Fleisch von Wagyu-Rindern ist extrem marmoriert. Und genau das ergibt den nussigen Geschmack / © Shutterstock
Fleisch von Wagyu-Rindern ist extrem marmoriert. Und genau das ergibt den nussigen Geschmack / © Shutterstock

Bislang hatten es Fleisch-Gourmets im EU-Raum nicht ganz leicht, wenn es um das Thema Koberind ging. Denn was hierzulande unter dem Begriff Kobe oder wenigstens Wagyu (Überbegriff für japanische Rinder) verkauft wurde, waren nicht die mythenumwobenen schwarzen Rinder aus der Region um die japanische Großstadt, sondern bestenfalls andere japanische Rinder oder Nachzüchtungen aus Amerika oder Australien. Seit Juli ist das nun anders. Nach einem sich lange hinziehenden Verfahren darf echtes Kobe- Beef auch in die Europäische Union exportiert werden. Nur eine Handvoll Exklusiv-Importeure im gesamten EU-Raum dürfen nun das unverkennbar marmorierte Fleisch in unseren Breitengraden verkaufen.

Einer davon ist Albers Food aus Düsseldorf. Seit 2001 schon bietet der Spitzenfleisch-Importeur Wagyu-Rind an, seit Mitte Juli kann Albers nun auch Kobe-Rind verkaufen, in seinem Online-Shop auch an Privatkunden. Beim Filet, das rund fünf Kilo wiegt, muss der betuchte Kunde aber schon 2100 Euro für das hochexklusive Fleisch auslegen. Kein Wunder, denn das Kobe-Rind ist rar. Nur etwa 3000 Tiere pro Jahr dürfen offiziell unter diesem Namen verkauft werden. Zudem sind die Rinder fast ein Nationalheiligtum in Japan.

Das musste auch Frank Albers feststellen. Seit 2012 erstmals zaghafte Überlegungen in Japan entstanden, das strenge Exportverbot für Kobe-Rinder zu lockern, arbeitete der Leiter von Albers Food an seinem Traum, Kobe-Fleisch in Deutschland anbieten zu können. Immer wieder deponierte er auf Ministerialebene sein Interesse und musste zudem einen umfangreichen Lizenzierungsprozess durchlaufen.

»Das ist, wie wenn es zum ersten Mal Kaviar gibt«
Entsprechend begeistert ist Frank Albers jetzt, dass sein Unternehmen eine von nur zwei deutschen Firmen ist, die echtes Kobe-Beef verkaufen dürfen. »Für uns ist das natürlich extrem spannend«, meint er im Gespräch mit »Falstaff«: »Das ist, wie wenn es plötzlich zum ersten Mal Kaviar gibt.« Nicht nur er, auch die Gastronomen, an die er verkauft, müssen eine eigene Kobe-Lizenz haben. Derzeit ist das »Grill Royal« in Berlin sein einziger Kunde.

Warum die Japaner überhaupt ihr Exportverbot gelockert haben, erklärt sich Albers so: »Es hat sie extrem gewurmt, dass in aller Welt Wagyu-Rind verkauft wurde, das aus Amerika oder anderen Ländern kam. Das war einfach eine Frage der Ehre.«


(v. l.) Erminio Giraudi (Giraudi, Monaco), Frank Albers und Toshizo Ido, Gouverneur der Präfektur Hyogo, präsentieren das legendäre Kobe Beef. / Bild: Albers

(Sascha Bunda)

 

Mehr zum Thema

  • 09.06.2014
    Beef extrem – Matsusaka, Kobe, Wagyu & Co
    Wie ist das wirklich mit dem Fleisch aus Japan, das eigentlich gar nicht exportiert werden darf? Und was kann das neue Kultfleisch vom...
  • v.l.: Peter Spak, Eigentümer der Hink-Manufaktur; Gerhard Zadrobilek, Radrennlegende und Wagyu-Züchter; Hans Peter Spak
    20.09.2011
    Neue Kreationen: Kobe Beef trifft Pastete
    Hink Pasteten präsentiert in Kooperation mit Radlegende und Wagyu-Züchter Gerhard Zadrobilek zwei neue exklusive Delikatessen.
  • Mehr zum Thema

    News

    Rom und seine Artischocken

    Nirgendwo sonst auf der Welt werden so viele Artischocken gegessen wie in der »Ewigen Stadt«. Aber auch bei uns sind die Pflanzen längst zu einem...

    News

    Auf zum Wein – Genuss erleben

    Winzer und Wirte in ganz Österreich stehen bereits in den Startlöchern, denn bald geht's wieder los und der Urlaub in unserer wunderschönen Heimat...

