Die Gastronomen Schwarz beteiligen bei ihrem neuen Projekt ihren langjährigen Weggefährten Simon Possegger. / Foto © Joel Kernasenko
Die Gastronomen Schwarz beteiligen bei ihrem neuen Projekt ihren langjährigen Weggefährten Simon Possegger. / Foto © Joel Kernasenko

Der erste Blick ins ehemalige Kaffeehaus verrät bereits, dass sich nicht nur die kulinarische Ausrichtung erweitert hat. Braun, Dunkelgrün und Grau sind die dominierenden Farben. Tropische Pflanzen, florale Muster, Vögel aus den Tropen zieren die Wände - eine wahre Wohlfühloase. Fast wie ein Gang in den Dschungel fühlt es sich an, wenn man das »Promenade« zum ersten Mal betritt. Die Gastronomen haben sich bewusst für dieses Konzept entschieden: »Wir wollten die Farbenfroheit des Stadtparks in die Räume ziehen.« Und das ist ihnen gelungen.


Das atemberaubende Ambiente des »Promenade«. / Foto © Joel Kernasenko

Eine ungewöhnliche Bar
Wie immer haben die Gastronomen Schwarz noch ein paar Überraschungen auf Lager: Eine 18 Meter lange Bar, die auf einer ungewöhnlich niederen Höhe ausgerichtet ist und mit einem stilisierten goldenen Tischtuch an der Barfront für einen weiteren Hingucker sorgt. Die Cocktailkarte steht wiederum für Einzigartigkeit: »Unser Barteam hat eigene Cocktails kreiert, die hauptsächlich auf der Basis Gin und Wermut beruhen. Wir wollen das Grazer Barleben wieder beleben.« Preislich bewegen sich die Cocktails im Durchschnitt bei 8,70 Euro.


Ein Dutzend Ginsorten finden sich hinter der Theke. / Foto © Joel Kernasenko

Kaffeehauskultur & Tapas
Der ehemalige Abstellraum wurde nun zur Wirkungsstätte von Sven Lehmann. Lehmann ist kein Unbekannter, denn bereits im aiola city und aiola upstairs zählte er zum aiola Team. Das ursprüngliche Konzept des Kaffee- und Frühstücklokals wurde nun um den Bar- und Restaurantbereich erweitert. Im Angebot stehen Tapas – die von Oktopusvarianten über Veggieburger bis zur selbst gemachten Tortilla reichen. Den Gastgebern war es wichtig, dass sich jeder willkommen fühlt: »Hat man nur Lust auf einen Drink, will ins Restaurant essen gehen oder vielleicht nur eine Kleinigkeit essen – unser Konzept lädt zum Verweilen ein. Es ist unkompliziert und jeder ist bei uns willkommen.«

Gemütlichkeit, warme Farben und florale Verspieltheit prägen den Gastraum. / Foto © Joel Kernasenko

 

Das Gesicht des »Promenade«
Zum ersten Mal in der aiola-Geschichte beteiligen die Gastronomen Schwarz einen langjährigen Weggefährten und geben Verantwortung ab. Seit 2009 ist Simon Possegger (rechts im Bild) im aiola-Team. Ab 2015 ist er nicht nur am »Promenade« beteiligt, sondern auch der Geschäftsführer und das offizielle Gesicht des Lokals.

Kunstszene
Wer glaubt, dass das alles war, der irrt sich. »Bei uns ist immer etwas los«, so Judith Schwarz über das anstehende Programm. »Es werden DJs auflegen, gemütlich & chillig. Dann werden wir einmal in der Woche einen Life Act haben, sei es aus der Kleinkunstszene, aus dem Musik- oder Tanzbereich.«

Die Geschichte des Traditionskaffees
Erbaut 1833 als kuk Burgwache diente das Gebäude der Einhebung der Zölle, bevor Besucher durch das Burgtor in die Stadt Graz fuhren. Fast wäre das Gebäude im Jahr 1962 einem Brand zum Opfer gefallen, konnte aber gerettet werden und wurde 1966 vom Architekten Weber-Mzell umgestaltet. Ab 2003 führte Alexandra Sperl die Geschäfte im Promenade und brachte das Wiener Kaffeehausflair nach Graz. Ab 2015 führen nun die Gastronomen Schwarz und Simon Possegger das Haus weiter.


Ungewöhnliche Cocktailkreationen sollen die Grazer Barszene wieder beleben. / Foto © Joel Kernasenko

PROMENADE
Erzherzog Johann Allee 1
8010 Graz
+43/(0)316/81 38 40
Mo.-Do. 9-1 Uhr, Fr.-Sa. 9-2 Uhr und So. 9-24 Uhr
promenade@aiola.at
www.aiola.at

(von Alexandra Gorsche)

 

