Jährlich werden in Österreich rund 52.000 Tonnen Paradeiser angebaut. / Foto © AMA
Jährlich werden in Österreich rund 52.000 Tonnen Paradeiser angebaut. / Foto © AMA

Am 8. August ist es wieder soweit: Die Tomate, das mit Abstand beliebteste Frischgemüse der Österreicher, feiert ihren großen Auftritt. Die Gärtner der LGV-Frischgemüse, Österreichs größtem Anbieter von frischem Gemüse, rufen gemeinsam mit der Agrarmarkt Austria den »Tag der Paradeiser« aus.

Die LGV-Gärtner zählten zu den ersten Paradeisergärtnern Österreichs und bauen Tomaten jetzt bereits seit fünf Generationen an. Die Österreicher sind in dieser Zeit eindeutig auf den Geschmack der Paradeiser gekommen: Lag der Pro-Kopf-Verbrauch 1994/95 noch bei 16 Kilogramm, so isst jede Österreicherin und jeder Österreicher heute beachtliche 27,7 Kilogramm Paradeiser pro Jahr (2011/12, Statistik Austria). Dies entspricht in etwa einer mittelgroßen Tomate an jedem einzelnen Tag des Jahres. Damit sind Paradeiser das bei weitem am häufigsten gegessene Frischgemüse.

Volles Aromenspektrum
Aufgrund der großen Beliebtheit beim Konsumenten wird heute eine umfangreiche Auswahl an Paradeisern für alle Gelegenheiten angebaut: von klein bis groß, süß bis herb, saftig bis fleischig und gelb bis rot. 13.000 Tonnen Paradeiser (2012) ernten die LGV-Gärtner pro Saison – das entspricht laut Statistik Austria einem Viertel der gesamten heimischen Paradeiserernte von 52.000 Tonnen.

Viele LGV-Frischgemüse-Gärtner spezialisieren sich aus Leidenschaft immer mehr auf einzigartige Tomatensorten, die sie mit ihrer über Generationen andauernden Erfahrung und viel Feingefühl anbauen. »Premiumsorten sind besonders schwierig anzubauen und brauchen viel Sorgfalt, Erfahrung und Zeit, damit sie ihr volles Aromenspektrum entwickeln können. Die Konsumenten schätzen aber, dass sie für jede Vorliebe und jedes Gericht die passende Paradeisersorte bei uns finden«, so Gerald König, Alleinvorstand der LGV-Frischgemüse.

Raritäten und alte Sorten
LGV-Gärtnermeister Franz Pannagl baut alte Sorten und Paradeiser-Raritäten an, von denen ein Mix an besonderen Leckerbissen heuer das Sortiment der LGV-Frischgemüse ergänzt: Im Raritäten-Mix findet sich die eindrucksvolle, alte Sorte Ochsenherzen, die von innen nach außen reift und perfekt für den Genuss ist, wenn die Schale sich von grün in Richtung gelb und rot zu verfärben beginnt. Es zahlt sich auch aus, die anderen Sorten des Rariäten-Mixes kennen zu lernen: Marmande Paradeiser sowie rote und rosa Fleischparadeiser. Diese süßen und milden Sorten mit ihren großen Früchten eignen sich besonders zum Füllen, für Sugos, Soßen und frische Salate.

In diesem Sinne: Lassen Sie sich von der Vielfalt der Paradeiser überraschen und probieren Sie zur Feier des Tages einen der nachstehenden Rezepttipps!

Ziegenfrischkäse in Facetten mit Tomate & Olive

Beiried vom Wassersmoker (oder Grill) mit römischer Erdäpfel-Tortilla und gefüllten Paradeisern

Gegrillte Langostinos mit Parmesan-Panna-cotta und Paradeisersugo


(top)

Mehr zum Thema

News

Falstaff sucht die beliebtesten Bäckereien in Österreich

Welchem Bäcker schenken Sie Ihr Vertrauen, wenn es um frisches Gebäck geht? Nominieren Sie Ihren Lieblingbetrieb, damit er es ins anschließende Voting...

News

Bachls Restaurant der Woche: Kikko Bā

»No Reservation« heißt es im neuen Ableger des »Mochi«. Für die mögliche Wartezeit wird man mit japanisch inspirierten Speisen wie Shrimp-Gyoza und...

News

Kochen mit Whisky: Schuss mit lustig

Die Spirituose offenbart nicht nur beim Trinken ihre unterschiedlichen Facetten – auch in der Küche lässt sie sich vielseitig einsetzen. Wir...

News

Kulinarische Einlassungen von Peter Handke

Der Literatur-Nobelpreisträger 2019 und passionierte Pilzsammler über Kindheitserinnerungen und Orte, die Werk und Leben bestimmen...

News

China – die Verkostung der Welt

Es gibt wenige Orte, wo die Welt so umfassend verkocht und köstlich gemacht wird wie in China. Acht große Küchen zählt das Land offiziell – und das...

News

Cortis Küchenzettel: Hitze hoch drei

Zarte Calamari, knusprig gebacken und von dreierlei Pfeffer befeuert: So mögen die Kantonesen ihre Tintenfische. Wir aber auch!

News

Falstaff sucht den besten Feinkostladen

Wo gibt es die beste Beratung, die beste Qualität, das stimmigste Ambiente und ein hochwertiges Sortiment?

News

Thailand – Thai-Society

Die Vielfalt seiner Küche ist umwerfend – ohne den Einflüssen anderer Länder wäre das kulinarische Thailand jedoch nicht annähernd dort, wo es jetzt...

News

Steiermark’s Best 2.0 – Falkensteiner Hotel Schladming

Eine Freude für Feinschmecker – das Gourmetevent ist wieder Gast im schönen Ennstal: Das Genießerangebot des 4-Sterne-Superior-Hotels »Steiermark's...

Advertorial
News

Hotspots für Kaffee-Fans in der Wiener Josefstadt

Ob Third-Wave-Coffee-Bar oder Traditionskaffeehaus, der 8. Bezirk hat für Freunde von Espresso, Melange & Co einiges zu bieten.

News

Neu am Markt: Chai-Genuss von Demmers Teehaus

Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

Advertorial
News

Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

News

Quiz: Sind Sie ein Kaffee-Experte?

Es geht um die Bohne: Testen Sie Ihr Wissen rund um Espresso, Melange & Co.

News

Bachls Restaurant der Woche: Windischgrätz-Höhe

Das Restaurant in Bad Gastein fährt ein Doppelkonzept: Mit Obi gespritzt und Almbrot werden Skifahrer und Wanderer zufriedengestellt, für höhere...

News

Vietnam – die Kunst der Suppe

Mit chinesischem Ingwer und französischem Baguette ist Vietnams Küche ein globales Potpourri. Die frische Pho hingegen erzählt die Geschichte des...

News

Fasan: Das Huhn aus dem Wald

Fasan gilt ganz zu Recht als edles Geflügel – sein feiner Wildgeschmack lässt die Herzen der Feinschmecker höherschlagen. Weil er beim Braten aber...

News

Delikatessen, Weine, Whisky & Co: Einkaufen in der Josefstadt

Der 8. Wiener Gemeindebezirk bietet italienische Spezialitäten, süße Versuchungen, edle Tropfen und vieles mehr.

News

Top 10: Rezepte mit Kürbis

Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

News

Salzburger Jungkoch bei Pasta-Weltmeisterschaft

Sebastian Butzi vom Restaurant »Obauer« in Werfen wird Österreich bei der Barilla Pasta World Championship in Paris vertreten.