    Advertorial
    News

    Kommentar: Essen gehen soll teurer werden. Na und?

    Die Freude auf den lange ersehnten Restart der Gastronomie wird vorab durch Schlagzeilen zu vermeintlichen Teuerungen in Restaurants getrübt. Muss das...

    News

    Top 10 Picknick-Take-Away in Wien

    Luxus-Korb bis Heurigen-Jause: Die Wiener Parks und Weinberge locken zum Genuss im Grünen. Wir haben zehn praktische Picknick-Services recherchiert.

    News

    Gaudium – mediterranes Wirtshaus und Greißlerei

    Domenic Kreller und Patrick Hopf haben ein gemeinsames Ziel: Sie möchten Ursprung, Geschmack und Vielfalt der mediterranen Welt einfangen und ins...

    Advertorial
    News

    Restart am 19. Mai: Haben Sie schon reserviert?

    Eindlich dürfen wir wieder in die Gastronomie, aber einige Restaurants sind bereits ausgebucht. Finden Sie hier alle Kontaktdaten und ausgewählte...

    News

    Geniale Aktion: Kleine Wohnung, günstiger Zimmerpreis

    Die Austria Trend Hotels bieten einen Tapetenwechsel für Lockdown-Geplagte. Je kleiner die Wohnung, desto günstiger die Übernachtung, Genussfrühstück...

    News

    Top 10 Rezepte für und mit Brot

    Brot kann viel mehr, als bloß »belegt«. Wir haben zehn Inspirationen gesammelt – von klassisch bis kreativ.

    News

    Top 6: Rezepte mit Rhabarber

    Offiziell mag Rhabarber als Gemüse gelten, aber für Genießer ist und bleibt er das erste heiß herbeigesehnte Obst des Frühlings. Wir zeigen ihn von...

    News

    »L'Amour du Pain«: Rezepte aus der Wiener Boulangerie

    Der Besitzer ist ein Albaner, der in Westafrika die französische Backkunst kennen- und lieben gelernt hat. Gemeinsam mit seiner Frau hat er im 6....

    News

    Corona: Auch Wien öffnet Gastronomie am 19. Mai

    Die Bundeshauptstadt trägt die österreichweiten Öffnungsschritte mit, Mitte Mai öffnen Kultur- und Sportstätten, Gastronomiebetriebe und Hotels unter...

    News

    Food-Morphing: Forscher entwickeln nachhaltige Nudeln

    VIDEO: Um Verpackungsmüll einzusparen und den Kochvorgang effizienter zu gestalten haben US-Forscher »Morphing Pasta« entwickelt, die beim Kochen ihre...

    News

    »Heugeflüster«: ARGE Heumilch launcht Podcast

    Nachhaltigkeit, Landwirtschaft und Käse-Genuss: Der neue Podcast »Heugeflüster« nimmt seine Hörer mit auf einen unterhaltsamen Streifzug durch die...

    News

    LOMA: Neuer Indoor-Markt in Wien eröffnet

    Am 6. Mai startet das Marktkonzept im 1. Bezirk und bringt frische und regionale Produkte in die Wiener City. Auch ein Bistro ist in Planung.

    News

    Picknick Take-Away am Wiener Heldenplatz

    Ab 6. Mai versorgt die »Heldenbar« beim Weltmuseum die Wiener mit vier verschiedenen Picknick-Körben.

    News

    EU-Entscheid: Mehlwürmer sind Lebensmittel

    In getrockneter Form können gelbe Mehlwürmer künftig für Snacks und Imbisse verarbeitet werden. Wir haben drei Rezepttipps zur Inspiration für die...

    News

    »Eleven Madison Park« von Daniel Humm wird vegan

    Der Schweizer Spitzenkoch eröffnet sein renommiertes Restaurant in New York mit einem neuen kulinarischen Konzept wieder, das zur Gänze...

    News

    Muttertag: Menü- und Brunch-Boxen für zu Hause

    Ob exklusives Dinner, Picknick oder Frühstücks-Korb – mit diesen Angeboten wird Mama so richtig verwöhnt.

    News

    Darum ist »Coombeshead Farm« eine Reise wert

    Warum es Ethel Hoon und Jakob Zeller vom »Klösterle« in Lech nach Corona nach England zieht, verraten sie in unserer Serie »Wo Spitzenköche essen...

    News

    Wien: »Passione Da Ferdinando« bietet Streetfood aus Neapel

    Am 3. Mai eröffnet in Hietzing ein neuer Streetfood-Hotspot mit neapolitanischen Spezialitäten wie Pizza fritta, Arancini und Pasta.