Ein zweiter Lagen-Barolo!

Die neue Lage Mosconi.

Foto beigestellt

Die neue Lage Mosconi.

Foto beigestellt

Mosconi zählt zu den bekanntesten Lagen in Monforte d'Alba. 2014 konnte Pio Cesare neun Hektar in dieser Renommeelage erwerben. »Das war mein Geschenk zum 60. Geburtstag«, erklärt Pio Boffa zufrieden. 2015 war die erste Ernte und Partien aus den ältesten Reben, Pflanzjahr 1947 und 1971, wurden getrennt ausgebaut. 5.000 Flaschen wurden vom Barolo Mosconi erzeugt.

In der Lage Mosconi stehen auch Barbera-Reben. Sie liefern ab dem Jahrgang 2017 die Trauben für den Barbera Fides. Vor dreißig Jahren präsentierte Pio Cesare erstmals seinen Barolo Ornato und zählte damit zu den ersten, die einen Lagen-Barolo erzeugten. Ornato ist eine berühmte Lage in der Gemeinde Serralunga. Spannend wird es, wenn man die beiden Weine nebeneinander verkostete: Geschmeidig und mit süßer Frucht der Mosconi, mit erdigen Noten und straffem Tannin hingegen der Ornato – ganz wie es den verschiedenen Lagen entspricht.

Reiche Geschichte

1881 gründete Pio Cesare in Alba einen kleinen Weinbaubetrieb. Heute ist Pio Cesare die letzte in der Stadt verbliebene Kellerei. Über die Jahrzehnte wurden die Keller stetig erweitert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Im historischen Keller – dort kann man auch ein Stück der alten Stadtmauer aus römischer Zeit bewundern – reift der Wein gemächlich in großen Holzfässern. Mit Federica Rosy und Cesare Benvenuto ist bereits die fünfte Generation im Betrieb tätig. Motor und Mastermind ist Pio Boffa, der zusammen mit seinem Cousin Augusto Boffa die vierte Generation repräsentiert.

Pio Cesare verwendet ausschließlich Trauben aus eigenem Anbau. Aktuell sind das 70 Hektar Weinberge im Gebiet des Barolo und des Barbaresco. Neben den Lagenweinen – und dazu zählt auch der hervorragende Barbaresco Il Bricco aus einer Steillage in der Gemeinde Treiso – setzt man bei Pio Cesare mit Nachdruck auf den klassischen Barolo und Barbaresco. Sie sind die wahren Stärken des Betriebes. Wie es die Tradition will, werden diese beiden Weine aus einem Mix von mehreren Lagen erzeugt. Beide Weine reifen rund 30 Monate im traditionellen großen Holzfass. So wird bei Pio Cesare über die Lagenweine nicht nur die Innovation, sondern auch die Tradition großgeschrieben.

Weitere Informationen unter piocesare.it.

Mehr zum Thema

News

Die besten Chardonnays aus aller Welt

Chardonnay ist die beliebteste weiße Qualitätsrebsorte der Welt und wird rund um den Globus kultiviert. Dieses delikate Dutzend sollte man einmal im...

News

Duero: Iberiens Lebensader

Ein Fluss, zwei Länder: Der Duero fließt auf fast 900 Kilometern von Altkastilien bis nach Portugal. An seinen Ufern liegen einige der bekanntesten...

News

Martiniloben am Neusiedler See

Weingenuss und Gansl-Kulinarik – wir haben die wichtigsten Termine 2019 im Überblick.

News

Hans Kilger: Die kulinarische Welt eines Bessermachers

Ein rätselhafter Münchner Investor kauft im steirischen Weinland alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Dahinter steht Hans Kilger, der...

News

Weingut Hagn eröffnet Weingalerie in Mailberg

Mit der Weingalerie hat die Familie Hagn einen Ort geschaffen, an dem man inmitten eines Kunstwerks von Akira Sakurai die Produkte des...

News

Drei neue Mitglieder für die Österreichischen Traditionsweingüter

Die Weingüter Steininger, Thiery-Weber und Leindl wurden von den Traditionsweingütern Österreich Region Donau willkommen geheißen.

News

Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?

In Montepulciano wurde 1966 mit dem Vino Nobile eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet. Dennoch ist er noch auf der Suche nach...

News

Hervé Joyaux investiert in Cahors

Der Weinpionier aus Argentinien kehrt zu seinen Wurzeln zurück und investiert in Cahors Weingüter in Frankreich.

News

Napa Valleys Duckhorn übernimmt Calera

Der berühmten Pinot Noir Produzent Calera übergibt sein Weingut an einen der führenden Weinproduzenten im nordamerikanischen Raum.

News

Weingut Poggio Antico verkauft

Die belgische Familienholding AtlasInvest übernimmt das renommierte Brunello-Weingut von den bisherigen Eigentümern, der Familie Gloder.

News

Dveri Pax: Admonter Weingenuss trifft slowenische Haubenküche

Benediktinische Gastfreundschaft lautet das Motto, wenn das Admonter Weingut Dveri Pax mit Haubenkoch Gregor Vračko kooperiert.

News

Slowenisches »Dveri Pax«: Spitzenweine von steirischen Mönchen

Das Benediktinerstitft Admont setzt im slowenischen Jahring seine über 800jährige Weinbautradition fort. Mit hohem Qualitätsanspruch finden die...

News

Erich Scheiblhofer: Merlot at its best

Der Andauer Spitzenwinzer und Merlot-Sieger der Falstaff Rotweinprämierung kommt am 25. Jänner zum Rotweindinner in das Wiener Restaurant »Fuhrmann«.

News

Philipp Grassl: »Erdverbundene« Charakterweine aus Carnuntum

Am 25. Jänner gastiert der Göttlesbrunner Spitzenwinzer beim Falstaff Rotweindinner im Wiener Restaurant »Fuhrmann«.

News

Gerhard Markowitsch besucht Hermann Botolen

Das Weingut Markowitsch hat in kurzer Zeit den Sprung in die österreichische Weinelite geschafft. Am 25. Jänner werden die Spitzenweine beim...

News

Ridge Winery: Mr. Monte Bello im Ruhestand

Paul Draper, einer der einflussreichsten Winzer Kaliforniens übergibt die Geschicke der Ridge Winery an seine langjährigen Mitarbeiter.

News

Crowdfunding am Weingut

Unter dem Motto »Aus Sonnenschein wird bester Wein« bietet das Weingut Walek eine sinnvolle Investitions-Möglichkeit.

News

Neue Optik, gleiche Philosophie im Weingut Hirsch

Die Dorfweine des Jahrgangs 2015 und das »Hirschvergnügen« reihen sich in die neue Outfit-Linie des Weinguts Hirsch.