Mehr zum Thema

  • Bezirkshauptmann Dr. Philipp Enzinger, WKO Bezirksstellenobmann DI Franz Seywerth und der Brunner Bürgermeister Dr. Andreas Linhart mit Clocktower-Geschäftsführer Martin Tuma und Clocktower-Eigentümer Ronny Herzog beim Pre-Opening am 27. November. / F
    01.12.2014
    Gelungener Start für Europas größtes American Restaurant
    Der Grazer Ronny Herzog bringt das amerikanische Restaurant »Clocktower« nach Wien.
  • Erstes Rendering vom Lokal am Lugeck / Foto beigestellt
    21.11.2014
    Neues Figlmüller Wirtshaus eröffnet in Wien
    In wenigen Tagen öffnet am Lugeck 4 das neue Restaurant der Wirtshaus-Dynastie seine Tore.
  • Das Popup-Restaurant »Iglo Foodie« © Iglo Austria GmbH/APA-Fotoservice/Hörmandinger
    13.11.2014
    Iglo eröffnete das erste digitale Restaurant Österreichs
    Nach dem Pop-Up Restaurant »Iglo Foodie« folgt »Iglo Foodie für zuhause«.
  • Michael Wankerl mit seinem Servicechef Philipp Pauritsch. Foto © Werner Krug
    10.11.2014
    Michael Wankerl eröffnet seine »Gerüchteküche«
    Abgerechnet wird nicht nach Gericht, sondern nach Teller. Verschiedene Geschmacksrichtungen bietet Wankerl zum kleinen Preis an.
  • Harald Riedl © Rauner
    23.10.2014
    Harald Riedl startet ein neues Projekt
    Trattoria und Spitzenrestaurant in einem: »Da Vinci« in der Wiener Innenstadt.
  • Mehr zum Thema

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Noble Savage

    Im Wiener Bistro »Noble Savage« tischt Igor Kuznetsov acht Gänge für alle Abenteuerlustigen auf.

    News

    Buchtipp: Herrliches Höllenfeuer

    Das »Black Axe Mangal« gilt als eine der buchstäblich heißesten Adressen Londons – gerade auch bei Spitzenköchen. Jetzt ist das lang erwartete...

    News

    Bienen retten, Honig essen

    Unsere Bienen sind in Gefahr. Aber es gibt einen ganz einfachen Weg, den Bestand dieser fleißigen Insekten zu sichern: Honig von nachhaltig...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Geschmackstempel

    Im »Geschmacks-Tempel« in der Wiener Leopoldstadt tischt der neue Wirt Thomas Edlinger italienische und wienerische Spezialitäten auf.

    News

    Falstaff-Umfrage: Österreicher vermissen Gastronomie

    Mehr als die Hälfte von über 3.700 Befragten will gleich nach dem 15. Mai wieder ein Restaurant besuchen. Sie vermissen vor allem die Atmosphäre.

    News

    Das »1o1« bekommt ein Schwesterlokal: »Newman«

    VIDEO: Gegenüber vom Ronacher eröffnet eine Tages- und Aperitivo-Bar, die auf Wiener Klassiker wie Schnitzel, Kaiserschmarrn und Gabelbissen setzt.

    News

    Das beinhaltet das Wirte-Paket

    Die Gastronomie soll zum Restart mit bis zu 500 Millionen Euro unterstützt werden. U.a. mit der Senkung der Umsatzsteuer auf alkoholfreie Getränke und...

    News

    Die Lieferservices der Spitzenrestaurants

    Wie früher in Gläser zu füllen feierte in der Corona-Krise ein Comeback und Spitzenrestaurants stellen zu. Falstaff kostete sich durch das Angebot und...

    News

    Englisches Essen: Versuch einer Ehrenrettung

    Sie haben das Sandwich erfunden und den Curry nach Europa gebracht. Dennoch ist die Küche der Briten alles andere als gut beleumundet. Der Versuch...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Boxwood

    Benjamin Buxbaum eröffnet ein zweites Buxbaum-Lokal: Das internationale »Boxwood« mit österreichischer Küche und Weinkarte in der Wiener Innenstadt.

    News

    Arcotel Wimberger: Kreativ durch die Krise

    Das »Handwerk Restaurant« bietet Abholservice mit Video-Tutorials, virtuellen Jazzbrunch und öffnet am 15. Mai wieder.

    Advertorial
    News

    Robert Letz geht zu »Winklers zum Posthorn«

    Gute Nachrichten für die Wiener Wirtshauskultur: Der routinierte Chefkoch wechselt von DoN Catering in ein Beisl-Juwel im dritten Bezirk.

    News

    Gastro-Restart: So machen's die Schweizer

    Bei unseren Nachbarn öffnen bereits am Montag, 11. Mai, wieder alle Restaurants, allerdings unter strengen Auflagen: Neben zwei Metern Mindestabstand...

    News

    Sandwich: Das Erbe des Earls

    Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

    News

    Alles neu bei Wein & Co auf der Mariahilferstraße

    Fotos: Der Store auf der Wiener Einkaufsmeile erstrahlt bei der Wiedereröffnung am 15. Mai in neuem Glanz.

    News

    The World’s 50 Best Restaurants starten Hilfsprogramm

    Mit dem auf drei Säulen aufgebauten »50 Best for Recovery« soll die internationale Gastronomie unterstützt werden.

    News

    Das Muttertagsmenü wird heuer abgeholt

    Bei diesen Restaurants kann man vorbestellte Gerichte, Picknickkörbe und Geschenkboxen zum Muttertag abholen. PLUS: Gin für die Mama.

    News

    METRO unterstützt den Gastro-Restart

    Der Lebensmittel- und Getränke-Großhändler weitet das Zahlungsziel auf bis zu 90 Tage aus. Das Finanzierungspaket beträgt 220 Millionen Euro.

    News

    Multi-Gastronom Donhauser übernimmt Vapiano

    Der ÖBB-Caterer übernimmt zwölf Restaurants in Österreich und will sie unter der Marke Vapiano weiterführen. Rund 500 Arbeitsplätze sollen gerettet...

    News

    Eine Weltreise in Kochbüchern

    Daheim genießen: Wir erkunden ferne Länder kochend – mit diesen zehn Buchtipps, von Frankreich über Israel bis Thailand.