»eat & meet« Festival: Salzburg wird zum Genuss-Hotspot

Die »Blaue Gans« ist einer der Austragungsorte.

© Andreas Kolarik

Die »Blaue Gans« ist einer der Austragungsorte.

© Andreas Kolarik

Kreative Köche und besondere Gastgeber in Hochform, dazu gemeinsames Tafeln und Genießen. Das sind die Zutaten für den Erfolg des Kulinarik-Festivals »eat & meet« im Monat März in der Salzburger Altstadt, das heuer bereits zum neunten Mal vom Altstadt Salzburg Marketing mit den lokalen Gastronomen ausgerichtet wird.

Die Salzburger Gastronomie lädt dazu ein, sich dem Thema Essen und Trinken auf informative, geistvolle und manchmal auch ganz neue Art und Weise anzunähern. Dass dabei der Austausch mit den Gastgebern, den Köchen und Kulinarik-Experten und vor allem auch mit den Tischnachbarn eine Hauptrolle spielt, ist außergewöhnlich und verbindend.

Honoré de Balzacs Ausspruch: »Ein Stück Schwarzbrot und ein Krug Wasser stillen den Hunger eines Menschen, aber unsere Kultur hat die Gastronomie erschaffen.«, ist ein wenig das Motto des heurigen Festival- Programms. In rund 130 Veranstaltungen in mehr  als 50 Gastronomiebetrieben werden beim Festival die Gastgeber, die Köche und so mancher Überraschungsgast vor den Vorhang gebeten. Und das Dabeisein lohnt sich:  Man geht mit Gastro-Profis über Salzburgs Wochenmärkte Schranne und Grünmarkt und entlockt ihnen Einkaufs- und Zubereitungstipps, man kann in die Vielfalt  der mexikanischen Küche eintauchen oder prickelnde Champagnerbesonderheiten bei einer Verkostung im St. Peter Stiftskeller probieren. Vielleicht haben Sie Lust, sich. »Auf der Suche nach dem guten Geschmack« mit dem Schweizer Food-Scout Richard Kägi auseinanderzusetzen?

Innovative Kreationen erwarten die Besucher in gemütlicher Atmosphäre.
Innovative Kreationen erwarten die Besucher in gemütlicher Atmosphäre.

© Wildbild

Mirga Gražinytė-Tyla, der Shooting-Star unter den jungen Dirigentinnen lädt Sie gemeinsam mit Ihrer Familie ein, »Litauische Klänge und kulinarische Besonderheiten« kennen zu lernen. Im »Carpe Diem Finest Fingerfood« entdeckt man den »Gôut de France« zum Frühlingsbeginn und die Kulturwissenschafterin Elisabeth Bronfen trifft Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler im Weinarchiv der »Blauen Gans«, um mit ihr über Kulinarik, Macht, Ästhetik und mehr zu diskutieren. »Nicht Jedermanns Tischgesellschaft« ist ein ganz neues Format bei »eat & meet« und das wartet gleich mit einem Highlight auf: Man ist zu Gast bei Erzabt Korbinian Birnbacher vom Stift St. Peter im Abteisaal und geht dann nach dem Aperitif und der Suppe mit ihm in den Stiftskeller, um dort weitere Köstlichkeiten aus dem Barocken Kochbuch des Conrad Hagger zu verkosten.

Ein besonderes Genussfest macht Grenzüberschreitungen schmackhaft: Produzenten aus dem italienischen und slowenischen Karst sind zu Gast im »Sternbräu«, man verkostet und genießt im Anschluss ein köstliches Menü, komponiert aus den Produkten, die die Erzeuger mitgebracht haben.

