advertorial
    News

    Einblick in die neue Kaffeewelt

    Morgens eine Tasse, um wach zu werden – das war einmal. Heute ist unser Lieblingsgetränk ein Lifestyle-Produkt, und viele Gewissheiten von früher sind...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: The Glass Garden

    Nach dem Umbau erstrahlt das Restaurant nun mit der 54 Tonnen schweren Glaskuppel in neuem Glanz. Markus Mayr steht weiterhin am Herd und das ist gut...

    News

    Rezeptstrecke: »Mahl-Zeit« – Kochen mit Kaffee

    Wer sagt, dass Kaffee sich nicht fürs Kochen eignet, dem beweisen die Starköche Stefan Heilemann, Juan Amador und Daniel Achilles das Gegenteil.

    News

    Florian Lintner neuer Chefkoch im »Schlosspark Mauerbach«

    Der erst 25-jährige »Shooting Star der Gastroszene« folgt Top-Koch Robert Letz nach, der zuvor sechs Jahre lang die kulinarischen Geschicke des Hauses...

    News

    »Das ist Präzisionsarbeit, das ist Exzellenz«

    Im Falstaff-Exklusivinterview verrät »Grand Chef« Pierre Gagnaire, was gute Köche ausmacht, wie er mit Erfolgsdruck umgeht und was er von dem Begriff...