Ein Wochenende bei Monteverro

Das Weingut Monteverro in der Toskana.

© Monteverro/Leif Carlsson

Das Weingut Monteverro in der Toskana.

© Monteverro/Leif Carlsson

Das Weingut Monteverro liegt ganz im Süden der Toskana, am Fuß des mittelalterlichen Städtchens Capalbio. Hier ist die Landschaft noch ursprünglich und voll von mediterranen Aromen – so sind auch die Weine. Durch kompromißlose Handarbeit und Selektion im Weingut, durch Präzision und lange Reife im Keller erhält jede Rebsorte, jede Lage und jeder Jahrgang den bestmöglichen Ausdruck.

Ein besonderes Klima

Auf Monteverro bieten die Hanglagen und die unmittelbare Nähe zum Meer ein Mikroklima, das die Weine zu etwas Besonderem macht. Die Zusammensetzung des Bodens aus vielschichtigem Gestein und roter Ton-Erde macht das Anbaugebiet zu einem der mineralhaltigsten der Welt. Dieses herausragende Terroir verleiht den Weinen den charakteristischen und überragenden Geschmack, der sie zu dem macht, was sie sind – ein unverwechselbares Erlebnis. Monteverro ist eingebettet in eine faszinierende Abfolge von Olivenbäume, Saatfelder und mediterraner Macchia, die seit jeher eine vielfältige Tierwelt beheimatet. Unbestrittener König dieser Tierwelt ist das Wildschwein, dem Monteverro auch seinen Namen zu verdanken hat. Das italienische »verro« bedeutet nämlich soviel wie Keiler.

Besondere Weine

Herzstück ist der Monteverro. Er steht an der Spitze des Sortiments und wird aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Petit Verdot gekeltert. Aus den gleichen Rebsorten, allerdings aus anderen Parzellen, besteht der Terra di Monteverro, der mit seinem offenen und zugänglichen Charakter prompt überzeugt. Der Tinata, eine für die Toskana einzigartige Cuvée aus Syrah und Grenache wird aus einer kleinen Einzellage an den besten Hanglagen von Monteverro gewonnen. Der sortenrein ausgebaute Chardonnay wird aus Parzellen am Fuße des Weinberges gewonnen und nur in kleinsten Mengen produziert Der weiße Vermentino und der rote Verruzzo runden das Angebot ab.

And the Winners are…

Das letzte September-Wochenende war für Irène Stirnimann und Fredy West aus dem Schweizerischen Ballwil und für Sonja Loibnegger und Siegfried Saliternig aus Klagenfurt in Österreich ein Besonderes. Sie durften ihren Gewinn aus dem Falstaff-Gewinnspiel einlösen und auf dem Weingut Monteverro in der südlichen Toskana hautnah miterleben, wie Wein entsteht. Der Zeitpunkt war genau richtig, die Lese war in vollem Gange. Die vier legten auch selbst mit Hand an und durften den Tresterhut in den Fässern unterstoßen. Der Jahrgang 2017 wird wohl ganz besonders werden!

»Das Essen und die Weine waren exzellent!«
Sonja und Siegfried

Foto beigestellt

»Der Vermentino von Monteverro im Tarot-Garden von Niki de Saint Phalle war wunderbar!« Fredy und Irène
»Der Vermentino von Monteverro im Tarot-Garden von Niki de Saint Phalle war wunderbar!«
Fredy und Irène


Foto beigestellt

INFO

Monteverro Strada Aurelia Capalbio 11
I-58011 Capalbio (GR)
info@monteverro.com
www.monteverro.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Die Sieger der Falstaff Burgunder Trophy 2018

Sieger der Burgunder Trophy 2018 sind unter anderem Günter und Regina Triebaumer, Georg Prieler und Andreas ­Gsellmann. Alle weiteren Sieger finden...

News

Genussfahrt zur Gerolsteiner Quelle

Mit österreichischen Spitzengastronomen durch das Ahrtal nach Gerolstein und über die Mosel wieder nach Hause – mit vielen genussvollen Stationen.

News

Die Top 10 im Piemont: Winzer & Weine

Die Hügel um die Stadt Alba sind im Herbst ein Hotspot für Genießer. Das verdankt das südliche Piemont auch den beiden Königsweinen, die hier...

News

Premiere: Wiener Weingärten sind »Erste Lagen«

WienWein führt die Lagenklassifizierung der Österreichischen Traditionsweingüter durch. Mit 1. September kommen erstmals 22 Wiener »ÖTW.Erste...

News

Naturwunder Amarone

Verona: Die »Anteprima Amarone« präsentierte sich Anfang Februar mit einem schlankeren aber eleganten Wein-Jahrgang und befasste sich erstmals mit...

News

2018 ist Jahr des italienischen Essens

Die Emilia-Romagna feiert das kulinarische Jahr mit einem Food-Themenpark unweit von Bologna, einem begehbaren Olivenhain in Ravenna und einem...

News

Appetit auf Apennin – FOTOS und REZEPTE

Eine Wanderung zu den Berghütten zwischen der Emiglia Romagna und der Toskana mit Besuch in den Küchen der Hüttenwirte.

News

Die Liebe zu Italien in Bildern

Fotoworkshop mit Top-Fotograf René van Bakel: Eine Reise zu Märkten, Weingütern, Festen und historischen Plätzen in Umbrien und der Toskana.

News

Sabotage im Weingut Conte Vistarino

Erneut wird ein italienisches Weingut Ziel einer Attacke. Wer steckt dahinter? Frustrierte Traubenerzeuger oder die Mafia?

News

Cucina in Casa

Starkoch Alexander Dressel durfte in die Welt italienischer Hausfrauen eintauchen und entdeckte die vielfältigen Einsatzmöglich­keiten von Parmigiano...

Rezept

Gekochter Timballo (Auflauf) mit Trüffel und Pilzen

Das Rezept von Maria Elisa Piroli wird mit Parmigiano Reggiano verfeinert.

News

Pasta all'Amatriciana essen und helfen

»Slow Food«-Gründer Carlo Petrini startet Kampagne zur Unterstützung der vom Erdbeben Betroffenen in Amatrice.

News

Per Auktion zum Schlossbesitzer

Das Castel Valer in Nord-Italien braucht einen neuen Besitzer und kommt daher Anfang September unter den Hammer.

News

»Tantris«-Besitzer kaufen italienisches Weingut

Felix und Sabine Eichbauer übernehmen den ökologischen Betrieb Podere Salicutti in Montalcino.

Rezept

Sgroppino

Drink oder Dessert? Sgroppino ist das schnellste Dessert Italiens und sorgt für Urlaubsstimmung. Bellissimo!

News

Gereift für die Insel: Weine, die nicht jeder kennt

Nicht nur auf Sizilien und Sardinien wächst Wein. Auch auf den vielen anderen kleineren Inseln Italiens entstehen besonders charaktervolle Weine –...

News

Tenuta di Castelgiocondo – Brunello 2011

Die Frescobaldi-Gruppe stellt den Topwein des Jahrgangs 2011 aus dem Montalcino vor.

News

Niko Romito im Gespräch: Die absolute Essenz

Der italienische Spitzenkoch vom Restaurant »Reale« aus Castel di Sangro gewährt tiefe Einblicke in seinen Lebensweg und Kochtöpfe.