Editor's Secret: »Mraz & Sohn«

Die Sensation im 20. Wiener Gemeindebezirk, ausgelöst durch Lukas und Markus Mraz.

© Lukas Ilgner

Die Sensation im 20. Wiener Gemeindebezirk, ausgelöst durch Lukas und Markus Mraz.

Die Sensation im 20. Wiener Gemeindebezirk, ausgelöst durch Lukas und Markus Mraz.

© Lukas Ilgner

Sämtliche »einheimischen« Restaurantguides wie Gault Millau (gibt dem MRAZ nur drei Hauben), À la Carte (bewertet gar nur mit 93 Punkten) oder auch wir von FALSTAFF (immerhin 95 Punkte) haben offensichtlich die unfassbare Metamorphose dieses kuli­narischen Kleinods »verschlafen«. Der große Umschwung begann vor mehr als zwei Jahren, als Markus Mraz, der bereits 1990 im 20. Bezirk das Restaurant seines Vaters übernommen hatte, aus der Villa Kunterbunt – die Einrichtung war tatsächlich sehr farbenfroh, um nicht zu sagen kitschig – ein extrem cooles, minimalistisches und nur mehr in schickem Grau gehaltenes In-Lokal kreierte. Und derzeit gelingt Markus Mraz so ziemlich alles! Sohn Lukas ist Küchenchef in einer der angesagtesten Berliner Labstätten, in der CORDOBAR. Sohn Manuel hingegen blieb Wien treu und leitet die schwarz gewandete Servicebrigade im väterlichen Sternerestaurant. Und der Papa selbst kreiert Speisen, wie sie sonst nur in den besten Drei-Sterne-Restaurants der Welt zu genießen sind.

»MRAZ & SOHN« in Wien (2 Michelin-Sterne): Sechs Gänge, 88 Euro.
»MRAZ & SOHN« in Wien (2 Michelin-Sterne): Sechs Gänge, 88 Euro.

© Signe Brick

Fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis

Speisekarte gibt es im MRAZ & SOHN keine mehr. Die p. t. Gäste dürfen nur mehr sagen, wogegen sie allergisch sind und was sie gar nicht mögen. Der Rest ist Überraschung. Aber was für eine! Niemand kocht in Österreich derzeit kreativer als Markus Mraz. Und wahrscheinlich auch niemand günstiger in dieser Klasse, denn: Sechs Gänge kosten gerade mal 88 Euro! Dieselben sechs Gänge, auch nicht kreativer, kosten im Drei-Sterne-Restaurant »Eleven Madison« in New York City satte 300 US-Dollar. Außer der Kreativität hat Markus Mraz mit dem Chef und Superstar des »Eleven Madison«, dem Schweizer Daniel Humm, noch eines gemeinsam: Auch im »Eleven Madison« gibt es keine Speisekarte. Soll heißen: gegessen wird, was auf den Tisch kommt, wie einst bei »La Mama«, der allseits beliebten, typisch- italienischen Trattoria, in der auch die Mama in der Küche bestimmte, was die Gäste gerade serviert bekommen. Wer heute MRAZ & SOHN im Zwanzigsten besucht, wird aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Jeder Gang ist eine kleine Sensation für sich. Das gesamte Ambiente, die Qualität des Service sind völlig anders, als altein­gesessene Gourmets dieses Lokal in Erinnerung haben. Grund genug für eine persönliche Aufwertung des MRAZ’schen Punkte-Scores von bisher 95 FALSTAFF- Punkten auf sensationelle 98 (!) Punkte!

Aus dem Falstaff Magazin 04/2016.

Niemand kocht in Österreich derzeit kreativer als Markus Mraz.
Niemand kocht in Österreich derzeit kreativer als Markus Mraz.

© Lukas Ilgner

MRAZ & SOHN

Wallensteinstraße 59
1200 Wien
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 19-24 Uhr
T: 01 3304594
www.mraz-sohn.at

MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    Mraz & Sohn
    1200 Wien, Österreich
    Punkte
    98
    4 Gabeln
  • Restaurant
    Cordo
    10115 Berlin, Deutschland
    Punkte
    89
    2 Gabeln
  • 09.03.2016
    Michelin: Drei neue 2-Sterne-Restaurants in Österreich
    »Mraz & Sohn«, »Ikarus« und »Senn's« bekommen 2 Michelin Sterne – alle weiteren Sterne-Restaurants des neuen Guides Main Cities of Europe...
  • 19.05.2016
    City Guide Wien: TOP 10 Luxus-Restaurants
    Die Zahl der Spitzenrestaurants ist in Wien überschaubar. Dafür ist das Niveau extrem hoch. Es sind Feinschmeckertempel mit einer ganz...
  • 23.02.2016
    Wien ist lebenswerteste Stadt der Welt
    In Sachen Lebensqualität ist die Bundeshauptstadt top und setzt sich von Metropolen wie London, New York und Paris ab.

