Propst Maximilian Fürnsinn, Weingutsleiterin Julia Schelling, Wein & Co Chef Heinz Kammerer und das Etikettenwunder: Bei der gekühlten Flasche kam »Wein« zum Vorschein © Falstaff/Degen
Propst Maximilian Fürnsinn, Weingutsleiterin Julia Schelling, Wein & Co Chef Heinz Kammerer und das Etikettenwunder: Bei der gekühlten Flasche kam »Wein« zum Vorschein © Falstaff/Degen

Anders als bei anderen Wein-Pressekonferenzen waren am Mittwochvormittag auch zahlreiche Vertreter der Wirtschafts- und Chronik-Redaktionen in der Wein & Co-Filiale am Naschmarkt anwesend. Der Grund dafür liegt zweifellos am prominenten Pächter der Weingüter und des historischen Kellers des Stifts Herzogenburg: Es handelt sich dabei um Finanzminister Dr. Hans Jörg Schelling.

Als er den Vertrag mit dem Stift unterzeichnet hat, war freilich noch keine Rede davon, dass er später einmal oberster Finanzchef des Landes werden sollte. Mit Amtsantritt hat er die Geschäftsführung sofort an seine Tochter Julia Schelling übergeben, die bei der Pressekonferenz das neu positionierte Weingut vorstellte.

Hochzeit von Kana
Im Johannes-Evangelium ist unter Vers 2.9. die Hochzeit von Kana beschrieben, bei der Jesus vor versammelter Hochzeitsgesellschaft Wasser in Wein verwandelt. Auch in der Wein & Co-Filiale gelang dieses Wunder vor versammelter Journalistenschar, allerdings war in den Flaschen bereits Wein drinnen, nur das Etikett hat sich verändert. Wo bei einer ungekühlten Flasche zuerst nur »Wasser« zu lesen war, kam bei entsprechender Kühlung des thermosensiblen Etiketts das Wort »Wein« zum Vorschein und »Wasser« wurde durchgestrichen.

Ein überflüssiges Wunder
Der anwesende Propst des Stiftes Herzogenburg, Maximilian Fürnsinn, erläuterte die tiefere Bedeutung der Bibelstelle Joh. 2.9., die auch auf dem Etikett vermerkt ist. Es handelt sich um das erste Wunder Jesu, das ein sogenanntes überflüssiges Wunder ist: Kein Wunder der Not, sondern der Fülle. »Gott will für uns ein Leben in Fülle«, unterstrich Fürnsinn. Der Wein symbolisiert in der Bibel das Fest und die Lebensfreude.

»Wiederverwendbare Partysensation«
Wein & Co Chef Heinz Kammerer sieht das naturgemäß ein wenig nüchterner und bezeichnet das Etikettenwunder als »wiederverwendbare Partysensation« – Der Effekt kann mit jeder Flüssigkeit wiederholt werden, sofern die Temperaturunterschiede passen: »Es gibt zwar Wunder bei Etiketten, aber nicht im Verkauf«. Deshalb habe man ihn an Bord geholt. Der Inhalt der Wunderflasche ist übrigens ein Traisental DAC, Grüner Veltliner 2014 Messwein.

Segen des Weinpapstes
Bei derart geballtem christlichen Ansinnen war es nur recht, dass auch der »Weinpapst« (Zitat Kammerer) anwesend war: Falstaff Chefredakteur Peter Moser beschrieb den Wein als typischen Vertreter des Jahres 2014 sowie des Traisentales: Erfrischende Säurestruktur, leichtfüßiger Charakter, zarte Mineralik und gutes Lagerpotenzial. Der Slogan der Traisentaler – Rückgrat mit Finesse – trifft idealtypisch zu.

(von Bernhard Degen)

Weingut Stift Herzogenburg im Falstaff Weinguide
3130 Herzogenburg
Wielandsthal 1
www.stiftsweingut-herzogenburg.com

 

Mehr zum Thema

  • Gerhard Pittnauer, Winzer des Jahres 2014 und Werner Achs, Sieger der Rotweinprämierung 2014 / © APA Fotoservice, Ludwig Schedl
    26.12.2014
    Das war das Weinjahr 2014 in Österreich
    Falstaff-Jahresrückblick mit den Highlights aus der heimischen Wein-Szene sowie allen Falstaff-Prämierungen.
  • Das Startpaket von »Meine Weine« / Foto beigestellt
    10.02.2015
    Wein entdecken - leicht gemacht
    MEINEWEINE, das WEIN & CO Abo, bietet Weingenuss und -wissen. Bequem von zu Hause.
    Advertorial
  • © iStock
    04.07.2014
    Die besten Weißweine Österreichs
    Die am höchsten bewerteten Weißweine aus dem Falstaff Weinguide 2014/2015 im Übeblick.
  • Mehr zum Thema

    News

    10 Jahre Monteverro kulminieren im 2014er Jahrgang

    Das Jahr 2018 bot dem toskanischen Weingut Monteverro, neben dem zehnjährigen Jubiläum seit der ersten Ernte in 2008, gleich mehrere Gründe das Glas...