Craft, local oder hochprozentig? Bier-Sommeliers und renommierte Schnapsbrenner erzählen von den neuesten Spirituosen Trends und von coolen Bierkreationen und probieren dürfen Sie natürlich auch. Junge wilde Winzer und alteingesessene Weinbauern schenken ihre feinen Tropfen aus und auch der Orange Wine hat seinen Auftritt. Besonderer Beliebtheit erfreut sich jedes Jahr der Kinderbackkurs im Hotel Sacher Salzburg, der die Kleinsten zum Mitmachen und Genießen einlädt. Wer wissen möchte wie die Weichen in puncto Essen und Trinken gestellt sind, der kann sich beim Powerday mit Kulinarik-Journalisten und Food-Scouts informieren. Und wer den Geschmack Europas kennen lernen möchte, der ist Ende März in der »Blauen Gans«  genau richtig. Hier philosophiert und kocht der Schriftsteller Karl Markus Gauß, zum Beispiel sein Erdäpfelgulasch.

Ein buntes, duftendes und animierendes Programm gilt es vom 1. März bis 1. April in der wunderschönen Salzburger Altstadt  zu entdecken.

INFO

Festival »eat & meet »
1. März bis 1. April 2017
www.salzburg-altstadt.at

Die Anmeldung erfolgt über die jeweiligen Programmpunkte.

Das vollständige Programm zum Download.

MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    Blaue Gans
    5020 Salzburg
    Salzburg, Österreich
    Modern/Kreativ
    Punkte
    86
    Falstaff Gabeln
  • Restaurant
    Esszimmer
    5020 Salzburg
    Salzburg, Österreich
    Luxus/High End
    Punkte
    94
    Falstaff Gabeln
  • Hotel
    Hotel Sacher
    5020 Salzburg
    Salzburg, Österreich
    Stadthotel
    Sterne
    s
  • Restaurant
    Humboldt Stubn
    5020 Salzburg
    Salzburg, Österreich
    Klassisch/Traditionell
    Punkte
    81
    Falstaff Gabeln
  • Hotel
    Altstadthotel Stadtkrug
    5020 Salzburg
    Salzburg, Österreich
    Stadthotel
    Sterne
  • Café
    Glüxfall
    5020 Salzburg
    Salzburg, Österreich
    Restaurant/Gasthaus
    Punkte
    92
    Falstaff Tassen
  • Café
    Wernbacher
    5020 Salzburg
    Salzburg, Österreich
    Klassisches »Wiener« Kaffeehaus
    Punkte
    86
    Falstaff Tassen
  • Restaurant
    Goldener Hirsch
    5020 Salzburg
    Salzburg, Österreich
    Klassisch/Traditionell
    Punkte
    86
    Falstaff Gabeln
  • Restaurant
    Bärenwirt
    5020 Salzburg
    Salzburg, Österreich
    Klassisch/Traditionell
    Punkte
    79
  • Restaurant
    St. Peter Stiftskeller
    5020 Salzburg
    Salzburg, Österreich
    Modern/Kreativ
    Punkte
    83
    Falstaff Gabeln
  • Restaurant
    Krimpelstätter
    5020 Salzburg
    Salzburg, Österreich
    Klassisch/Traditionell
    Punkte
    78
  • Restaurant
    Carpe Diem Finest Fingerfood
    5020 Salzburg
    Salzburg, Österreich
    Modern/Kreativ
    Punkte
    90
    Falstaff Gabeln
  • Vinothek
    Lindy’s
    5020 Salzburg
    Salzburg, Österreich
  • Restaurant
    Schloss Mönchstein
    5020 Salzburg
    Salzburg, Österreich
    Luxus/High End
    Punkte
    92
    Falstaff Gabeln
  • Restaurant
    Hagenauerstuben
    5020 Salzburg
    Salzburg, Österreich
    Modern/Kreativ

Mehr zum Thema

News

Wien wird wieder zur Schneckenmetropole

Dass Wien früher eine Schneckenhochburg war, wissen heute nicht mehr viele. Für eine Woche sollen die Schnecken wieder im Mittelpunkt stehen.

News

Falstaff-Tipps für das »eat & meet« Genussfestival

Das Kulinarik-Festival in Salzburg hat fulminant begonnen. Empfehlungen für die kommenden Tage können hier nachgelesen werden.