Mehr zum Thema

News

Grätzl-Guide: Genuss-Tipps für das Servitenviertel

Das Servitenviertel ist eines der schönsten Grätzel Wiens und es erinnert an Paris. Mit charmanten Geschäften und unzähligen Lokalen – wir...

News

Grätzl-Guide: Rund um den Wiener Rochusmarkt

Das Rochusmarkt-Grätzel steht für hochwertige Lebensmittel, eine lebendige Gastroszene und viel individuellen Charme. Wir präsentieren die besten...

News

Best of Brot in Wien

Engagierte Bäcker haben und auch viele Großbäckereien haben den Trend zu Delikatess-Backwaren erkannt. Wir präsentieren die zehn besten Bäcker der...

News

Top 10: Veggie-Restaurants in Wien

In Wien hat sich, abseits von Schnitzel- und Schweinsbraten-Seligkeit, eine junge Szene entwickelt, die mit vegetarischer und veganer Küche auf...

News

Grätzl-Guide: Die besten Tipps für den Spittelberg

Auf dem Spittelberg lässt sich trefflich in kulinarischen Genüssen schwelgen – von Drehspieß-Delikatessen über preisgekrönte Schokolade bis zu »Third...

News

Best of Wiener Wein

Als einzige Metropole der Welt verfügt Wien über eine relevante Rebfläche und ist ein veritables Weinbaugebiet. Dazu hat die Stadt mit dem Gemischten...

News

Grätzl-Guide: Die besten Tipps für den Naschmarkt

Auf und rund um den größten Markt Wiens hat sich in den vergangenen Jahren eine blühende Gastro-Szene etabliert. Kaum ein Gusto, der hier nicht...

News

Best of Bier aus Wien

Falstaff führt zu den bemerkenswertesten Brauereien, die man kennen und deren Produkte man verkosten sollte – von der Großbrauerei bis zum kleinen...

News

Wiener Gastro-Gutscheine: Zwei Drittel eingelöst

Über 3.700 Wiener Betriebe beteiligten sich an der Aktion, noch bis Ende September sind die Gastro-Gutscheine gültig.

News

Genuss-Tipps: Von Wien Mauer bis Oberlaa

Im Südwesten von Wien warten kleine, idyllische Weinbauorte auf Besucher, um sie mit feinsten Lagenweinen, klassischer Hausmannskost und einer...

News

Grätzl-Guide: Karmeliterviertel in Wien

Das Karmeliterviertel im zweiten Bezirk boomt und gilt heute als Zentrum des kreativen, jungen Wien, auch kulinarisch. Ob Aperitivobeisl, Burgerladen...

News

Luxus in Wien: Top 10 Hotel-Legenden

Die Wiener Hotellerie lockt nicht nur internationale Gäste an. Auch die Wiener selbst schätzen die Cafés, Restaurants und Bars der Grandhotels – am...

News

Wien: Wohin nach dem Theater?

Wo man den Abend im Wiener Theater oder in der Oper am besten kulinarisch beginnt bzw. ausklingen lässt verraten wir in unserer Top 10 Nach dem...

News

Wien: Heurigentour von Grinzing bis Stammersdorf

Traditionelle Heurige und zeitgenössische Wiener Weinkultur gibt es von Sievering über Grinzing bis nach Nussdorf und auch jenseits der Donau, rund um...

News

Die besten Fleischer in Wien

Traditionsreiche Fleischereien und engagierte Newcomer erleben neuerdings wieder regen Zuspruch qualitätsbewusster Konsumenten. Falstaff präsentiert...

News

Grätzl-Guide: Best of 1010 Wien

Nirgendwo in Österreich gibt es auf so engem Raum eine solche kulinarische Dichte und Vielfalt wie im ersten Bezirk. Hohe Küche und urige Beisln,...

News

Top 10 Gourmetrestaurants in Wien

FOTOS: Wer in Wien nach High-End-Gastronomie sucht, den erwartet ein breites Spektrum. Vom kulinarischen Schlachtschiff »Steirereck« über den...

News

Wien: Die beste aller Städte

Mit faszinierender Regelmäßigkeit gewinnt Wien sämtliche Umfragen zum Thema »Lebenswerteste Stadt der Welt«. Aber woher kommt diese Dominanz? Eine...

Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.