E-Bikes als Pull-Faktor für den heimischen Tourismus

iBike-Box orientiert sich an den Bedürfnissen der Tourismustreibenden aber auch der Gäste.

© iBike Box

iBike-Box orientiert sich an den Bedürfnissen der Tourismustreibenden aber auch der Gäste.

iBike-Box orientiert sich an den Bedürfnissen der Tourismustreibenden aber auch der Gäste.

© iBike Box

http://www.falstaff.at/nd/e-bikes-als-pull-faktor-fur-den-heimischen-tourismus/ E-Bikes als Pull-Faktor für den heimischen Tourismus Der starke Trend hin zum Naturerlebnis ist die wohl größte Chance für einen nachhaltigen heimischen Tourismus. Die Grundvoraussetzungen in Österreich sind – wie kaum anderswo – gegeben. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/2/9/csm_iBike-Box-So__lden-beigestellt-2640_3047e3145b.jpg

Die anhaltende Dynamik des touristischen Strukturwandels fordert allerseits ein hohes Maß an Flexibilität und macht in vielerlei Hinsicht ein Neudenken notwendig. Denn der Gast möchte etwas erleben. Die Natur erkunden und genießen. Bei der Schaffung entsprechender Angebote spielt das E-Bike eine immer zentralere Rolle. Jedoch ist es rein mit der Anschaffung von Rädern nicht getan:

  • Ein optimales E-Bike Vergnügen wird dann garantiert, wenn das E-Bike zur Topografie der Region und zu den Anforderungen des jeweiligen Fahrers passt.
  • E-Bikes sind hochwertige technische Geräte und bedürfen einer sorgsamen Lagerung.
  • Nur ein perfekt gepflegtes und gewartetes E-Bike garantiert Spaß und Sicherheit.
  • Der administrative Aufwand im Verleih sollte für den Gast und für den Verleiher so gering und einfach wie möglich sein.
Die Landschaft in Österreich ist prädestiniert für die Nutzung von E-Bikes.

Die Landschaft in Österreich ist prädestiniert für die Nutzung von E-Bikes.

© iBike Box

Weder Kosten noch Mühen

In »iBike-Box«, dem smarten Bike-Verleih mit Spezialisierung auf E-Bikes für die hochwertige Hotellerie, findet man einen zukunftsfitten Partner, der sich an den Bedürfnissen der Tourismustreibenden aber auch der Gäste orientiert: In einem eigens entwickelten Design-Cube – der »iBike-Box« – werden E-Bikes für den Verleih zur Verfügung gestellt. Separate Räumlichkeiten oder weitere Infrastruktur wird nicht benötigt. »iBike-Box« funktioniert völlig autark. Dabei entstehen weder Kosten noch Mühen, denn »iBike-Box«

  • finanziert die Bikes und die Box.
  • serviciert die Räder in regelmäßigen Abständen vor Ort.
  • administriert die Buchungen sowie das gesamte Payment über die Website.

Mit »iBike-Box« schaffen Tourismustreibende völlig risikofrei ein äußerst attraktives und nachhaltiges Zusatzangebot für ihre Gäste.

ibike-box.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Sonntags geöffnet: Top 5 Restaurants in Düsseldorf

Falstaff verrät fünf Food-Spots in Düsseldorf, die auch sonntags durchgehend warme Küche anbieten.

News

5 Adventkalender-Ideen für Gourmets

Die Adventszeit soll vor allem eines sein: Von vorn bis hinten genussvoll. Wir haben ein paar Empfehlungen für Adventkalender, die für köstliche...

News

»Relais & Châteaux« bekommt einen neuen Präsidenten

Laurent Gardinier, Mitinhaber des Relais & Châteaux »Domaine Les Crayères« in der Champagne und des Pariser »Restaurants Le Taillevent«, will drei...

News

Alba White Truffle World Auction: Erstmals war Wien live dabei

Die österreichische Delegation hat mit dieser Fundraising-Veranstaltung die Sinnbildungsstiftung unterstützt.

News

Die Restaurantkette Nobu eröffnet erstmals einen eigenen Beachclub

In einem Lagunen-Pool wird es schwimmende Speisen und Getränke geben.

News

Louis Vuitton eröffnet Restaurant »The Hall«

Es ist das erste Haus der Maison in China. Kulinarisch bespielt wird es abwechselnd von internationalen Starköchen.

News

Bei dieser Skirunde stehen alle Zeichen auf Gourmetgenuss

Die Skisafari führt über die schönsten Pisten von Hütte zu Hütte, immer auf der Suche nach neuen Gerichten von international bekannten Spitzenköchen.

News

Acht Projekte gegen Lebensmittelverschwendung

Ressourcen schonen, nachhaltig wirtschaften und respektvoll mit Lebensmitteln umgehen – diese acht Produzenten und Initiativen setzen sich fürs...

News

Unter Strom: Vom E-Bike bis zum E-Auto

Elektromobilität liegt in der internationalen Hotellerie und Gastronomie weiterhin auf der Überholspur. Und die Prognose lautet: Wer hier in Zukunft...

News

Versandkühlung: Isolierverpackung aus recyceltem Altpapier

Umweltfreundlich und effizient: Das Münchner Unternehmen easy2cool bietet ökologische Kühlboxen und Isolierverpackungen aus Papier an – auch Steffen...

News

Mehr als 20 Jahre Vorreiter im »grünen Tourismus«

Bei den »Bio Hotels« begann alles mit einer Hand voll Hoteliers, die dieselbe Vision vor Augen hatten: den Tourismus neu und ganzheitlich zu denken.

News

Eine Käsekrainer mit 60 Prozent Gemüse

Rebel Meat reduziert den Fleischgenuss ohne geschmackliche Abstriche. Das Start-Up präsentiert neue innovative Produkte.

News

Umwelt: Transgourmet verwendet recycelbare Sicherheitsplatten

Der Standort in Graz-Seiersberg trifft eine umweltfreundlichere Maßnahme zur Transportsicherung in der Zustellung. 2,5 Millionen Meter Plastikmüll...

News

Den Lebensmittelkreislauf mit Organic Garden neu denken

Von der Farm bis auf den Teller alles aus einer Hand – so könnte man das nachhaltige Konzept von Organic Garden kurz und bündig beschreiben.

News

Kochbuch: »Restlos glücklich« mit Paul Ivić

Der »TIAN«-Spitzenkoch will mit bewusstem Genuss die Welt verbessern. Wir verraten drei Rezepte, mit denen das gelingt.

News

»Oft Länger Gut«: Neuer Mindesthaltbarkeits-Zusatz

Mit einer zusätzlichen Auszeichnung sollen Lebensmittel gerettet werden. UMFRAGE: Wie gehen Sie mit überschrittenem MHD um?

News

Top 3 Food & Beverage Packaging

Geht nicht, gibt's nicht: In Zeiten von Corona müssen sich Gastronomen, die Zustellung oder Take-Away anbieten, auf hochwertiges Packaging verlassen...

News

Ein Menü à la Foodwaste

Lebensmittelabfälle und Einweggeschirr müssen nicht sein. Mit dem Projekt »Wasteware« zeigen Kilga und Gollacker wie nachhaltig Design und Kulinarik...

News

Zero Waste: Leere Bio-Tonnen sind die Zukunft

Gutes Tun und damit auch noch Geld sparen: PROFI zeigt, dass leere Bio-Tonnen nicht nur ethisch vorbildlich, sondern auch Budget-freundlich sind.