    Advertorial
    News

    Beste Lagen: Kamptal en Detail

    Das Kamptal ist wegen seines vielfältigen Angebots bei Weinfreunden populär. Besonders typisch sind die Herkunftsweine des Kamptals aus Grünem...

    News

    World Champions: Der Wein des Prinzen

    Seit 2008 ist Prinz Robert von Luxemburg der Herrscher über die Familienweingüter in Bordeaux. Er sieht seine Rolle als Botschafter, der Weinfreunden...

    News

    Exklusiv-prickelnde Pop-Ups in der Wiener City

    Moët & Chandon lädt im »Winter Chalet on Ice« und im »Am Hof Wintergarten« zum Charity-Champagnergenuss zugunsten von Licht ins Dunkel.

    Advertorial
    News

    Voller Genuss: Champagnergläser im Falstaff-Test

    Schaumwein- und Champagnergläser gibt es in Hülle und Fülle. Angeboten werden für die sprudelnden Weine Schalen, Flöten, Kelche, aber auch...

    News

    Buchtipp: Der Wein des Vergessens

    Ein erschütternder Tatsachen-Roman über die Arisierung eines Weinguts und die Drangsalierung der Eigentümer, die ein schillerndes homosexuelles...

    News

    Weinguide Deutschland 2019: Das Beste vom Nachbarn

    Zum sechsten Mal erscheint der Falstaff Weinguide Deutschland. Vor allem Weißweine aus 2017 und Rotweine aus 2016 wurden verkostet. Für beide griff...

    News

    Essay: Der Sommelier und der Reiseführer

    Der Sommelier ist so etwas wie ein Reiseführer – nicht nur für den Weinkenner, für den sich jeder hält, sondern auch für den Weintrinker, der jeder...

    News

    Zuwachs für die Muskateller-Familie

    Erstmals sind auch PIWI-Weißweinsorten zur Herstellung von Qualitätswein zugelassen: Blütenmuskateller, Muscaris und Souvignier Gris.

    News

    König Brunello bei Tisch

    Wein und Region sind fast nirgendwo so verflochten wie der »Brunello« mit Montalcino in der Toskana. Auf über 2.000 Hektar in der Gegend wird jedoch...

    Advertorial
    News

    Perrier-Jouët und Mode von Lena Hoschek

    Im »Grand Ferdinand« wurde das Private-Pop-Up der Designerin von wunderbarem Champagner begleitet.

    News

    Anton Iby wurde für sein Lebenswerk geehrt

    Die Casinos Austria und die Wein Burgenland verliehen die begehrten Preise. Die Goldene Traube ging an das Weingut Erich und Birgit Pittnauer, Lisa...

    News

    Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

    Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem »Nére 2016« gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

    News

    The Penfolds Collection 2018

    Eines der bekanntesten Weingüter Australiens, Penfolds, lud zum Tasting. Präsentiert wurden die »Penfolds Collection 2018«. Falstaff hat die Topweine...

    News

    Orange Wine Festival: Naturnahe Gaumenfreude

    Tauchen Sie am 19.11. im Wiener MuseumsQuartier in die Welt der orangen Weine ein. Wir verlosen ein Wochenend-Package auf dem slowenischen Landgut...

    Advertorial
    News

    Rooftop Reds: Weine vom Dach in Brooklyn

    Auf dem Dach eines Industriegebäudes in Brooklyn bauen junge Winzer Rotwein an. New Yorker Sommeliers sind skeptisch. Aber ist nicht gerade der Big...

    News

    Bodegas Legaris: Auf zu neuen Höhen

    Die Bodegas Legaris setzt bei dem Páramos de Legaris 2015 auf extreme Höhen: Die Trauben stammen erstmals aus Lagen in einer Höhe von 900 Metern und...

    News

    Zwei Mal 100 Punkte für Gerhard Kracher

    Die Kracher'sche Süßwein-Kollektion des Jahrgangs 2015 sorgt in den USA für Furore – der »Wine Enthusiast« vergab gleich zwei Mal die Traum-Note 100.

    News

    Pio Cesare: Der Vorzeigebetrieb aus dem Piemont

    Pio Boffa, Mastermind des Weinguts Pio Cesare in Alba, setzt auf Tradition und Innovation für seine Weine. Seit fünf Generationen werden hier Barolo...

    Advertorial
    News

    Bacchuspreis für Michael Häupl und Erwin Pröll

    Die beiden Ex-Politiker wurden im Rahmen der Weintaufe Österreich für ihre Verdienste rund um die heimische Weinkultur geehrt. Die internationale...