Ei, Ei – Resteverwertung nach Ostern

Hart gekochte Eier sind kulinarisch vielfältiger, als man denkt.

© Shutterstock

Hart gekochte Eier sind kulinarisch vielfältiger, als man denkt.

© Shutterstock

Sie zählen neben den Schoko-Osterhasen wohl zum beliebtesten »Nest-Inhalt« zu Ostern: hart gekochte, bunt gefärbte Eier. Es hat Tradition, dass man sich die Symbole der Fruchtbarkeit schenkt, doch wenn es um die kulinarische Verwertung derselben geht, fehlen oft die Ideen. Abgesehen von seiner unverzichtbaren Rolle als Jausenbegleiter, fristen die Ostereier nach den Festtagen ein oft langes Dasein im Kühlschrank, bis sie dann irgendwann entsorgt werden. Unter »MEHR ENTDECKEN« haben wir einige Tipps, was Sie aus den hart gekochten Eiern und auch aus Schinkenresten zaubern können.


MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

Rezept

Seeigel mit Champagnermousse und Imperial-Kaviar

Club Prosper Montagné begibt sich in die Küche mit Peter Knogl.

Rezept

Blanquette von der Pfauengeiss

Club Prosper Montagné präsentiert eine exquisite Kreation von Albi von Felten.

Rezept

Kalbfleischröllchen mit Spargeln und Liebstöckelcreme

Club Prosper Montagné präsentiert ein Rezept von Vreni Giger.

Rezept

Mediterraner Fischeintopf

Club Prosper Montagné präsentiert ein mediterranes Rezept von Robert Speth.

Rezept

Languste aus dem Pazifik mit Fricktaler Quitten

Club Prosper Montagné präsentiert ein fruchtiges Langustenrezept von Stefan Meier.

Rezept

Jacobsmuschel auf Kaffir-Petersilien-Schaum und Trüffel-Jus

Club Prosper Montagné präsentiert ein buntes & kreatives Rezept von Rico Zandonella.