News

Genuss und Vielfalt am 10. »wachauGOURMETfestival«

Das Genussfestival feiert heuer zehnten Geburtstag und überrascht mit herausragenden Spitzenköchen wie Juan Amador.

News

Kulinarik-Festival »eat & meet« geht in die zweite Runde

Noch bis Anfang April läuft das Salzburger Genussfestival »eat & meet«. Hier können die Programmhighlights nachgelesen werden.

News

Genuss-Messe »Kulinar Tulln« mit Toni Mörwald

Auf Österreichs größter Genussmesse werden im März innovative Trends und Neuheiten aus aller Welt vorgestellt.

News

Transgourmet: Partner des »Wachau GOURMETFestivals«

Der österreichische Gastronomie-Großhändler Transgourmet ist zum wiederholten Male Partner des »wachau GOURMETFestivals«: Von 23. März bis 6. April...

News

12. bis 14. Mai: Wiener Genuss-Festival

Das Genuss-Festival im Wiener Stadtpark feiert sein zehnjähriges Jubiläum und lädt auch heuer wieder zum Verkosten, Einkaufen und Genießen.

News

Käse aus dem hügeligen Land

Im Burgenland und in Niederösterreich wird hervorragender Käse gemacht. Ein kleiner Streifzug durch die hügelige Landschaft mit ihren vielen...

News

Käse aus Wien: Lingenhel Käserei

Lange Zeit feilte Johannes Lingenhel am Konzept für sein ­neues Geschäft. Der Durchbruch kam mit dem Entschluss, direkt vor Ort und mitten in der...

News

Im Bauch der Stadt Klagenfurt

Der Benediktinermarkt ist der kulinarische Hotspot in Klagenfurt. Spitzenkoch Christian Cabalier und Quereinsteigerin Nini Loudon erzählen, was den...

News

Genussreif: Rezepte mit gereiften Zutaten

Die Spitzenköche Heiko Antoniewicz, Harald Brunner und Fabian Fuchs verraten Gerichte mit gereiften Lebensmittel.

News

Top 10 Rezepte für den Muttertag

Von schnellen Frühstücks-Rezepten, über herzhafte Gerichte bis hin zu süßen Verlockungen: Mit diesen Ideen wird der Muttertag garantiert ein...

News

In Würde altern: Dry aged Rind, gereifte Kuh

Vor einigen Jahren noch völlig unbekannt ist Dry aged – also gereift – voll im Trend. Lesen Sie hier, wie sich die Reifung von Rinder- und Kuhfleisch...

News

In Würde altern: Gereiftes Schwein

Dass gereifter Käse eine Delikatesse sein kann, ist nicht neu. Aber auch Fleisch von Schweinen wird inzwischen trocken gereift. Man nennt das Dry...

News

In Würde altern: Geflügelfleisch

Gereiftes Geflügel ist von allen dry aged-Produkten das wohl am wenigsten verbreitete. Der Falstaff stellt die Delikatesse vor.

News

In Würde altern: Fermentiertes Gemüse

Durch Vergären werden Lebensmittel nicht nur haltbar gemacht – es verleiht ihnen mit der Zeit auch einen unwiderstehlichen Umami-Geschmack. Aber warum...

News

Grätzeltipps: Theater an der Wien

Der »Mondparsifal« wird am Theater an der Wien aufgeführt. Falstaff präsentiert die besten Adressen für einen Kaffee oder ein Dinner vor der...

News

Wiener Festwochen: Meeses Menü mit Rezepten

Jonathan Meese stellt ein persönliches Festwochen-Menü zusammen – hier gibt es die Rezepte zum Nachmachen.

News

Interview: »Meese liebt fast alle Fressalien«

Für die Wiener Festwochen inszeniert er Richard Wagners »Parsifal«, für Falstaff seine persönliche Genusswelt: Jonathan Meese über die »Gastronomie...

News

Kulinarische Heimat: Wurzelwerk

Die Wiener Festwochen bringen Künstlerinnen und Künstler aus mehr als zwanzig Ländern auf die Bühne. Für Falstaff erinnern sie sich an die Küche ihrer...